Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 765 mal aufgerufen
 Allgemeines
yvonne Offline

Igelkenner


Beiträge: 711

18.05.2014 23:44
Krabbelnde Staubkörner??? Zitat · antworten

Ich hab da mal folgende frage: mir ist an den Terras aufgefallen, das da ganz kleine weiße bis durchsichtige Punkte, so groß wie ein Staubkorn an den Scheiben krabbeln. Ich hatte das schonmal und das ganze nach einer groß reinigungs Aktion weg bekommen, es waren dann zwar vereinzelt hier und da nochmal welche zu sehen aber irgendwann waren die weg. Auf den Tieren scheinen keine rum zu krabbeln. Die sind echt schwer zu erkennen, man muss wirklich ganz genau hin gucken und kann dann ein kleines Staubkorn sehen was da rum läuft. Ich glaube dass das dasselbe ist, was ich schonmal hatte, hoffe ich jedenfalls!!! Mich würde echt mal brennend interessieren, was zum Henker das ist???? Hattet ihr das auch schon mal? Als einstreu nutze ich Tierwohl Super, jetzt hab ich wieder etwas anderes genommen nach der großreinigung, in der Hoffnung das es nur irgendwelche Dinger in der Streu waren. Ich bete das das jetzt wirklich keine Milben sind, sonst krieg ich echt noch das heulen ich hab mir die Tiere angeguckt, mit der Taschenlampe abgeleuchtet, weil Milben ja vor Licht weg rennen. Aber ich konnte nichts entdecken. Diese Dinger laufen auch vor Licht nicht weg, die flitzen ungestört ihres Weges weiter. Das sind quasi echt laufende Staubkörner und auch nicht so schnell unterwegs wie Milben es eigentlich sind, milben können ja richtig weg rennen aber die sind zwar relativ schnell unterwegs für ihre Größe aber sie rennen nicht so schnell weg wie Milben, ich weiß gar nicht wie ich das erklären soll. Und wenn es Milben wären die ans Tier gehen, sind die nicht eigentlich größer als ein staubkorn??? Hört sich alles komisch an, aber falls jemand von euch düse Dinger auch schonmal hatte, wäre es lieb wenn ihr mir helfen könntet, ich weiß absolut nicht was das sein soll

Liebe Grüße yvonne

yvonne Offline

Igelkenner


Beiträge: 711

19.05.2014 00:23
#2 RE: Krabbelnde Staubkörner??? Zitat · antworten

Achso, was ich noch erwähnen wollte, wenn man versucht diese Dinger vorsichtig auf einen tesa Streifen zu kriegen und das wirklich ohne mit dem Finger darauf zu drücken, sondern nur das tesa leicht gegen die Scheibe kommen lässt, sind diese Dinger direkt kaputt. Auch wenn man mal einen mit dem Nagel zerdrückt, da bleibt nur ein Pünktchen übrig, was dann wirklich aussieht wie ein Staubkorn, nur dass das sich dann nicht mehr bewegt, es ist sofort matsch.

Liebe Grüße yvonne

Nadini Offline

Igelexperte


Beiträge: 825

19.05.2014 08:38
#3 RE: Krabbelnde Staubkörner??? Zitat · antworten

Hmmm also ich würde entweder auf Milben oder Staubläuse tippen :-(

Liebe Grüße
Nadine
________________________________________

http://dein-weissbauchigel.de

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

19.05.2014 10:54
#4 RE: Krabbelnde Staubkörner??? Zitat · antworten

Jupp, was anderes fällt mir dazu auch nicht ein.

LG Silke

yvonne Offline

Igelkenner


Beiträge: 711

19.05.2014 21:02
#5 RE: Krabbelnde Staubkörner??? Zitat · antworten

Mmmm total komisch, hab mich im Internet auch mal versucht schlau zu machen, gibt wohl mehrere die diese Dinger schon hatten, aber keiner weiß genau was das ist. Diese tierschen sind aber auch so schnell kaputt wenn man versucht eine Tesaprobe zu nehmen. Seit des sauber machend habe ich hier und da nochmal eine gesehen. Wie gesagt ich hatte die schonmal, da hatte ich dasselbe gemacht, großputz, dann war hier und da nochmal eine zu sehen und kurz darauf war alles weg und monatelang Ruhe. Total komisch

Liebe Grüße yvonne

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

19.05.2014 21:57
#6 RE: Krabbelnde Staubkörner??? Zitat · antworten

Wenn es Milben wären, würden sie auf den Igeln krabbeln, denke ich. Bzw. Es könnten diese Staubmilben sein, die man auch mal in alten Büchern etc. findet. Ich würde die Igel einfach erstmal gut im Auge behalten und die Terras mal mit Essigreiniger auswischen.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor