Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 676 mal aufgerufen
 Haltung und Pflege
sahi1974 Offline

Foren-Hedgie

Beiträge: 187

04.07.2009 20:21
Krallen Zitat · antworten

Hallo!
Ich habe ja heute ein Notigelchen aufgenommen. Das Mädel ist ein ziemlich dicker Brummer und sie hat an den Vorderpfoten sehr lange Krallen, die zur Seite hin übereinander wachsen. Ja, hört sich komisch an, sieht aber auch so aus! Ich würd euch ja ein Foto machen, aber die Dicke mag mich noch nicht wirklich nachgucken lassen. Jetzt haben wir zu zweit - mit gutem Zureden - versucht, an die Pfötchen zu kommen, um die Krallen mit nem Nagelknipser zu kürzen. Wir haben damit allerdings überhaupt keine Chance gehabt, vor allem weil sie so dick ist und man sie auch nicht wirklich gut packen kann, sie hat so viel Kraft, dass sie sich immer wieder eingerollt bekommt. Habt ihr da vielleicht einen Tipp? Mehlis und Zophis haben als Ablenkung nicht geholfen. Und um sie natürlich "verschleißen" zu lassen, da müsste ich sie schon ne Woche in ein Laufrad aus Sandstein stecken oder so. Sind echt Monsterkrallen, sowas hab ich noch nie gesehen. Die Süße wird ihr Leben lang wohl noch keinen Freilauf gehabt haben...??? (Ist jetzt 2 Jahre alt).
Gruß
Sandra

ernie Offline

Igelgott


Beiträge: 1.243

04.07.2009 22:00
#2 RE: Krallen Zitat · antworten

naja damiot der mops dünn wird zum ta laufen und hills r\d für katzen holen wirrkt wunder
und kralen schneiden nu ja einfach das füsschen festhalten und schneiden da bleibt dir nichts anderes über

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

04.07.2009 22:23
#3 RE: Krallen Zitat · antworten

Ich habe es selbst noch nie gemacht, steht mir bei Resi jedoch auch bevor. Der Tip damals war: stell sie auf einen rutschigen Untergrund, so das die Füßchen weg rutschen.

LG Silke
wir haben uns verschönert: http://www.Igelfun.de

sahi1974 Offline

Foren-Hedgie

Beiträge: 187

04.07.2009 23:50
#4 RE: Krallen Zitat · antworten

Der Speckbär rollt sich direkt ein, wenn ich an die Füßchen will.
Meine dünneren Igel kann ich so packen, dass sie sich nicht mehr einrollen können, aber bei dem Brocken geht dat net.

Ich versuche sie jetzt ein paar Tage mit Mehlis zu "bestechen", wenn sie sich dann etwas zuhause fühlt, geht´s auf Diät - gemein oder?

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

04.07.2009 23:52
#5 RE: Krallen Zitat · antworten

Zitat von sahi1974

Ich versuche sie jetzt ein paar Tage mit Mehlis zu "bestechen", wenn sie sich dann etwas zuhause fühlt, geht´s auf Diät - gemein oder?


Boah, das ist echt fies Aber ab müssen die überlangen Krallen!

LG Silke
wir haben uns verschönert: http://www.Igelfun.de

Dannymaus Offline

Igel-Legende


Beiträge: 1.355

05.07.2009 10:58
#6 RE: Krallen Zitat · antworten

ganz klar, dass die krallen ab müssen.. solange die krallen noch nicht eingewachsen sind oder entzündet sind, hast du noch etwas zeit ihr klar zu machen, dass du ihr nix böses willst. wenn sie übergewicht hat, darfst du sie nicht übermässig stressen. ich würde empfehlen, erst einmal das gewicht runter und dann die krallen... es sei denn es ist eingewachsen oder entzündet.

liebe grüsse
danny

http://www.igelparadies.de

Alle meine Beiträge dienen lediglich der Irreführung und sind nicht ernst zu nehmen!!!

ernie Offline

Igelgott


Beiträge: 1.243

05.07.2009 11:09
#7 RE: Krallen Zitat · antworten

jab dannymaus recht gebe. mach die diät erstmal wenn die nägel nicht grausig aussehen. da geht die gesundheit vor! ich habe das diät futter von hills genommen und das ist echt klasse elvis hat schon 100g runter und karlson 40 g. nicht zu viel füttern sonst hats keinen sinn

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

05.07.2009 11:28
#8 RE: Krallen Zitat · antworten

Diät geht auch mit FdH gut - da brauchs kein spezielles Lightfutter für. Ich habe bei uns die Futterration halbiert und seither halten die Mädels ihr Gewicht.

LG Silke
wir haben uns verschönert: http://www.Igelfun.de

steffi Offline

Igelgott


Beiträge: 1.203

05.07.2009 22:24
#9 RE: Krallen Zitat · antworten

ich hätte da noch einen etwas gemeinen vorschlag: baden, da mach meine immer auf, und das ist ja auch so ein zickiger mädels-haufen. hatte das mit der kralle nämlich auch und das haben wir da zu zweit relativ gut und schnell dann hinbekommen

liebe grüße aus dem oberallgäu
steffi

sahi1974 Offline

Foren-Hedgie

Beiträge: 187

06.07.2009 07:31
#10 RE: Krallen Zitat · antworten

Den Tipp mit dem Baden hab ich auch schon bekommen
und da ich sie beim Einzug hier auch erst gebadet
hatte (war voller Sch..) und sie dass eigentlich
ganz cool mitgemacht hat, werd ich das wohl diese
Woche mal testen. Im Moment ist sie allerdings etwas
muffelig, ich denke, ich lass ihr noch ein - zwei
Tage, damit sie merkt, dass ihr hier ja keiner wat
tut.

Und Diät ist natürlich auch angesagt.....

sahi1974 Offline

Foren-Hedgie

Beiträge: 187

25.07.2009 21:28
#11 RE: Krallen Zitat · antworten

Geschafft! Heute musste Pearl dran glauben.
Einfach so festhalten und schneiden ging gar nicht, also ab ins Wasser.
Das war zwar auch tierisch schwierig - zwischenzeitlich habe ich gedacht, sie würde lieber ertrinken, als uns an ihre Füßchen zu lassen - aber letztendlich haben wir es doch irgendwie geschafft. War schon ziemlich stressig für die Süße, aber danach hat sie ne Extra-Ladung Kuscheleinheiten bekommen, die sie dann auch wieder genießen konnte.
Ich hoffe, dass ich das so schnell nicht nochmal machen muss.... Gott sei dank, haben alle anderen Stachels damit (bisher) keine Probleme.

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

01.11.2009 12:07
#12 RE: Krallen Zitat · antworten

Ich glaube, ich muß bei einer meiner Mädels auch mal an die Krallen. Kann mir einer ne Zeichnung machen, wie ich die richtig schneide? Also wie ich die Zange ansetzen muß - welche Form die Kralle kriegen soll. Oder einfach so gerade abzwicken?

LG Silke



-neu und klickbar *freu*-

Jule Offline

Foren-Hoglet


Beiträge: 93

09.11.2009 22:32
#13 RE: Krallen Zitat · antworten

Also hab das heute abend bei meinen Igeln machen sollen. Weiß nicht warum die Krallen so schnell wachsen und sich dar nicht abwetzen .
Bei dem einen Igel hat das prima mit der Zange geklappt, einfach schnapp und ab damit. Beim anderen Igel gings leider gar nicht. Ich hab alles probiert. Falls noch jemand einen Tipp hat, wäre super...so wendig habe ich den Igel noch nie erlebt, da war einfach nix zu machen.

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

09.11.2009 22:40
#14 RE: Krallen Zitat · antworten

Also da kann ich leider nicht helfen. Bisher musste ich noch nie Krallen schneiden. Ich habe im Terra an einigen Stellen flache Steine hingelegt, an denen sie nicht vorbeikommen. Vor dem Napf und vor der Treppe etc. daher nutzen sie sich ganz gut ab. Ich wüsste auch nicht wie ich das anstellen sollte, denn ich hätte Angst den kleinen ein Beinchen auszureißen oder den Fuss abzuschneiden wenn die so zappeln.

Jule Offline

Foren-Hoglet


Beiträge: 93

25.11.2009 20:49
#15 RE: Krallen Zitat · antworten

Also bei meinem einen Igelchen geht es ziemlich gut. Sie hält ganz still wenn ich ihr ein bisschen den Bauch streichle und die Sache ist schnell erledigt. Hab mir ne mini-Krallen-Schere besorgt, damit kann man eigentlich den Igel nicht schneiden.
Beim zweiten Igel klappt es leider gar nicht. Beim Tierarzt ist sie nur ne Kugel, das klappt auch nicht und langsam wirds echt eng. Hat jemand nen Tip????

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

25.11.2009 21:17
#16 RE: Krallen Zitat · antworten

Ich habs noch nicht probiert: einige sagen, setz ihn auf nen glatten Boden, auf dem er keinen Halt hat. So müsstest du die Füßchen zu fassen bekommen, ohne das Kerlchen auf den Rücken drehen zu müssen.

LG Silke



-neu und klickbar *freu*-

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

25.11.2009 21:49
#17 RE: Krallen Zitat · antworten

Andere sagen beim Baden!
Aber das sollte wohl die allerletzte Notlösung sein.
Meine Igel haben alle die Krallen nicht zu lang und sogar Cinni, die mit ganz langen Krallen kam hat sie sich wohl abgelaufen. Wegen ihr musste ich das schöne Laufrad mit den Gittern was viele haben, leider vorerst ausmustern, weil sie sich da mit ihren Krallen verhakt hat.
Also ich denke diese großen, flachen Steine an unumgänglichen Stellen wirken Wunder.

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

25.11.2009 21:57
#18 RE: Krallen Zitat · antworten

Ich wüßte gerade nicht, wie ich einem eh schon panischen Igelchen die Krallen im Bad schneiden sollte

LG Silke



-neu und klickbar *freu*-

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

25.11.2009 22:06
#19 RE: Krallen Zitat · antworten

Am einfachsten gehst du mit in die Wanne und ziehst die Taucherbrille von deinem Sohn an!

Dafür, dass er dir sie leiht, darf er dann auch ein paar Fotos für die Omis machen!

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

25.11.2009 22:19
#20 RE: Krallen Zitat · antworten

Boah - was ich heute mal für n Glück habe: ne Taucherbrille hat er nicht *zungerausstreck*

LG Silke



-neu und klickbar *freu*-

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

25.11.2009 22:20
#21 RE: Krallen Zitat · antworten

Ich leg dir für Sonntag eine raus!

Brauchst du auch Schwimmflossen?

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

25.11.2009 22:23
#22 RE: Krallen Zitat · antworten

Anne - Schatz - unsere Badewanne ist doch so klein und wir müssen sparen. Deshalb gehen immer beide Kinder zusammen (ins frisch ausgekippte Wisch-) Wasser. Da ist für Brillen und Flossen wirklich gar kein Platz

LG Silke



-neu und klickbar *freu*-

Jule Offline

Foren-Hoglet


Beiträge: 93

20.12.2009 16:49
#23 RE: Krallen Zitat · antworten

Also, musste jetzt leider bei meiner kleinen Zicke die Krallen schneiden und habe alles mögliche probiert. Leider haben die ganzen Versuche mit den Mehlis usw nicht funktioniert.
Da sie einfach nicht still halten wollte (was man ja verstehen kann) musste ich mehrere Abende verteilt über die letzten Wochen immer mal wieder probieren.

Was ganz gut funktionier ist, wenn man den Igel auf den Rücken dreht und so ankippt/neigt, dass der Kopf ganz leicht (!) nach unten zeigt. So hält der Igel für einen kurzen Moment still und man kann ein Pfötchen schneiden, mit etwas Übung bestimmt 2. Jedenfalls hat sie es mit weniger Übel genommen als die Versuche zuvor.

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor