Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 117 Antworten
und wurde 4.317 mal aufgerufen
 Gästebereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
WaldKatz Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 108

08.09.2014 10:26
#76 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hey,

Dann werd ich mir bei Zeiten einen groeßeren Wassernapf besorgen - das ist mir nicht geheuer wenn.der am Morgen leer ist.

Das ist PuPu??
Sein erstes Haeufchen hier war knapp 1,5cm lang oder so... und das ist ja echt winzig im Gegensatz dazu.
Ist das normal??
Naja, wenigstens scheint er das neue Futter dann gut zu vertragen ;)

Tiere sind unser Spiegel - aber haben wir den Mut ihnen in die Augen zu sehen und unser wahres Ich zu erkennen?

Nadini Offline

Igelexperte


Beiträge: 825

08.09.2014 10:29
#77 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Normalerweise ist das ein Teil einer Bombe ;-)

Liebe Grüße
Nadine
________________________________________

http://dein-weissbauchigel.de

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

08.09.2014 11:00
#78 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Ich nehme gerade bei den kleinen Igelchen die Ecknäpfe, da sie gerne umdekorieren und im Wasser patschen. Morgens ist immer alles nass.

Wenn sie mal einen Tag nur Trofu bekommen, ist so ein kleiner Napf auch sehr schnell leer.

Die Ecknäpfe lassen sie meist stehen.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

Angefügte Bilder:
Ecknapf.jpg   nobby_81273.jpg  
WaldKatz Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 108

08.09.2014 13:10
#79 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hey,

okay, dann hol ich mal so einen Ecknapf :)

Ist das normal dass er kein Insekt fras?
Also auf dem einen hat er wohl rumgekaut oder so... vorne war es ganz plat aber man sah keine Zahnabdruecke.
Wie lange kann ich die drin lassen?

Wenn es mal Ruehrei gibt, Ersetzt dass dann die Insekten oder Fleischbeilage, oder ist das Ei nur ein Leckerlie das dazu kommt?

Tiere sind unser Spiegel - aber haben wir den Mut ihnen in die Augen zu sehen und unser wahres Ich zu erkennen?

Nadini Offline

Igelexperte


Beiträge: 825

08.09.2014 13:27
#80 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Wenn er die Insekten nicht kennt, ist es normal. Aber auch wenn er sie kennt, sind manche Insekten beliebter oder nicht. Versuche es einfach immer wieder. Ich nehme alle Futterreste (außer Trofu) immer am nächsten tag raus.

Das mit dem ei mache ich je nach dem. Es gab bei mir auch schon mal nur Rührei oder Wachtelei.

Liebe Grüße
Nadine
________________________________________

http://dein-weissbauchigel.de

WaldKatz Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 108

08.09.2014 18:36
#81 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hey,

vorhin habe ich aus der Naehe gesehen dass die Grillen alle wohl durhgekaut wurden ;-)
Die sahen aus wie die Futterkruemmel.

Jetzt habe ich ueber das Reinigen wieder etliche unterschiedliche Dinge gelesen.
Manche machen woechentlich sauber, andere erst alle 3-4 Wochen.
Wie macht ihr das?

Der Lenny kennt mich doch noch gar nicht!
Wenn ich dem nun alles rausnehme zum saeubern bekommt der doch einen riesen Schreck!

Und wie gewoehnt ihr neue Igel an euch?
Ich hatte jetzt vor ihn eine Woche in Ruhe zu lassen, und danach wenn ich ihn mal draußen sehe ein Leckerlie reinhalten.
Weit genug weg, dass er sich.nicht bedraengt fuehlt und selber entscheiden kann ob er kommt.

Zur Zeit rede ich nur leise mit ihm.
Richtig so, mein Vorhaben?

Tiere sind unser Spiegel - aber haben wir den Mut ihnen in die Augen zu sehen und unser wahres Ich zu erkennen?

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

09.09.2014 09:19
#82 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Also das reinigen mache ich nach Bedarf.

Bei einem Igel kann es je nach Größe des Terras und je nachdem wie sauber er ist, monatelang halten, wenn man täglich die Streuecken wegmacht, wo er seine Bomben legt und Pipi macht.

Ich habe einen Kerl der geht nur aufs Klo und da hält das Terra ewig. Allerdings hängt das auch vom Einstreu ab. Das ganze fluffige Zeug wird von mit der Zeit von den Füsschen zu Staub verarbeitet und dann ist es halt staubig im Terra.

Man kann da wirklich keine Zeit vorgeben, da viele Faktoren eine Rolle spielen. Mach es einfach nach deiner Nase und man kann auch mal die eine Seite und dann die andere Seite machen, so muss man dem armen Kerl nicht alles ausräumen.

Wenn er sich zwei oder drei Tage eingewöhnt hat, kannst du ihn ruhig mal rausnehmen und dich mit ihm aufs Sofa setzen oder setze dich einfach zu ihm in den Freilauf. Dann kommt er vielleicht schon von alleine zu dir.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

WaldKatz Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 108

09.09.2014 15:55
#83 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hey,

Gesternnacht habe ich Wache gehalten und habe ihn das erste mal seid Samstag wieder sehen koennen :)
Ich habe mit ihm gesprochen und er kam auch ganz nach vorne an die Ebene und hat in meine Richtung geschnuppert

Ich habe dann auch seine Kloecke gefunden, da er direkt mal zeigte wie gut er sein Futter vertraegt *lacht*
Also habe ich Heute eine Sonderanfertigung gemacht:


Ich hab ueber das Katzenstreu eine Lage normale Streu gemacht, da ich las das manche das Katzenstreu nicht moegen, und so ist es hoffentlich ein guter Komprommis :)

Ich glaube nicht das Lenny will dass ich ihn rausnehme :-(
So ist er ganz entspannt wenn ich mit ihm rede, die Stacheln schoen angelegt.
Aber sobald ich ins Terra greife um die Boembchen weg zumachen wird gefaucht...
Gesternabend machte er so "Klickgeraeusche" dabei... ??!

Tiere sind unser Spiegel - aber haben wir den Mut ihnen in die Augen zu sehen und unser wahres Ich zu erkennen?

WaldKatz Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 108

09.09.2014 17:45
#84 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hallo,

gerade war es fast ein bisschen toll ;)
Ich war am saugen, und sehe wie er rumlaeuft.
Er bleib kurz sitzen, ging dann aber in seine Heurolle.
Ich bezog Stellung mit einem Leckerlie, weit genug entfernt vom Eingang, sodass er sich nicht bedraengt fuehlen muss.

Nach einiger Zeit kam auch sein Naeschen raus.... dann lief er aus der Rolle raus, trotz meiber Hand
Aber dann musste ich die Hand rausnehmen weil Besuch kam, und er erschreckte sich und flitzte wieder in die Rolle.

Er kam dann nicht mehr raus, fauchte und "klickte" aber nur kurz am Anfang als ich meine Hand positionierte - also bei weitem nicht mehr so schlimm wie voher.
Aber er verkriecht sich halt wenn ich reinfasse...


Als ich ihn uebrigens sah, saß er vor der Toilette und machte Pupu... er schaute mich dann a und setzte sich??
Als er ging bleib sein Pu am Popo haengen - es ist aber kein Durchfall!
Kommt das mal vor?

Und habe ich Chance dass er die Toilette nach einer Weile nutzt, oder soll ich seine Kloecke wieder raeumen?

P.s: So sieht sein Popo aus... das meinte ich.
Habe ein WbIgel noch nie von hinten gesehen, und der Po kommt mir recht groß vor, dachte unter dem Stachelkleid guckt nicht mehr soviel Po drunter her:-D
Sieht das normal aus?
Und wann ist das Fell dicht genug dass es nicht mehr so roetlich durchscheint?

Tiere sind unser Spiegel - aber haben wir den Mut ihnen in die Augen zu sehen und unser wahres Ich zu erkennen?

WaldKatz Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 108

10.09.2014 18:14
#85 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hey,

Gesternabend war sooooo toll

Nach einiger Geduld hat Lenny zwei Leckerlie aus meiner Hand gemampft :)
Klar, wenn ich mich nicht langsam bewege oder aehnliches, erschrickt er und faucht... aber es ist ja schonmal ein Anfang :)

Gestern hat er sich auf einmal immer gekratzt.... dann lief er wieder 1 Minute rum und kratzte sich wieder haeufig.
Ich hoffe es ist nur das Quilling...
kommen Jungigel nur einmal darein?

Tiere sind unser Spiegel - aber haben wir den Mut ihnen in die Augen zu sehen und unser wahres Ich zu erkennen?

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

11.09.2014 10:31
#86 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

es ist immer gigantisch zu sehen, wie sich mit viel Geduld ein etwas schüchternes Igelchen dann doch traut.

Quilling geht bis zu ca. einem halben Jahr und in der Zeit wird sich oft häufig gekratzt. Deshalb gehe ich davon aus.

Du hast ein süßes Kerlchen und der Popo ist so ganz richtig wie er ist. Auch die rötliche Haut sieht man beim raus gestreckten Hinterteilchen. Alles im grünen bereich.

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

WaldKatz Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 108

11.09.2014 21:45
#87 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hey,

gut zu wissen das der Poepes so okay ist....
Habe halt schon viele Fotos und so gesehen, aber meist von vorne oder oder Seite... Igelpo-Bilder sind wohl nicht so gefragt

Bin stolz auf meinen Kleinen!
Heutemorgen waren seine Insekten nicht angekaut, sondern alle weggeputzt :)
Gerade habe ich ihm Haencheninnenfilet angebraten und hoffe ihn noch zu sehen und damit locken zu koennen :)

Wuerde ihn ja gerne mal laufen lassen, aber solange er noch so schreckhaft und abweisend ist moechte ich ihn nicht rausholen :(

Tiere sind unser Spiegel - aber haben wir den Mut ihnen in die Augen zu sehen und unser wahres Ich zu erkennen?

WaldKatz Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 108

11.09.2014 23:45
#88 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hey,

anfassen lassen moechte er sich zwar nicht, aaaaber:


Tiere sind unser Spiegel - aber haben wir den Mut ihnen in die Augen zu sehen und unser wahres Ich zu erkennen?

WaldKatz Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 108

12.09.2014 00:56
#89 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hey,

gibt es eigentlich irgendwas, was ich fuer ihn und sein Quilling tun kann?
Er tut mir schon was Leid wenn er sich soviel kratzt :-(

Braucht er wirklich Vogelsand?
Hatte bis jetzt nur Nager, die haben natuerlich ganz andere Koerper, und die durften nur Chinchillasand.... brauch er nun Vogelsand?

Tiere sind unser Spiegel - aber haben wir den Mut ihnen in die Augen zu sehen und unser wahres Ich zu erkennen?

Nadini Offline

Igelexperte


Beiträge: 825

12.09.2014 07:28
#90 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Gegen das Kratzen beim Quilling kannst du Nachtkerzenöl ins Futter tun.

Vogelsand solltest du nciht nehmen, da der Sand scharfkantige kleine Stückchen enthält.
Für die Igel eignet sich meiner Ansicht nach Chinchillasand am besten. Spielzeugsand stinkt mir zu stark nach kurzer Zeit.

Liebe Grüße
Nadine
________________________________________

http://dein-weissbauchigel.de

WaldKatz Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 108

12.09.2014 09:50
#91 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hey,

okay, Danke :)
Woher weiß ich wieviel Nachtkerzenoel? Oder nur so 2-3 Tropfen? Er bekommt ca. 3-4 Teeloeffel Trockenfutter.

Hab gehoert Chinchillasand waere zu fein fuer das Stachelkleid, die braeuchten was groeberes... aber eben wegen dem Muschelsplit (kenn das ja von den Nagern ) wollte ich lieber fragen :-)

Ich moechte ihm gern einmal die Woche als Leckerei Katzennassfutter geben... bekommt er das zusaetzlich zu Trockenfutter und Fleisch, oder dann nur NassFutter und TrockenFutter?

Er schnuppet schon sehr neugirieg an der Lueftung :-)
Aber anfassen darf ich ihn nicht - also muss er noch drin bleiben...

Tiere sind unser Spiegel - aber haben wir den Mut ihnen in die Augen zu sehen und unser wahres Ich zu erkennen?

Nadini Offline

Igelexperte


Beiträge: 825

12.09.2014 10:28
#92 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Das Futter rationieren brauchst du bei einem jungigel im Wachstum noch nicht. Ich hab da immer ne Hand voll in den Napf gehauen. 2-3 Tropfen mach ich immer drauf und vermische es ein bisschen.

Meine Igel mögen gar kein Nassfutter. Anfangs ging es noch. Da habe ich gewechselt zwischen, insekten, Fleisch und Nassfutter.

Es gibt durchaus Igel, die immer nuffen wenn sie hochgehoben werden. Ich finde deine Geduld super und vielleicht kommt er irgendwann neugierig auf dich zu aber ich denke, dass du es schon mal probieren kannst ihn rauszunehmen. Dann kann er sich auch besser an dich gewöhnen.

Liebe Grüße
Nadine
________________________________________

http://dein-weissbauchigel.de

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

12.09.2014 13:02
#93 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Meine Igel mögen Nassfutter auch nicht so gerne.
Ausser Napur fressen nur ein paar wenige Jungens andere hochwertige Sorten.
Gestern gab es Hühnerherzen und die haben alle weggeputzt.

Trofu wird bei mir auch nicht rationiert, ausser bei den Pummeln.
Es steht immer im Terra und solange es was besseres gibt, wird es sowieso nicht angerührt.
Ich versuche immer, dass das Trofu nicht den grössten Teil der Nahrung ausmacht und das klappt eigentlich auch ganz gut. Zweimal die Woche gibt es gewolftes Huhn oder Hühnerherzen roh, dann mal Nassfutter oder gesdünstetes Rinderhack, Rührei oder Fisch. Stinte oder Krabben mögen meine Igel auch sehr gerne.

Da ich viele Igel habe, nehme ich statt dem Chinchillasand einfach Spielzeugsand aus dem Baumarkt. Den trockne ich im Backofen oder im Sommer auf der Fensterbank und die Igel kommen da prima mit zurecht. Wenn man etwas Lehm oder Chinchillasand untermischt, klumpt er auch ein bisschen. Allerdings kann man den Spielsand bei einem Preis von 1,99 für 25kg auch ruhig öfter mal wechseln. Vogelsand geht wirklich garnicht. Allein schon die Mischung aus Igelpipi und Anis finde ich sehr ekelig.

Ich finde es toll wieviel Geduld du hast. Oft lohnt es sich auch wirklich. Letztendlich werden aber die wenigsten Igel gerne angefasst, obwohl die meisten sich auf der Hand dann schnell beruhigen.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

12.09.2014 13:03
#94 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

das einzige Nassfutter, das meine Igel - auch nicht alle - mögen ist das Nassfutter der Fa. grau.

Wie Nadine schon schreibt kann es sein, dass Dein Igel sich immer etwas kugelt und auch nufft beim Herausheben. Wenn er aber daran gewöhnt ist, ist das auch für Euch beide kein Problem mehr. Ich packe diese Kandidaten gerne zu mir auf die Couch. Nehme sie also mit auf den Schoß und irgendwann erkunden sie die Umgebung. Decken und Kissen durch die man durchkriechen kann sind einfach herrlich. Habe Dir mal Bilder von 2 verschiedenen Igeln angehängt.

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

Angefügte Bilder:
Aynur 003 07.04.2010.jpg   Aynur 004 07.04.2010.jpg   Aynur 005 07.04.2010.jpg   Rania024 17.02.2012.jpg   Rania026 17.02.2012.jpg  
WaldKatz Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 108

12.09.2014 18:50
#95 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hey,

herrlich

Es ist ja nicht so als wuerde er kugeln, also er faucht richtig.
Meint ihr ich soll ihn etwas zu seinem Glueck "zwingen" und trotzdem mal rausnehmen?
Habe nur Angst dass er mich beißt und mit was schlechtem verknuepft...

Tiere sind unser Spiegel - aber haben wir den Mut ihnen in die Augen zu sehen und unser wahres Ich zu erkennen?

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

13.09.2014 01:25
#96 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

beim Herausnehmen hat mich noch keiner meiner Igel gebissen. Weißt Du denn, was er richtig gerne frisst. Oft sind es ja die Mehlwürmer. Wenn Du ihm das anbietest, wird er die Hand und das Herausnehmen eher mit was Gutem in Verbindung bringen.

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

WaldKatz Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 108

13.09.2014 16:41
#97 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hey,

Mehlwuermer habe ich ihm ehrlich gesagt noch gar nicht angeboten...
erstens sind mir zu viele in so einer Schachtel, bis die leer ist bei einem Igel dauert es ja ewig.
Ich habe von Sanabel so kleine Pyramiden Tuetchen, z.b "Thank you"-Leckerlie, kennt ihr die?
Wenn ich so eines ins Terra halte dauert es nicht lang bis das Naeschen, und dann der Lenny aus der Hoehle kommt ;)

Meinst Du also ihm eines geben, und dann rausnehmen, oder erst rausnehmen, dann geben?
Gleichzeitig kann ich ja nicht, brauche beide Haende zum rausnehmen.

Heute haben wir die erste Teilreinigung gemacht... die obere Ebene, dass ist naemlich auch sein Klo.
Deswegen habe ich oben jetzt nur noch Hanfeinstreu, ohne Waldueberstreu, damit ich die Boembchen besser finde ;)

Eigentlich habe ich das Eckklo neben seiner Hoehle Heute rausgenommen, da er es nicht nutzt und dann haette er den Platz lieber nutzen koennen...
aber ich glaube ich stelle es ihm nochmal rein, diesmal mit Chinchillasand - denn Pipi macht er im Sandbad.

Ich rationiere das Futter nicht wirklich... nur da ich ihn ja von RC umstelle muss ich da ja noch mischen... und zur Zeit sind wir bei einem 1:1:1 Verhaetniss.
Ich gucke immer Abends und Morgens nach den Naepfe und Sorge dafuer dass er immer Trofu im Terra hat.
Ich mische aber halt kleinere Portionen und fuelle oefter nach, damit es immer schoen frisch ist :)

Tiere sind unser Spiegel - aber haben wir den Mut ihnen in die Augen zu sehen und unser wahres Ich zu erkennen?

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

13.09.2014 17:18
#98 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

da haben wir doch schon was. Kenne diese Pyramiden-Tütchen nicht. Wenn er das mag, dann nimm ihn doch mal raus und biete ihm draußen das Leckerchen an.



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

WaldKatz Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 108

13.09.2014 22:58
#99 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hey,

so sehen die aus:


Dann gibt es noch eine Gruene Sorte "Hairball Snack" aber da hab ich keine von ;)
Gerade haben wir die Goldenen "Thanks-Snacks" offen... und.da es halt von Sanabell ist hab ich gedacht das ist okay :)
Gibts bei uns im Fressn*pf an der Kasse fuer 0,49€.

Wenn er Heute nochmal rauskommt werd ich ihn mir schnappen ;)

Hatte gehofft beim sauber machen einen Stachel zu finden... aber nichts entdeckt.
Findet man die eher selten, oder verlieren die nicht sofort beim Quilling die Stacheln?
Hab Sorge dass es vielleicht doch kein Quilling ist?

Tiere sind unser Spiegel - aber haben wir den Mut ihnen in die Augen zu sehen und unser wahres Ich zu erkennen?

WaldKatz Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 108

15.09.2014 16:13
#100 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hey,

Krieg ich dieses Nachtkerzenoel in der Drogerie oder der Apotheke? Kenne mich mit sowas nicht aus.
Findet man haeufig Stachel beim Quilling, oder eher selten mit etwas Glueck?

Ich wuerde die Umrandung der Rampe gerne farbig machen - dass sieht mir zu trostlos aus :)
Ginge das eigentlich mit Wasserarbe?
Also nicht wegen des Holzes, sondern wegen Lenny :)
Trocknen muesste dass doch schnell, und wenn ich waehrend des Trocknens die Tueren auflasse, muesste dass doch okay sein - sollten ja keine Daempfe entstehen.;-p

Tiere sind unser Spiegel - aber haben wir den Mut ihnen in die Augen zu sehen und unser wahres Ich zu erkennen?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
vorstellung »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor