Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 792 mal aufgerufen
 Kleiner Igeltanrek - Echinops telfairi
Esther Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 188

07.08.2009 14:48
Planzen im Terrarium Zitat · Antworten

Also, mal vorab: ich bin eine absolute Null, was pflege von Pflanzen angeht. Aber ich habe im Ausverkauf Terrarienpflanzen gekauft, einen mini bananenbaum und einen Farn. Hat jemand Erfahrung damit und weiss auf was ich achten müsste: viel wasser, wenig wasser, Lüften, sonneneinstrahulng??'

vielen dank, wäre toll, wenn die Pflanzen länger Leben würden als nur ein paar wochen

sahi1974 Offline

Foren-Hedgie

Beiträge: 187

07.08.2009 23:19
#2 RE: Planzen im Terrarium Zitat · Antworten

Hallo Esther,
weisst du denn, ob die Pflanzen für die Tannis ungiftig sind?
Ich müsst jetzt auch erstmal googlen, hab nämlich da net wirklich
Ahnung von, deshalb setze ich in meinen Stachel-Terras lieber
auf Kunstpflanzen.
Gruß
Sandra

Andrea Offline

Forums- Putze


Beiträge: 2.183

08.08.2009 08:04
#3 RE: Planzen im Terrarium Zitat · Antworten

Hallo Ester,
Also ich habe keine echten Pflanzen drin , zu mal wenn nicht aufpasst dir die Heuschrecken es abfressen .
Und wie Sahi schon sagt , du solltes genau klären das auch ungiftig sind für die Tannis.Ich habe auch Kunstpflanzen drin , die sind mittlerweile so gut gemacht da sieht Mann kaum ein unterschied.....

..................................................
Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht!
Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…
Liebe Grüße Andrea

Esther Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 188

08.08.2009 09:02
#4 RE: Planzen im Terrarium Zitat · Antworten

Also selber fressen sie nicht dran und die Heurschrecken haben eine Lebenserwartung von einigen Sekunden, nachdem sie ins Terrarium getan werden. Habe eine Liste gemacht mit giftigen und ungiftigen Pflanzen fürs Terrarium, hat jemand eine spezifische Liste giftiger Pflanzen für Tanreks?

UNGIFTIGE PFLANZEN:
Acorius gramineus
Ascocentrum miniatum
Asplenium nidus
Bolbitis heteroclita
Davallia trichomanoides
Epipremnum aureum
Ficus pumila
Ficus sagittata
Hippuris vulgaris
Hoya carnosa
Ludisia discolor
Menyanthes trifoliata
Microsorum pteropus
Onoclea sensibilis
Paphiopedilum sukhakulii
Pellionia pulchra
Pellionia repens
Pilea cadieri
Pistia stratiotes
Polypodium vulgare
Pteris cretica
Trapa hatans



GIFTIGE PFLANZEN:
Alpenveilchen
Cyclamen spec.

Aronkelch, (Zimmercalla)
Zantedeschia aethiopica

Becherprimel
Primula obconica

Belladonnalilie
Amaryllis belladonna

Bogenhanf; Sansevierie
Sansevieria spec.

Dieffenbachie
Dieffenbachia spec.

Efeutute
Scindapsus spec.

Einblatt
Spathiphyllum wallisii

Fensterblatt
Monstera spec.

Flamingoblume
Anthurium spec.

Korallenbeere
Ardisia crenata

Korallenbäumchen
Solanum capsicastrum

Kroton
Codiaeum variegatum

Philodendron; Baumfreund
Philodendron spec.

Riemenblatt
Clivia minimata

Ritterstern
Hippeastrum spec.

(Zimmercalla) Aronkelch
Zantedeschia aethiopica

und alle Ficus-Arten!!!

sahi1974 Offline

Foren-Hedgie

Beiträge: 187

08.08.2009 11:16
#5 RE: Planzen im Terrarium Zitat · Antworten

Woher hast du denn die Liste und für wen sind die ungiftigen Pflanzen auch wirklich ungiftig? Sorry, das ich so blöd nachfrage, aber ich kenne diese Liste mehr aus der Reptilienhaltung und da gibt es halt Pflanzem, die sind für bestimmte Reptilien eben total ungefährlich, wären aber für Nager bzw. Säugetiere tödlich. Auf eine Liste mit ungiftigen Pflanzen für Tannis und Weissbäuche bin ich bisher leider nicht gestoßen, deshalb bleib ich bei meinen Stachels lieber bei den Kunstpflanzen. Die sind auch etwas robuster, mein Lino z.B. hangelt sich fast mit Gewalt an der großen Kunststoffefeuranke hoch, wundert mich eigentlich schon, dass die noch nicht total zerfetzt ist.

Esther Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 188

08.08.2009 13:30
#6 RE: Planzen im Terrarium Zitat · Antworten

ja das hätte ich dazu schreiben sollen, ich habe verschiedene Listen im Internet gefunden und sie einem befreundeten Biologen/Chemiker geschickt, der selber viele verschiedene Reptilien und auch exotische Kleinsäuger hält. Daraus ist dann diese Liste geworden mit Pflanzen die keinerlei Toxine enthalten. Es stimmt, dass Reptilienarten auf eine art und die andere, welche für ein anderes Reptil giftig ist, keine Reaktionen hat. Das sind aber Reptiptilien und keine Säugetiere. Mein Bekannter hat mir diese Liste gemacht mit der Anmerkung, dass Pflanzen ohne Toxine ungefährlich sind für die Tanreks. ABer selbstverständlich ist immer Vorsicht geboten und man soll auch aufpassen, wo man sie kauft, ob sie mit pestiziden usw behandelt worden sind oder nicht. Meine Pflänzchen kommen von reptile-food.ch.
Soweit ich sagen kann, haben die Tanreks die Pflanzen zwar begutachtet und sind einmal drüber geklettert, aber kümmern sich jetzt nicht mehr drum. Sie haben auch ein Bonsai Bäumchen, das keine Blätter mehr hat im Terrarium, da Klettern sie lieber drauf drum als auf dem komischen grünen zeugs:)

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz