Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 873 mal aufgerufen
 Haltung und Pflege
Violette Offline

Foren-Hoglet


Beiträge: 51

05.11.2013 07:14
a bissl verwirrt Zitat · Antworten

Halloooo ihr lieben, also gleich zu meiner Frage: hab sehr viel schon gelesen über die igel und immer wieder kommt vor das igel Einzelgänger sind. Hier im forum hab ich gesehen und gelesen das ihr sie oft paarweise haltet, schätze mal 2 Mädels. Ich hab leider nichts gefunden weiter über die paarhaltung an sich. Als einsteiger würde ich gern wissen nehm ich besser 2 Mädels oder einen bock?

Denke meine 2te frage passt auch noch hier rein :)
Ich weiß jedes tier ist ander aber kann man einen unterschied im Verhalten von Männchen und weibchen feststellen? Zb. Das die Mädels mehr zicken :p.

Lg irina

Verji Offline

Igelgott


Beiträge: 1.155

05.11.2013 08:08
#2 RE: a bissl verwirrt Zitat · Antworten

http://dein-weissbauchigel.jimdo.com/haltung/gruppenhaltung/

Es gibt inzwischen auch Züchter, die ihre Mädls nicht mehr in Einzelhaltung abgeben. Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass Mädls sich in der Gruppe wohler fühlen.
Beispielsweise habe ich einen Igel übernommen, dessen Partnerin eingeschläfert werden musste & danach richtig apatisch war & nur noch wenig fraß.
Innerhalb kürzester Zeit ist sie in meiner Gruppe richtig aufgeblüht.

Männchen hingegen vertragen das alleine sein ganz gut. Es gibt hier im Forum auch einige, die Männergruppen ohne Probleme halten, allerdings braucht man dann ein Reserveterra, falls es dann doch mal schief geht.

Wsentliche Unterschiede zwischen Männlein & Weiblein gibt es, bis auf die Gruppenhaltung, keine.

Lg Verena

--------------------------------------------------
Infopage über die Anschaffung & Haltung der Weißbauchigel ->

Mozartkugel Offline

Neuling


Beiträge: 25

05.11.2013 09:15
#3 RE: a bissl verwirrt Zitat · Antworten

ich habe zwei Tanreks: Brüder aus einem Wurf - eine paarweise Haltung ist schon möglich, wenn sie aus einem Sozialverband kommen - sprich Brüder oder Schwesterleins sind... Zwei aus unterschiedlicher Herkunft würde ich persönlich nicht machen, da man nie weiß ob sie miteinander klar kommen und am Ende doch wieder einzeln gehalten werden müssten ;)
Ich kenne aber Besis, die größere Gruppen unterschiedlichen Alters zusammen halten, da braucht es aber ein riesiges Terra... und entsprechend hoch...

schau mal hier: ist ganz gut beschrieben: http://www.schulzoo.de/berichte/tanrek1.php?seite=2

Grüßle Tine

Verji Offline

Igelgott


Beiträge: 1.155

05.11.2013 09:29
#4 RE: a bissl verwirrt Zitat · Antworten

Bei den Tanreks kenn ich mich nicht so gut aus, aber bei den WBI kann man auch problemlos Tiere vergesellschaften, die nicht miteinander verwandt oder aufgewachsen sind. :)

Lg Verena

--------------------------------------------------
Infopage über die Anschaffung & Haltung der Weißbauchigel ->

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

05.11.2013 12:21
#5 RE: a bissl verwirrt Zitat · Antworten

Verena hat ja schon alles gut gesagt.

Meine Mädchen werden untereinander ausgetauscht, wie es gerade passt und kennen sich gut und vertragen sich auch alle - ganz problemlos.

Ich halte gerade eine 4er-Gruppe Jungs und da sind schon 2 Streithähne drunter, die sich nicht so ganz mögen. Sie akzeptieren sich. Auslauf lasse ich sie nicht miteinander, das funktioniert gar nicht. Im Terra habe ich für 2 Futterplätze gesorgt, für genügend Ausweichmöglichkeiten und da herrscht nun Ruhe. Die Streithähne gehen sich aus dem Weg. Mit den anderen beiden verstehen sie sich super. Allerdings hätte ich immer ein freies terra, dass ich trennen könnte. Im Hinterkopf muss das einfach behalten, wenn man sich nicht von einem trennen möchte.

Auch bei den WBI kann es sein, dass sich Brüder gar nicht vertragen. Ist anders wie bei Tanreks-

@Mozartkugel
habe jetzt bei den Tanreks was dazu gelernt. Ich wusste nicht, dass eine Vergesellschaftung unter Geschwistern einfacher ist. Danke dafür.

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

Mozartkugel Offline

Neuling


Beiträge: 25

05.11.2013 12:39
#6 RE: a bissl verwirrt Zitat · Antworten

Ingird: bitte sehr

Grüßle Tine

Violette Offline

Foren-Hoglet


Beiträge: 51

05.11.2013 19:34
#7 RE: a bissl verwirrt Zitat · Antworten

Hi, danke für die vielen antworten :) hab auch noch einen anderen Beitrag über das Thema gefunden *blinde nuss ich* mein terra ist 120 lang und 60breit und hoch aber das sind die innen Maße, möchte gerne dann noch drunter ein terra bauen.
Lg

Nadini Offline

Igelexperte


Beiträge: 825

06.11.2013 14:18
#8 RE: a bissl verwirrt Zitat · Antworten

Hi, also ein 120er Terra reicht nur für einen Igel. Für zwei solltest du mindestens ein 150er haben. Insofern würde ich dir zu einem Männchen raten, wenn du nicht vor Einzug von zwei Mädels ein größeres oder weiteres Terra zu Verfügung stellst.

Liebe Grüße
Nadine
________________________________________

http://dein-weissbauchigel.jimdo.com

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

06.11.2013 16:14
#9 RE: a bissl verwirrt Zitat · Antworten

wenn Du noch ein terra unten bietest, so dass ein Durchgang nach oben ist finde ich das auch ausreichend für 2 Igel, abendlicher Auslauf vorausgesetzt.

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

Wollhuhn Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 229

06.11.2013 18:46
#10 RE: a bissl verwirrt Zitat · Antworten

Hallöchen,
meine drei Jungs leben in zwei übereinanderstehenden miteinander verbundenen 120x60x60 Terras! Sie haben aber ständigen Zugang zum Freilauf - das ist schon wichtig, sonst würde es im Terra schnell zum Zoff kommen!

Lg Daniella

Igelnase Offline

Neuling


Beiträge: 22

13.11.2013 20:00
#11 RE: a bissl verwirrt Zitat · Antworten

Hallo :)
Ich habe seit zwei Wochen einen Igelmann bei mir. Der Züchter hatte seinen Bruder und seinen Vater zusammen in einem drei stöckigen Käfig (leider) gehalten. Benni ( mein Igel) wurde von seinem Vater und Bruder oft gemobbt, sodass ich Benni jetzt als Einzeligel halte :). Mit Ihm klappt es super. Er fühlt sich wie der König der Welt. Mein Terra ist zwar nur 1M lang aber dafür drei Stöckig und mit einem Igelzimmer zum herum rennen, ehh ich schweife aus!
Also ich weiß nicht ob meine Antwort dir noch hilft, da du ja echt schon ein paar tolle Antworten bekommen hast...aber ich habe Benni als Einzeligel und er fühlt sich wohl und obwohl er mit seinem Bruder und Vater zusammen gelebt hat, gab es da wohl öfter Stress :/ das kann aber auch ein Einzelfall sein oder an dem Papa liegen.

Verji Offline

Igelgott


Beiträge: 1.155

13.11.2013 21:01
#12 RE: a bissl verwirrt Zitat · Antworten

ein kleines Offtopic:
Die Mindestgröße eines Terras sollte 120x60 nicht unterschreiten. zusätzliche Ebenen zählen nicht zur Grundfläche. ;)

Lg Verena

--------------------------------------------------
Infopage über die Anschaffung & Haltung der Weißbauchigel ->

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

13.11.2013 21:12
#13 RE: a bissl verwirrt Zitat · Antworten

@ Igelnase
dass Benni allein lebt und sich wohl fühlt glaube ich Dir gerne - das ist auch so. Igel sind Einzelgänger und ein unterdrücktes kerlchen atmet sicherlich auf, wenn es rennen darf wie es will, ohne gemobbt zu werden.

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz