Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 427 mal aufgerufen
 Kleiner Igeltanrek - Echinops telfairi
sahi1974 Offline

Foren-Hedgie

Beiträge: 187

07.06.2009 09:03
Krallen Zitat · Antworten

Guten Morgen alle zusammen!
Gestern Abend ist mir bei meinem Leo aufgefallen, dass er an einer Pfote
(nennt man die Hände und Füße der Tannis eigentlich auch Pfoten?) eine
viel zu lange Kralle hat, die schon rund gewachsen ist. Komischerweise
nur die eine, die anderen sind normal. Wie kann ich diese am besten
kürzen und was ist zu beachten? Oder sollte ich lieber zum Tierarzt?
Danke schon mal vorab.
Gruß
Sandra

Andrea Offline

Forums- Putze


Beiträge: 2.183

07.06.2009 10:07
#2 RE: Krallen Zitat · Antworten
Hi

also ich schaue auch immer nach den Krallen und wenn die einen oder andere zu lang ist Kürze ich sie selber mit so einen Knipper das geht besser wie nee Schere dann kannst nicht abrutschen .... Musst halt schauen wenn sie Hell sind das nicht ins Leben kommst würde mich nach der Länge der anderen richten und stück für Stück vorsichtig weg machen .. Wenn dich nicht traust dann geh lieber zum Ta aber ich denke du bekommst das hin ist ganz einfach

..................................................
Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht!
Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…
Liebe Grüße Andrea

sahi1974 Offline

Foren-Hedgie

Beiträge: 187

07.06.2009 10:39
#3 RE: Krallen Zitat · Antworten

Hatte auch schon an so nen Nagelknipser gedacht,
leider hab ich so einen nicht zuhause, muss gleich
mal in der Verwandtschaft rumfragen, mit ner Schere
würd ich´s mich nicht trauen, nachher hab ich den
süßen noch aufgespießt.

Andrea Offline

Forums- Putze


Beiträge: 2.183

07.06.2009 11:31
#4 RE: Krallen Zitat · Antworten

Nö schere würde ich och nicht machen Nagelknipser ist super soll ja alles dran bleiben bei den kleinen

..................................................
Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht!
Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…
Liebe Grüße Andrea

ernie Offline

Igelgott


Beiträge: 1.243

07.06.2009 12:21
#5 RE: Krallen Zitat · Antworten

also bei mein weissbäuchen mache ich das mit ner krallen schere beinchen festhalten und dann schnipp schnapp. geht gut musst mich aber erstmal dazu überwinden....aber wenn mans raus hat kein problem

Esther Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 188

08.06.2009 19:02
#6 RE: Krallen Zitat · Antworten

was du auch holen könntest in der Tierhandlung eine Krallenzange für katzen oder kleine Hunde. Und natürlich vorbeugen mit klettermöglichkeiten die mit schleifpapier beschichtet sind oder Matten die für Katzen gedacht sind, sowas gibt es günstig auch bei Ikea.
ABer trotz allem ist mir auch aufgefallen, dass es oft nur einer ist der lang und rund wachsen tut

Hast du schon schnip schnap gemacht, ist es gut gegangen??

Marilke Offline

Nuffi


Beiträge: 324

11.06.2009 01:47
#7 RE: Krallen Zitat · Antworten
Geh in den Baumarkt und hol dir einen Pflasterstein. Den deponierst du dann an einer Stelle, die die möglichst oft passiert wird. Ich brauchte bei meinen dadurch noch nie die Krallen kürzen, da die sich abschleifen. Nur mußt du aufpassen, daß er möglichst nicht an einer Stelle steht, wo eines der Tiere hochklettern und dann aus einer Anhöhe drauf fallen kann. Der Stein muß auch auf dem Grund vom Terra liegen damit die Tanreks nicht darunter buddeln können und so Gefahr laufen erdrückt zu werden. Dieses System funktioniert bei allen meinen Kleintieren super.

MfG Marilke
http://marilkes-homezoo.de/

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz