Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 1.872 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2
Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

26.04.2015 18:51
#26 RE: Der Sinn der Igelhaltung Zitat · antworten

Ein spannendes Thema hab ich da verpasst und ich hoffe, es ist OK, wenn ich noch meinen Senf dazu gebe.

Ich denke, die Haltung von Igeln ist genauso sinnvoll wie die Haltung von allen anderen Haustieren. Ich finde einen Vogel im Käfig zum Beispiel absolut deprimierend, sogar wenn er im Zimmer rumfliegen darf.

Letztendlich hängt es ja immer vom Halter ab, was er erwartet und was er den Tieren bieten kann.
Ich habe jetzt seit 7 Jahren Weissbauchigel und war immer der Meinung, dass sie bei guter Haltung zu den glücklicheren Haustieren gehören. Meine Igel hatten auch immer Zugang zum Freilauf und ich habe einfach Spass daran ihnen abends zuzusehen, wie sie durch die Gegend flitzen. Sie sind charakterlich alle unterschiedlich und von der Rennsemmel bis zum Schlafmütz ist alles dabei. Damals waren meine Kinder kleiner und das Fernsehprogramm fast schon so schlecht wie heute. Ich geniesse es einfach abends noch bei den Igeln zu entspannen und habe nie wirklich das Bedürfnis gehabt, mit ihnen zu kuscheln oder zu spielen. Ich habe sie als Beobachtungstiere angeschafft und das tue ich noch heute gerne.

Ich gebe auch gerne zu, dass sie z.B. im Vergleich zum Langohrigel nicht so intelligent und aufregend sind, aber ich liebe sie trotzdem.

Eigentlich kann man das nicht diskutieren, da jeder andere Bedürfnisse hat. Es gibt ja auch Leute die mehrere Aquarien haben oder eine Schlange die sich nie bewegt, ausser einmal im Monat wenns Futter gibt.
Es haben schon viele Igelinteressenten einen Abend hier verbracht und sind zu dem Schluss gekommen, dass Igel nicht die richtigen Haustiere für sie sind. Egal ob sie sie langweilig fanden, was zum kuscheln wollten oder einfach immer zu früh ins Bett müssen.

Fakt ist, dass die Igel uns nicht brauchen. Solange es sauber ist und sie Futter, Wasser und Platz haben, sind sie mit sich und der Welt zufrieden. Natürlich kann man sie mit aufs Sofa nehmen und sich mit ihnen beschäftigen, aber das muss man nicht, solange sie genügend andere Dinge zu tun haben. Ich habe Igel die kommen erst raus, wenn es stockdunkel ist und ich im Bett bin. Gehe ich im Winter morgens ins Igelzimmer, sehe ich sie im Freilauf, auf dem Laufteller oder kletternd in den Korkröhren. Und schwupps sind sie weg.

Meine Mutter hält die Haltung von Haustieren jeglicher Art für Egoismus und Kinder- oder Partnerersatz und findet es pervers.
Ich finde es klasse und habe schon immer Tiere gehabt, die nichts ersetzen mussten. Ich habe ja auch z.B. zwei Söhne, einen Hund, drei Katzen etc. und bin eigentlich ganz froh, dass ich abends bei den Igeln sitzen kann ohne das etwas von mir erwartet wird.

Ob man sich von den Igeln trennt, wenn man merkt, dass es nicht das richtige ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Solange sie gut versorgt sind, stört es sie wahrscheinlich reichlich wenig, ob man sie toll findet oder nicht. Sie nur zu behalten, weil man verantwortungsbewusst ist, macht aber auch keinen Sinn. Schliesslich machen die Tiere ja auch Arbeit und wenn man garnichts davon hat, ist es wirklich sinnfrei. Aber es eilt ja nicht und so eine Entscheidung kann man in Ruhe treffen. Ich habe auch lange gebraucht bis ich den richtigen Platz für die Bartagamen meines Sohnes gefunden habe, so dass ich sie mit gutem Gewissen abgeben konnte.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

26.04.2015 23:42
#27 RE: Der Sinn der Igelhaltung Zitat · antworten

Ich kann mich Anne sehr gut anschließen.

Für mich war es schon immer wichtig 4-Beiner um mich zu haben und kann es mir schwerlich ohne sie vorstellen. Und hier darf jedes Tier sein, wie es ist. Ich fühle mich in ihrer Gesellschaft wohl und sie sich in meiner- das ist wichtig für mich.

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

Inaaa Offline

Neuling

Beiträge: 18

28.04.2015 19:02
#28 RE: Der Sinn der Igelhaltung Zitat · antworten

Ich habe mich mit der Frage auch eine Weile lang gequält. Ich ernte auch immer mal wieder entsetzte Blicke wenn ich von unserem Haustier erzähle. Ich bin für mich zu dem Schluss gekommen, dass die Igelhaltung auch nichts anderes ist wie die die Haltung von anderen Kleintieren. Lediglich eine Freigängerkatze würde ich als artgerecht akzeptieren. Ansonsten sperrt man die Tiere immer ein und kann den natürlichen Lebensraum nicht zu 100% imitieren. Ich sehe den Unterschied zu einem Meerschweinchen oder einem Hamster in Gefangenschaft nicht.
Ich überlege gerade ob es sinnvoll wäre einen zweiten Igel zu meinem Böckchen zu holen. Ob es für ihn schöner wäre oder nicht. Ich finde es gut und wichtig sich solche Gedanken zu machen und ggf. etwas zu verändern. Mein Milo ist übrigens auch kein Kuscheligel und schläft sehr viel.

CrazyDogLady Offline

Foren-Hoglet

Beiträge: 71

03.05.2015 18:45
#29 RE: Der Sinn der Igelhaltung Zitat · antworten

Also bei mir hat sich einiges geändert die Igel hatten seit 2 Wochen keinen Freilauf da ich im Krankenhaus war/bin...
Ich werde sie abgeben zusammen ich möchte das sie zu jem kommen der einfach mehr bieten kann es macht für mich keinen Sinn
Klar ich mag beide und klar ist es auch spannend Igel zu haben aber ich habe weder Bindung zu ihnen noch bekomme ich dir Gewissensbisse weg...

gillem Offline

Neuling

Beiträge: 19

10.05.2015 19:25
#30 RE: Der Sinn der Igelhaltung Zitat · antworten

Sorry aber für mich richt das Ganze schwer nach vorher nicht richtig über Igel Informiert. Und jetzt
wo man nachtaktive Tiere hat wovon eines nicht auf Anhieb nicht zutraulich ist abgeben wollen. Und am
Anfang noch den zutraulichen behalten wollen und ggf. nur den nicht zutraulichen abgeben wollen bestärkt
noch meinen Verdacht.
Man muß sich halt auch mal mit den Tieren beschäftigen. Ich hab sieben Igel und da waren Zeiten und
Igel dabei da hätte ich dann ja auch aufgeben müssen.
Einer war schwer krank und man mußte am Anfang viel Rücksicht nehmen. Oder ein Opi der hier seinen
Lebensabend verbringt und den man ja nicht brühren durfte. Er und Max waren am Anfang dermassen scheu das Max
immer direkt verschwunden ist und Opi wollte absolut nicht berührt werden ( hatte keine Angst .... ist von selber
gekommen... man durfte Ihn nur bloß nicht anfassen ).
Mit viel Geduld, die dir in meinen Aufen fehlt, und Liebe bekommt man (fast) jeden Igel zutraulich. Mittlerweile
kommen hier fast alle direkt an die Terrascheibe wenn sie mich sehen oder wenn man in den Auslauf tritt hat
man zwei Igel direkt an den Socken "hängen" und muss aufpassen wo man hintritt.
Artgerecht wird kein Haustier gehalten. Dies dient aber immer wieder gerne als "Ausrede" für enttäuschte
Igelhalter..... Sorry aber bei sowas tun mir immer die Igel leid und deswegen die etwas direckteren Worte
die vielleicht viele denken aber wenige aussprechen. Für deine Igel scheint es wirklich besser zu sein ein
anderes zu hause zu finden wo sie gerne gesehen werden und nicht nur einfach da sind.

CrazyDogLady Offline

Foren-Hoglet

Beiträge: 71

11.05.2015 00:45
#31 RE: Der Sinn der Igelhaltung Zitat · antworten

Dein Verdacht ist mir absolut egal...
Das man es nie gut heißt wenn man Tiere abgibt ist mir klar aber ich sehe einfach das ich
PUNKT 1 : nicht mehr genügend Zeit habe da krank
Punkt 2 : Es mich einfach frustriert weil ich das Gefühl habe ich kann ihnen nicht gerecht werden..
Punkt 3 : Ich diese Haltung einfach nicht gut finde.. Da kann man sagen was man will alle meine Tiere bewegen sich frei die Igl sind in einem für mich Gefängniss eingesperrt das ist einfach nicht womit ich mich anfreunden kann.
Ich dachte ich finde das nicht schlimm habe mich aber getäuscht...
Deswegen ist es für mich die richitige Entscheidung...

CrazyDogLady Offline

Foren-Hoglet

Beiträge: 71

11.05.2015 00:46
#32 RE: Der Sinn der Igelhaltung Zitat · antworten

Achso und das krank ist nich mal der ausschlaggebende Punkt aber ich sehe einfach das diese Tiere in Terra Haltung mir Leid tun :(

gillem Offline

Neuling

Beiträge: 19

11.05.2015 01:03
#33 RE: Der Sinn der Igelhaltung Zitat · antworten

Andersrum ..... was machen Igel in freier Wildbahn.... laufen und Futter suchen und schlafen. Also
eher ein noch langweiligeres Leben mit der ständigen Sorge täglich genügend Futter zu finden und
keinem Fressfeind zu begegnen. Oder was haben Weißbauchigel in "freier Wildbahn" für eine
Lebenserwartung und wie sieht es da als "Haustier" aus. Allein schon aus dieser Sicht kann es
Ihnen als Haustier nicht so schlecht gehen. Mein Opi würde in freier Wildbahn schon lange nicht mehr
leben..... und hier flitzt er noch rum wie die jungen. Klar kein Haustier kann "artgerecht" gehalten werden
aber es ist bei Igeln nicht anders als bei Hunden die bei 80% aller Halter als "Wohnungshund" der
täglich ein wenig rauskommt auch nicht genug Auslauf haben. Oder Vögel die gar nicht erst richtig
fliegen können. Da sagt aber keiner was. Nur Weißbauchigelhalter sind immer "Tierquäler".

Meine Igel kommen mir hier jedenfalls alle recht ausgeglichen und zufrieden vor und sind genau so
zutraulich wie jedes andere Haustier auch. Man muß sich halt nur genügend um seine Tiere kümmern.

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

12.05.2015 17:06
#34 RE: Der Sinn der Igelhaltung Zitat · antworten

Zitat von CrazyDogLady im Beitrag #32
Achso und das krank ist nich mal der ausschlaggebende Punkt aber ich sehe einfach das diese Tiere in Terra Haltung mir Leid tun :(



Haustierhaltung ist und bleibt purer Egoismus des Menschen.
Der wahre Tierfreund hält sich gar kein Tier.

-------------------------------------------
Liebe Grüße
Mandy

2.3 Weißbauchigel 0.1 Langohrigel

CrazyDogLady Offline

Foren-Hoglet

Beiträge: 71

12.05.2015 19:30
#35 RE: Der Sinn der Igelhaltung Zitat · antworten

Wie gesagt ich bin da ehrlich und die kleinen kommen aus dem Terra nicht mehr raus im Moment das ist alles andere als gut..
Deswegen hoffe ich das sich jem findet

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor