Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 861 mal aufgerufen
 Gästebereich
AndreOF ( Gast )
Beiträge:

24.06.2014 19:51
Neu Tanrek Besitzer Zitat · antworten

Hallo,

ich habe seit 5 Wochen auch erst 2 und jetzt schon 3 männliche Tanreks in 2 Terrarien. Ich finde die Kerle einfach nur super und habe jetzt erstmal zwei größere Terrarien bestellt, dann haben die 2 Brüder 1,50mx60x80 cm und der Solo Tanrek auch diese Größe.

Ich füttere Lebendfutter Grillen, Mehlwürmer, Heuschrecken, diese Zopheas (oder wie auch immer die geschrieben werden) und im Wechsel Katzennass- und Trockenfutter sowie wenig Obst. Die einen lieben Banane, der andere Wassermelone. Dazu noch hin und wieder Igel Futter, was könnte ich sonst noch füttern?

Und vor allem, wie viel würdet ihr so füttern, da bin ich noch ein wenig unsicher, gerade was das Lebendfutter angeht. Und wie lange kann man z.B. das Lebendfutter "lagern", wenn man es gekauft hat und sollte man das Lebendfutter wie die Grillen und Heuschrecken bis zur Verfütterung anders unter bringen als in dieser kleinen Plastikbox und sollte man das Lebendfutter füttern?

Brauchen die Tanreks auf jeden Fall Wärmelampe oder reichen die 30° und brauchen sie auch eine UV Lampe? In dem einen Terrarium habe ich beides, im anderen noch nichts, da die Vorbesitzerin meinte, er nutzt nur ganz selten einen Heizstein.

Viele Fragen, ich hoffe jemand hat Zeit für ein paar Antworten. Registriert habe ich mich schon, bin aber noch nicht frei geschaltet.

Viele Grüße
Andre

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

25.06.2014 07:19
#2 RE: Neu Tanrek Besitzer Zitat · antworten

Hallo,

erstmal herzlich

Ich habe auch 3 (vermutliche) männliche Tanreks.Momentan auch noch 2/1 untergebracht.

Zum Futter:
Meine bekommen mehr Heuschrecken,Grillen und Heimchen. Tannis können schnell etwas zu moppig werden, deshalb stehen Zophobas und Mehlwürmer nur 2x die Woche auf den Speiseplan. Zophobas gibt es so 2-4 Stück pro Tanni. Mehlwürmer etwa 1/2 Esslöffel voll pro Tier.
Heuschrecken 2 Stück pro Tier, Heimchen und Grillen etwas mehr.Lebendfutter gibt es täglich.

Das Igelfutter würde ich weglassen, da ungesund!
Du kannst auch versuchen Fleisch zu füttern und auch gekochtes Ei. Meine sind leider sehr mäkelig da sie bei ihren Vorbesitzern nur mit Igelfutter, billig-Nassfutter und der eine wenigstens noch mit Melwürmern versorgt wurden.
Aber Insekten futtern sie alle 3 in jeglichen Variationen.

Mehlwürmer und Zophobas lagere ich in kleinen Plastikwannen. Wenn die Mehlwürmer sich anfangen sollten zu verpuppen wandern sie in den Kühlschrank um das zu unterbinden.
Zopphobas machen das normalerweise nicht wenn viele Larven in dem Behälter sind.
Füttern tue ich diese mit Gemüse,Obst, Haferflocken,Fischfutter und Hundeflocken.
Die hüpfenden Tiere sind in Fauna-Boxen untergebracht.
Gefüttert werden diese mit Weizenkleie,Haferflocken,Gras und Gemüse. ACHTUNG, Heuschrecken NICHT mit Äpfeln füttern.

Tanreks brauchen auf jeden Fall eine externer Wärmequelle da sie die Körpertemperatur nicht komplett selbst regulieren können.
Die Angaben hierfür reichen von Wärmematte/Heizstein bis Wärmespot.
Meine haben Rotlicht und Wärmematten, ich möchte aber demnächst lichtspendende Quellen austesten da viele Tannis sich tatsächlich "sonnen" sollen.
Mit UV würde ich vorsichtig sein da die Gefahr von Hautschäden besteht.

-------------------------------------------
Liebe Grüße von Mandy

AndreOF Offline

Neuling

Beiträge: 8

27.06.2014 19:04
#3 RE: Neu Tanrek Besitzer Zitat · antworten

Hallo,

danke für die Antwort.

Bezüglich Futter...bekommen die Tanreks bei dir dann z.B. an einem Tag nur die Zophobas und am nächsten Tag dann zwei große Heuschrecken und am dritten Tag dann nur Heimchen? Bin bei der Menge pro Tag und pro Tier unschlüssig.

Habe vor ein paar Tagen eine große Mangrovenwurzel gekauft und diese heute bei der 2er Bande ins Terrarium gelegt und mit Mehlwürmern "bestreut". Die Wurzel ist viele kleine Ecken, da kam richtig Leben ins Terrarium. Die 2er Bande ist eher ruhig, während der einzelne deutlich aktiver ist, auch ohne Fressen.

Ich habe die UV Lampe nur gekauft, da einige meinten, die Tanreks brauchen das, bin eher froh wenn ich sie nicht bräuchte. Nächsten Mittwoch kommen zwei größere Terrarien, 1,50x0,60x0,80. Bin schon sehr gespannt, wie die Tiere sich dort verhalten und wie ich das Terrarium gestalte.

cu
Andre

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

27.06.2014 21:30
#4 RE: Neu Tanrek Besitzer Zitat · antworten

Ja genau, das Lebendfutter gibt es im Wechsel. Wobei es auch mal Heimchen + Zophobas gibt, damit die kleinen Monster ein bisschen mehr zu "jagen" haben. So einen Wurm findet man ja doch schneller als ein schnelles Heimchen.
Hatte ganz vergessen zu schreiben dass das Trockenfutter (hochwertiges Katzenfutter) immer zur Verfügung steht. Daran wird sich aber nur spärlich bedient.
Wenn die Futtertiere nicht angefüttert werden sollten sie supplementiert werden. Ich nutze hierzu eine Mischung aus dem Zoo,leider nicht käuflich zu erwerben.

In meinem Buch von Christian Ehrlich (leider ist es schon etwas älter) ist nur von einem Licht-Wärmespot die Rede. Nicht von UV. Woher hast du deine Infos?

Ich muss sagen das meine Tannis nie tagsüber zu sehen sind, weshalb ich eine UV-Quelle (bei ausreichend Licht in den Räumlichkeiten) als überflüssig empfinden würde.

-------------------------------------------
Liebe Grüße von Mandy

AndreOF Offline

Neuling

Beiträge: 8

29.06.2014 18:48
#5 RE: Neu Tanrek Besitzer Zitat · antworten

Hi,

welches hochwertige Katzentrockenfutter (und ggf. auch Nassfutter anstelle des Lebendfutter) verfütterst du?

Ich habe Boxen für die Futtertiere bestellt, sollten morgen oder übermorgen da sein, dann kann ich auch anfüttern, ist kein Thema. Auch dem Futtertier soll es gut gehen, solange die nicht verfüttert werden.

Ich habe meine Tanreks von jemandem, welche im Zoo arbeitet, die meinte UV Licht wäre sinnvoll. Ich werde mal versuchen weitere Infos dazu zu bekommen.

Mein Einzelgänger ist auch tagsüber öfters unterwegs, z.B. wenn ich nach Hause komme. Dies scheint er doch zu merken und kommt aus seinem Versteck. Die zwei anderen sind Schlafmützen, aber ich habe eine Infrarotkamera und werde demnächst mal nächst ein wenig filmen und dann ggf. einen Film schneiden. Ich mag die 3, sind echt schöne Tiere.

Viele Grüße aus Offenbach
Andre

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

29.06.2014 22:24
#6 RE: Neu Tanrek Besitzer Zitat · antworten

An Trockenfutter futtern meine Tannis momentan dieses http://www.earthbornholistic.de/index.ph...tzenfutter.html .
Auch die Igel fressen es gerne. Ich möchte aber evtl. wieder wechseln zu einem Trofu wo nicht soviel "Gedöns" drin ist aber trotzdem ein hoher Fleischanteil. Leider recht schwer zu finden, bzw. wenn man eins findet sind die Brocken für die Tannis viel zu groß.
An Kaltgepresstes gehen sie nicht dran :(

Das Trofu steht aber auch nur zur "Nachsättigung" drin, sie fressen davon nicht viel.

Als Nassfutter nehme ich dieses "Animonda Carny" in den Sorten Rind pur und Rind mit Putenherzen. Als Abwechslung ab und zu Dosen mit reinem Hühnchenfleich z.B. http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzen..._21_dosen/12782
Demnächst getestet wird http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzen...o_beutel/388640

-------------------------------------------
Liebe Grüße von Mandy

AndreOF Offline

Neuling

Beiträge: 8

15.07.2014 10:40
#7 RE: Neu Tanrek Besitzer Zitat · antworten

Hallo,

danke für die Hinweise bezüglich den Trocken und Feuchtfutters.

Ich habe zwischenzeitlich meine zwei großen Terrarien im Einsatz, welche echt riesig sind und den Tieren viel Platz bieten. Auch das mit dem Futter funktioniert immmer besser, habe einige Lieblingsshops, wo ich bestelle und in genau 1 Laden hier im Ort (immerhin 130 000 Einwohner) bekommt man 1x die Woche Lebendfutter. So ist immer genügend da, aber doch nicht zu viel.

Ich habe mir letzte Woche noch 3 weitere Tiere gekauft, war gleich um die Ecke und so konnte ich nicht wiederstehen. Sollen drei Mädels sein, aber das werde ich nochmal ganz genau prüfen (müssen), so sicher bin ich mir da noch nicht. Die 3 sind Geschwister, 2 Jahre alt und verstehen sich sehr gut. Sind sehr lebendig und absolut zahm...kommen sofort, wenn man was am Terrarium macht, fast egal welche Uhrzeit.

Mein (noch) Einzelgänger ist auch weiterhin sehr aktiv, kommt auch tagsüber sehr oft raus und dieser sonnt sich tatsächlich unter seiner Wärmelampe, gerade gestern sehr gut beobachten können.

Jetzt habe ich 6 von diesen wunderschönen Tanreks und freue mich täglich über die Bande. Die Terrarien werden Stück für Stück erweitert und verbessert, damit am Ende viele, viele Klettermöglichkeiten vorhanden sind und es den Tieren rundum gut geht.

Viele Grüße
Andre

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

15.07.2014 20:56
#8 RE: Neu Tanrek Besitzer Zitat · antworten

Oh schön, die 3 Weibchen (ebay-Kleinanzeigen?) hätte ich auch fast genommen. Gut das sie nun bei dir in guten Händen sind.
Bei mir hat es einfach vom Platz her nicht hingehauen. Mein Terra-Zimmer ist momentan voll belegt ;)

Meine ersten beiden Tannis habe ich als angeblich sicheres Pärchen bekommen, sie haben sich dann aber als 2.0. rausgestellt.

Momentan verzweifele ich gerade an der Vergesellschaftung der 3 Böcke..

-------------------------------------------
Liebe Grüße von Mandy

AndreOF Offline

Neuling

Beiträge: 8

17.07.2014 10:34
#9 RE: Neu Tanrek Besitzer Zitat · antworten

Hallo,

ja, genau die 3 aus den Kleinanzeigen.

Sind echt zuckersüß und total zutraulich. Kann man eigentlich jetzt noch Mädels und Jungs zusammen setzen oder gibt das jetzt noch Nachwuchs? Oder wissen die Tiere instinktiv, dass es wegen dem kommenden Winterschlaf/Winterruh zu spät dafür ist?

3 Böcke in einem sind aber auch schwer...meine 2 männlichen Geschwister vertragen sich aktuell, aber auch das kann ja jederzeit kippen.

Andre

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

17.07.2014 10:42
#10 RE: Neu Tanrek Besitzer Zitat · antworten

Puh, das kann ich dir nicht sagen.
Warte mal ab ob dir vielleicht jemand anders hier die Frage beantworten kann.

Ich weis auch nicht bis wann Tannis das erste mal Nachwuchs haben sollten.
Bei vielen Tieren ist ja bei 1- 1 1/2 Jahren Schluss (bei manchen auch früher), da es sonst zu Komplikationen kommen kann.

-------------------------------------------
Liebe Grüße von Mandy

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor