Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 526 mal aufgerufen
 Kleiner Igeltanrek - Echinops telfairi
palatum Offline

Neuling


Beiträge: 9

11.03.2014 18:55
Konkurrenz? Zitat · Antworten

Hallo!
Hätte da mal ne Frage (auch wenn ich befürchte die Antwort zu kennen). Sind total vernarrt in unseren Weissbauch und hätten jetzt die Möglichkeit auf nen schnuckeligen Tanrek. Würden sie auch getrennt halten. Leider haben wir momentan nur eine "Urlaubsunterkunft"(1,5x1,5m). Hat jemand Erfahrung ob sich die beiden für einige Tage im Jahr vertragen könnten?

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

12.03.2014 05:28
#2 RE: Konkurrenz? Zitat · Antworten

Ich kenne mich mit Tanreks nicht aus. Aber es sind auf jeden Fall ganz unterschiedliche Tierarten die auch nicht viel gemeinsam haben, ausser der Ernährung vielleicht.

Weissbauchigel klettern nicht auf Ästen rum und halten auch keine Winterruhe.

Wie du dir wahrscheinlich schon gedacht hast, würde ich das nicht machen.

Was meinst du denn mit Urlaubsunterkunft? Wollte ihr die Tierchen mitnehmen, irgendwo hinbringen oder wie ist das zu verstehen?

Habt ihr denn niemanden, der die Igelchen vielleicht in ihrem normalen Zuhause versorgen kann. Wenn es nur ein paar Tage im Jahr sind, lässt sich doch da vielleicht jemand finden.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

palatum Offline

Neuling


Beiträge: 9

12.03.2014 09:56
#3 RE: Konkurrenz? Zitat · Antworten

Ist mir klar, dass es zwei völlig verschiedene Tiere sind deswegen meine etwas naive Hoffnung. So aus der Argumentationsstruktur: dem Tanni wirds auch egal sein wenn ihm in der Wildness ne Echse begegnet, ist ja keine Paarungskonkurrenz, genau wie der Weissbauch.
Haben nach langer Suche einen wärmeisolierenden Thermoauslauf für neugeborene Welpen gefunden. Der hat "Fenster", ordentliche Belüftung, Wärmelampenaufhängung und nimmt zusammengefaltet soviel Platz weg wie ein Baby-Klappbett. :-) Und da Fridolin es teilweise als 2.Auslauf nutzen darf kenn er es. Wird aber natürlich nur genommen wenn es nur kurze Wegstreckend sind.
Haben in Hannover leider keinen der sich den Süßen Zuhause kümmern könnte. Für längeren oder weiteren Urlaub kommt Fridolin inkl Terra zu Bekannten.

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

12.03.2014 13:08
#4 RE: Konkurrenz? Zitat · Antworten

Nein, die Echse würde wahrscheinlich einfach gefressen.

Es sind einfach komplett andere Tierarten mit verschiedenen Verhaltensweisen und das kann schief gehen. Man setzt ja nichtmal Langohrigel und Weissbäuche zusammen, obwohl beides Igel sind und einen sehr ähnlichen Rhytmus haben. Nur weil die Langohren aktiver und aggresiver sind. Ein Tanrek ist eine völlig andere Tierart und es ist wahrscheinlich das gleiche als würdest du Fridolin zu einem Meerschweinchen setzen.

Bei zwei Terrarien wirst du aber auch Probleme bekommen, wenn du sie zu deinen Bekannten schaffen willst, weil ja Tanniterras auch sehr hoch sind.

Ich würde mich wirklich nach einem Igelsitter umsehen, der täglich bei dir nach dem rechten schaut und deinen Zwerg mal ein Stündchen durch die Wohnung flitzen lässt. Es gibt ja einige Igelhalter in der Nähe von Hannover und oft nehmen auch die Züchter ihre Babies in Urlaubspflege. Die haben dann genug Terras vor Ort und man muss nicht einen halben Umzug auf die Beine stellen.

Ein ähnliches Problem wie bei dem Tanni, kann sich natürlich auch bei einem zweiten Igeljungen ergeben, wenn sich die beiden nicht verstehen.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz