Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 1.094 mal aufgerufen
 Haltung und Pflege
Fledermotte Offline

Neuling

Beiträge: 18

22.11.2014 10:45
Der Startschuss fällt Zitat · Antworten

So, nach langem einlesen & informieren fällt nun Anfang Dezember der Startschuss um mir meinen langgehegten Traum zu verwirklichen

In diesem Thread möchte ich euch auf dem laufenden halten & hoffe ihr weist mich auf mögliche Fehler hin :)


Den Anfang macht meine bisherige Einkaufsliste.

Ich habe ein ganz tolles Holzterrarium gefunden. In vollholz & weiß. So passt es optisch perfekt zum Rest meiner Möbel. Hänge auch ein Foto mit an :D
Das Terrarium soll die Maße 120/60/60 haben. Ein fester Auslauf soll direkt an das Terrarium angebaut werden. Dieser steht dem Igelchen dann nachts, wenn ich schlafe zur Verfügung.
Wenn Igelchen und ich beide wach sind, darf auch das ganze Zimmer genutzt werden :)

In das Terrarium möchte ich eine Ebene einbauen. Mit Rampe.
Hinzu kommen kunstpflanzen (jaja, die sind nur für mich nicht für die Igel :D )

Zum Terrarium hinzu kommen:

Eine Keramiklampe zum wärmen (oder zwei? Oder Vllt zusätzlich zur Keramiklampe eine Rotlichtlampe die ich nicht immer anhabe?)
Ein Thermo Control
Ein Häuschen
Sand als Bodengrund (wobei ich immer noch nicht weiß ob Chinchilla Sand jetzt ok ist oder nicht?)

Wäre so jetzt dann erstmal die 'Grundausstattung' ok so? Hab ich was vergessen?


Liebe Grüße

Mona



mewtoo Offline

Neuling

Beiträge: 46

23.11.2014 00:08
#2 RE: Der Startschuss fällt Zitat · Antworten

Hallo Mona

Ich könnte mir vorstellen das es mit einer Rampe schwierig wird ? 120 Länge und 60 Höhe
Da könnte die Rampe zu steil werden für die Igelchen ?

Chinchillasand ist völlig ok

Vergessen hast du vielleicht eine Kloschale ?

Ein Häuschen ? Wird ein Igelchen einziehen ? Wenn es zwei werden , würde ich auch zwei Häuschen anbieten .

Ich habe auch Rotlicht im Terra - die Igel stört es nicht und ich kann sie besser beobachten

Wie groß ist der Dauerauslauf ?

Bitte achte darauf das die Raumtemperatur bei dir auch Nachts 18° nicht unterschreitet . Igel gehen nichts ins warme Terra wenn ihnen zu kalt wird .


Lieben Gruß Gisi

Anouk Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 113

23.11.2014 14:16
#3 RE: Der Startschuss fällt Zitat · Antworten

Hallo Mona,

Viel Spaß und gutes Gelingen bei deinem Projekt Igelchen. :)
So wie ich das verstehe, möchtest du dir ein männliches Igelchen zulegen, deswegen sind die 120 x 60 völlig ausreichend mit dem Dauerauslauf.
Bei der Rampe solltest du tatsächlich aufpassen, dass sie so flach wie möglich ist. Allerdings lässt sich auch bei einem 1,20 m Terrarium problemlos eine Rampe einrichten, die den Igeln gerecht wird.

Chinchillasand kannst du nehmen, jedoch ergibt sich mir da eine Frage wegen der Kosten. Du solltest das Terrarium lieber nicht mit den teuren Säcken aus der Tierhandlung befüllen, da wirst du online günstiger fündig. :)
In der Igelgruppe auf Facebook wurde letztens darüber diskutiert, ob sich Terrariensand (wie bei Reptilien) verwenden ließe und ich glaube, auch das wäre eine Alternative. Von Muschelsand oder ähnlichem Spitzen solltest du absehen. :)

Ansonsten; besorg dir ruhig ein paar Faunaboxen, in denen du die Insekten zum Anfüttern halten kannst - und vergiss die Futternäpfe nicht.

Kannst gerne ein Foto zeigen, wenn alles steht

Fledermotte Offline

Neuling

Beiträge: 18

23.11.2014 15:35
#4 RE: Der Startschuss fällt Zitat · Antworten

Einen wunderschönen Sonntag wünsche ich euch!


Vielen Dank für die Antworten. :)

Ok, Terrariensand. Ich werde mich mal drüber informieren. Preise vergleichen.
Meine Bedenken waren, dass ich beim Infos sammeln auch irgendwo darauf gestoßen bin, dass Chinchillasand nicht gut für die Atemwege sei?
Darum dachte ich mal, ich frage hier auch nach ob das widerlegt worden ist.

Streu möchte ich aufgrund der austrocknenden Wirkung auf die Igelhaut eher weniger verwenden wollen.


Hmm.. Ich habe jetzt nochmal nachgedacht und werde meinen angefachten Terrariumplatz nochmal nachmessen ob ein 150er Terra auch hinpassen würde.
Mehr Platz wäre natürlich schön.

Geplant wäre für den Anfang ja erstmal ein Igelchen. Aber meist kommt es ja eh anders und wenn ich mein Herz dann an ein Mädel verliere soll sie ja auch nicht ihr leben allein sein. Und dann wäre es ja blöd wenn ich nur ein 120er habe.



Ja, an die typische Einrichtung wie Toilette, Futter-/ Wassernäpfe habe ich natürlich auch gedacht. Nur nicht mit aufgeschrieben. :D
Ebenso wie Sachen zum reinkuscheln. Die vollständige Einrichtung kommt dann wohl erst wenn ich auch mein Herz verloren habe :)


Ich überlege auch ob ich nur eine hälfte (oder 2/3) des Käfigs mit Chinchillasand befülle und den Rest mit so einer Waldüberstreu (gibt's ja auch im Handel) bedecke. Ein bisschen Abwechslung.


Nun mal eine Frage zum Nässeschutz.
Das Terra ist ja dann aus Vollholz. Ich würde gerne entweder PVC verlegen.

Ooooder, und da ist jetzt eure Meinung und Erfahrung gefragt, es gibt in Baumärkten ja auch so Klebefolien.

Gehen die Igelchen denn da ran wenn der Boden gut bedeckt ist mit Sand? Also dass sie versuchen es zu fressen?
Und ist es notwendig an den wänden rundum auch einen Schutz anzubringen?

Bedanke mich jetzt schon mal für eure Antworten

Liebe Grüße

Mona

mewtoo Offline

Neuling

Beiträge: 46

23.11.2014 16:33
#5 RE: Der Startschuss fällt Zitat · Antworten

Hallo Mona

Schön zu lesen . Das wird sicher toll .

Ich habe PVC verlegt und an den Rändern etwas hoch stehen lassen
Die Igelchen schaffe es ganz gut so bisschen an der Wand hoch zu koten


Lieben Gruß Gisi

Anouk Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 113

23.11.2014 17:24
#6 RE: Der Startschuss fällt Zitat · Antworten

Dir natürlich auch einen schönen Sonntag :)

Dass der Sand besser für die Haut ist, glaube ich gerne. Bisher lebten meine Tiere auf Einstreu und sie alle haben trockene Haut, weswegen ich mir nun extra Sand besorgt habe, um auszutesten, ob das die Probleme lösen kann. Da kann ich leider aber noch nichts zu sagen.

Dennoch halten viele auf Streu, vor allem Tierwohl Super (eigentlich für Pferdeboxen gedacht) wird regelmäßig empfohlen.

Wenn du dir überlegst, später weitere Igel zu holen, dann ist dir mit ein wenig mehr Fläche sicherlich gut geholfen. Ich drück dir die Daumen, dass der Raum dir keinen Strich durch die Rechnung macht.

Den Waldüberstreu hatte ich auch schon geholt (auch etwas mit einer gut riechenden Holzsorte dabei, weiß nicht mehr, wie es sich nannte), jedoch würde ich es nicht mehr nehmen. Beide bringen starke neue Gerüche mit sich und meine Igel kamen mir wirklich verwirrt vor, sie haben sogar immer mal wieder versucht, den Streu zu essen.

In meinem ersten Terrarium habe ich PVC verlegt und war unglaublich unzufrieden damit. Es war teuer, aufwendig und ich würde nicht behaupten, dass es fachmännisch gemacht worden war. Das Streu hat sich auch häufig in kleinere Ritzen geklemmt, aus denen ich es nicht mehr herausbekam, da ich die Umrandung auf den Bodenteil drauf gesetzt habe. Es ist furchtbar. Teichfolie habe ich nicht finden können (ich stelle es mir jedoch nicht weniger aufwendig vor) und von Epoxidharz fand ich hier im Forum kleine Horrorstorys;
meine bewährte Lösung ist der Spielzeuglack aus dem Bauhaus. Dort gibt es extra Dosen mit dem Blauen Engel und meist auch dem Hinweis, dass es für Spielzeuge verwendet werden kann; die kosten nicht viel, riechen nicht lange (nach einem Tag war der Geruch weg bei uns) und sind schnell und einfach aufgetragen - auch mehrschichtig. Zudem finde ich die Farbe im Inneren richtig hübsch. Ich werd nichts Anderes mehr versuchen.

Aber hey, vielleicht bist du ja handwerklich richtig begabt und das PVC ist für dich kein Ärgernis
Bei Klebefolien bin ich mir nicht sicher, kann aber sein, dass die etwas zu dünn sind und nicht lange durchhalten? Ich hab schon häufiger gesehen, dass die bei Kratzern und dergleichen ihre Färbung verloren haben und die Igel sind ja doch mit Krallen und Stacheln bei der Sache. Wieviel Wasser die aushalten, weiß ich auch nicht. Vielleicht hat das ja schon einmal jemand versucht, ich weiß davon jedoch nichts. :)

Der Randschutz ist sicherheitshalber nötig. Es gibt viele Igel, die an die Wand koten - jedoch tut das nicht jeder. Da kommt es dann auf das kleine Individuum an.

Der Sand sollte generell nicht zu tief eingestreut sein, sie sollen ja nicht einsinken. Gefressen hat den Sand bisher bei mir keine - sie baden nur sehr ausgiebig und schmeißen sich dabei so viel Sand auf den Bauch, wie sie können.

Hast du denn schon einen Igel für dich auserkoren?

Fledermotte Offline

Neuling

Beiträge: 18

23.11.2014 18:35
#7 RE: Der Startschuss fällt Zitat · Antworten

Gut, dann gibts einen "Hoch-Scheisser-Schutz" :D

Hmhhh. Mit diesem Spielzeuglack habe ich bei meinen Ratten sooo schlechte Erfahrungen gemacht. :/
Nach ner Zeit ging es immer ins Holz und fing an zu stinken.

Weiß nicht wie das so bei Igeln ist... Aber es wäre echt verdammt schade ums Terra wenn das da auch passiert.
Aber Vllt melden sich da noch ein paar Leute die das empfehlen können.

An Expoxidharz traue ich mich aber auch nicht ran

Handwerklich begabt bin ich nämlich kein Stück.
Deswegen gibts auch ein gekauftes Terra und nix selbstgebautes.

Zitat von Anouk im Beitrag #6


Hast du denn schon einen Igel für dich auserkoren?


Noch nicht. Deswegen weiß ich auch nicht ob's Männchen oder Weibchen wird. Bin selbst schon ganz gespannt und hibbelig.
Hoffentlich ist es bald soweit dass ich das passende Igelchen finde. Gut Ding will Weile haben, heißt es doch so schön.

Bis dahin nutze ich die Zeit alles schön zu planen & das Terra einzurichten. :D

Sobald es ein auserkorenes Igelchen gibt, werde ich es hier garantiert sofort erzählen. *hihi*

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

24.11.2014 07:57
#8 RE: Der Startschuss fällt Zitat · Antworten

Ob Junge oder Mädel solltest du davon abhängig machen ob du einen oder zwei Igelchen möchtest.

Mädels alleine zu halten ist sehr schade und ich gebe mein Mädel z.b. garnicht in Einzelhaltung ab, wenn nicht zumindest ein zweites Igelchen geplant ist.

Darum sitzt meine Kleine auch noch bei mir, weil zur Zeit alle nur einen Igel möchten und meine kleinen Jungens waren auch alle sofort vergeben.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

24.11.2014 08:00
#9 RE: Der Startschuss fällt Zitat · Antworten

Mit dem Spielzeuglack hast du recht. Da muss man ähnlich wie bei Gartenmöbeln jedes Jahr drüber streichen.

Epoxid ist klasse aber eben ein bisschen kompliziert.

Mit ganz dünnem PVC Boden geht es am einfachsten. Den kann man mit Tacker oder Klebeband befestigen.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

Fledermotte Offline

Neuling

Beiträge: 18

24.11.2014 09:35
#10 RE: Der Startschuss fällt Zitat · Antworten

Guten Morgen Anne!

Zitat von Anne im Beitrag #8
Ob Junge oder Mädel solltest du davon abhängig machen ob du einen oder zwei Igelchen möchtest.

Mädels alleine zu halten ist sehr schade und ich gebe mein Mädel z.b. garnicht in Einzelhaltung ab, wenn nicht zumindest ein zweites Igelchen geplant ist.





Ja, wenn ich mein Herz an ein Mädchen verlieren sollte würde ich natürlich auf jedenfall dafür sorgen dass sie nicht alleine bleiben muss. Finde das auch schade wenn ein Tier ein Leben lang allein sein muss, wenn es mit anderen Artgenossen durchaus klar kommt.
Deswegen habe ich meinen Plan auf ein 150er Terra geändert. Weil ich ja eben noch nicht weiß was dabei rauskommt.
Und wenn das Schicksal mir doch ein Männchen schickt hat er eben schön viel Platz. :)




Ich habe auch gleich mal noch ne frage.

Ich wohne unter dem Dach. Und im Sommer heizt es sich hier ziemlich auf. Wird um einiges wärmer als die benötigte Temperatur für die Igelchen. Was kann / soll ich dann in der Zeit machen? Lampe aus und Wasserbad rein?


Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart wünsche ich euch!

Mona

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

24.11.2014 11:22
#11 RE: Der Startschuss fällt Zitat · Antworten

das haben wir hier auch. Auf jeden Fall haben wir in den heißen Tagen das Terrarium ganz aus. In unseren großen Terras langt das dann auch.Bei den zusammengebauten 100 Terra lassen wir dann oft in unserem Dabeisein die Türen auf. Dadurch dass da nur ein Durchgang ist, ist das nötig. Unsere Igel liegen dann viel faul im Sand. Für Trinken sorgen ist wichtig. Ansonsten halten sie es gut aus.

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

Fledermotte Offline

Neuling

Beiträge: 18

24.11.2014 13:20
#12 RE: Der Startschuss fällt Zitat · Antworten

Ok. :)

Finde das immer Sommer immer schwierig.
Die Ratten bekommen ein 'Planschbecken' und bekommen nasse Tücher an eine käfigseite. und die Kaninchen dürfen ja in den Garten.

Bloß bei den Igeln war ich mir unsicher wie die das dann aushalten. Ist ja selbst für mich an manchen Tagen unerträglich.

Diese Woche wird dann das Terra bestellt.
Ich bin schon ganz aufgeregt. Nach so vielen Jahren jetzt doch mal Igelchen.

Fledermotte Offline

Neuling

Beiträge: 18

25.11.2014 10:57
#13 RE: Der Startschuss fällt Zitat · Antworten

Das Terrarium ist bestellt!

Ich freu mich schon so darauf wenn es da ist.

150/60/60 wurde es nun
Sicher ist sicher :)

Nikitaki Offline

Igelkenner


Beiträge: 792

26.11.2014 07:15
#14 RE: Der Startschuss fällt Zitat · Antworten

Das Problem mit dwn Temperaturen om Sommer habe ich auch. An meine Terras schließt aber direkt ein Dauerauslauf. Da lasse ich im Sommer dann alles offen, und die igel Schlafen tagsüber lieber im Auslauf. Lampe etc habe ich dann natürlich auch ganz ausgeste.ckt

.........................................
Lg Nora

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

26.11.2014 15:26
#15 RE: Der Startschuss fällt Zitat · Antworten

ja, das mache ich auch, ich lasse die Igel draußen.

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

Fledermotte Offline

Neuling

Beiträge: 18

26.11.2014 18:27
#16 RE: Der Startschuss fällt Zitat · Antworten

Super, danke für die Antworten! :)

Fester Auslauf soll ja eh mit dran..

Morgen geht's mal in Kölle Zoo. Mal sehen was die da so an Wärmelampen haben.

Ein paar Fragen habe ich jetzt noch.

1. Kunstpflanzen.
Kann es sein dass der (die) Igel die anknabbern oder kann ich da getrost ein bisschen 'dekorieren'?

2. 70watt Birne ausreichend für 150/60/60? Möchte einen Keramikstrahler in einer Ecke des Terras einbauen und eine Rotlichtlampe im anderen Eck. Hauptsächlich zur Sicherheit falls es doch mal kälter als gewöhnlich wird.

3. Heute habe ich für meine Ratten Baumwoll-Einstreu gekauft. Beim auspacken war das sooo schön flauschig und fluffig. Damit kann ich doch sicher das Häuschen etwas polstern?

Und zuguterletzt....

Ich habe noch nie selbst Tiere gehalten die Heimchen & so weiter fressen.
Wie sieht das denn aus mit der Haltung von Futtertieren in Faunaboxen?

Gibt's dazu Lesestoff?

Entschuldigt für die vielen Fragen.

Liebe Grüße

Mona

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

26.11.2014 18:57
#17 RE: Der Startschuss fällt Zitat · Antworten

So, dann arbeite ich das mal von oben runter

Ich selbst habe zwar keine Kunstpflanzen im Terra, aber höre immer wieder, dass das die Igel nicht interessiert.

Auf jeden Fall langt ein 70 Watt Keramikstrahler, da die Rotlichtbirne ja auch Wärme bringt. Vielleicht kommt da noch eine Antwort, denn ich frage mich grade, ob da auch eine 50 Watt langen würde.

Da Deine Ratten ja das Baumwoll-Einstreu mögen, kannst Du ja versuchen, ob sich Dein Igelchen ein Häuschen flauschig polstert. Ich habe Igel, die das mögen, andere kratzen das ganze Einstreu weg und liegen auf dem blanken Boden.

In einer Faunabox halte ich nur Schaben - das ist sehr einfach und sie vermehren sich gut. Auch Heuschrecken hatte ich mal so eine Zeitlang. Mittlerweile füttere ich Heimchen, Grillen und Schaben gut an und friere sie ein. Denn nicht alle meine Igel wagen sich an lebende Heuschrecken. Zophobas lassen sich auch ganz gut in Faunaboxen versorgen und leben auch recht lange.

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

Fledermotte Offline

Neuling

Beiträge: 18

05.12.2014 21:50
#18 RE: Der Startschuss fällt Zitat · Antworten

Guten Abend ihr lieben!

Jetzt komme ich auch mal wieder ins Forum.

Das Terra müsste die nächsten Tage ankommen.
Ich freue mich schon soooo aufs einrichten


Hab aber noch ein paar Fragen ehe die große Bestellung raus geht.



Es wird ja mein erstes mal sein, dass ich mit einem Terrarium zu tun habe.
Und min frage ich mich wie ich die beiden Lampen (bzw. den Wärmestrahler und das Rotlicht) am besten anbringe. Beim stöbern auf der Internetseite wo ich gerne bestellen möchte habe ich diesen Lampenschirm gefunden.

Allerdings habe ich nicht so wirklich geschnallt wie (und ob) der an ein Holzterrarium befestigt wird.


Lampenschirm


Meinungen? Tipps? Ich hab da echt keine Ahnung. :/



Desweiteren hätte ich eine Frage bezüglich den Rückzugsmöglichkeiten.
Habe mir ein paar rausgesucht und wüsste gerne was ihr davon haltet
Gerade was die Größen angeht.

Häuschen

Tunnel



Und zum Schluss:

Ich habe meine Igelchen gefunden. Zwei Schwestern werden zusammen bei mir einziehen. Und ich bin so überglücklich dass die kleinen mir anvertraut werden.
Und ich bin soooo aufgeregt.

Hier ein Foto der zwei

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

06.12.2014 02:30
#19 RE: Der Startschuss fällt Zitat · Antworten

das sind zwei ganz entzückende Mäsue...öööhm Igelchen

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

Schnüffelkugel ( gelöscht )
Beiträge:

06.12.2014 07:10
#20 RE: Der Startschuss fällt Zitat · Antworten

Toll, dass du gleich 2 Igelchen haben wirst.
Ich habe auch erst seit einer Woche ein Igelchen. Wegen dem Häuschen oder Tunnel: Mein Igelchen mag am besten sich in ein Baumwollgeschirrtuch wickeln, wenn er schlafen will, und in sein Häuschen geht er nur ab und zu. Trotzdem ist das Häuschen wichtig, und dort ist es tagsüber schön dunkel. Wenn ich auch 2 Igelchen hätte, würde ich für jedes ein eigenes Häuschen anschaffen.
Ein Tunnel als Abwechslung und zum Spielen ist sicher auch nicht schlecht, wenn du genug Platz hast. Mein Igelchen verkriecht sich mal zur Abwechslung hinter dem Laufteller, oder in einem kleinen Blumentopf aus Plastik. :)
(Das Blumentöpfchen soll natürlich Löcher am Boden haben.)

LG, Susanna

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

06.12.2014 08:33
#21 RE: Der Startschuss fällt Zitat · Antworten

Hallo,

der Lampenschirm ist zum anklemmen und somit nicht für ein Holzterra geeignet.
Du benötigst eine Keramikfassung http://www.jungleshop.de//images/product...mages/286_0.jpg und je nachdem wo die Lampe hängt einen Schutzkorb.http://www.freezeland.reptilien-nord.de/...mages/821_0.JPG http://thumbs2.ebaystatic.com/d/l225/m/m...IGHLhW5eZ3Q.jpg
Wichtig ist auch der Abstand zu den Wänden!

Die Häuser die du ausgesucht hast sind ok. Da würde ich beides nehmen.Wobei der Tunnel nicht wirklich als Haus zählt, da würde ich noch eine zweite Rückzugsmöglichkeit anbieten, da es 2 Igel sind.

Die beiden sind ja süß. Wo kommen die her?

-------------------------------------------
Liebe Grüße
Mandy

3.5 Weißbauchigel 0.1 Langohrigel

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

06.12.2014 23:05
#22 RE: Der Startschuss fällt Zitat · Antworten

Am besten holst du dir so einen Bausatz http://www.zooprofi.de/info/392/Namiba_t...27_Bausatz.html

oder eine abgewinkelte Fassung, wenn du die Lampe an der SEite befestigen willst.

Die Höhle finde ich OK. Mein Igel schlafen fast alle unter Korkhöhlen obwohl sie auch Häuschen haben.

Freut mich riesig, dass du so zwei süße Mädels bekommst.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

Fledermotte Offline

Neuling

Beiträge: 18

07.12.2014 16:26
#23 RE: Der Startschuss fällt Zitat · Antworten

Vielen Dank für alle eure Antworten!

Zwei Häuser sind natürlich klar. Hab bloß überlegt ob der Holztunnel nicht auch eine schöne Möglichkeit zum verstecken ist. Aber da warte ich erstmal ab und bestelle nicht beim ersten Mal mit. Nicht dass das Terra dann doch zu voll wird. :)

Danke für die Hilfe mit den Lampen. Dann bestelle ich gleich das ganze Set.
Wird da dann ein Loch ins Terra gebohrt? *ich bin da echt unerfahren*

Die beiden Mädels kommen dann aus Österreich. Hier in der Nähe wurde ich nicht wirklich fündig. Und ich bin froh dass ich jetzt sogar zwei Schwestern für mich gefunden habe. Dann dürfen die zusammen bleiben.

Namen haben die Kleinen seit heute auch bereits. Anna (die dunklere) und Elsa. :D

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

07.12.2014 20:00
#24 RE: Der Startschuss fällt Zitat · Antworten

Wie, das Terra wird zu voll. Meine haben zu zweit zwei von den Häuschen und drei Tunnel. Dr Vorteil an den Tunneln ist, dass sie auch gerne drauf klettern und bei mir werden die Häuschen nur als Klo benutzt und unter den Tunneln schlafen sie. ?

Wo wohnst du denn, dass du hier nicht fündig geworden bist. Es gibt ja hier einige deren Mädels noch suchen.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz