Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 738 mal aufgerufen
 Fragen zu euren anderen Haustieren
yvonne Offline

Igelkenner


Beiträge: 711

19.06.2014 23:59
Allergische Reaktion nach Bienenstich beim Hund Zitat · Antworten

Gestern ist es passiert, beim abendlichen Spaziergang ist mein Hündchen auf eine Biene getreten, die natürlich sofort zugestochen hat
Zuerst war er nur mit seinem Pfötchen beschäftigt, ich wollte nach dem Stachel suchen und es kühlen aber er wollte mich nicht dran lassen. Plötzlich und innerhalb von wenigen Minuten ist sein ganzer Kopf angeschwollen ich habe sofort den Notdienst vom Tierarzt kontaktiert und bin zu ihm gefahren. Er meinte das es gut war das ich gekommen bin, da auch gerne der Rachen anschwillt und er mir hätte ersticken können!! Sofort hat er ihm etwas gegen die Allergie gespritzt und abschwellende Mittel direkt in die Venen gespritzt. Mittlerweile ist wieder alles in Ordnung!!! Ist das einem von euch auch schon passiert?? Fakt ist, er scheint hoch allergisch auf Bienenstiche zu reagieren, was für mich in Zukunft bedeutet, wenn er wieder gestochen wird, kann ich sofort mit ihm zum Tierarzt fahre, weil es sonst tödlich enden könnte hat noch jemand von euch einen Hund der da so allergisch drauf reagiert? Ich wollte noch mal mit dem Tierarzt sprechen, was ich tun kann, wenn so etwas nochmal passiert, ob es sowas wie ich nenn es mal Behandlung für zu Hause gibt, falls es mal ganz schnell gehen muss.

Liebe Grüße yvonne

Verji Offline

Igelgott


Beiträge: 1.155

22.06.2014 18:19
#2 RE: Allergische Reaktion nach Bienenstich beim Hund Zitat · Antworten

Da mein Hund meines Wissens nach noch nie gestochen wurde, kann ich gar nicht sagen, wie er darauf reagieren würde.
Für Menschen gibts ja ne Spritze, die sie immer mitnehmen & im Notfall sofort spritzen - ich glaube, dass die einfach unter die Haut gespritzt wird, da ich mir nicht vorstellen kann, dass die in so ner Situation noch seelenruhig nach ner passenden Vene suchen würden / können.

Gut, dass du so schnell reagiert hast & mit ihm zum Tierarzt gefahren bist!

Lg Verena

--------------------------------------------------
Infopage über die Anschaffung & Haltung der Weißbauchigel ->

yvonne Offline

Igelkenner


Beiträge: 711

25.06.2014 15:10
#3 RE: Allergische Reaktion nach Bienenstich beim Hund Zitat · Antworten

Naja wenn ich ehrlich bin, ich traue mich gar nicht ihn selber zu Spritzen, aber wenn es natürlich nicht anders geht, müsste ich da wohl durch aber ich finde es echt schade das nicht jeder Tierarzt Notdienst anbietet :-(

Liebe Grüße yvonne

Verji Offline

Igelgott


Beiträge: 1.155

25.06.2014 23:25
#4 RE: Allergische Reaktion nach Bienenstich beim Hund Zitat · Antworten

hat denn der Tierarzt irgendwas gesagt, ob du in Zukunft Notfallmedikamente für deinen Hund brauchst?

Lg Verena

--------------------------------------------------
Infopage über die Anschaffung & Haltung der Weißbauchigel ->

yvonne Offline

Igelkenner


Beiträge: 711

26.06.2014 15:03
#5 RE: Allergische Reaktion nach Bienenstich beim Hund Zitat · Antworten

Nein noch nicht, ich werde da aber noch nachfragen. Aber der Hund von meinen Eltern reagiert auch so allergisch und ihnen wurde vom Tierarzt gesagt, das sie damit rechnen müssen das die Allergie immer schlimmer wird und das so weit gehen kann, das sie was nach Hause bekommen um dann selber Spritzen zu können weil es schnell gehen muss. Bis jetzt wurde der Hund von meinen Eltern allerdings Gott sei dank nicht mehr gestochen.

Liebe Grüße yvonne

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz