Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 646 mal aufgerufen
 Kleiner Igeltanrek - Echinops telfairi
Chris-KL Offline

Neuling

Beiträge: 26

20.01.2014 02:40
Neues Zuhause Zitat · Antworten

Hallo Miteinander,
..
habe endlich wieder etwas Zeit gefunden an dem neuen Zuhause für meine kleinen Tanreks zu arbeiten.
Ich möchte hier ab und an Bilder von den Fortschritten posten und mir ggf. ein paar Profitips von euch abholen.

Die Tanreks werden langsam schon lebhafter obwohl ich die Temperatur nicht erhöht habe und bei der Fütterung alle 2 Tage kann ich gar nicht schnell genug
schauen wie die über die Heuschrecken und Zophobas herfallen. Was anderes haben sie bisher bei mir leider nicht angenommen. Kein Obst, Igel, Katzenfutter.
Gefressen wird eigentlich nur was sich noch bewegt.

Das Terrarium an dem ich jetzt baue ist 160cm breit, 80 cm tief und 160 cm hoch. Drunter habe ich noch einen kleinen Sockel gemacht um das Zubehör zu verstauen.
Gebaut habe ich das ganze mit Aluminiumprofilen und 16mm Platten im Buche Design.

Die Beleuchtung kann ich noch verschieben, das habe ich Flexibel gehalten und werde es erst fixieren wenn ich mit der Ausleuchtung und den Temperaturen am Ende zufrieden bin.

Links habe ich eine LED Schiene angebracht um dem Terrarium etwas Tageslicht zu geben und Licht für die Pflanzen zu liefern. Ich möchte es mal mit richtigen Pflanzen versuchen; Hab nen schönen Drachenbaum gefunden der Robust ist und die Temperaturen verträgt. Mal schauen, wie die Tanreks das so finden.

In der Mitte wird eine Heizlampe abgehängt; die soll das Zentrum, welches ich mit Schiefersteinen auslege auf Temperatur bringen. Mal Schauen ob ich einen Keramikstrahler oder ne Rotlichtlampe nehme.
Da bin ich mir noch nicht so sicher. Ich hab den Eindruck, dass die Tanreks mit dem Rotlicht nicht so richtig was anfangen können. Sie flüchten immer wenn ich es anschalte im alten Terrarium.

Den Boden des Terrariums habe ich mit Teichfolie abgeklebt damit mir das Holz an den Schnittstellen nicht aufweicht, sollte mal Flüssigkeit daneben gehen.

Die Rück und Seitenwände sind mit dunklen Korkplatten beklebt; hoffe die Tanreks können da Ihrem Kletterdrang auch noch nachkommen.

Bis die Tage

Christian

Chris-KL Offline

Neuling

Beiträge: 26

22.01.2014 17:50
#2 RE: Neues Zuhause Zitat · Antworten

Hallo,

habe heute angefangen den Bodengrund einzubringen.
Ein Teil mache ich mit klassischer Terra-Erde und Kokos Mulch, 2 andere kleine Bereiche werden mit Sand bzw. Einstreu bestückt. Vielleicht finden die Tanreks
das ja auch als Toilette attraktiv.

Dann habe ich mal meinen Drachenbaum eingestellt. Der erscheint mir jetzt im Terrarium wuchtiger als ich dachte. Aber mal sehen ob der es überhaupt lange
aushält dann mit den kleinen Rackern.





Dann hab ich noch einen besseren Schutz für den Keramikstrahler besorgt. Will ja nicht dass sich jemand verbrennt...

Grüße

Christian

Chris-KL Offline

Neuling

Beiträge: 26

19.02.2014 23:38
#3 RE: Neues Zuhause Zitat · Antworten

Hallo Miteinander,

das Terrarium ist jetzt soweit fertig.
Im Zentrum kommt noch die Wohnhöhle rein wenn die Tanreks Umziehen.

Zur Zeit habe ich 4 Temperaturzonen zwischen 20 und 34 Grad im Terrarium; das muss ich wohl noch etwas nachbessern. Die Temperatur wird ja bestimmt steigen wenn
die Außentemperaturen etwas anziehen.

Auf dem Bild ist einmal die Tag und einmal die Nachbeleuchtung zu sehen.

Für die Tagesbeleuchtung habe ich einen LED Sunstrip u.a. für die Pflanzen eingebaut.

Die Nachtbeleuchtung wurde mit LED's realisiert.

Grüße

Christian

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

20.02.2014 13:19
#4 RE: Neues Zuhause Zitat · Antworten

Hallo Chris,

das sieht schon mal ganz gut aus, allerdings kannst du ruhig noch mehr
Klettermöglichkeiten reinbauen.
Die Tannis sind sehr geschickt dabei und leben in der Natur auch nicht nur am Boden.

Ich werde diesbezüglich bei mir nach der Winterruhe auch noch mehr umbauen.
Es kommen noch mehr Etagen und Kork rein.
Da mein Terra leider mehr lang als hoch ist will ich die volle Höhe unbedingt ausnutzen.

LG
Mandy

-------------------------------------------

Glaub nicht Alles was Du denkst!

Angefügte Bilder:
DSCI0311.JPG  
Chris-KL Offline

Neuling

Beiträge: 26

20.02.2014 22:03
#5 RE: Neues Zuhause Zitat · Antworten

Ich wollte erstmal abwarten was mit dem Drachenbaum passiert; wird er misshandelt oder gar von den Heuschrecken aufgefressen kommt da was anderes hin.

Dann hatte ich noch vor normale Äste von der Buche oder Birke reinzustellen. Ich habe im Zoo gesehen, dass das immer wieder gemacht wurde um Abwechslung reinzubringen.

Sasi Offline

Nuffi


Beiträge: 484

21.02.2014 11:31
#6 RE: Neues Zuhause Zitat · Antworten

Ich würde auch mehr äste rein tun, schaut doch sehr leer aus, auf dem Bild wirkt es recht klein, trotz 160, aber Bilder täuschen ja auch oft. meine Buben leben in 130cm


http://sasis-hedgies.de.tl/

Esther Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 188

07.03.2014 16:20
#7 RE: Neues Zuhause Zitat · Antworten

hej das sieht super aus! wirklich toll. Meine finden lampen auch nicht besonders, dafuer LIEBEN sie heizsteine
Da packen sie sich drauf undmachen sich super flach und geniessen das richtig, es wird sogar angestanden oder der eine schubst schon mal den Freund runter...
Man muss mit Lampen immer aufpassen, wenn sie heiss werden, denn Tenreks klettern so ziemlich ueberall hin und koenne sich verbrennen. Ausbruchskuenstler sinds auch :)
Meine Befinden sich auch hauptsaechlich in den Verstecken and der Wand entlang und wenig am Boden.
Sieht swirklich super schoen aus, tolle Arbeit!

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz