Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 117 Antworten
und wurde 4.317 mal aufgerufen
 Gästebereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

29.08.2014 18:31
#26 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

So war es gedacht ?

LG Silke

WaldKatz Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 108

30.08.2014 16:17
#27 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hallo,

ich hab noch eine Frage wegen der Insektenfuetterung:

Es heißt wenn man das nicht gewaehren koennte, seien Igel nicht zu halten, da dass das Wichtigste an der Ernaehrung sei.
Ist auch kein Problem fuer mich - hatte mal eine Bartagame.

Dann lese ich allerdings dass ihr die Insekten anfuettert und einfriert... aber nach dem auftauen fangenndie doch nicht wieder an zu leben, oder bin ich doof?
Somit hatt der Igel doch auch nichts zu jagen...
aber ich dachte dass sei unerlaesslich?

P.S:
Ist ein 30er Laufrad nun okay?
Zur Zeit sind die Holzlaufraeder in 30cm naemlich 12Euro runtergesetzt.

Tiere sind unser Spiegel - aber haben wir den Mut ihnen in die Augen zu sehen und unser wahres Ich zu erkennen?

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

30.08.2014 16:35
#28 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Das Gegenteil ist der Fall. Nicht wenige Igel fürchten sich sogar vor den zappelnden Insekten. Kaum einer hier würde Heimchen, oder Grillen ins Terrarium schmeißen. Igel sind (leider) schon viel domestizierter, als du das von Reptilien kennst.

LG Silke

WaldKatz Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 108

30.08.2014 17:30
#29 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hey,

okay - krass!
Dann froste ich meine lieber auch.

Reicht ein 30er Laufrad?

Tiere sind unser Spiegel - aber haben wir den Mut ihnen in die Augen zu sehen und unser wahres Ich zu erkennen?

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

30.08.2014 22:09
#30 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Also bei mir ist das Problem weniger, dass meine Igel Angst vor den Insekten haben.

Sondern ich habe bei Heimchen und Grillen Angst, dass sie sich in meiner Wohnung vermehren.
Heimchen sind auch nicht sehr beliebt bei meinen Igeln.

Daher gebe ich Heuschrecken und Schaben lebend und Grillen gefrostet.
Die Igel die das mit dem Jagen nicht so drauf haben, füttere ich aus der Hand. Schaben sind sehr zäh und krabeln auch noch rum, wenn das halbe Hinterteil schon gefressen ist, daher reiche ich sie den Igeln gerne mit dem Kopf zuerst. Ist auch nicht so eine Quälerei für die Futtertiere.

Laufrad sollte mindestens 30cm haben, aber viele von uns sind auf Laufteller umgestiegen, da diese rückenschonender sind und auch viel leichter zu reinigen.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

WaldKatz Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 108

31.08.2014 00:11
#31 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hallo,

hmm... nur wenn viele Igel doch eh nicht jagen, oder man aus anderen Gruenden gefrostet fuettert, kann man dann nicht einfach Fleisch fuettern mit Vitaminpulver?
Waere doch viel einfacher als die Futtertiere zuechten oder ewig zu kaufen.
Anscheinend gehts doch bei den Insekten nur um die Vitamine, oder wie? (Gefrostet faellt das Jagen ja weg)
Und meine Barta hatte damals ein Vitaminpulver wo ich die Tiere mit einstaeuben musste... kann man sowas dann nicht mit dem Fleisch fuer Igel machen? Waere ja viel einfacher und ergiebiger.

Ich kenne die Disskusion von den Nagern her, dass diese Teller nicht gut sein sollen. Die Tiere wuessten nicht zu bremsen und wuerden andauernd runter fallen...?!
Waere es bei einem Teller auch 30cm?

Habt ihr eure Waermelampe (ich habe Rotlicht, 75Watt) die ganzen Stunden am Tag durchgehend an, oder schalten die sich ab und an mal ab?

Morgen baue ich das Terra zusammen - ich freu mich schon so :)

Tiere sind unser Spiegel - aber haben wir den Mut ihnen in die Augen zu sehen und unser wahres Ich zu erkennen?

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

31.08.2014 12:08
#32 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Also die nötigen Vitamine und Mineralien erhalten die Igel normalerweise über das hochwertige Katzenfutter.

Eine zusätzliche Versorgung mit Vitamin- und Mineralpulver ist eigentlich nicht nötig. Vorallem ist der Bedarf der Igel nicht genau geklärt und zuviel kann genauso schädlich sein wie zuwenig. Siehe Hyperkalzämie.

Fleisch und Insekten sind ja auch zwei ganz verschiedene Dinge. Andere Insektenfresser, wie eine Bartagame oder einen Gecko etc. würde man ja auch nicht mit kleinen Stückchen Hühnerfilet füttern. Mäusebabies kann man meiner Meinung nach gut mit gewolftem Huhn ersetzen, wenn man sie nicht verfüttern möchte, aber auch da ist die Freude der Igel nicht zu vergleichen.

Gerade Schaben und Heuschrecken bieten eine gesunde, kalorienarme, eiweißreiche Ernährung für die Igelchen und darauf sollten sie nicht verzichten müssen. Mehlwürmer könnte man für meinen Geschmack allerdings weglassen. Allerdings sind sie bei den Igeln sehr beliebt und man kann sie als Leckerchen gut einsetzen um die Igel an sich zu gewöhnen.

Da die Insekten, die man hier züchtet, natürlich nicht den Nährwert haben, den sie in der Natur hätten, würde eine reine Ernährung mit Insekten zu Rachitis führen. Es sei denn, man gibt eben das Pülverchen dazu, aber da kann dir keiner sagen, wieviel es sein muss und das Risiko wäre mir zu groß. Mit dem Katzenfutter sind wir all die Jahre gut gefahren und darum füttern wir es. Es sollte aber nicht die einzige Nahrung sein. Insekten, frisches Fleisch, wie Hühnerherzen etc., Rührei und auch mal ein bisschen Obst, sollten auf dem Speiseplan nicht fehlen.

Die meisten von uns steuern die Wärmelampe mit einem Thermostat, wo man die Tages- und Nachttemperatur einstellen kann und das die Lampe nach Bedarf an und auschaltet. Bei einem Terra und einem Igelchen kann man das ganze aber auch mit ein bisschen rumprobieren durch eine Zeitschaltuhr steuern, dass setzt aber vorraus, dass die Raumtemperatur ziemlich gleichbleibend ist. Bei mir brennen die Lampen nach dem morgendlichen Aufheizen ca. alle zwei Stunden 15 Minuten. Wenn die Zeitspannen zu lang oder zu kurz für eine Zeitschaltuhr sind, kann man das ganze auch mit der Wattzahl noch regulieren.

Wenn du die Lampe dauerhaft brennen lässt, wird es viel zu heiß.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

31.08.2014 16:40
#33 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

zu Essensversorgung hat Anne schon alles gesagt.

Ich habe alles mit Zeitschaltuhr geregelt. Meine verbundenen 100x50x50 Terras regele ich momentan mit 4 Stunden an, 3 Stunden aus; ab 22.00Uhr sind sie ganz aus. In jedem 100er terra hängt eine 40 Watt Rotlicht oder 40 Watt Keramikstrahler. Rotlicht und Keramikstrahler machen keinen Unterschied.

Bei meinen großen Terras habe ich die Wärme den ganzen Tag an, also von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr. Hier sind 100 Watt Keramikstrahler an.

Ich denke, das muss man ausprobieren, wie die Temperatur am besten gehalten wird.

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

WaldKatz Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 108

31.08.2014 19:43
#34 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hey,

war auch nur so ein Gedanke wegen des Fleisches und der Insekten :)
Bin schon dabei ein Paket Grillen und ein Paket Heuschrecken anzufuettern...
allerdings habe ich eine Frage:
Ich habe nicht die Moeglichkeit ein Terra fuer Futtertiere aufzustellen, und sie in eine große Box zu fuellen und dann wieder rauszufangen traue ich mir nicht zu -.-
Ich weiß es ist nicht schoen dass sie auf dem kleinen Raum leben, aber solange sie gut gefuettert werden ueberleben sie doch, oder?
Ueberleben hat doch nichts mit dem Platz zu tun, oder??
Musste halt Futtertiere noch nie so lange aufbewahren ;)

Und wie oft die Woche gibt es bei euch Insekten?
Uns gibt es jeden Tag zusaetzliches Essen (Fleisch, Insekten, Ruehrei), oder auch mal 1-2 Tage nur Katzen Trofu?

Und kommen eure Igel mit dem Laufteller klar?
Brauch ich da auch 30cm Durchmesser?

Tiere sind unser Spiegel - aber haben wir den Mut ihnen in die Augen zu sehen und unser wahres Ich zu erkennen?

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

31.08.2014 19:59
#35 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Ja, beim Laufteller brauchst du 30 cm.

Ich hatte anfangs auch Zweifel und dachte die schießen sich ins All, aber kein Problem, hat prima geklappt.

Das Problem bei den Insekten in kleinen behältern ist die Feuchtigkeit. Da sie ja Gemüse und Obst brauchen, wird es auf kleinem Raum relativ feucht.

Schaben gehen prima in einer kleinen Terrabox, Die lieben die Nähe zu Artgenossen. Aber die Hüpfer machen dann nicht lange. Im Winter kein Problem da du eine große Box einfach 30 Minuten auf den Balkon stellen musst, dann kannst du die Tiere praktisch umschütten, aber im Sommer klappt das nicht, es sei denn, man hat so eine sargähnliche Tiefkühltrühe.

Bei mir gibt es ca. jeden zweiten Tag Insekten und dann zweimal die Woche Frischfleisch. bleibt ein Tag mit Trofu.

Es gibt überigens auch Händler die die Heuschrecken etc. schon gefrostet verkaufen.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

WaldKatz Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 108

31.08.2014 21:02
#36 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hey,

na, aber wenn sie doch schon.gefrostet sind, kann ich sie ja nicht vitaminreich anfuettern?!

Dann muss ich mir wohl fuer den Sommer was ueberlegen wie ich das mache... Schaben wollte ich habe hatte aber keine bekommen.

Was duerfen Igel eigentlich fuer Obst?
Hatte schon eine Futterliste gesucht, aber keine gefunden.
Waere dass nicht eine Idee fuer das Forum?
Bis jetzt hatte jedes Forum wo ich war sowas :)

Tiere sind unser Spiegel - aber haben wir den Mut ihnen in die Augen zu sehen und unser wahres Ich zu erkennen?

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

01.09.2014 13:31
#37 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Obst wenn dann nur in ganz kleinen Mengen.Igel vertragen das nicht unbedingt (Durchfall ist die Folge) und es steht auch nicht weit oben auf dem natürlichen Speiseplan.(wenn ich jetzt mal vom Euro-Igel ausgehe)
Meine bekommen an Obst und Gemüse ab und zu ETWAS gematschte Banane zum Fleisch oder Nassfutter oder ich raspele etwas Möhrchen dazu.

Du kannst die Heimchen/Grillen wenn du sie in eine andere Box umsetzen willst vorher in den Kühlschrank stellen.
Dann werden sie langsamer/bewegungslos. Dann aber beieilen ;)
Meine füttere ich in großen Faunaboxen an.

Ich habe Laufräder da mir die Laufhaltung auf den Tellern nicht gefällt (zu einseitige Belastung) aber da hat jeder seine eigenen Erfahrungen.
Demnächst hole ich ein 45cm Laufrad für die größeren Igel, da das 30er für die zu klein ist.
Die Räder stehen aber nicht dauerhaft zur Verfügung.

Insekten gibt es bei uns, je nachdem was da ist,jeden,bis jeden 2.Tag.
Trofu steht immer zur Verfügung und dann gibts Zophobas/Schaben dazu,oder Fleisch (leider bei meiner Bande nicht beliebt) oder Nassfuter+Grillen/Heuschrecken.
Je nach Verfügbarkeit bekommen die Igel die es gerne fressen (sind leider auch nicht alle) Mäuse/Rattenbabys.

http://www.dein-weissbauchigel.de/

-------------------------------------------
Liebe Grüße von Mandy

WaldKatz Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 108

03.09.2014 20:40
#38 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hey,

Ich glaube Beides hat seine Vor- und Nachteile... werd mal schauen was es am Ende wird :)

Wieviele Insekten gebt ihr dem Igel denn pro Mahlzeit? Zum Beispiel bei Subadulten Heuschrecken und Adulten Heimchen.

Und wieviel Trockenfutter soll ich reinstellen? Und muss es jeden Tag erneuert werden falls was über bleibt, oder reicht jeden Zweiten?
Klar sollte das Maß gefunden werden wo alles gefuttert und frisch aufgefüllt wird, aber wenn was über bleibt, muss es dann direkt in den Müll? (Frischfutter steht außer Frage!)

Und wie werden eure Igel am liebsten gehalten?
Klar dass es keine Kuscheltiere sind, aber wenn sie gehalten werden, wie macht ihr das?
Eine Hand unter der Brust, eine unter dem Po?
Oder auf dem Rücken liegend in eurer Handfläche?

Und was habt ihr so an Spielzeug für eure Zwerge?
Dürfen die auch z.B so kleine Quitschis von Hunden? Sind ja keine Nager, ist Gummi da okay?

Und meine letzte Frage:
Ich wollte etwas Hanfeintreu und ein kleines Gästehandtuch (diese 20cm x30cm Dinger) in die Transportbox tun.
Wäre das okay? Ich dachte da kann er sich drunter verkirechen.

So, das müssten alle Fragen vor dem Einzug sein :)

Tiere sind unser Spiegel - aber haben wir den Mut ihnen in die Augen zu sehen und unser wahres Ich zu erkennen?

WaldKatz Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 108

04.09.2014 19:56
#39 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hey,

ich habe doch noch eine Frage:
Ich hab keine passende TB gefunden, nur so Katzentransporter wo vorne alles offen ist - nur eine Gittertuer.

Ich hab Heute dann eine Box gekauft, 40cm breit, 30cm tief und 18cm hoch.
In den Deckel habe ich acht Loecher, in die Beiden langen Seiten jeweils drei und in die schmalen Seiten jeweils ein Loch gebohrt.

Reicht das als Belueftung, oder muessen mehr rein?

Tiere sind unser Spiegel - aber haben wir den Mut ihnen in die Augen zu sehen und unser wahres Ich zu erkennen?

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

04.09.2014 21:12
#40 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Sollte reichen denke ich.Die Löcher sind ja recht groß.

Zu deinen anderen Fragen -
Menge an Trofu musst du testen. Ich schmeiße immer nur die letzten Krümel weg, immer wieder austauschen, nee, dafür ist mir das Futter zu teuer. Und solange kein Igel reinferkelt geht das auch.

Meine Igel halte ich meist mit beiden Händen.Sie stehen dann quasi auf meinen Händen, kann ich schlecht beschreiben. Wirst schon merken wie es am besten geht ;)
Auf dem Rücken mögen die meisten aber nicht.

Spielzeug wird hier gnadenlos ignoriert. Ich habe ein bisschen Katzenspielzeug drin,einen Mini-Kong ect.
Ab und zu bekommen sie mal ein Kauteil (Rinderohr oder so) meiner Hunde ab, das wird dann fleißig abgeschleckt.

Handtücher mache ich auch immer in die Boxen aber nur welche mit offenen Fasern damit sich die Igel nicht mit Krallen oder Stacheln verhakeln können.

-------------------------------------------
Liebe Grüße von Mandy

WaldKatz Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 108

05.09.2014 19:54
#41 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hey,

okay, dann werd ich das so machen :

Wieviele Insekten soll er denn bekommen?
Am Beispiel von Subadulten Heuschrecken und Adulten Heimchen.

Habe Tagsueber eine Temperatur von 25°C... ist das okay?
Lese immer andere Angaben.

Musste fuer die TB ein Geschirrtuch nehmen, meine Handtuecher hatten Fasern wie winzige Schlaufen :(

Tiere sind unser Spiegel - aber haben wir den Mut ihnen in die Augen zu sehen und unser wahres Ich zu erkennen?

Lina Offline

Neuling


Beiträge: 26

05.09.2014 21:48
#42 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Das mit der Box ist ja mal eine super gute Idee! Im Prinzip doch echt genau das Gleiche wie eine Transportbox, nur nicht so teuer, Super!

WaldKatz Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 108

05.09.2014 22:05
#43 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hey,

Genau genommen hat mich diese "Transportbox" nun 4,99€ und den Zeitaufwand fuer 18 Bohrloecher gekostet ;)
Bin auch echt zufrieden mit meinem Einfall...
Morgen kommt sie zum Einsatz *jubel*

Tiere sind unser Spiegel - aber haben wir den Mut ihnen in die Augen zu sehen und unser wahres Ich zu erkennen?

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

05.09.2014 22:34
#44 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Ich benutze seit Jahren für die Exoten solche Boxen.
Vermindert einfach Zugluft und ist geschützter.
Die Dinger stelle ich dann noch in Styroporboxen rein.

Sind die 25°C punktuell oder im ganzen Terra?

Hm,Menge der Insekten..kann man schwer sagen.
Bei mir lebt nur noch ein Igel alleine,der bekommt so 3-4 adulte Heuschrecken,Heimchen würde ich jetzt mal so 2TL voll sagen.

-------------------------------------------
Liebe Grüße von Mandy

WaldKatz Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 108

06.09.2014 00:30
#45 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hey,

Das Thermometer ist in der Mitte des Terras angebracht... da habe ich also mal 23,9°C bis 25,6°C am Tag, da die Lampe ca. eine 3/4 Stunde aus ist, dann wird es kuehler, dann wird wieder eine viertel Stunde aufgeheizt.
Jede zweite Stunde wird 30Minuten geheizt.

Tiere sind unser Spiegel - aber haben wir den Mut ihnen in die Augen zu sehen und unser wahres Ich zu erkennen?

Nadini Offline

Igelexperte


Beiträge: 825

06.09.2014 09:21
#46 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Ich würde gerne nur bei den Boxen anmerken, dass sie zum einen natürlich genügend Löcher haben sollten und zum anderen meiner Ansicht nach nicht bei heißen Temperaturen genutzt werden sollten. Ich erinnere mich schlecht an eine Situation in Hamm zurück, in der ich Igel übernommen habe, die in solchen Plastikboxen ankamen. Anne wird sich gut daran erinnern, wie schwach die kleinen Igel in der Ecke lagen und wir erstmal neue Transportboxen organisiert haben. Die Belüftung darin ist wirklich nicht gut und bei Wärme meiner Ansicht nach zu wenig. Das aber nur mal am Rande.... und Gurkenstücke nicht vergessen.

Liebe Grüße
Nadine
________________________________________

http://dein-weissbauchigel.de

Lina Offline

Neuling


Beiträge: 26

06.09.2014 11:04
#47 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Ja das kann ich mir gut vorstellen...ich glaube ich werde oben einige Elemente ausschneiden und mit Gitter ersetzen...an das Gitter kommt er ja eh nicht ran..und da ich Dexter im Oktober hole wird übermäßige Hitze hoffentlich kein Problem sein :-)

WaldKatz Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 108

06.09.2014 12:17
#48 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Hey,

na, was fuer ein Sch*iß!
Jetzt mach ich mir natuerlich Sorgen -.-
Habe auf jeden Fall noch sechs doppelt so große Loecher in den Deckel gemacht und zwei an die Seiten.

Was habt ihr denn fuer Boxen?
Ich war in zwei Laeden und es gab nur diese Boxen mit Gittertueren...?! Ginge sowas? Die gab es auch in klein.

Ich dachte von Obst und Gemuese gibt es Durchfall?
Nun Gurke rein?
Klar, fuer Wasser... aber ist Durchfall besser?
Ich bin verwirrt :(

Tiere sind unser Spiegel - aber haben wir den Mut ihnen in die Augen zu sehen und unser wahres Ich zu erkennen?

Lina Offline

Neuling


Beiträge: 26

06.09.2014 13:41
#49 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Ich denke wenn du einfach mehr Löcher einsetzt ist das kein Problem...eine Transportbox ist doch auch nicht groß was anderes! Mehr Elemente rausschneiden und dann sollte doch eigentlich genug Luft rein kommen...und die Gurkenscheibe meinte sie vielleicht für die Insekten, kann aber auch sein, dass ich mich irre...

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

06.09.2014 13:52
#50 RE: Fragen bevor es soweit ist Zitat · antworten

Du holst doch den Igel persönlich ab oder habe ich da was falsch verstanden?

Das dürfte, so wie Du nun Deine Box beschreibst wirklich kein Problem sein. Und Gurken ist für den Igel als Flüssigkeitsersatz. Ich ahbe noch nie einen Igel bekommen der dann Durchfall hatte.

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
vorstellung »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor