Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 1.562 mal aufgerufen
 Der "Igel-Notruf"
Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

07.06.2013 18:50
14 Langohrigel aus verunglücktem Tiertransporter Zitat · Antworten

Die 1700 Tiere aus dem in Kärnten verunglückten Tiertransporter wurden nun dem Tierschutz überlassen und suchen alle ein zuhause.

Neben vielen anderen Tieren befinden sich auch 14 Langohrigel in der Notunterkunft die dringend eine Pflegestelle oder ein Zuhause brauchen.

Die exotischen Tiere wie Gürteltiere, Pampahasen und Opossums versucht man an Zoos zu vermitteln. Aber es bleiben noch jede Menge andere Tiere die dringend einen Platz brauchen und wenn es nur eine Pflegestelle ist.

Sollte sich jemand bereit erklären einen Langohrigel aufzunehmen, stehe ich ihm jederzeit mit Infos zur Verfügung.

Hier mal ein paar links:
https://www.facebook.com/media/set/?set=...14655506&type=1
http://www.das-maeuseasyl.de/forum/viewtopic.php?f=10&t=3532

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

Sasi Offline

Nuffi


Beiträge: 484

08.06.2013 14:08
#2 RE: 14 Langohrigel aus verunglücktem Tiertransporter Zitat · Antworten

Zu mir werden zwei der 14 am 15/16 ziehen einer als PF und einer als ES, es wäre wirklich toll Anne wenn ich dich dann alles mögliche fragen könnte. Hatte bis jetzt ja nur über eine kurze zeit einen Langohr als Gast, möchte aber dennoch helfen wo es geht und was meine Kapazität zu lässt ( meine anderen Tiere sollen nicht leiden)
Hatte auch schon ein Telefonat wo sie gerade sind und es wird wirklich Hilfe benötigt wo es nur machbar ist.

http://sasis-hedgies.de.tl/

Celina Offline

Admin


Beiträge: 2.116

08.06.2013 15:33
#3 RE: 14 Langohrigel aus verunglücktem Tiertransporter Zitat · Antworten

Ich könnte auch welche aufnehmen und würde mich dann über Erfahrungen natürlich sehr freuen. Seit eines nachts bei Anne einer dieser wunderbaren Gefährten in mein Bett gekrabbelt kam, bin ich unendlich verliebt in die Süßen und wenn man dann noch mithelfen kann, ist es wohl endlich an der Zeit für mich. Einen würde ich dann auf jeden Fall behalten und die anderen in PS nehmen, bis ein perfektes zu Hause gefunden ist ( das das nicht einfach wird ist mir natürlich klar).
Ich habe da jetzt eine E-Mail hingeschrieben und hoffe, sie melden sich bald bei mir.

LG
Celina und die Hanse-Hedgies



Einmal Igel, immer Igel!!!

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

09.06.2013 20:53
#4 RE: 14 Langohrigel aus verunglücktem Tiertransporter Zitat · Antworten

Ich möchte euch jetzt von meinem Problem in diesem Zusammenhang erzählen.

Nachdem mein Gitano vor ein paar Wochen ganz plötzlich an Herzversagen verstorben ist und ich in letzter Zeit Kontakt zu netten Leuten hatte, die sich für Langohrigel interessiert haben und überlegten sich einen anzuschaffen und meine Esmeralda nun fast 2 Jahre alt ist, habe ich mich nach langem Hin und Her vor ein paar Wochen dazu entschlossen eine Verpaarung zwischen Esmeralda und Herr Nilson zu machen.

Mir liegen die Langohren sehr am Herzen und nachdem ich schon mehrfach erfahren musste, wie die Tiere leiden, wenn sie als Wildfang importiert werden, sind die Nachzuchten in kleinem Rahmen für mich ein Weg solchen Importen zumindest teilweise entgegen zu wirken.

Ihr könnt euch vielleicht vorstellen, wie unheimlich ich mich gefreut habe, als Esmeralda am letzten Sonntag drei kleine kerngesunde Langohrbabies bekam. Für mich gibt es nichts Schöneres wie kleine Langohren aufwachsen zu sehen und ich habe es mir ja fast zwei Jahre lang verkniffen, da es nicht viele Interessenten gibt und von denen auch nicht alle den Süßen ein wirklich tolles Zuhause geben können.

Dann erfuhr ich von den 14 Langohren und die ganze Freude war dahin.

Nun habe ich seit Tagen total gemischte Gefühle. Freue mich über die Zwerge und mache mir gleichzeitig unendliche Vorwürfe. Gäbe es die Babies nicht, könnte ich auch ein oder zwei dieser armen Tiere aufnehmen. Aber ich habe es ja zum Zeitpunkt der Verpaarung nicht gewusst. In Hamm auf der Börse gab es auch wieder Wildfänge zu kaufen und die armen "sooooo süßen" Tiere, haben natürlich auch ihre Spontankäufer gefunden und werden wahrscheinlich auch in ein paar Monaten bei ebay-Kleinanzeigen auftauchen.

Nun sitze ich hier und bin ratlos. Diese 14 Igel brauchen dringend gute Plätze und ich werde natürlich jedem nahelegen eins dieser Tiere aufzunehmen. Das hat aber zur Folge, dass meine kleinen Langohren, dann wohl bei mir bleiben werden und ich keinen Platz für eins dieser armen Tiere habe.

Ich wollte euch das nur sagen, damit ihr wisst, warum ich nicht direkt HIER!!! schreie, wenn es darum geht, diese armen Tiere aufzunehmen. Das würde ich unter anderen Umständen sofort tun.

Ich kann im Moment wirklich nur jedem diese Tierchen nahelegen und versprechen, dass ich euch mit Rat und Tat zur Seite stehe, wenn ihr möchtet.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

09.06.2013 21:41
#5 RE: 14 Langohrigel aus verunglücktem Tiertransporter Zitat · Antworten

Hallo,

das ist ja mal heftig

Ich hätte die Goldstachelmäuse nehmen können,aber die haben schon ein zu hause.

Die fetten Sandratten wären ein Traum,aber das gibt die Kapazität momentan nicht her.
Ich hoffe so sehr,dass die Tiere ein schönes zu hause bekommen.

LG

-------------------------------------------

Glaub nicht Alles was Du denkst!

Neela Offline

Foren-Hoglet

Beiträge: 61

09.06.2013 22:04
#6 RE: 14 Langohrigel aus verunglücktem Tiertransporter Zitat · Antworten

Anne, jeder hier weiss, dass du immer die Erste bist, die hilft, wenn Hilfe nötig ist

Leider geht es mir auch so, auf meinen 43 qm kann ich kein Langöhrchen unterbringen, so gerne ich es auch würde. Meistens reicht mir mein kleines Reich, aber in so einer Situation tut es mir sehr leid, dass es nicht größer ist.
Ich hoffe sehr, dass sie alle ganz schnell ein tolles Heim finden!

yvonne Offline

Igelkenner


Beiträge: 711

09.06.2013 22:53
#7 RE: 14 Langohrigel aus verunglücktem Tiertransporter Zitat · Antworten

Och menno auch ich würde Super gerne helfen und ein igelchen aufnehmen nur leider steht bei mir eine wohl recht große Knie op an und ich muss in der zeit meine 4süßen zu meinen Eltern in Pflege geben weil ich dann eine lange zeit nicht laufen kann, ich glaub das ist doch sehr ungünstig dann ein neues igelchen aufzunehmen wenn ich mich nicht selber darum kümmern kann, zumal der Platz in dem Zimmer gerade für meine 4 großen terras reicht, ich hoffe ihr versteht das ich würde wirklich sehr gerne, meine op soll auch keine Ausrede sein aber ich bin echt froh das meine Eltern sofort gesagt haben das sie sich um meine 4 Lieblinge kümmern! Ich bin echt traurig nicht helfen zu können hätte so gern auch einen zu mir genommen

Liebe Grüße yvonne

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

09.06.2013 23:54
#8 RE: 14 Langohrigel aus verunglücktem Tiertransporter Zitat · Antworten

So,das edit ging nicht mehr ;-)

Natürlich hätte ich auch ein Langohr übenommen, aber seid gestern wohnt ja schon eins hier
Sie ist aber auch ein Abgabetier von daher halten sich meine Gewissensbisse in Grenzen..

LG

-------------------------------------------

Glaub nicht Alles was Du denkst!

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

16.06.2013 14:35
#9 RE: 14 Langohrigel aus verunglücktem Tiertransporter Zitat · Antworten

Hallo,

gibt es denn was neues?

Wer von uns übernimmt Langöhrchen?

LG

-------------------------------------------

Glaub nicht Alles was Du denkst!

Sasi Offline

Nuffi


Beiträge: 484

16.06.2013 20:50
#10 RE: 14 Langohrigel aus verunglücktem Tiertransporter Zitat · Antworten

Ich hab meinen schon, klein Mailo mit 266g

http://sasis-hedgies.de.tl/

yvonne Offline

Igelkenner


Beiträge: 711

16.06.2013 21:14
#11 RE: 14 Langohrigel aus verunglücktem Tiertransporter Zitat · Antworten

Der ist ja süß wie alt ist der kleine denn jetzt?

Liebe Grüße yvonne

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

16.06.2013 21:43
#12 RE: 14 Langohrigel aus verunglücktem Tiertransporter Zitat · Antworten

Das kann man doch nicht wissen! Ist doch ein Wildfang aus dem verunglückten Tiertransport.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

16.06.2013 22:04
#13 RE: 14 Langohrigel aus verunglücktem Tiertransporter Zitat · Antworten

Hallo Sasi,

alles Gute zum Neuzugang
Wie macht der Kleine sich denn?

LG

-------------------------------------------

Glaub nicht Alles was Du denkst!

Sasi Offline

Nuffi


Beiträge: 484

16.06.2013 22:24
#14 RE: 14 Langohrigel aus verunglücktem Tiertransporter Zitat · Antworten

Naja ich denke er ist noch arg unter stress, trinken und fressen wollt er bisher noch net. Angebot hat er aber, Trofu & Nass, Hühnerherzen, Heuschrecken springen rum und Mehlis im Napf :-D muss nun wohl erstmal sich erholen und ankommen. Wenn man bedenkt wie die Süssen die Tage gelebt haben nicht verwunderlich

http://sasis-hedgies.de.tl/

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

17.06.2013 10:42
#15 RE: 14 Langohrigel aus verunglücktem Tiertransporter Zitat · Antworten

ein niedlicher kleiner Kerl.
Wenn man bedenkt, was die Tiere so erleben mussten.... Ruhe tut sicherlich gut und dann kommt auch alles andere.

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

yvonne Offline

Igelkenner


Beiträge: 711

17.06.2013 10:48
#16 RE: 14 Langohrigel aus verunglücktem Tiertransporter Zitat · Antworten

Uups stimmt ja hab ich total vergessen sorry

Liebe Grüße yvonne

Sasi Offline

Nuffi


Beiträge: 484

18.06.2013 13:26
#17 RE: 14 Langohrigel aus verunglücktem Tiertransporter Zitat · Antworten

Er war schon in der ersten nacht sehr Aktiv =) Jeden morgen wenn ich die igel mache, macht er sehr deutschlich das er raus möcht, darf ja aber leider noch nicht =( Morgen geb ich die Kot Proben ab beim Th, vielleicht hat er dann sehr bald die möglichkeit zu flitzen

http://sasis-hedgies.de.tl/

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

18.06.2013 13:37
#18 RE: 14 Langohrigel aus verunglücktem Tiertransporter Zitat · Antworten

das ist schön zu hören. Freu mich dann mehr zu hören.

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

roadschuhhedgies Offline

Igel-Legende


Beiträge: 1.580

20.06.2013 00:12
#19 RE: 14 Langohrigel aus verunglücktem Tiertransporter Zitat · Antworten

Einer von den 14 lebt jetzt bei mir er ist ein zierlicher aber quierliger kerl er futtert super erne seine heuschrecken und hühnerherzchen,morgen bring ic die kotprobe weg hoffe er ist gesund dann darf er endlcih freilauf geniessen

LG Simmi

Meine HP : http://www.repage5.de/member/roadschuhhedgis



Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

20.06.2013 00:22
#20 RE: 14 Langohrigel aus verunglücktem Tiertransporter Zitat · Antworten

Also die Langohren die nach Deutschland gekommen sind, sind wirklich alle super untergekommen.
Ich bin total froh.

Vorallem weil wir uns alle kennen und austauschen können.

Wenn alle Kotproben da sind, können wir ja mal sehen, wer, wo, was gefunden hat und wie und ob es behandelt werden soll.
Die ersten Ergebnisse kommen wohl morgen und bis Mitte nächster Woche, sollten alle da sein.

Ich bin erstmal froh, dass die Läuse der Ratten an den Igeln kein Interesse hatten.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

20.06.2013 00:33
#21 RE: 14 Langohrigel aus verunglücktem Tiertransporter Zitat · Antworten

Hey,

wirklich LÄUSE? Das ist ja mal eine Seltenheit!

Drücke euch die Daumen das mit den Langöhrchen alles ok ist.

LG

-------------------------------------------

Glaub nicht Alles was Du denkst!

Sasi Offline

Nuffi


Beiträge: 484

20.06.2013 01:42
#22 RE: 14 Langohrigel aus verunglücktem Tiertransporter Zitat · Antworten

Ja bei ratten, Hamster und Mäusen wurden wohl Läuse gefunden, Bei den meisten Tieren wo gekommen sind haben auch Bandwürmer. Ich hoffe die Langohren sind weiterhin von all dem verschont

http://sasis-hedgies.de.tl/

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz