Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 1.620 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2
lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

04.09.2013 18:51
Offene Wohngehege für Igel? Zitat · antworten

Ahoi,

da es leider mit dem Erwerb einer großen Terra-Anlage wohl nicht klappen wird bin ich seit Tagen am grübeln wie ich
mich "vergrößern" könnte.

Heute bin ich auf die Idee von "Wohngehegen" gekommen. Also kein Terra dran,sondern komplett eingerichtet mit allem drum und dran.
Inwiefern wäre das zu verwirklichen? Hat jemand von euch so ein Gehege? Vielleicht die Schweizer unter uns?
Wäre auch für Bilder (auch gerne aus Zoos) sehr dankbar.
Wie groß müssten die sein um auf täglichen Auslauf verzichten zu können? Denn ein abteilen des Raumes wäre dann ehr schwierig,bzw. der Platz dann sehr begrenzt da ich auch noch 2 WB-Jungs habe die auch raus wollen.

Es sollen 2 Gehege werden.Eins für mein Langohr und eines für 5 WB-Mädels.

LG
Mandy

-------------------------------------------

Glaub nicht Alles was Du denkst!

Nikitaki Offline

Igelkenner


Beiträge: 792

04.09.2013 22:15
#2 RE: Offene Wohngehege für Igel? Zitat · antworten

Also ich weiß dass viele Schweizer das so haben. Müssen Sie ja.
Ich sehe nur ein Problem mit der Einhaltung der Temperatur. Du wirst einen ganzen freien Raum ja schwerlich auf die geeigneten Temperaturen bekommen. Zumindest bei kommenden kälteren Außentemperaturen.

.........................................
Lg Nora

Sasi Offline

Nuffi


Beiträge: 484

04.09.2013 22:50
#3 RE: Offene Wohngehege für Igel? Zitat · antworten

Also in einem zimmer das immer geheitzt wird ist das sicher möglich würde aber den boden gut dämmen das von unten keine Kälte an sie ran kommt. Ich habe schon gesehen wie ein ganzes zimmer für die igel war ohne Terrarium und es scheint funktioniert zu haben.
Das man die Temperatur nicht halten kann ist zwar wirklich blöd, aber so haben die Igel dann eventuell verschiedene Zonen eine Lampe kann ja trotzdem angebracht werder

http://sasis-hedgies.de.tl/

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

04.09.2013 23:24
#4 RE: Offene Wohngehege für Igel? Zitat · antworten

Die Schweizerin, die von mir die zwei Igelchen bekommen hat, hat so ein Gehege. Sie hat es nochmal komplett unterfüttert und es sieht wirklich toll aus.

Allerdings ist sie in Ohnmacht gefallen, als ihre Heizkostennachzahlung kam. Einen Raum so zu heizen, dass im Bodenbereich 24° sind ist fast unmöglich, da die Wärme ja auch da nach oben steigt und es lange dauert bis es unten so warm ist.

Wenn man natürlich viele Igel und viele Terras hat, ist es nicht viel teurer als die ganzen Lampen. Bei mir brennen zu Hochzeiten 1500 Watt und im Winter ganz schön lange.

Ich finde eine Mischung am besten, also ein großer Freilauf und ein Terra wo die Igel schlafen können und das man dann entsprechend heizt. Die meisten Igel gehen zum Schlafen in das Terra zurück und da sie nur dort schlafen, muss es ja auch nicht riesig sein. Ich hatte einen Weißbauchigel, der vorher nur ein beheiztes Häuschen hatte und ansonsten in der Wohnung rumflitzte.

Bei mir schlafen zum Beispiel auch 4 Jungens in einem 150er Terra und sind sonst im Freilauf unterwegs, der ca. 250 x 180 groß ist.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

Nikitaki Offline

Igelkenner


Beiträge: 792

04.09.2013 23:26
#5 RE: Offene Wohngehege für Igel? Zitat · antworten

Ich stelle mir die Stromkosten da bloß gigantisch vor.
Wärmelampen können ja in so einem offenen Gehege nur ganz punktuell und maximal die Fläche direkt drunter erwärmen von daher müssten die im Winter fast nonstop brennen um den igeln die Chance auf ein warmes Plätzchen zu bieten. Die eigentliche Zimmertemperatur müsste dennoch über die Heizung erfolgen. Je nachdem wie du lebst gibt's dann sogar schon Probleme weil Heizungen zentral gesteuert werden, und nicht auf igelbedürfnisse eingestellt sind.
Also ich denke dass man sowas gut überdenken sollte. Aber vll hast du ja auch schon längst ne Lösung dafür parat und wir rätseln noch.
Generell fände ich sowas ne prima sache. Aber ich würde eventuell doch ein terra als verfügbaren Rückzugsort anschließen.
Was die Größe angeht kann ich jetzt nichts pauschal sagen aber ich denke das müsste schon sehr groß sein.
Meine Mädels haben vorm terra einen immer verfügbaren Auslauf a 150 x 2m dazu kommen die beiden verbundenen terras. Und trotzdem habe ich das Gefühl das reicht nicht immer wenn sie so richtigflitzen. Lasse sie deshalb solange ich wach bin immer ins ganze Wohnzimmer.

.........................................
Lg Nora

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

05.09.2013 07:33
#6 RE: Offene Wohngehege für Igel? Zitat · antworten

Hallo,

um das Theme heizen im Winter mal zu beenden-
im Herbst/Winter sobald die Heizung an ist sollte es kein Problem mehr sein da
der Raum eine Fußbodenheizung hat und somit schonmal eine gewisse Grundtemperatur gegeben ist.
Wenn ich nicht lüfte sind in dem Raum im Winter so 23C°.
Deshalb dürfte der Boden des Geheges nicht so "dick" sein um nicht die Wärme zu verschenken.
Eher die Übergangszeit wäre etwas kritisch, was man dann mit vielleicht einem Wärmeplatz mehr als im Sommer
lösen könnte.

Wie sieht denn so ein Gehege aus (also falls jemand schon mal eins Gesehen hat?

Auslauf sollen sie trotzdem noch bekommen,nur halt nicht täglich da die 2 Jungs ja mehr brauchen.

LG
Mandy

-------------------------------------------

Glaub nicht Alles was Du denkst!

FanjaP Offline

Igelgott


Beiträge: 1.463

05.09.2013 14:07
#7 RE: Offene Wohngehege für Igel? Zitat · antworten

Hier ein Beispiel einer bekannten. Großes Gehege, in der ecke ein Terra, was von unten zugänglich ist und geheizt wird.

Liebe Grüße, Anja


Angefügte Bilder:
anhang1.jpeg  
Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

05.09.2013 14:26
#8 RE: Offene Wohngehege für Igel? Zitat · antworten

Ich hab mal bei den Schweizern angefragt, ob ich die Fotos ihrer Gehege verwenden darf.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

05.09.2013 16:48
#9 RE: Offene Wohngehege für Igel? Zitat · antworten

Hey,

danke schon mal

Je mehr Gedanken ich mir darüber mache desto toller finde ich die Idee.
Ich habe immer alles so gerne etwas natürlich gestaltet und das ließe sich in einem Gehege
denke ich mal schön verwirklichen.

Ich bin mal gespannt auf die Bilder von den Schweizern

LG

-------------------------------------------

Glaub nicht Alles was Du denkst!

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

08.09.2013 15:28
#10 RE: Offene Wohngehege für Igel? Zitat · antworten

Huhu,

was machen denn die Bilder

Habe meine bessere Hälfte auch schnell von der Idee überzeugen können.
Jetzt sind die ersten großen Fragen:

-was für ein Fußboden? Der Raum ist zwar gefliest aber ich hätte gerne noch eine "Schicht" zwischen Fliesen und Bodengrund.Wachstischdecke ist raus - da nicht haltbar genug. Teichfolie wäre ja vielleicht ganz gut?!
Oder halt Holz+ irgendeine Folie? Hmmm..
-wie groß würdet ihr die Gehege machen? Eins ist wie gesagt für ein Langohr und das andere für 5 WB-Mädels

LG

-------------------------------------------

Glaub nicht Alles was Du denkst!

Nikitaki Offline

Igelkenner


Beiträge: 792

08.09.2013 20:29
#11 RE: Offene Wohngehege für Igel? Zitat · antworten

Ich kann nur pvc empfehlen. Unter wachstischdecke und teichfolie sind meine Mädels ständig drunter gekrochen und das ist ja nicht so gedacht;-)

.........................................
Lg Nora

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

08.09.2013 21:23
#12 RE: Offene Wohngehege für Igel? Zitat · antworten

Hey,

ne,das könnte ja nicht passieren.Es werden ja feste Gehege,also wird auch der Bodenbelag befestigt und nicht einfach nur rein gelegt.

LG

-------------------------------------------

Glaub nicht Alles was Du denkst!

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

09.09.2013 13:12
#13 RE: Offene Wohngehege für Igel? Zitat · antworten

Nimm Teichfolie ;-)

LG Silke

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

09.09.2013 14:28
#14 RE: Offene Wohngehege für Igel? Zitat · antworten

Tendiere ich auch zu.Die sollte ja einiges aushalten.

Und wie groß meint ihr sollten die Gehege sein?

-------------------------------------------

Glaub nicht Alles was Du denkst!

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

09.09.2013 15:05
#15 RE: Offene Wohngehege für Igel? Zitat · antworten

ich habe Teichfolie liegen und die ist wirklich pflegeleicht. Mit T-Shirts und Tüchern, dass sie auch ein warmes Plätzchen haben.

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

09.09.2013 17:18
#16 RE: Offene Wohngehege für Igel? Zitat · antworten

Auf die Folie kommt dann richtiger Bodengrund.Vorallem möchte ich eigentlich viel Sand reintun da es ja
etwas naturnähere Gehege werden sollen.
Hatte gedacht 1/3 Einstreu und 2/3 Sand.
Mal schauen.Ich hoffe mal das ich den Platz schnell frei bekomme und loslegen kann

-------------------------------------------

Glaub nicht Alles was Du denkst!

Nikitaki Offline

Igelkenner


Beiträge: 792

09.09.2013 19:02
#17 RE: Offene Wohngehege für Igel? Zitat · antworten

da bin ich ja auf die ersten fotos gespannt ;)

.........................................
Lg Nora

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

10.09.2013 11:42
#18 RE: Offene Wohngehege für Igel? Zitat · antworten

Und ich warte immer noch auf Fotos von den Schweizern bzw. anderen Gehegen

Auch Vorschläge wegen der Größe wären toll Ich messe nachher mal nach was mir in Dem Raum zur Verfügung steht und ihr könnt dann ja mal sagen wie ihr den Platz aufteilen würdet.

LG

-------------------------------------------

Glaub nicht Alles was Du denkst!

Nikitaki Offline

Igelkenner


Beiträge: 792

10.09.2013 22:23
#19 RE: Offene Wohngehege für Igel? Zitat · antworten

mit schweizer fotos kann ich leider nicht dienen :D
zum thema größe denke ich müsstest du selbst mal gucken. würde gucken was ich habe und das dann umzäunen^^ ein zu groß gibts ja nicht. mein auslauf für 4 weiber ist 1.50 mal 2.50 aber der ist vorm terrarium. den mädels stehen also auch noch 2 verbundene terras 150x60 mit insgesamt 4 ebenen zur verfügung. würde den auslauf keinesfalls kleiner machen eher größer da das terra ja in deinem fall wegfällt

.........................................
Lg Nora

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

15.09.2013 14:59
#20 RE: Offene Wohngehege für Igel? Zitat · antworten

Huhu, habe das Foto von Irenes Gehege über whatsapp bekommen und muss es noch irgendwie auf den Rechner bekommen.

Sie sagt, sie würde niemals so ein Gehege für die Igel bauen, wenn es nicht das Gesetz vorschreiben würde.
Es war durch die Unterkonstruktion etc. zum einen unheimlich teuer und trotzdem die Heizung das ganze Jahr über auf Hochtouren läuft, frieren ihr die Igelchen schon das ganze Jahr einmal im Monat ein. Wenn sie das Zimmer betritt, steht sie wie ein Riese am Gehege und die Igel haben Angst. Das sind ihre Worte. Von den ca. 100€ im Monat Mehrkosten die zwei 75 Watt Wärmeklemmlampen und eine durchgehend auf Hochtouren laufende Heizung verursachen mal ganz zu schweigen.
Das sagt die Schweizerin.

Wenn ich sowas planen würde, würde ich auf jeden Fall ein bisschen Heizkabel unter dem Boden verlegen, damit man den Boden stromsparend leicht erwärmen kann.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

25.11.2013 01:03
#21 RE: Offene Wohngehege für Igel? Zitat · antworten

Es hat sich endlich was getan

Meine Mädels bekommen jetzt ein Domizil was 2,50m lang,90cm tief und 60cm hoch ist.
Es ist ein Alu/Kunststoff-Stecksystem und besteht aus 2 Terras.
Das 3. Terrarium in der Größe von 1,25mx0,9m kommt darüber und wird dann von einem der Böckchen bezogen.
Der andere Bock bekommt dann das alte 150er Terras der 3er-Mädelstruppe.

Das Langöhrchen bekommt dann nächsten Monat (wenn das Terra bis dahin noch da ist) ein 2,20m x 0,8m x 0,8m.

Morgen wird weiter gebaut und dann kann ich zittern ob die VG meiner 5 Grazien gelingt...
Werde dann auch Bilder posten.

LG
Mandy

-------------------------------------------

Glaub nicht Alles was Du denkst!

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

25.11.2013 12:40
#22 RE: Offene Wohngehege für Igel? Zitat · antworten

Achso, und wenn die Terras fertig sind, bekommt die Mädelsgruppe und das Langohr einen Dauerauslauf

-------------------------------------------

Glaub nicht Alles was Du denkst!

Nikitaki Offline

Igelkenner


Beiträge: 792

25.11.2013 21:47
#23 RE: Offene Wohngehege für Igel? Zitat · antworten

Da bin ich auf Fotos gespannt. Kanns mir so nicht richtig vorstellen

.........................................
Lg Nora

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

26.11.2013 00:46
#24 RE: Offene Wohngehege für Igel? Zitat · antworten

Du bekommst dann Bilder. Heute konnte ich leider nicht weiter bauen.
Ich hoffe das wir es bis zum WE fertig haben. Ich freu mich so

-------------------------------------------

Glaub nicht Alles was Du denkst!

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

02.12.2013 10:48
#25 RE: Offene Wohngehege für Igel? Zitat · antworten

Geschafft!!
Alle WB sind umgezogen,Bilder gibts nachher im schöner-Wohnen-Thread.
Die 5 scheinen sich auch schon gut zusammengerauft zu haben, ein bisschen genuffe von der Zicke Zazou,aber das war zu erwarten.
Grünen Kot/Durchfall habe ich nicht gefunden,die Näpfe wurden alle geleert,in der Hinsicht bin ich also erstmal ganz zuversichtlich das es geklappt hat.


LG
Mandy

-------------------------------------------

Glaub nicht Alles was Du denkst!

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor