Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 482 mal aufgerufen
 Gästebereich
anni ( Gast )
Beiträge:

17.08.2015 18:41
Infos für "Igelinteressierte" :) Zitat · antworten

Hallo ihr Igel-Fans

Ich bin neu hier, habe mich auch bereits angemeldet, warte jedoch noch darauf auch frei geschaltet zu werden :)

Ich überlege momentan, ob ein Igel für mich als Haustier in Frage kommt.
Aktuell habe ich einen Hamster, welchen ich auch hoffentlich noch lange beherbergen kann :)
Aber ich informiere mich gerne frühzeitig, damit ich genügend Zeit zum Planen habe!

Erfahrungen mit Igel habe ich so noch keine. Ich habe 3 Jahre in einer Tierklinik gearbeitet, dort regelmäßig Fundigel von Zecken und Ungeziefern befreit, aber das würde ich jetzt nicht zu "Igelerfahrung" zählen :D

Ich habe nun auch ein paar Fragen an euch und denke, dass ihr sie mir auch beantworten könnt...

1. ich habe mich über die Gehegegrösse informiert und demnach erfahren, dass diese mind. 150*60cm betragen sollte. Ich habe hier von meinem Hamster ein Gehege, welches 200*50cm misst. Machen die 10cm in der Breite was aus, oder werden diese fehlenden cm durch die Länge wieder ausgeglichen? Ich stelle gleich mal einen Link mit rein, wo so ähnliche Gehege abgebildet sind. Es handelt sich auch um beschichtete Spanplatten, sodass es kein Problem beim Desinfizieren gehen dürfte.

2. hier dann der Link: www.nagerterra.de
Und dazu direkt die nächste Frage: Das Gehege ist dort nun von oben offen, welches aber wegen der Wärmespeicherung nicht von Vorteil sein dürfte, richtig? Also könnte ich das oben einfach schließen (z.B. Holzplastik rauf?) und an den Seiten Luftschlitze reinsägen und mit diesem Draht ausbruchsicher machen?

3. Da ich nicht die Möglichkeit der Trennung habe, sollten sich zwei Tiere nicht vertragen: Kann ich Igel auch einzeln halten? Ich bin im Netz daraus irgendwie nicht so ganz schlau geworden...

4. Also als Wärmequelle hatte ich an diese Infrarot-Keramik-Strahler gedacht. Sind die geeignet? Und welche Wattzahl bräuchte ich für diese Größe an Gehege? Und was kommen da im Monat/Jahr oder wie auch immer an Stromkosten auf einen zu? Nur um das einfach mal alles zu wissen ( nicht weil das Geld knapp ist, dann würde ich mir keine Tiere anschaffen ;) )

5. wie ist das mit dem Einstreu? WIe hoch sollte das mind seIn? In der Hamsterhaltung gibt es auch da Mindestmaße, deshalb frage ich :)

So ich glaube das war es erstmal, zumindest fällt mir aktuell nichts mehr ein.. Reicht ja auch erst :D

Aber wie gesagt, ein Igel soll, wenn denn, auch erst einziehen, wenn der letzte Hamster mich auch verlassen hat...
Ich finde es nur besser, man informiert sich früh genug.

Liebe Grüße,
Anni

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

17.08.2015 22:34
#2 RE: Infos für "Igelinteressierte" :) Zitat · antworten

so dann arbeite ich mal die Fragen von oben nach unten ab:-)

die Größe finde ich ok so. Ich habe eine Anlage, die nur 50cm breit ist und 200cm lang. Eine zweite Ebene hinein und man vergrößert die Lauffläche. Trotzdem sollte ein Igel auch Auslauf erhalten, entweder begrenzt oder auch im ganzen Raum. Dann muss man das Igel aber igelsicher machen, denn die Kleinen schlüpfen überall rein.
Ja, Du solltest das Terra oben schließen, erstens wegen der Wärme und zweitens fühlen sich die Igel dann auch sicherer. Der Feind kommt von oben.

Igel kann man einzeln halten. dann sollte man sich zu einem Männchen entscheiden. Mädchen leben gerne zu zweit oder auch in der Gruppe. Sie ziehen sich gerne zurück, wenn sie alleine sind. Das ist eine Überlegung, die Du vor dem kauf machen solltest. Jungs können sich verstehen, müssen es aber nicht zwingend und dann kann es passieren, dass Du trennen musst; sprich zweites Terra.

Keramik-Strahler kannst Du nehmen. Die halten länger, sind aber auch teurer als Rotlichtbirnen. Meine Wohnung ist sehr warm und bei mir langen 50Watt; im Winter auch 70Watt.

Einstreu mache ich nicht sehr hoch, denn die dünnen Beinchen der Igelchen sollen ja nicht so weit einsinken. Zu den verschiedenen Einstreu-Sorten kannst Du hier einiges erfahren.

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

anni Offline

Neuling

Beiträge: 11

18.08.2015 13:06
#3 RE: Infos für "Igelinteressierte" :) Zitat · antworten

Hallo Ingrid!

Danke für deine ausführliche Antwort!

Auslauf habe ich für selbstverständlich angesehen und daher nicht weiter erwähnt
Das bin ich von den Hamstern gewöhnt, die wollen ja abends auch immer raus ;-)

Wie sicher sind denn diese Infrarot-Keramik-Strahler? Weil ich eigentlich den ganzen Tag unterwegs bin. Nicht das die mal irgendwie durchbrennen oder so und es dann irgendwie brennt oder so... Ich bin bei sowas immer ein bisschen skeptisch :/

Ok, ob Mädel oder Junge habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, aber dann ist ja ein Bub definitiv besser!

Liebe Grüße, Anni

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor