Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 117 Antworten
und wurde 4.485 mal aufgerufen
 Gästebereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
WaldKatz ( Gast )
Beiträge:

24.08.2014 15:13
Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hallo,

ich habe vor mir demnaechst einen afrikanischen Weißbauchigel anschaffen - allerdings mache ich mich voher immer gruendlich schlau.
Ich habe mir schon einiges durchgelesen, aber einige Fragen sind noch offen:

In der Natur sind es Einzelgaenger, in der Heimtierhalten ist Paar- und Gruppenhaltung moeglich...
aber es waere nicht schlimm, oder schlechter ein Tier einzelnd zu halten, solange es artgerecht gehalten und beschaeftigt wird, oder?

Sie brauchen eine Temperatur von 20 Grad, ich bin aber eigentlich keine Frostbeule und habe bestimmt nicht imner 20°C in meiner Wohnung... muss ich jetzt etwa die Heizungen aufdrehen wegen des Auslaufs?

Brauchen sie, wenn sie ausgewachsen sind diese "Monster Heuschrecken" oder koennen sie mehrere kleine futtern?
Ich habe kein Problem mit den Insekten, ich hatte mal eine Bartagame, aber diese riesen Viecher sind nicht so mein Fall :D

Wie macht ihr dass wenn ihr Fleisch oder Babymaeuse fuettert?
Muss man keine Angst haben dass es irgendwo versteckt wird und gammelt?
Ist es nicht stress fuer den Igel wenn ich am naechsten Tag das ganze Becken durchwuehlen muss?

Ich glaube das waere es erstmal :)
Danke im Vorraus

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

24.08.2014 15:36
#2 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

zuerst einmal herzlich Willkommen hier im forum. Schön, dass ein Stacheltierchen bei Dir einziehen darf und Du Dich schon vorneweg informierst.
Ich arbeite die Fragen einfach mal von oben runter

Paarhaltung oder Gruppenhaltung ist bei Mädchen sehr einfach. Sie suchen mittlerweile durch das domestiziert sein oft Gesellschaft. Bei mir leben Damen, die lange nicht mehr so agil sind, wenn sie alleine sitzen.
Bei Jungs dagegen ist es nicht immer leicht, sie zu vergesellschaften. Hat man ein sehr dominantes Tier, das seinen Mitgenossen unterdrückt und es in regelrechte Beißereien ausartet ist nur Einzelhaltung möglich. Schubsen und Stachelziehen gehört zu gewissen Jahreszeiten bei einer Männer-WG dazu.
Ich halte Einzeltiere immer noch für möglich. Mache aber nochmals darauf aufmerksam, dass es sein kann, dass ein Mädchen sehr ruhig wird und etwas vermisst. Da ist es aber nie schlimm, denn ein zweites Tier kann das ändern.

Es steht nichts dagegen, anstatt den Monsterheuschrecken, kleinere zu verfüttern.

Bei Babymäusen habe ich die Erfahrung gemacht, dass meine Igel die entweder liegen lassen (weil sie es nicht mögen, kommt aber kaum vor) oder gleich verspeisen. Reste habe ich da keine.
Wenn ich Fleisch verfüttere nehme ich es entweder wenn ich ins Bett gehe den Rest aus dem Terra oder Freilauf; spätestens am nächsten morgen. Kommt halt immer drauf an, wann ich es rein gestellt habe. Bin ein Nachtvögelchen und wenn es nach Mitternacht erst ins terra gestellt wird, hole ich es am nächsten morgen raus. Mit der Zeit bekommt man auch mit, welche Portionen weg gehen und es bleibt nichts mehr übrig. Verstecken tun die Igel nichts.

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

WaldKatz ( Gast )
Beiträge:

24.08.2014 18:54
#3 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hey,

Danke fuer die Antwort :)

Ich habe mir Heute einen Igeljungen reserviert - konnte nicht wiederstehen.
Er ist am 15.6 geboren, koennte also schon ausziehen - habe aber vereinbart dass er bis zum 3.10 dort bleibt, damit ich das Terra kaufen und in Ruhe einrichten.kann :)

Wie sieht dass mit dem Auslauf aus, wenn es in meiner Wohnung keine 20°C hat?
Muss ich dann erst heizen?

Und welhen Durchmesser brauch das Laufrad?
Ist es bei Igeln egal wenn es aus Plastik ist? Sie sind ja keine Nagetiere.

Ich wuerde ihm gerne eine Hoehle aus Styropor und Fliesenkeber modellieren.
Geht das?
Den Fliesenkleber wuerde ich nicht lackieren oder mit Sand verkleiden, sondern "pur" lassen damit es wie ein Felsen aussieht.
Geht das?


Habt ihr Erfahrungen mit Kunstpflanzen gemacht?
Haette gerne etwas Farbe im Terra :)

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

24.08.2014 20:35
#4 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Also 20C° sind zu wenig im Terra. Im Auslauf reicht das, sofern es nicht viel kälter wird.
Meine Igel laufen dann nicht wirklich viel rum wenn es denen zu kalt wird.Dann suchen sie sich ein warmes Eckchen und das wars.

Laufrad sollte mind. 30cm Durchmesser haben.Besser 40cm.Aus Plastik ist praktisch,denn Igel sauen ihr Laufrad extrem ein..zumindest die meisten ;) Eins aus Holz muss ausreichend lasiert werden.

Höhlen wie du sie planst werde ich demnächst auch bauen.Allerdings werde ich sie dann noch lackieren.Der nackte Fliesenkleber könnte glaube ich recht schwer zu reinigen sein.

Kustpflanzen kannst du natürlich nehmen.Die meisten Igel interssieren die nicht.Sprich,sie werden eigentlich nicht zerpflückt oder so.

Schau mal hier: http://www.dein-weissbauchigel.de/

-------------------------------------------
Liebe Grüße von Mandy

WaldKatz ( Gast )
Beiträge:

24.08.2014 21:32
#5 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hey,

Vielen Dank!
Die Seite habe ich schon durchgestoebert... allerdings liest man auf fuenf Seiten auch fuenf Meinungen, deswegen frage ich immer nochmal in einem Forum.

Als Waermequelle wuerde ich gerne einen Keramikstrahler nutzen, da diese wohl kein Licht mit abgeben.
Aber einen wieviel Watt starken Strahler brauch ich fuer ein 1,5 x 0,6 x 0,6m Terra?

Stimmt!
Da habe ich gar nicht drueber nachgedacht, dass die Hoehle doof zu reinigen ist.
Man koennte sie doch mit Spielzeuglack lackieren, oder?
Den brauche ich ja eh fuer die Bodenplatte.
Aber wie groß muss der Eingang und die Schlafflaeche sein?

Welche Marke an Katzenfutter verfuettert ihr eigentlich?
Habe viel von Royal Canin Sensitiv 33 oder sowas gelesen, woanders wird von RC abgeraten...

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

24.08.2014 23:51
#6 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Also ich habe in der Terra-Größe 75W Rotlichtlampen. Keramikstrahler werden heißer, sollten demnach auch besser über ein Thermostat geregelt werden. Evtl. kommst du mit 50W aus, aber da kann dir sicherlich noch jemand weiter helfen.

Ich werde auch Spielzeuglack für die Höhlen nehmen, mal schauen wie das geht.
Größe? Hm.. ich mache das via Augenmaß ;) Prinzipell mögen es die Igel etwas beengt,da ich aber nicht einschätzen kann wie atmungsaktiv die ganze Geschichte am Ende ist, würde ich den Eingang lieber etwas großzügiger gestalten. Vom Innenmaß her kannst du dich ja an Meerschweinchen-Häusern orientieren.
Es gibt große und kleine Igel, von daher würde ich die Höhle lieber etwas größer machen, ehe dein kleiner Kerl nicht mehr reinpasst wenn er ausgewachsen ist.

Ich füttere momentan Earthborn Holistic.
Von Royal Canin kann ich nur abraten, es ist schlichtweg kein gutes Futter. Egal wer was,wie irgendwo behauptet.
Der Markt hat sich in den letzten Jahren sehr verändert und es gibt genügend Hersteller die einigermaßen akzeptabeles Futter anbieten. RC gehört nicht dazu - die Verkaufen Müll in einer schönen Verpackung und das noch für teuer Geld..zu geringer Fleischanteil (manche Sorten inzwischen komplett ohne!), zuviel Getreide,Füllstoffe und Zusatzstoffe die weder was in einer Katze noch in einem Igel zu suchen haben.

-------------------------------------------
Liebe Grüße von Mandy

WaldKatz ( Gast )
Beiträge:

25.08.2014 16:45
#7 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hallo,

Also ich möchte die Bodenfläche mit großen Kieseln in drei Teile einteilen und verschieden ein streuen. Ein Bereich mit Hanfstreu/Multi Fit Waldboden Über streu, einen Bereich mit Chinchillasand, und für den dritten habe ich Multi Fit Forrest Land (Rinden-Einstreu) gekauft.
Ist das okay so?

Ich hätte ungern Rotlicht, mag ich nicht diesen Farbschein. Stören sich Igel sehr an normalen Wärmelampen?
Und wo hole ich so eine 75Watt Birne? Sind das irgendwie Wärmelampen aus der Terraristik, oder wie?
Und Keramikfassungen gibt es auch beim Terrazubehör?

Viele empfehlen Sannabell, aber ich weiß nicht so recht...
Welche Katzenfutter aus dem Einzelhandel könnt ihr denn empfehlen?
Kaufe lieber live, ohne auf Versandhändler angewiesen zu sein.

Habe noch von Exo Terra einen Moosziegel den man mit Wasser auf quillt.
Könnte ich ihn das nicht für seine Höhle anbieten?

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

25.08.2014 17:04
#8 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

verschiedener Einstreu kannst Du machen so wie Du geschrieben hast. Ich würde trotzdem in Toilette anbieten.

Ich habe sowohl Rotlicht als auch Keramikstrahler. Den Igel stört das Rotlicht nicht. Keramikstrahler sollen aber in meinen letzten Terras auch noch Einzug halten. Kannst Du beides in der Terraristikabteilung kaufen.

Ich kaufe mein Futter bei zooplus, aber ich brauche ja auch für Katzen und Igel das Trockenfutter. Deshalb bin ich grade etwas überfragt, was das Futter bei den Händlern angeht. Vielleicht kann Dir da jemand anderes weiter helfen. Ansonsten heißt es die Zusammensetzung lesen und nachfragen.

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

WaldKatz ( Gast )
Beiträge:

25.08.2014 17:38
#9 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hey,

Ich weiß dass sie unterschiedliche Bodenbeläge mögen, war mir nur nicht sicher ob Rinden-Einstreu geeignet war :)

Ich habe gehört das die Toiletten bei einem Sandbad eigentlich nicht genutzt wird, sondern das Bad auch als Toilette benutzt wird.

ICH mag das rote Licht nicht ;-)
Wollte deswegen so eine Wärme Lampe in "weißem Licht" haben. Gibts das?

Naja, Zusammensetzung lesen ist gut.
Bei dem empfohlenen Sanabell steht Fleischmehl an erster Stelle... Aber FleischMEHL soll doch nicht so gut sein, da sollte doch Fleisch ohne Mehl stehen, oder?
Will mal Real Nature gucken, haben für Hunde so eine neue Sorte "Wildness" oder so, mit sehr viel Fleisch.
Vielleicht gibt es dass ja für Katzen :)

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

25.08.2014 17:54
#10 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Leider gibt es das Wilderness noch nicht für Katzen meine ich..
aber das normale Real Nature. Meine Igel mögen das aber nicht alle, müsstest du testen.

Rindeneinstreu finden meine Igel nicht sooo toll. Das feine geht, das grobe ist denke ich nicht so angenehm für die Igel zum drüber laufen.

Weißes Licht? Also quasi eine lichtgebene Wärmequelle?
Habe ich persönlich keine Erfahrung mit.. bietet sich aber in der Regel für nachaktive Tiere nicht unbedingt an.

-------------------------------------------
Liebe Grüße von Mandy

WaldKatz ( Gast )
Beiträge:

25.08.2014 20:32
#11 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hey,

So,
ich habe meine Hoehle begonnen und schon das erste mal Fliesenkleber drauf :)
Jetzt hoffe ich nur dass die Maße passen, sonst hab ich ein riesen Problem *lacht nervoes*
Aber da ich noch keinen Igel hste und nicht weiß was im Laden fuer Kaninchen, oder Meris ist war es schwer mich zu orientieren... bitte enttaeuscht mich jetzt nicht ;-)
Die Hoehle hat die "Wohnmaße" von 20cm x 29cm und eine Deckenhoehe von 9cm... reicht dass?

Okay, dann muss es wohl Rotlicht sein.
Eine Birne die nur Waerme, kein Licht gibt, gibt es wahrscheinlich nicht, oder?
Haette nur lieber eine Birne als einen Keramikstrahler, mir fiel naemlich ein dass es fuer die Eben bestimmt besser sei, wenn daneben eine Birne haengt.
Wieviel Abstand sollte denn von Ebene zu Lampe sein?
Und ist es egal ueber welchem Bodengrund die Lampe haengt?

WaldKatz ( Gast )
Beiträge:

25.08.2014 23:11
#12 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hey,

ich nochmal :)

Ich moechte ihm ja noch eine Ebene in das Gehege bauen.
Wie oben gefragt: Wie viel Platz muss zur Waermelampe sein?
Und dann heißt es ja man muss die sichern... wie hoch muss denn die Umrandung der Ebene sein?
Als Brett habe ich ein lasiertes Regabrett... das ist doch sicher zu rutschig und Streu wuerde auch einfach wegrutschen, oder?
Wollte sie mit Korkgranulat bekleben, allerdings kann man so natuerlich kein Pipi oder Haeufchen entfernen... also auch unpraktisch, oder?
Wie soll ich das nun machen?

Und kann ich dieses Exo Terra Moos fuer seine Hoehle nehmen, ja, oder?

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

26.08.2014 07:22
#13 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Du kannst einfach eine kleine Umrandung (2cm hoch) als Streubremse drum herum bauen. Das verhindert auch das Abstürzen der Igel, obwohl sich einige aus lauter Spaß aus der 2. Ebene fallen lassen^^

Versiegle die 2. Ebene einfach und befülle sie mit Bodenbelag.

Platz zur Wärmelampe? Die Tiere sollten auf keinen Fall rankommen. Unsere hängt so ca. 30 cm weg vom Boden, niedriger ist möglich, sofern die Tiere nicht hin gelangen können.

Wozu soll das Moos in die Höhle? Wenn du es nutzen möchtest, auf keinen Fall anfeuchten!

LG Silke

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

26.08.2014 11:19
#14 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Meiner Meinung nach gibt es nur die Keramikstrahler die kein Licht abgeben.
Als Birnen gibt es noch Nachtlichlampen, die machen dann lilafarbenes Licht, recht dunkel.
Allerdings braucht man bei denen immer eine Wattzahl höher da sie nicht woviel Wärme abgeben wie z.B. Rotlicht.

Ich habe meine Lampen fast alle über dem Sandbereich angebracht. Der Sand wärmt sich schön auf und die Igel liegen gerne darauf.Auch wenn die Lampe schon aus ist gibt der Sand dann immer noch ein bisschen Wärme ab.

9cm "Deckenhöhe" ist recht wenig,kann aber sein das deinem Igel reicht,da sie sich gerne irgendwo drunter quetschen. Ich würde ihm aber noch ein großräumigeres Haus zur Verfügung stellen damit er wählen kann.

Die rutschige Etage könntest du (falls zu rutschig) einfach mit PVC oder Teichfolie auslegen.

-------------------------------------------
Liebe Grüße von Mandy

WaldKatz ( Gast )
Beiträge:

26.08.2014 14:54
#15 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hey,

also ich habe gelesen man sollte Baumwolleinstreu oder Papierwolle (?) als Nistmaterial in die Hoehle tun... und da ich Moos habe dachte ich, er wuerde da gerne drin schlafen!?

Das Regal wird halt ein nornales lasiertes Regalbrett sein, oder ein Brett lackiert mit Sabberlack.
Ist das zu rutschig?


Ich meine den Abstand von Ebene zur Lampe.
Die Lampe wird hinten rechts haengen, und die Ebene kann ja dann nicht ueber die komplette Terra Laenge gehen, weil dann der Abstand zur Lampe zu klein waere.
Also wollte ich die Ebene enden lassen, und dort eine Schutzkante machen, damit der Kleine nicht von Ebene auf die Lampe huepfen kann.
Aber wie weit muss die Ebene weg sein, damit es weder fuers Brett, noch den Igel zu heiß ist.

Wie habt ihr das eigentlich mit der Lampe geloest?
Sieht es nicht unschoen aus wenn ein einfaches Kabel runter baumelt? Habe noch nie so Keramikfassungen gesehenbdie man wie einen Spot anschraubt oder so...

Ein.noch groeßeres Haus?
Da ist das Terra ja bald voll :D
Reichen denn die 20 x 29cm?
In der Hoehe koennte ich noch was machen... wie hoch sollte es denn sein?

Diese Nachtlampe hoert sich interessant an... weißt Du wieviel Watt ich fuer 1,5 x 0,6 x 0,6m brauhe?
Und wie lange sind eure Lampen am Tag an?

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

27.08.2014 00:48
#16 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Mal schnell in Stichworten

-das Moos kannst du nehmen (trocken!),manche Igel mögen aber auch kein Nistmaterial

-du hattest Sorge dass das Brett zu rutschig ist ;) Probiers aus,du kannst ja sonst immer noch was drauf legen

-20-30cm Abstand sind schon ganz gut (lieber zuviel als zuwenig), im Zweifelsfall einen guten Schutzkorb um die Lampe machen http://www.terraristikshop.net/media/cat...rien-lampen.jpg

-bei mir baumeln (fast) keine Kabel rum.Die werden hinten durch ein Loch im Terra rausgezogen und an der Rückwand runter geführt

-naja, 2 Häuse bzw. Verstecke sind schon ganz gut und in einem 150er Terra bekommt man das unter ;)

-ich hatte 75W für 150x70x70, das war zu wenig.Müsstest du mal austesten,kommt ja auch auf die Raumtemperatur an

Meine Lampen brennen zwischen 8-12h, kommt immer drauf an wie warm es ist

-------------------------------------------
Liebe Grüße von Mandy

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

27.08.2014 11:24
#17 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

ich habe das Nistmaterial in Form von Papierwolle. Meine Mädels mögen es recht gerne, aber bevorzugt dann, wenn sie Nachwuchs erwarten. Was man auch machen kann Zewa kleinreißen.

ich habe auch Regalbretter, Streu drauf. Meine Igel kommen gut damit klar.

Also ich biete auch immer mehrere Versteckmöglichkeiten an, ob nun in Form von einem Häuschen oder Kork-oder Weidenröhre oder Blumentopf ist egal. So hat der Igel die Wahl, wo er gerade seinen Schlaf halten möchte.

In meinen großen Terras von 150x80x70 sind 100 Watt drin, sonst wird es zu kalt, selbst über Tag. Meine anderen Terras sind je 100x50x50 und dann zwei miteinander verbunden, dass eine Länge von 3 Metern entsteht. Durch die Zwischenwand habe ich da jeweils nur 40 Watt drin und das reicht da auch.
Im Sommer habe ich bei der Hitze die Lampen sogar aus, weil es sonst zu warm wird. Das gilt dann aber auch die beiden großen Terras. Wohne in einer dachgeschosswohnung

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

27.08.2014 16:00
#18 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

http://www.textilkabel-shop.de/products/...6k61pbku315d8i4

Hiermit kannst du die Lampe auch seitlich anbringen!

LG Silke

WaldKatz Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 108

27.08.2014 18:06
#19 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hey,

Okay, hatte vorhin eine 75Watt Birne gekauft -.-
Da ich auch im Dachgeschoss wohne, und an der Seite den halben Tag Sonne steht schaue ich ob das reicht... ansonsten halt ne staerkere Birne.

Mehr Versteckmoeglichkeiten ist okay, aber nicht so eine Hoehle... die brauch viel Platz.
Habe vorhin noch so eine Heurolle geholt, da kann er sich auch verstecken.

Gerade lackiere ich Hoehle und so ein Brett, mit Steinen umrandet, wo Ich das Rindenzeug reintue.
Kein Plan wie oft ich das lackieren muss... woran merke ich das denn?

Jetzt moechte Ich in mein Terra zusaetzliche Belueftung einbauen, das hat Frontbelueftung.
Ich habe gute Erfahrung mit diesen Abflusssieben gemacht... die haben so feine Loecher das keine Futtertiere durchkommen. Ich werde sie an die Seitenwaende machen - rechts unten, links oben.
Nur bin ich mir nicht sicher ob ich pro Seite 3 oder 4 machen soll... kenne mich ja mit Igeln nicht aus, was die Belueftung angeht.
Jemand eine Idee wieviele?

Und ich wollte noch wissen wie ihr die Fuettert?
Also ich weiß dass man eigentlich keine Futtertiere im Terra belassen.soll, da sie den Terrarienbewohner anfressen koennen. Da der Igel aber auch erst rauskommt wenn ich schlafe, muesste ich sie ja Abends schon rein tun...

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

28.08.2014 07:10
#20 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Lackiere das ruhig 3 - 4x!

Wenn das Terrarium aktuell Frontbelüftung hat, solltest du nicht seitlich belüften, sondern diagonal: hinten (Rückwand, oder Deckel). Die Abflusssiebe kannst du selbstverständlich nehmen. Einige wenige Belüftungsflächen hinter die Scheiben im Deckel und das Terrarium ist optimal belüftet.

Das Futtertiere Terrarienbewohner anfressen können, ist ein weit verbreitetes, jedoch SELTENST nachgewiesenes Märchen in der Terraristik ;) Beim Säuger musst du dir schon gar keine Gedanken machen.

LG Silke

WaldKatz Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 108

28.08.2014 14:48
#21 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hallo,

Ich brauche nur noch eine Keramikfassung und Babymaeuse :)
Am Wochenende baue ich auf - und wenn die Temperatur passt, werse ich ihn naechstes Wochenende holen :)

Mit dem gegenueberliegend angebrachten Lueftungen weiß ich... aber was meinst Du im zweiten Absatz mit "Wenige Lueftungen hinter der Scheibe"??
Weil Ich muss ja wie Du oben auch sagtest, in die Rueckwand Lueftungen bringen.
Jetzt habe ich fuenf Siebe 'a 6cm Durchmesser... wieviele davon soll ich laengst der Rueckwand anbringen?

Ich weiß das halt von den Bartagamen dass Futtertiere die anfressen koennen, und da gibt es eine Barta die uebel erwischt wurde... aber ich denke bei Igeln ist das schon alleine wegen den Stacheln anders ;)

Gut, Heuteabend kommt der dritte Anstrich drauf... werd Morgen einfach noch zweimal streichen, dann sind es fuenf... das.sollte reichen ;)

Tiere sind unser Spiegel - aber haben wir den Mut ihnen in die Augen zu sehen und unser wahres Ich zu erkennen?

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

29.08.2014 12:31
#22 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Ich würde es so machen, wie auf der Skizze. So hast du idealen Luftaustausch geschaffen.

LG Silke

Angefügte Bilder:
anhang1.jpg  
WaldKatz Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 108

29.08.2014 13:24
#23 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hey,

ouh, dann muss ich mir Heute noch zwei Siebe kaufen. Habe nur fuenf Stueck.

Tiere sind unser Spiegel - aber haben wir den Mut ihnen in die Augen zu sehen und unser wahres Ich zu erkennen?

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

29.08.2014 13:44
#24 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Bei 150er Länge reichen hinten nicht nur 3 Löcher. Die liegen zu weit auseinander, denke ich.

LG Silke

WaldKatz Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 108

29.08.2014 17:59
#25 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hey,

habe nun sieben Abflusssiebe :)

Mache hinten fuenf - alle dreizig Centimeter eines.
Vorne zwei, jeweils in die Mitte der Scheiben.

Tiere sind unser Spiegel - aber haben wir den Mut ihnen in die Augen zu sehen und unser wahres Ich zu erkennen?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
vorstellung »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor