Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 1.328 mal aufgerufen
 Kleiner Igeltanrek - Echinops telfairi
Seiten 1 | 2
Marilke Offline

Nuffi


Beiträge: 324

09.06.2009 18:19
#26 RE: Mein Beitrag zum Babyboom Zitat · Antworten

Grrr... vor der Nase weggeschnappelt.
Hab mit ihr gesprochen und ihr gesagt, daß ich dich aus dem Forum kenne und die Kleine es bestimmt gut bei dir hat.
Bin nun der Ersatzspieler, falls die sich bei dir nicht verstehen. Machemir allerdings keine großen Hoffnungen.
Kann nur mal wieder gratulieren. ...heul...
Ich überlege, ob ein zweites Männchen für mich nicht auch eine Option ist. Würde dann mit den Weibchen aus meinem jetzigen Wurf eine Neue Gruppe starten.
Platz hab ich ja zu genüge und noch eine 150er Voliere frei.

MfG Marilke
http://marilkes-homezoo.de/

Andrea Offline

Forums- Putze


Beiträge: 2.183

09.06.2009 18:26
#27 RE: Mein Beitrag zum Babyboom Zitat · Antworten
Danke Jupp sie wird es gut bei mir haben und Anja kann gleich schauen wo sie hin kommt Oh super dachte schon die hat mich vergessen nah das freut mich aber ja ich war schneller endlich mal Nah ich will doch Hoffen das das Klappt Mayo wird sich Riesig Freuen
Ist auch nee Idee, mit dem Männchen warum nicht würde gerne och mal ein Weibchen aus einem Wurf behalten wenn denn was da wäre

..................................................
Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht!
Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…
Liebe Grüße Andrea

Marilke Offline

Nuffi


Beiträge: 324

11.06.2009 01:16
#28 RE: Mein Beitrag zum Babyboom Zitat · Antworten
Heute habe ich entdeckt, daß einer der Kleinen wahrscheinlich behindert ist. Er hat mehrere weiße Pikmentflecke, die mir vorher schon aufgefallen sind, ein verkümmertes Auge und eine Schädeldeformierung.
Er ist der Kleinste im Wurf und die Anderen sind schon deutlich entwickelter.
Er wirkt zwar sehr rege und fit, trinkt auch aber ich werde ihn besonders im Auge behalten.
Vermittel werde ich ihn auf jeden Fall nicht, wenn er durch kommt. Ich werde ihn dann zu geschlechtsgleichen Artgenossen setzen. Wenn es ein Männlein sein sollte versuche ich ihn dann zu den beiden Kümmerlingen die ich bekommen habe dazuzusetzen. Die bekommt dann meine Nichte als Gruppe, da sie auch Tanreks möchte und nicht züchten will.Ich hoffe, der Kleine schafft es und kann sich durchsetzen.

MfG Marilke
http://marilkes-homezoo.de/

Angefügte Bilder:
Bild 044.jpg neu.jpg   Bild 045.jpg neu.jpg  
Marilke Offline

Nuffi


Beiträge: 324

11.06.2009 01:34
#29 RE: Mein Beitrag zum Babyboom Zitat · Antworten

Dem Rest der Bande geht es super und sie entwickeln sich prima.
Mittlerweile läßt die Mama die Kleinen Nachts auch schon mal für eine Stunde alleine um sich zu bewegen oder jagen zu gehen.

MfG Marilke
http://marilkes-homezoo.de/

Angefügte Bilder:
Bild 046.jpg neu.jpg   Bild 043.jpg neu.jpg  
Andrea Offline

Forums- Putze


Beiträge: 2.183

11.06.2009 09:17
#30 RE: Mein Beitrag zum Babyboom Zitat · Antworten

Och so ein Süßer Kerl das ist aber Schade aber schön das du ihn behält finde ich gut andere wären da schon auf andere Gedanken gekommen
Zu süß sie kleinen

..................................................
Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht!
Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…
Liebe Grüße Andrea

Esther Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 188

11.06.2009 09:46
#31 RE: Mein Beitrag zum Babyboom Zitat · Antworten

Oh schade, aber ich finde deine Einstellung super, der kleine hat Glück bei dir gelandet zu sein. Ich hoffe er kommt durch und kann mit seinen behinderungen gut leben.
lass uns wissen wie er sich entwickelt.

Marilke Offline

Nuffi


Beiträge: 324

12.06.2009 01:55
#32 RE: Mein Beitrag zum Babyboom Zitat · Antworten

Oh mein Gott. Züchter, die ein Tier töten, nur weil es nicht so ist, wie es sein sollte müßte man selber .
Klar, wenn ich sehen würde, daß ein Tier so behindert ist, daß es keine Lebensqualität hat und leidet würde ich es auch erlösen lassen, aber doch nicht, nur weil es ein wenig anders aussieht.
Der Kleine macht sich sehr gut und ist agil und munter. Das einzige,was auffällt ist, daß er keine natürliche Scheu zu haben scheint wie seine Geschister. Wenn ich ins Nest lange, ist daß ja immer eine potentielle Bedrohung und Störung, da die Kleinen damit ja noch nicht vertraut sind. Nur der kleine Bump, wie ich ihn oder sie genannt habe, kommt sofort angelaufen und klettert neugierig über meine Finder. Ich beginne momentan schon die Kleinen an die Hand zu gewöhnen, wenn die Mama sie Nachts alleine läßt. Die Anderen fauchen mich dann erst mal an,bis sie merken, daß die Finger ihnen nicht tun und fangen dann erst an mich zu beschnuppern und auch mal zu berühren.
Bump hat da überhaupt keine Angst und kommt sogar an den Höhleneingang, wenn ich im Terra herumfuhrwerke.
Mag sein, daß er auch geistig ein wenig eingeschränkt ist. Aber da er ja nicht,wie in der Natur, auf seine Instinkte oder einem Fluchtreflex angewiesen ist, denke ich, daß dies kein Problem darstellen sollte.
Ich hab ihn schon jetzt schrecklich lieb. Vielleicht werde ich ihn auch selber behalten und eine neue Männergruppe in einem neuen Terra starten. Bald sollte ich überlegen, ob ich nicht eine größere Wohnung brauche oder anbauen muß. hahaha. Zum Glück habe ich ein riesen Wohnzimmer und für die Tiere auf Schränke weitestgehend verzichtet.

MfG Marilke
http://marilkes-homezoo.de/

Esther Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 188

12.06.2009 06:40
#33 RE: Mein Beitrag zum Babyboom Zitat · Antworten

du bis super, berührt mich sehr, die Geschichte vom Bump. In der Natur hätte er also keine chance, aber so ist es ja regelrecht süss, dass er so zutraulich ist. Das wird noch dein Liebling

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

12.06.2009 07:55
#34 RE: Mein Beitrag zum Babyboom Zitat · Antworten

Isses denn nicht meistens so, das unser Herz noch mehr an denen hängt, die uns dringend brauchen

Zu süß, die Geschichte von Bump und lass uns bloß wissen, wie er sich entwickelt!

LG Silke
wir haben uns verschönert: http://www.Igelfun.de

Andrea Offline

Forums- Putze


Beiträge: 2.183

12.06.2009 08:19
#35 RE: Mein Beitrag zum Babyboom Zitat · Antworten

Ich finde es ,auch ganz toll und freu mich für den kleinen das er bei dir ist . Da kann er so sein wie er ist

..................................................
Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht!
Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…
Liebe Grüße Andrea

Marilke Offline

Nuffi


Beiträge: 324

12.06.2009 13:05
#36 RE: Mein Beitrag zum Babyboom Zitat · Antworten

Ich glaube, daß mit dem Liebling hat er schon jetzt geschafft, zumindest, was den Nachwuchs angeht.
Normalerweise gebe ich den Kleinen erst einen Namen, wenn sie mich verlassen haben und dann auch nur für mein Nachzuchtenbuch, damit ich keine all zu große Bindung zu ihnen aufbaue. Ist ja so schon immer schwer für mich die Kleinen gehen zu lassen, weil ich mich mit ihnen immer sehr intensiv beschäftige um sie schon handzahm abgeben zu können. Bei den ersten Tieren habe ich sogar allen Ernstes ein paar Tränen verdrückt.lol
Na ja, und bei den letzten Beiden, die erst nach ihrem Winterschlaf abgeholt wurden war es besonders schwer für mich. Hab da noch keine Strategie entwickelt, dies abzustellen. Aber so bin ich nun mal und ich denke, daß ist das Los eines jeden der Züchtet und mit Herz bei der Sache ist.
Natürlich werde ich euch auf dem Laufenden halten und auch Bilder seiner Entwicklung beilegen.
Ist für mich ja auch eine spannende Sache, weil ich noch nie ein Tier mit einem Geburtsfehler dabei hatte.
Habe nur mal einen Tanrek bei mir gehabt aus schlechter Haltung, dem das Füßchen amputiert werden mußte, da er beim Vorbesitzer wohl irgendwo hängen blieb und eine dicke Entzündung hatte. Meine Freundin hat ihn dann danach genommen und zu ihrem Weibchen dazu gesetzt. Er kann nun zwar nicht mehr klettern wie ein Ass, aber hat sich eigentlich gut damit arangiert. Nur Nachwuchs bekommen die irgendwie nicht. Ob die Stella vielleicht doch ein optisch sehr weiblich wirkendes Männlein ist??? Soll ja ab und an bei den Tannies vorkommen.

MfG Marilke
http://marilkes-homezoo.de/

Marilke Offline

Nuffi


Beiträge: 324

22.06.2009 03:10
#37 RE: Mein Beitrag zum Babyboom Zitat · Antworten

Hi, wollte mal wieder ein wenig mit Bildmaterial um mich schmeißen.
War ein paar Tage unterwegs und hab mich erschreckt, wie schnell die Kleinen gewachsen sind.
Bump holt jetzt in der Entwicklung auch auf. Die Beule ist geblieben und wie wissen nun, von unserem TA, daß es eine ungeschlossene Fontanelle ist und er definitiv einige Selbstschutzreflexe eingebüßt hat, wie den Einrollreflex. Er hat ansonsten keine Einschränkungen, muß aber wegen der Fontanelle genau von uns beobachtet werden, ob Veränderungen auftreten. Dann muß er wahrscheinlich unters Messer. Aber so lange es keine Komplikationen gibt, ist es nur ein Schönheitsfehler.
Ich habe noch ein recht sonderbaren Kleinen dabei, der einfach nur wunderschön ist und uns auch definitiv nicht verlassen wird. Seine Körperbehaarung ist dunkelgrau und die Stacheln sind Blond-weiß und hellen immer mehr auf.
Er sieht aus, wie blondiert. Ich hoffe, es ist ein Weibchen.
Ich möchte echt wissen, was Bibi in der Schwangerschaft gefuttert hat um so einen Wurf zu bekommen hahaha. Zu viel Banane und Melone???

MfG Marilke
http://marilkes-homezoo.de/

Angefügte Bilder:
20.06.09 037.jpg   20.06.09 057.jpg   20.06.09 063.jpg 1.jpg  
Marilke Offline

Nuffi


Beiträge: 324

22.06.2009 03:13
#38 RE: Mein Beitrag zum Babyboom Zitat · Antworten

Ich bin so verliebt in die Rasselbande. Wie jedes Jahr.

MfG Marilke
http://marilkes-homezoo.de/

Angefügte Bilder:
20.06.09 060.jpg  
Andrea Offline

Forums- Putze


Beiträge: 2.183

22.06.2009 08:05
#39 RE: Mein Beitrag zum Babyboom Zitat · Antworten

Zu süß die kleinen dann drücke ich Bump mal die Daumen das alles so bleibt ....

..................................................
Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht!
Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…
Liebe Grüße Andrea

Marilke Offline

Nuffi


Beiträge: 324

27.06.2009 13:27
#40 RE: Mein Beitrag zum Babyboom Zitat · Antworten

Wow, die kleinen sind ja schon richtige kleine Raubtiere.
Die flitzen vielleicht schon hinter den Schaben her.
Gestern habe ich ein paar Heuschrecken reingesetzt, die fast so groß waren wie die Kleinen selbst.
Die hatten keine Chance und wurden munter verspachtelt.
Der kleine Blonde wird immer heller von den Stacheln her und irgendwie sind die arg strubelig. Das Fell bleibet weiterhin grau. Ich habe ihn Eminem getauft und falls es ein Weiblein wird heißt sie halt Emmi. XD
Bumps Beule ist ein wenig zurück gegangen. Der TA meinte, daß ich mal versuchen sollte, sie vorsichtig zurück zu massieren. Scheint zu klappen. Vielleicht schließt sich die Fontanelle ja noch.

MfG Marilke
http://marilkes-homezoo.de/

Angefügte Bilder:
20.06.09 066.jpg 1.jpg  
Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

27.06.2009 17:41
#41 RE: Mein Beitrag zum Babyboom Zitat · Antworten

Heftig, wie die gewachsen sind *staun* Ich drück dem kleinen Bump die Daumen, das seine Fontanelle noch schön zusamen wächst.

LG Silke
wir haben uns verschönert: http://www.Igelfun.de

Esther Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 188

01.07.2009 11:00
#42 RE: Mein Beitrag zum Babyboom Zitat · Antworten

Du hast einen tollen TA, der sich kümmert, das ist schön. Wie läuft mit dem massieren, geht das gut, lässt bump das gut zu?

süss die Bilder

Marilke Offline

Nuffi


Beiträge: 324

02.07.2009 06:38
#43 RE: Mein Beitrag zum Babyboom Zitat · Antworten

Bump spielt da prima mit. Bump ist durch die ständige Sonderbehandlung sehr zutraulich geworden. Das macht die Sache natürlich einfacher. Der Knubbel ist auch schon deutlich kleiner geworden.
Der TA meinte, ich solle mir keine Sorgen machen, er würde es bestimmt überleben und es ist auch keine genetische Sache, sondern einfach nur Pech. Ich werde ihn aber wahrscheinlich trotzdem behalten, da ich an ihm irgendwie besonders hänge.

MfG Marilke
http://marilkes-homezoo.de/

Marilke Offline

Nuffi


Beiträge: 324

10.07.2009 09:54
#44 RE: Mein Beitrag zum Babyboom Zitat · Antworten

Will mal wieder ein paar Fotos von meinen kleinen Großen zum Besten geben.
Bumps Beulchen auf dem Kopf ist nun kaum noch sichtbar und wird wahrscheinlich ganz verschwinden. Nur hält er vom Jagen gar nichts. Er scheint mit den Krabbeltieren einfach nichts anfangen zu können. Ich denke, entweder kommt sein Instinkt noch, oder er ist nicht vorhanden, genauso wie sein Flucht- und Einrollreflex oder daß Abschätzen von Höhenunterschieden (wenn die Voliere zu ende ist und das Türchen auf, läßt er sich einfach fallen).

MfG Marilke
http://marilkes-homezoo.de

Angefügte Bilder:
IMG_0153.JPG 1.jpg   IMG_0162.JPG1.jpg   IMG_0187.JPG1.jpg   IMG_0195.JPG1.jpg  
Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

11.07.2009 15:50
#45 RE: Mein Beitrag zum Babyboom Zitat · Antworten

Ja heftig ... die hübschen sehen schon fast adult aus! Und total süß sind sie.

Naja, nachdem du Bump ja so gar nicht artgerecht wachsen lassen konntest und er immer Sonderbehandlung brauchte, ist ihm sein natürlicher Instinkt evtl. abhanden gekommen? Aber das ist ja kein Problem, außer vllt. das Abschätzen von Höhenunterschieden, wobei er sich in deiner Anlage sehr wahrscheinlich nicht verletzen kann, oder?

LG Silke
wir haben uns verschönert: http://www.Igelfun.de

Marilke Offline

Nuffi


Beiträge: 324

11.07.2009 16:16
#46 RE: Mein Beitrag zum Babyboom Zitat · Antworten

Ich habe im Terra darauf geachtet, daß alles wo er herunterplumpsen könnte über weichem Einstreu ist.
Er klettert halt genau so gerne wie seine Geschwister.
Die Kleinen sind wirklich riesig, wenn man bedenkt, daß sie noch nicht einmal 7 Wochen alt sind.
Die kommen ganz nach ihrer großen Mama. Die Weibchen werde ich auf jeden Fall diesmal behalten und wenn der kleine Dreibein ein Junge ist und sich gesund entwickelt bin ich überglücklich und er wird es bestimmt auch. Zu bestimmten Dingen braucht man halt nicht unbedingt 4 Beine. XD

MfG Marilke
http://marilkes-homezoo.de

Seiten 1 | 2
Futter  »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz