Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 61 Antworten
und wurde 4.377 mal aufgerufen
 Ägyptischer Langohrigel
Seiten 1 | 2 | 3
lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

20.06.2013 00:29
#51 RE: Ein Langohrigel zieht ein,bitte um Ratschläge! Zitat · Antworten

Hallo,

also am "höheren" Fleischanteil liegts nicht.Bei keinem Futter (auch bei keinem wo der Fleischanteil noch deutlich höher ist) riecht es so.
Und meine Igel bekommen ja auch viel Nafu und damit riechen die Häufchen nicht so schlimm wie mit Josera.

Es gibt genügend bessere Alternativen zu Josera von daher werde ich damit nicht nochmal anfangen.

Sie hat jetzt das "Happy Cat Junior Grainfree" gefressen.
Leider gibt es das nicht mehr (die haben die Zusammensetzung zum Negativen geändert..*grmpf*),aber für ein paar Wochen kann sie das futtern und ich kann in Ruhe weiter suchen.

Werde jetzt mal das Porta 21 bestellen und mal wieder Granatapet.Da sind meine WBs total drauf abgefahren.
Und Frittenfutter wird auf jeden Fall probiert.

Bei meinen WBs ist es echt einfacher.Die fressen viel Nafu,Insekten,Fleisch und nen bisschen Trofu.
Ich erwähnte ja in einem anderen Thread das ich am liebsten komplett von Trofu weg möchte.

Da sie ja außer Heuschrecken nix anrührt bin ich bei ihr ja leider noch auf das Trofu angewiesen.
Ich hoffe mal das sich das noch ändert!

LG
Mandy

-------------------------------------------

Glaub nicht Alles was Du denkst!

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

20.06.2013 13:52
#52 RE: Ein Langohrigel zieht ein,bitte um Ratschläge! Zitat · Antworten

Also mein neues Langohr lässt wie alle anderen vor ihm, dass Trofu links liegen. Egal welche Sorte.
Habe jetzt alles durch. Von Frettchenfutter, über Josera, Sanabelle No Grain, Orijen etc.

Es wird nur gefressen wenn es 24 Stunden nichts besseres gibt. Bei der Hitze echt doof, weil ich mit dem rohen Fleisch immer ein bisschen Angst habe und es daher schnell wieder rausnehme.

Auf jeden Fall hat sich meine Tiefkühltruhe noch nie so schnell geleert und morgen ist wieder Großeinkauf angesagt.

24 Kilo in drei Wochen ist auch mit Hund und 2 Katzen schon der Hammer. Aber bei dem Wetter schmeißt man ja auch viel weg.

Werd jetzt wie Celina auch mal Pferd, Kaninchen etc. probieren. Bisher gab es bei mir nur Huhn und Ente und Rind für den Hund. Bin mal gespannt.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

20.06.2013 22:28
#53 RE: Ein Langohrigel zieht ein,bitte um Ratschläge! Zitat · Antworten

Hallo,

nein,Pferd und Kaninchen gibt es bei uns nicht.Pferd muss in meinen Augen einfach nicht sein solange der Hund kein Hyperallergiker ist und Kaninchen kommt meist aus qualvoller Käfigmast.

Meine bekommen Huhn,Pute,Rind,Fisch und Wild.Das reicht vollkommen.

LG
Mandy

-------------------------------------------

Glaub nicht Alles was Du denkst!

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

21.06.2013 13:12
#54 RE: Ein Langohrigel zieht ein,bitte um Ratschläge! Zitat · Antworten

Wäre ja echt blöd, wenn Fleisch für eine artgerechte gesunde Hunde- und Katzenernährung, aus qualvoller Käfigmast stammt.

Ich bin jetzt wirklich davon ausgegangen, dass das ein Widerspruch in sich ist und daher nicht so ist.
Werde aber nochmal nachfragen, woher genau das Fleisch kommt.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

Celina Offline

Admin


Beiträge: 2.116

21.06.2013 16:19
#55 RE: Ein Langohrigel zieht ein,bitte um Ratschläge! Zitat · Antworten

naja, dass muss ja aber nicht nur bei Kaninchen so sein - auch Geflügel und Rinder kommen meist nicht aus artgerechter Haltung...
Viele Barfläden (wie unser z.B.) beziehen ihr Fleisch aber aus regionalen Höfen und wissen oft ganz genau, wie die Tiere dort gehalten wurden und können darüber auch Auskunft geben.

LG
Celina und die Hanse-Hedgies



Einmal Igel, immer Igel!!!

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

21.06.2013 21:22
#56 RE: Ein Langohrigel zieht ein,bitte um Ratschläge! Zitat · Antworten

Hey,

natürlich ist es nicht nur bei Kaninchen so. Nur leider bekommt man kaum Kaninchenfleisch welches nicht aus absoluten Qualzuchten kommt.Für die Kaninchenzucht und Haltung gibt es in Deutschland keine Gesetze.
http://www.kaninchenmast.info/wp/

Wenn ich mal Kaninchenfleisch aus guter Haltung bekomme gibts das auch,ansonsten greife ich dann lieber auf die Alternativen zurück wo ich weis wos herkommt.

LG
Mandy

-------------------------------------------

Glaub nicht Alles was Du denkst!

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

22.06.2013 11:36
#57 RE: Ein Langohrigel zieht ein,bitte um Ratschläge! Zitat · Antworten

Ich kann frische NZ erlangen - sollte auch nem WBI schmecken, oder?

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

Celina Offline

Admin


Beiträge: 2.116

22.06.2013 12:14
#58 RE: Ein Langohrigel zieht ein,bitte um Ratschläge! Zitat · Antworten

Ja klar ;)

LG
Celina und die Hanse-Hedgies



Einmal Igel, immer Igel!!!

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

22.06.2013 23:58
#59 RE: Ein Langohrigel zieht ein,bitte um Ratschläge! Zitat · Antworten

Zitat von Igeltante im Beitrag #57
Ich kann frische NZ erlangen - sollte auch nem WBI schmecken, oder?



Kaninchen-Nachzuchten oder was meinst Du?
Wenn ja,ist das auf alle Fälle ein Leckerbissen

-------------------------------------------

Glaub nicht Alles was Du denkst!

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

01.01.2014 13:22
#60 RE: Ein Langohrigel zieht ein,bitte um Ratschläge! Zitat · Antworten

Soooo, gestern haben wir die neue Residenz für Memphis abgeholt.
Das Terra ist 2,20mx0,8mx0,8m groß.
Ich bin mal gespannt was sie dazu sagt.
Wie sieht es denn bei Langohren mit Klettern,also mit Etagen? Bei 80cm Höhe bietet es sich ja schon an.

Werde die Tage dann mal Bilder reinstellen.

LG
Mandy

-------------------------------------------

Glaub nicht Alles was Du denkst!

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

02.01.2014 09:51
#61 RE: Ein Langohrigel zieht ein,bitte um Ratschläge! Zitat · Antworten

Langohren lieben das klettern und können es auch weit besser als die Weissbauchigel. Die Beine sind ja länger und sie sind normalerweise nicht so schwer.

Bei mir klettern sie auf Staubsauger, Sessellehnen hoch und wenn die Bettdecke ein bisschen runterhängt, stehen sie auch gerne mal nachts in meinem Bett.

Sie lieben auf jeden Fall einen hohen Aussichtspunkt und durch mehrere Etagen bieten sich ja auch viele verschieden Klimazonen an.

Bei deiner Größe könntest du sowas schickes basteln wie die Sweethedgies haben. Dieses Terra betrachte ich jedes mal voller Neid und irgendwann werde ich mir auch sowas bauen.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

Angefügte Bilder:
017.jpg   018.jpg  
lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

02.01.2014 21:42
#62 RE: Ein Langohrigel zieht ein,bitte um Ratschläge! Zitat · Antworten

Hallo Anne,

hmmm.. also sooo kletterwütig ist mein Langohr nicht.
Aber das sie geschickter und wendiger als die WBs sind ist mir auch aufgefallen.
Dankeschön für die Bilder, ich werde mal schauen wie ich das am dümmsten mache.
Meine WBs sollen ja auch Etagen bekommen (also eine große,flache pro Terra,keinen Hindernispacour ;-))

Sobald sich was tut gibt's Bilder. Jetzt muss ich erstmal das neue Terra abschleifen und anpinseln.
Habe so schöne Farbe in "sand" die ich schon ewig verwenden wollte.

LG
Mandy

-------------------------------------------

Glaub nicht Alles was Du denkst!

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz