Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 654 mal aufgerufen
 Gästebereich
Mia ( Gast )
Beiträge:

20.03.2013 13:45
Igelheim in Thailand Zitat · antworten

Hallo liebes Forum
Da ich überlege Igel bei mir aufzunehmen, informiere ich mich derzeit hier und da über sie.
Nun steht die Planung einer Unterkunft an.
Ich lebe zurzeit in Thailand, das heißt in meiner Wohnung wird es nie kälter als ca 23 Grad.
Eure Behausungen für die Igel sind ja meist darauf ausgelegt Wärme lange zu speichern etc.
das wäre dann bei mir ja gar nicht nötig, oder?
Auch eine Wärmelampe wäre dann ziemlich überflüssig denke ich.
Habt ihr Ideen, wie man das Heim sonst noch gestalten könnte?

Verji Offline

Igelgott


Beiträge: 1.155

20.03.2013 13:53
#2 RE: Igelheim in Thailand Zitat · antworten

Hallo. :)

Also tagsüber braucht der Igel ne Temperatur von 25-27°C, nachts sollte es kühler sein. 23° ist da ganz ok. (ab unter 18°C wirds für das Igelchen lebensgefährlich)

Wenn du von den Temperaturen her auch ohne Wärmelampe super hinkommst, kannst du dir überlegen, ob du deinen Igel in nem OSB Terrarium oder generell in nem Freilauf halten willst.
Wichtig ist dabei nur dass der Igel keiner Zugluft ausgesetzt ist & er auch genug Versteckmöglichkeiten hat um sich zurückziehen zu können.
Wenn sie die Igel ungeschützt fühlen sind sie oft sehr gestresst & reagieren mit Einkugeln & Fauchen.

Vll findest du hier ein paar Anregungen zur Einrichtung:
http://dein-weissbauchigel.jimdo.com/hal...me/einrichtung/

LG Verena

Lg Verena

--------------------------------------------------
Infopage über die Anschaffung & Haltung der Weißbauchigel ->

Mia ( Gast )
Beiträge:

20.03.2013 14:09
#3 RE: Igelheim in Thailand Zitat · antworten

Generell im Freilauf wäre natürlich super! Man könnte ja dann auch einen Teil
abdecken, damit sie sich geschützt fühlen.

Habt ihr Ideen wie man so ein dauerhaftes "Freigehege" gestalten könnte?

Verji Offline

Igelgott


Beiträge: 1.155

20.03.2013 14:22
#4 RE: Igelheim in Thailand Zitat · antworten

Tolle Inspiration zu selbstgebauten Freiläufen findet man im Internet wenn man Meerschweinchenfreiläufe googlet.
Bei der Einrichtung kann man der Phantasie freien Lauf lassen.
Wichtig sind auf jeden Fall mehrere Häuschen, eine Kleintiertoilette mit feinem Katzenstreu oder Chinchillasand, Spielzeug, Futter- & Wassernapf.
Der Rest ist einem selbst überlassen. :)

Lg Verena

--------------------------------------------------
Infopage über die Anschaffung & Haltung der Weißbauchigel ->

Mia ( Gast )
Beiträge:

20.03.2013 14:27
#5 RE: Igelheim in Thailand Zitat · antworten

Huhu

Danke für die Antwort. Ich dachte man sollte zb. keine Gitterwände nehmen, da sich die Igel daran verletzen könnten?
Wie hoch müssen die Wände sein?

Mia ( Gast )
Beiträge:

20.03.2013 14:29
#6 RE: Igelheim in Thailand Zitat · antworten

Achja und wie ist das mit dem Bodenbelag? Am besten soetwas wie Teichfolie, oder? Muss der Boden mit den Waenden verbunden sein irgendwie?

Verji Offline

Igelgott


Beiträge: 1.155

20.03.2013 14:34
#7 RE: Igelheim in Thailand Zitat · antworten

Ja genau. Spanplatten, bzw Holzplatten sind auf jeden Fall vom Vorteil.
Auf der Homepage wird auf das Thema Gitterfreilauf auch eingegangen. ;)

Mein Freilauf ist 30cm hoch. Wenn man kein Häuschen oder ähnliches an die Wand stellt, sollte das auch reichen.
WEnn du aber über nen Teil des Freilaufes einen Stoff oder ähnliches spannst, kannst du das Häuschen dort auch ohne Probleme in die Ecke stellen.

Wenn du ein fixes Freilaufgehege bauen willst wär es bestimmt ratsam halbwegs dicke Holzplatten zu verwenden (meine Spanplatten sind nur 3mm dick)

Lg Verena

--------------------------------------------------
Infopage über die Anschaffung & Haltung der Weißbauchigel ->

Verji Offline

Igelgott


Beiträge: 1.155

20.03.2013 14:39
#8 RE: Igelheim in Thailand Zitat · antworten

Ich hab ne Wachstuchtischdecke in meinem Freilauf.
Wichtig ist ein wasserundurchlässiger Untergrund. darauf kannst du auch ne Schicht Einstreu geben.
Ich denke das ist auf Dauer für den Igel angenehmer.

Lg Verena

--------------------------------------------------
Infopage über die Anschaffung & Haltung der Weißbauchigel ->

Mia Offline

Neuling

Beiträge: 1

20.03.2013 14:54
#9 RE: Igelheim in Thailand Zitat · antworten

Ok super, vielen Dank für die Antworten!

Jetzt stellt sich nur noch die Frage, ob es ein oder zwei Racker werden sollen :)
Grundsätzlich bin ich von Einzelhaltung extrem abgeneigt, aber man liest so viel unterschiedliches...ich weiß gar nicht was das Beste wäre!
Wenn dann zwei Mädchen, das sollte ja in der Regel gut klappen.

Verji Offline

Igelgott


Beiträge: 1.155

20.03.2013 14:57
#10 RE: Igelheim in Thailand Zitat · antworten

Dafür sind wir ja da. ;)

Mädls kann man ohne Probleme in Gruppen halten. Ich selbst halte auch zwei Schwestern. Sie suchen auch immer die Nähe zur anderen & schlafen oft im selben Häuschen. :)

Lg Verena

--------------------------------------------------
Infopage über die Anschaffung & Haltung der Weißbauchigel ->

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor