Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 847 mal aufgerufen
 Kleiner Igeltanrek - Echinops telfairi
Seiten 1 | 2
Esther Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 188

04.06.2009 21:29
Lebendfutter - Mehlwurminvasion Zitat · Antworten

Also es macht die Sache nicht niedlicher, wenn man die Viecher Zobis oder Mehlis nennt, es bleibt trotzdem sehr ekelhaft, besonders wenn der Hund entschieden hat mal zu schauen, was in dem Plastikbehälter drin ist, den er seit Jahren nicht mit dem A.... anschaut, wenn niemand zu Hause ist und dann die übberaschung da lässt, für Frauchen, die nach Hause kommt und überall liegen Mehlwürmer rum und versuchen bereits in den Parkett zu kommen oder ins Holz beim Fenster !!!!

Ich kann nur sagen IIIIIIIIIIIIIIGGGGGITTTTTTTTTTT!!!!

Habe natürlich nichts besseres zu tun, als 2 stunden nach den würmern zu rennen und auf Knien mit Pinzette die Dinger üPberall rauszuziehen, habe sogar die Tanreks drauf angesetzt, die doch tatsächlich viele aus dem Holz gezogen haben. Die kriegen jetzt ein paar Tage nichts mehr

Jetzt meine Frage, kennt sich jemand aus??? Ist das schlimm? ich habe bestimmt nicht alle erwischt, muss ich jetzt einen Kammerjäger holen ???

steffi Offline

Igelgott


Beiträge: 1.203

04.06.2009 21:40
#2 RE: Lebendfutter - Mehlwurminvasion Zitat · Antworten

ich glaube, kammerjäger brauchste nicht...dir wird wahrscheinlich der eine oder andre brotkäfer entgegengehüpft kommen die nächste zeit....
schlimmer sind die grillen, wenn die aus dem terri abhauen...die verkriechen sich dann irgendwo und machen einen höllenlärm
aber du, dein wauwau scheint ja ein ganz schöner schlori zu sein

liebe grüße aus dem oberallgäu
steffi

Esther Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 188

04.06.2009 21:47
#3 RE: Lebendfutter - Mehlwurminvasion Zitat · Antworten

ahh da bin ich beruhigt....

ja der ist noch jung und wenn er alleine ist, dann macht er manchmal die komischten sachen, wir müssen z.B den Kühlschrank mit Gummibändern zuziehen, weil er ihn sonst ausräumt....

aber sowas ekliges hat er noch nie gemacht!

Danke für die schnelle Antwort!

Lina96 Offline

Admin-Nervensäge


Beiträge: 2.848

04.06.2009 21:50
#4 RE: Lebendfutter - Mehlwurminvasion Zitat · Antworten

eklig liegt im auge des betrachters

dein wau wau fand es bestimmt nicht eklig

aber hast recht,bei sowas kann man werden

LG
Hanne
http://hedgie-african.repage8.de

Tipp- und Rechtschreibfehler sind absichtlich eingebaut und dienen der Belustigung des Lesers.

Esther Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 188

04.06.2009 21:52
#5 RE: Lebendfutter - Mehlwurminvasion Zitat · Antworten

ja das ist wahr. ich habe mich eigentlich auch schon sehr gemacht seit der ersten Lebenfutterlieferung, ich kann ganz gut damit umgehen, aber das war einfach zu viel für mich!

Und genau dann ist natürlich der Mann nicht im Haus!!! Dabei ist er für eklige Dinge zuständig

Lina96 Offline

Admin-Nervensäge


Beiträge: 2.848

04.06.2009 21:56
#6 RE: Lebendfutter - Mehlwurminvasion Zitat · Antworten

ja,ich kenne das.
heute macht mir das alles auch nichts mehr aus.
bis auf die grillen.........oh die können nerven.

LG
Hanne
http://hedgie-african.repage8.de

Tipp- und Rechtschreibfehler sind absichtlich eingebaut und dienen der Belustigung des Lesers.

Esther Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 188

04.06.2009 21:59
#7 RE: Lebendfutter - Mehlwurminvasion Zitat · Antworten

ah ja wegen dem Lärm, meinst du? Dafür können sie die so schön jagen.

Wir haben auch mal Schaben genommen (gott sei dank sind die nicht abgehauen!!!) und die Tanreks standen da mega mässig drauf!

Jula Offline

Foren-Hoglet


Beiträge: 55

05.06.2009 00:44
#8 RE: Lebendfutter - Mehlwurminvasion Zitat · Antworten

Jaja die bösen Schaben wenn die abhauen brauchst dir auch keine Sorgen machen

http://gilmorehedgies.repage5.de

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

05.06.2009 06:54
#9 RE: Lebendfutter - Mehlwurminvasion Zitat · Antworten

Kann man die eigentlich tiefkühlen? Mein Mann meint, das denen das nix ausmacht und sie trotzdem munter weiterkrabbeln. Ich wollte zu gern mal Schaben für die Iglis kaufen, bisher isser aber nicht dazu zu überreden, weil Schaben doch angeblich so hartnäckiges Viechzeug sind und wenn die doch mal abhauen und und und...

LG Silke
http://Igelfun.repage2.de

Andrea Offline

Forums- Putze


Beiträge: 2.183

05.06.2009 07:52
#10 RE: Lebendfutter - Mehlwurminvasion Zitat · Antworten

Schaben war ich oder bin auch am überlegen ob ich die mal Füttere ekelig sind die ja schon...

..................................................
Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht!
Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…
Liebe Grüße Andrea

Jula Offline

Foren-Hoglet


Beiträge: 55

05.06.2009 09:32
#11 RE: Lebendfutter - Mehlwurminvasion Zitat · Antworten
eingefroren habe ich noch keine aber kann ich mal machen. Sinds Zombies erstehen sie auf hihi. Hab eine kleine Schabenzucht und deren Ruf ist schlimmer als die Süßen selber lol.
Wer Angst hat beim verfüttern hat sollte sie einfach mit der Schere durchschneiden dann kann die Gefrostete auch nicht mehr auferstehen

http://gilmorehedgies.repage5.de

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

05.06.2009 10:01
#12 RE: Lebendfutter - Mehlwurminvasion Zitat · Antworten

DURCHSCHNEIDEN??? Jula!!! *schüttel*

LG Silke
http://Igelfun.repage2.de

Andrea Offline

Forums- Putze


Beiträge: 2.183

05.06.2009 10:30
#13 RE: Lebendfutter - Mehlwurminvasion Zitat · Antworten

Da bekomme ich überall Gänse Haut

..................................................
Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht!
Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…
Liebe Grüße Andrea

steffi Offline

Igelgott


Beiträge: 1.203

05.06.2009 12:15
#14 RE: Lebendfutter - Mehlwurminvasion Zitat · Antworten

@jula...ja, auseinanderschneiden von schaben is genauso widerlich wie aufschneiden von frostmäusen, wenn die schlange heikel ist

liebe grüße aus dem oberallgäu
steffi

Esther Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 188

05.06.2009 12:44
#15 RE: Lebendfutter - Mehlwurminvasion Zitat · Antworten
iiigitt ihr seid ja ganz gruslig

Die schaben, keine durchnittene, fand ich gar nicht schlimm, die zappeln nicht, keine langen Beind, lassen sich gut nehmen und wie gesagt, die tanreks sin dvoll scharf drauf gewesen! Ich habe gehört, dass schaben einen sehr kleinen fettanteil und hohen anteil an eiweiss und kalium haben.

Tiefkühlen hört sich gut an. Ich bestelle oft grosse Mengen bei reptilefood und kann dann nicht so gut dosoierem, die Leben ja auch nicht ewig und die Tanreks werden kleicht zu fett...
Jula Offline

Foren-Hoglet


Beiträge: 55

05.06.2009 12:49
#16 RE: Lebendfutter - Mehlwurminvasion Zitat · Antworten

Jap schneid mal durch die haben eine leckere Füllung oooooo mannomann
Ich kann da gar nix ekliges dran finden man schaut ja auch den Tierchens zu wie sie die verspeisen. Cool wenn die Schabe groß und der Igel noch klein ist
Die sind ganz super zu halten die Schabis hauen nicht ab stinken nicht, ok wir haben argentinische, die Schokoschabe stinkt, und ja die Fauchschaben da habe ich eine ganze Zucht geschenkt bekommen die waren auch ganz schnell weg verfüttert aufgelöst, denn das sind Glasläufer. Also Schabe ist nicht gleich Schabe lol.

http://gilmorehedgies.repage5.de

steffi Offline

Igelgott


Beiträge: 1.203

05.06.2009 14:16
#17 RE: Lebendfutter - Mehlwurminvasion Zitat · Antworten

ach, man gewöhnt sich doch an alles....

liebe grüße aus dem oberallgäu
steffi

Esther Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 188

05.06.2009 18:08
#18 RE: Lebendfutter - Mehlwurminvasion Zitat · Antworten

Ja das stimmt, man gewöhnt sich an alles..ich kann es manchmal gar nicht glaube, dass ich mit so kriechviechern und co hantiere, ich hatte als Kind eine schreckliche Spinnenphobie und habe jedesmal übergeben, wenn ich eine sah und war regelrecht im schockzustand mit allem drum und dran. Habe dann therapie machen müssen...

naja auf jeden fall geht das gut heute mit dem Lebendfutter und es ist doch sch$ön wenn man sieht, dass es ihnen so schmeckt und gut tut und sie essen können was möglichst natürlich ist

steffi Offline

Igelgott


Beiträge: 1.203

05.06.2009 19:54
#19 RE: Lebendfutter - Mehlwurminvasion Zitat · Antworten

na, da bin ich wohl besser dran....

ich hab schon immer alles mögliche an getier heimgezogen: raupen, schnecken, regenwürmer, kaulquappen, heuhüpfer, käfer, molche und so weiter und so fort...meine eltern haben sich immer gefragt, woher ich diese marotte wohl her habe

im kroatienurlaub hatte ich grundsätzlich zwei raupen, die konrad und joshua hießen, die sich auch brav verpuppt haben, aber nie geschlüpft sind (hätte mir ja auch mal einer sagen müssen, daß ich sie feucht halten muß).

später hab ich dann immer erklärt, sei ja wohl klar, daß ich sowas heimschleppe, wenn ich sonst keine haustiere haben darf
kein wunder also, daß es mal so mit mir endet - mit nem haufen tieren und ohne mann

liebe grüße aus dem oberallgäu
steffi

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

05.06.2009 20:19
#20 RE: Lebendfutter - Mehlwurminvasion Zitat · Antworten

Ich war auch schon immer so tierlieb. Meine Mama konnte mit meinen Schnecken, Regenwürmern, Kaulquappen und den toten Vögeln in meiner Anoraktasche leider nie was anfangen. Sie hat mich nur gefragt, warum ich jetzt sogar ne tote Amsel anschleppe. Klein Silke hat ihr erklärt, das es der Amsel garantiert nur zu kalt sei und wir den Vogel auftauen müßten ... heute muß mein Mann damit leben *ggg*

LG Silke
http://Igelfun.repage2.de

Esther Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 188

05.06.2009 20:29
#21 RE: Lebendfutter - Mehlwurminvasion Zitat · Antworten

hihi, meine Raupe hiess Eugen

Ich habe nie was mit hause genommen, meine Mutter hatte was gegen Tiere, aber später haben mein Bruder und ich tagelang die Wohnung tapeziert mit Briefen, wie gerne wir einen Hund hätten und dann haben einen bekommen, der unsere grosse Liebe war!

Ich wollte dieses Jahr frösche aufwachsen sehen, aber man hat mir gesagt, dass das in der Schweiz strengstens verboten ist, also sind wir einmal die woche zu einem grosses Teich gefahren, wo tausende Kaulquappen schwammen und man alles quasi life beobachten konnte.

Für leute wie uns ist der Tanrek wohl ideal, da gibt es genug zu kucken und beobachten.

Ach, wer braucht Männer, wenn man so viele tolle Tiere hat und wenn einer, dann ein Mann der diese Tierliebe teilt

steffi Offline

Igelgott


Beiträge: 1.203

05.06.2009 21:39
#22 RE: Lebendfutter - Mehlwurminvasion Zitat · Antworten

Zitat von Esther


Ich wollte dieses Jahr frösche aufwachsen sehen, aber man hat mir gesagt, dass das in der Schweiz strengstens verboten ist,



wow, in der schweiz ist es aber wirklich richtig streng!!!

ja, oder einen mann, der dafür verständnis hat....

liebe grüße aus dem oberallgäu
steffi

Esther Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 188

05.06.2009 22:39
#23 RE: Lebendfutter - Mehlwurminvasion Zitat · Antworten

oh ja in der Schweiz ist alles super streng geregelt! und du kannst sicher sein, dass dich jemand dabei beobachet, wenn du es trotzem machst:)

steffi Offline

Igelgott


Beiträge: 1.203

05.06.2009 23:33
#24 RE: Lebendfutter - Mehlwurminvasion Zitat · Antworten

ja, das ist die natur der dinge...einer hat immer große augen und ohren

liebe grüße aus dem oberallgäu
steffi

ernie Offline

Igelgott


Beiträge: 1.243

05.06.2009 23:35
#25 RE: Lebendfutter - Mehlwurminvasion Zitat · Antworten

oha das ist dann ja wie im osten heisst das dann och stasi....
leben und leben lassen sag ich immer

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz