Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 540 mal aufgerufen
 Allgemeines
Ani Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 236

17.04.2013 21:42
Ängstliche Dame Zitat · antworten

Habe ein Problem bei einer von meinen Mädels,
Egal was ist sie zuckt sofort zusammen rollt sich ein und regt sich auf. Egal ob ich das terra auf mache oder das Futter rein Stelle. Sobal ich etwas in der Nähe von ihr mache regt sie sich auf. Wen man ein paar Minuten wartet schaut sie zwar vor aber beim kleinste Geräusch rollt sie sich wieder ein. Manchmal wen sie wach ist, ist alles ok ich kann sie rausholen ohne groses Theater aber das ist nur ganz selten. Das ist seit dem sie bei mir ist schon so. Ihr Schwester ist da Komplet anders und kein Stück schreckhaft.

Kennt ihr sowas auch bzw. Was ist die beste möglichkeit damit sie nicht immer so gestresst ist?

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

18.04.2013 13:38
#2 RE: Ängstliche Dame Zitat · antworten

Ich habe drei solche Igelmädchen und machen kann man da nicht viel.

Einige werden mit der Zeit entspannter, wenn sie sich eingelebt haben und andere sind und bleiben richtige Igelchen mit all der Nufferei und Stachelei.

Da sie ja nach einiger Zeit wissen, dass ihnen nichts passiert, halte ich es in den meisten Fällen für Show.
Ich lasse die Mädels einfach ganz in Ruhe und fasse sie nur zur regelmäßigen Kontrolle an.

Das Geschwister so unterschiedlich sind, kommt öfter vor. Daran sieht man auch, dass es nicht immer am Züchter liegt, wenn ein Igelchen total lieb oder total nuffig ist.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

Ani Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 236

18.04.2013 15:26
#3 RE: Ängstliche Dame Zitat · antworten

Finde es einfach schade da sie eig wunderschön ist und total kuschelig aussieht aber das kann ich Komplet vergessen. Naja dann werde ich das so hin nehmen

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

18.04.2013 20:53
#4 RE: Ängstliche Dame Zitat · antworten

das muss man akzeptieren. Aber versuch doch mal dagegen zu steuern, indem Du sie zu Dir auf die Couch nimmt, auf ne Decke setzt. Oft siegt dann die neugier und der Igel wird aktiv Mehlwürmchen tun da auch Wunder. Das braucht viel Geduld. So ein Igel bleibt aber oft vorsichtig und igelt sich schneller ein.

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

Ani Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 236

18.04.2013 21:57
#5 RE: Ängstliche Dame Zitat · antworten

Also am Anfang habe ich mich immer vor das Terra gesetzt und gewartet bis sie sich nicht mehr aufregt. Habe dann versucht ihr Lebendfutter zu geben aber sobald das gezappelt hat oder sie mit der Nase daran gekommen ist war es vorbei und sie hat sich wieder eingerollt. Dann habe ich sie Abends raus geholt und entweder auf den Boden oder auf das sofa gesetzt da war es aber auch immer so das bei der kleinsten Bewegung die Ruhe vorbei war und sie sich aufgeregt hat. Wen es mal für länger still war ging es ab unter das nächste Kissen oder Decke und da kam sie nicht mehr vor. Als ein Freund zum Fotos machen da war hat sie sich bei dem gereusch der Kamera beim auslösen schon eingerollt auch nach mehreren versuchen ging es
Nicht. Ich habe das Gefühl das sie die Menschliche Anwesenheit weniger gewöhnt ist als ihr Schwester. Die Schwester ist ein Jahr älter und die ander ist zu dem
Zeitpunkt auf die Welt gekommen als die Zucht aufgegeben wurde und kein Interesse mehr bestand.

Nadini Offline

Igelexperte


Beiträge: 825

19.04.2013 09:20
#6 RE: Ängstliche Dame Zitat · antworten

So ein ängstlichen Bewegungsmelder kenne ich auch. Klar muss man das ab einem gewissen Punkt akzeptieren aber einige Dinge können auch helfen.

Ich habe Charlie am Anfang als Stachelkugel rausgenommen. Ich habe mich mit ihm aufs Sofa gesetzt. Keine hellen Lichter, kein Fernseher etc. und ganz leise mit ihm gesprochen. Dann hieß es warten, warten, warten. Am Anfang habe ich teilweise fünf bis zehn Minuten still dagelegen. Langsam kam dann immer wieder die Nase heraus. Nach und nach kam die Nase immer schneller. Ab dem Punkt habe ich mit der flachen Hand, ohne Bewegung Mehlwürmer angeboten. Erst kam er auch nicht aber mit leisem Zureden und keinen hektischen Bewegungen hat er sie dann irgendwann gefressen. Das hat zwar gedauert aber inzwischen hebe ich ihn zwar als Stachelkugel hoch aber er öffnet sich sofort wieder. Wichtig ist auch, dass die Hand immer von vorne kommt und am besten flach.

Bevor ich meine Süßen rausnehme, spreche ich immer mit Ihnen und Krümel hört sogar schon drauf. Mir war auch klar, dass es sich bei Charlie nicht ändern konnte, weil es mindestens genauso extrem war, wie bei dir. Der Kleine hat anscheinend ein paar schlechte Erfahrungen gemacht, denn bei Celina war er nicht so schreckhaft. Aber ich bin sehr froh, dass es sich so gebessert hat. Ein kleiner Meckerer wird er zwar trotzdem bleiben und ist nicht so zutraulich wie Krümel aber die Angst vor Bewegungen kontne ich ihm fast gänzlich nehmen und er ist auf seine Art ein super süßer Schatz

Liebe Grüße
Nadine
________________________________________

http://dein-weissbauchigel.jimdo.com

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

19.04.2013 12:53
#7 RE: Ängstliche Dame Zitat · antworten

Manchmal stimmt auch die Chemie zwischen Mensch und Tier nicht!

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

19.04.2013 13:27
#8 RE: Ängstliche Dame Zitat · antworten

Zitat von Igeltante im Beitrag #7
Manchmal stimmt auch die Chemie zwischen Mensch und Tier nicht!


dazu fällt mir Deine Rania - Chocolate Pinto- ein. Bei Dir war sie nur nuffig. Hier ist sie aufgetaut und nufft nur noch selten. Wir sind total happy mit ihr.

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

19.04.2013 13:43
#9 RE: Ängstliche Dame Zitat · antworten

*lach* Celina könnte etwas ähnliches über Caramella erzählen!

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

Ani Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 236

19.04.2013 16:04
#10 RE: Ängstliche Dame Zitat · antworten

Also bei der Vorbesitzerin war sie noch schlimmer die wollte sie nicht mal
Anfassen .... Aber ich befolge jetzt mal deine Tips und hoffe das es sich dann bessert.

«« Hygiene
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor