Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 1.454 mal aufgerufen
 Haltung und Pflege
Seiten 1 | 2
Schneewölfin Offline

Neuling


Beiträge: 28

19.10.2012 18:41
Anfängerfragen zu Einzel-/Paarhaltung, Terrarium etc. Zitat · Antworten

Huhu,

bei mir und meinem Freund ist es hoffentlich bald so weit, dass wir zusammenziehen, und dann wollen wir uns auch bald tierische Gesellschaft in die Wohnung holen. Da wir in Sachen Igelhaltung absolute Anfänger sind (ich hatte allerdings schon diverses Kleingetier, zuletzt einige Jahre lang Farbratten), sind natürlich noch ein paar Fragen offen:

Wie sieht es denn nun aus mit der Einzel- bzw. (gleichgeschlechtlichen) Paarhaltung, was ist "besser" für die Tiere? Ich sags mal so, mein Freund hätte lieber nur ein Tier, ich bin aber noch auf Ratte und Co. geeicht, und da hatte ich immer mindestens 2 oder 3 Tiere zusammen gehalten. Von der Natur her ist der Igel natürlich ein Einzelgänger, inwieweit hat sich denn hier die Domestikation ausgewirkt? Sprich, ist das Igelchen uns "böse", wenn wir es tatsächlich nur einzeln halten?

Zu dem Thema passend: Gibt es zwischen den Geschlechtern irgendwelche Unterschiede, was Verhalten (oder etwa auch Geruch) anbelangt? Grundsätzlich ist uns das Geschlecht wurscht, aber sollte sich nun eines besser handlen lassen, wäre das ja für uns als Anfänger die geschicktere Wahl.

Terrariengröße - mind. 120x60x60 cm ist richtig, oder? Größer ist natürlich immer schöner, da muss ich mal schauen, bis zu welchen Ausmaßen ich meinen Freund erweichen kann ;-)

Was mich ein wenig überfordert (weil bisher noch nie gebraucht/damit beschäftigt), ist die Beleuchtung - was brauchen wir da genau? Wenns geht, wäre hier eine kleine "Einkaufsliste" ganz ganz toll :)

Das wäre es soweit erst einmal, ich freue mich auf Antworten :)

Lieben Gruß, Janika

Verji Offline

Igelgott


Beiträge: 1.155

19.10.2012 18:55
#2 RE: Anfängerfragen zu Einzel-/Paarhaltung, Terrarium etc. Zitat · Antworten

Ich bin zwar auch Anfänger, aber ich versuche mal ein paar Fragen von dir zu beantworten:
Weibchen kann man problemlos zusammenhalten, bei Männchen muss man da schon vorsichtiger sein -> kann sein dass sie sich nach ner Weile nicht mehr verstehn & man sie trennen muss.
Ob es Unterschiede zwischen den Geschlechtern im Verhalten gibt, weiß ich nicht. Ich selbst hab ja "nur" 2Mädls.
Ich habe zB ein OSB Terra mit den Maßen 150x60x60 + 2. Etage (ca 80x40) + nächtlichen Freilauf.
Das Terra heize ich mit einem 60 Watt Keramikstrahler (funktioniert bei mir super, da das Terrarium auch neben dem Heizkörper steht.)
Du kannt aber auch eine Rotlichtlampe verwenden. Alles andere (das Licht abgibt) ist nicht geeignet.
Das wichtigste dabei ist, dass die Tiere mit der Lampe nicht in Berührung kommen können! :)

Lg Verena

Nungunungu Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 155

19.10.2012 21:48
#3 RE: Anfängerfragen zu Einzel-/Paarhaltung, Terrarium etc. Zitat · Antworten

Moin!

Also ich hab Weiber und Männer Gruppen.
Die mädelsgruppen sind tatsächlich einfacher zu halten allerdings kann es auch da passieren, das es ein oder mehrere dominante Mädels gibt, die mobben, kommt seltener vor und ist meist auch nicht so schlimm wie bi den zickigen Männern aber gibt's auch.
Vom verhalten her sind meine Männer wesentlich Scheuer als die Mädels, habe auch schon gehört, das die generell wpetwas Scheuer sein sollen aber ob das wirklich stimmt, weiss ich nicht. Kommt auch immer darauf an, wie du mit den igeln "arbeitest".
1,20 m muss echt schon sein mit Ebene und Auslauf. Größer, wie du sagst = besser
Wir benutzen selber keramikstrahler, bin mit denen total zufrieden. Rotlicht geht auch aber halt alles was Licht spendet was man so für bartagamen oder Schlangen nimmt, ist halt für Igel nich geeignet.

Bezüglich Paarhaltung/ einzelhaltung... Mhm, wird viel diskutiert. Habe einen Bock, der versteht sich absolut nicht mit anderen Böcken also muss er alleine sein und er kommt damit klar, man kann seinem Igelchen ja auch genügend Sachen zum erkunden, spielen etc anbieten so das es ihm/ ihr nich langweilig wird.
Meine Böckchengruppe von 2 jungens, naja sie verstehen sich aber liebe isses nicht.

Meine Mädels würde ich wahrscheinlich nur abgeben (wenn ich sie abgeben müsste) in paarhaltung. Es ist einfach schön wenn man sie zusammen kuscheln sieht, alle 4 zusammen in einem Häuschen oder im auslauf rumpesen und zusammen aufs Laufrad wollen und gemeinsam an einem Waschlappen zerren...

Aber naja, muss man sehen. Es gibt auch Igel die echt leiden wenn sie alleine sind. Kommt halt immer auf Igel bzw Charakter und vorige Haltung drauf an würde ich sagen.

Wow, richtign klugscheissertext verfasst... hoffe, das hilft Dur weiter!!!

Schneewölfin Offline

Neuling


Beiträge: 28

20.10.2012 17:16
#4 RE: Anfängerfragen zu Einzel-/Paarhaltung, Terrarium etc. Zitat · Antworten

Huhu, erstmal vielen Dank für eure Antworten, das hat mir schon mal weitergeholfen :)

Einzel-/Paarhaltung ist dann wohl wirklich eine ganz individuelle Frage. Mein Freund hätte lieber ein Böckchen, aber mal schauen, was sich da so ergibt. Ich fand es bei meinen Rattis halt auch immer schön zu beobachten, was sie untereinander für eine Palette an Sozialverhalten gezeigt haben. Vom Zähmen her würde ich ja behaupten, dass Liebe eh durch den Magen geht - von daher: Mal sehen, was uns über den Weg läuft :)

Hm, von der Terrariengröße würde ich dann wohl eher eine 150er-Länge anpeilen, nimmt sich ja nun nicht so viel, ob 120 oder 150 cm. Reicht denn bei einer zweiten Ebene dann die halbe Grundfläche? Und in welcher Höhe sollte diese angebracht sein, damit sich das Igelchen bei einem eventuellen Sturz nichts tut? Denkbar wäre ja eine Ebene, die nach vorne quasi einen Ausschnitt zum Hochklettern hat (am besten mittels Rampe, denke ich?) und ansonsten über die gesamte Fläche geht. Wie wir das mit dem Auslauf anstellen, muss ich mir vor Ort angucken, wir haben nämlich fast in der ganzen Wohnung Teppichboden. Ggf. müssen wir dann einfach einen "Pieselschutz" bauen ;-)

Reicht denn dann ein Keramikstrahler, auch wenn es zwei Igel werden sollten, oder nehmen wir dann lieber zwei? Uuuund eine letzte Frage: Wenn das Terrarium nicht wie bei Verena neben der Heizung steht, welche Leistung (also Wattzahl) sollte die Lampe dann haben?

Lieben Gruß, Janika

Nungunungu Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 155

20.10.2012 17:47
#5 RE: Anfängerfragen zu Einzel-/Paarhaltung, Terrarium etc. Zitat · Antworten

Also, je größer, desto besser, d.h, wenn du die Möglichkeit hast ein 1,50 Terra mit zweiter Ebene hin zu stellen, dann wäre das echt super!
Von der Ebene her kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen, ob du nun 2 ebenen unterschiedlicher Höhe machst oder eine Ebene. Je nachdem was die Höhe deines Tetras her gibt. Für die Treppe gilt, so wenig steil wie möglich und am besten so kleine Querhölzchen auf die Treppe als Tritthilfe.
Aber dafür kannst du hier im Forum auch gut Bilder anschauen von den verschiedensten Terras, da kann man sich nen guten Überblick schaffen weil bildhaft ausgedrückt ist viell etwas einfacher zu erklären
Für den Auslauf musste gucken was an Platz du opfern kannst. Richtig geil ist natürlich ein "Spielplatz" zb ein großer Holzkasten mit einstreu und Erlebniswelt direkt am Terra sodass die Igel eigenständig ein und aus gehen können. Was auch geht, Teichfolie auslegen und gut umzäunen, wir nehmen dazu ein kaninchenauslauf, wollen aber demnächst Holzbohlen kaufen und die als Stecksystem dann aufstellen.
Kommt halt darauf an was du an Platz hast.
Ein Keramikstrahler reicht im Normalfall, unsere haben 75 Watt glaube ich und das reicht schon total für unser größtes Terra! (1,70x80x60) und der läuft auch nicht den ganzen Tag bi uns sondern wird zum Abend angestellt ausser es ist nötig tagsüber.
Hoffe das ich alles wenigstens ein bissl beantworten konnte und verständlich dazu.

Lg Malve

Ashmore Offline

Igelgott


Beiträge: 1.021

20.10.2012 17:47
#6 RE: Anfängerfragen zu Einzel-/Paarhaltung, Terrarium etc. Zitat · Antworten

Ich finde aufjedenfall das Weibchen immer zu 2 oder mehreren gehalten werden sollten, und wie zahm sie werden ist bei Männchen und Weibchen gleich. Es sind halt verschiedene Charaktere, die einen sind eben zahmer als die anderen, aber deswegen sind es ja auch Igel und keine Hunde. Ich habe bei 150er Terras immer 60watt, aber die themperatur regelt bei mir auch das thermocontrole.

Die 2te Ebene würde ich bei einer höhe von 60 bei 30 einziehen, so kannst du auch noch Häuser dort aufstellen o.ä. oder du nimmst ein 150x80x80 und deine Igelch haben noch mehr Platz :-) und da könntest du auch 3 einziehen.

Lg Samanta

_________________________________________




Was du liebst lass frei, kommt es zurück gehört es dir für immer.

Nungunungu Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 155

20.10.2012 18:19
#7 RE: Anfängerfragen zu Einzel-/Paarhaltung, Terrarium etc. Zitat · Antworten

Ach, siehste, das wollte ich auch noch erwähnen, das deine Häuschen passen müssen von der Höhe her...
also wenn es nen Mädel werden sollte, würde ich auch sagen, wenigstens probieren eins dazu zu setzen, finde es schöner. Und wenn's doch nicht klappen sollte, was ich mir nicht vorstellen kann, gibt's immer noch ne Lösung.

Schneewölfin Offline

Neuling


Beiträge: 28

21.10.2012 12:48
#8 RE: Anfängerfragen zu Einzel-/Paarhaltung, Terrarium etc. Zitat · Antworten

Huhu,

@ Malve: Da ich, was Tierbehausungen angeht, eh größenwahnsinnig bin, wirds wohl sowieso ein 150er - meine Rattis hatten eine 100x75x160-Voliere, da hätten 11 Ratten reingekonnt, und das größte Rudel, das drin war, war 5-köpfig. Wir müssen dann nur schauen, was für ne Tiefe wir nehmen, denn ein Terra mit 80 cm Tiefe kostet mal eben mehr als das Doppelte von dem mit ner 60er-Tiefe, jedenfalls bei Holzkonzept. (Und ich habe dort eins mit den Maßen 150x60x60 cm entdeckt, das mit Unterschrank geliefert wird, das wär ne feine Sache...)
Gut, mit der zweiten Ebene werde ich mich am besten auseinandersetzen, wenn ich das Terra vor mir stehen hab, denke ich ;-) Igelchen gibts sowieso erst, wenn alles einzugsbereit ist. Dito beim Auslauf, wobei das kein großes Problem darstellen sollte. Evtl. können wir sogar ein eigenes Igel-Zimmer machen, wird ja eine 3-Zimmer-Wohnung. Eine Art "Spielplatz" einzurichten fände ich auf jeden Fall ne coole Idee (und ich glaube, meine Eltern haben sogar noch ein bisschen Teichfolie über ;-)).

@ Samanta: Alles klar, mal schauen, ob ich meinen Freund noch zu Weibchen überreden kann - wobei er schon meinte, wir können ja erstmal mit einem Männchen anfangen und wenn das mal nicht mehr ist, uns zwei Weibchen zulegen. Aber wie gesagt, mal sehen, was uns über den Weg läuft, vielleicht finden sich ja zu der Zeit, wenn wir das Igelchen bei uns aufnehmen können, nur Mädels
Ah, gut, ich schätze so ein Temperaturkontrollgerät ist sicher auch noch eine sinnvolle Anschaffung. Finde ich das im Internet unter Thermocontrol?
Das mit der Höhe der Häuschen versteht sich ja von selbst, aber zur Not bau ich da was selber.

Ach so, eine Frage noch zu den zusätzlichen Ebenen: Sollte ich da einen Absturzschutz bauen, und wenn ja, welche Höhe sollte der haben? Dito beim Auslauf, wie hoch muss denn der sein, damit er igelsicher ist? Meine Auslaufbegrenzung für die Ratten musste ich nämlich auf 1 m Höhe ansetzen, damit sie mir nicht drüberhüpfen ;-)

EDIT: Grad ist mir noch was eingefallen, wie sieht es mit (natürlich ungiftigen) Pflanzen im Terrarium aus, gehen die Igel da dran? Ich bin ja angehende Gärtnerin und darf mir von den Pflanzen, von denen wir genügend in der Gärtnerei haben, immer mal welche mitnehmen, und das wär ja evtl. noch eine schöne Einrichtungsidee, um das Ganze etwas naturnaher zu gestalten. Dito bei Ästen/Holzteilen zum Verstecken, was kann ich da nehmen?

Ashmore Offline

Igelgott


Beiträge: 1.021

21.10.2012 14:12
#9 RE: Anfängerfragen zu Einzel-/Paarhaltung, Terrarium etc. Zitat · Antworten

Naja, das bleibt alles euch überlassen ;-) und Männchen sind in einzelhaltung eben nicht so aktiv, wie ich finde, also kann es auch sein das du ihn erst ab 2uhr morgens zu Gesicht bekommst, aber bei gruppenhaltung kann es sein das man sie nicht immer zusammen halten kann und sie trennen muss.

Bei Gruppenhaltung bei Weibchen klappt es eigentlich immer, obwohl ich bei mir schon einmal das Gegenteil feststellen musste, aber das sind wohl eher ausnahmen.

Du kannst auch ein 150x60 er Terra nehmen, ich musste jetzt Festsstellen das meine fast 5 jährige igelomi die Rampen nicht mehr steigen kann, und du könntest ihnen eine Igelklappe mit anbauen dann könnten sie entscheiden ob sie selber rausgehen wollen oder lieber im Terra bleiben, das ist eine super sache.

Die Höhe des auslaufes ist bei mir 50cm, allerdings rate ich von kleintierausläufen aus Draht ab, da hat sich bei mit ein Igelchen fast etwas bei getan, und wollte den Kopf durchstecken. Bei mir dürfen sie im ganzen Zimmer laufen, ich dichte die ritzen zu und ne wachstuschedecke drunter und abgehts. Mein 2ter Auslauf ist aus holzbrettern die ich ab und aufstelln kann wie ich will auch mit wachstischdecke drunter.

Echte Pflanzen würde ich nie nehmen, sie sind zwar keine Nager aber rupfen trotzdem drann rum, und zerstören gerne . Kunstpflanzen würde ich nur vom fachhandel kaufen, ich hätte Angst bei der Wärme wegen den Ausdünstungen. Und würde sie auch nur etwas höher anbringen.

Lg Samanta

_________________________________________




Was du liebst lass frei, kommt es zurück gehört es dir für immer.

Nungunungu Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 155

21.10.2012 17:12
#10 RE: Anfängerfragen zu Einzel-/Paarhaltung, Terrarium etc. Zitat · Antworten

Noch zu dem Absturzschutz: ist auf jedenfalls gut, auch weil das, dass einstreu zurück hält. Wir haben flache holzleisten dran gebracht von ca 5-8 cm, haben unterschiedliche. Komm immer darauf an wie breit das Holz vom zwischrenboden bzw. Der treppe ist. Also so 5 cm ist schon gut, sind ja keine Lemminge

Lg Malve

Nungunungu Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 155

21.10.2012 17:14
#11 RE: Anfängerfragen zu Einzel-/Paarhaltung, Terrarium etc. Zitat · Antworten

Ohje, meine Deutschlehrerin würde bei dem Text den Kopf schütteln....

Schneewölfin Offline

Neuling


Beiträge: 28

26.10.2012 16:56
#12 RE: Anfängerfragen zu Einzel-/Paarhaltung, Terrarium etc. Zitat · Antworten

Sorry für die späte Antwort, ich bin ja unter der Woche immer in Kassel, und mein Laptop steht zu Hause ;-)

@ Samanta: Eben wegen der Gefahr, dass zwei Jungs sich nach ner Zeit nicht mehr verstehen und wir einen hergeben müssten, wenn wir kein zweites Terra aufstellen wollen, tendieren wir erstmal zu einem. Aber wie gesagt, da schauen wir einfach, was uns über den Weg läuft. Letztlich nimmt es sich von der Arbeit her ja nicht viel, ob wir einen oder - falls weiblich - zwei Igel halten. Aber ich denke auch, als Anfänger müssen wir ja nicht gleich das Experiment mit zwei Jungs wagen ;-)
Ich hab von den Rattis noch den Auslauf, der ist aus Schrankrückwand, theoretisch könnte ich den auf die halbe Höhe absägen, dann hätte ich auch gleich mehr Einzelelemente, sprich insgesamt nen größeren Auslauf.
Gut, dass mit den Pflanzen lasse ich dann wohl eher, war nur so ne Idee, da ich ja quasi an der Quelle sitze. Die Wohnung wird ja auch so schon voller Pflanzen stehen

@ Malve: Alles klar, dann werd ich das so in etwa anpeilen, wenn es soweit ist.

FanjaP Offline

Igelgott


Beiträge: 1.463

27.10.2012 08:56
#13 RE: Anfängerfragen zu Einzel-/Paarhaltung, Terrarium etc. Zitat · Antworten

30-40 Zentimeter sollte dein Auslauf in der Höhe schon haben, evtl kannst du den Rattenauslauf so nehmen wie er ist.
Die Igel sind da sehr erfinderisch im Ausbrechen.
Häuschen an den Rand geschoben, drauf und einmal lang gemacht, schon sind sie über nen niedrigen Auslauf drüber... will sagen mit einem halbierten Auslauf von den Ratten kommst du bei den Igeln leider auch nicht hin.

Liebe Grüße, Anja


Schneewölfin Offline

Neuling


Beiträge: 28

27.10.2012 13:26
#14 RE: Anfängerfragen zu Einzel-/Paarhaltung, Terrarium etc. Zitat · Antworten

Ich glaub, du hast was missverstanden, mein Auslauf ist 100 cm hoch ;-) Mit der Hälfte käme ich also auf 50 cm.

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

27.10.2012 15:24
#15 RE: Anfängerfragen zu Einzel-/Paarhaltung, Terrarium etc. Zitat · Antworten

50 cm reichen - du solltest aber sicher gehen, dass nicht iwelche Einrichtungsgegenstände so verschoben werden können, dass sie als Ausstieghilfe dienen. Einige Igel sind da richtig ideenreich^^

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

27.10.2012 21:03
#16 RE: Anfängerfragen zu Einzel-/Paarhaltung, Terrarium etc. Zitat · Antworten

Ich sehe es gerade vor mir!

Zwei Igelchen heben ein kleines Häuschen auf ein großes Häuschen um über eine 50cm hohe Barriere zu klettern.

Also das würde ich nichtmal einem Langohr zutrauen.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

Schneewölfin Offline

Neuling


Beiträge: 28

17.02.2013 14:34
#17 RE: Anfängerfragen zu Einzel-/Paarhaltung, Terrarium etc. Zitat · Antworten

Huhu, ich hol mal meinen Thread wieder hoch, ich habe nämlich noch eine Frage zur Belüftung. Wir möchten uns dieses Terrarium bestellen, reicht die Frontbelüftung aus (bei einer Zwischenetage) oder sollten wir da noch zusätzliche Belüftungsöffnungen reinmachen?
Außerdem überlegen wir, uns dieses Terra mit Unterschrank zu bestellen - bei den Ratten war es immer so, dass der Käfig möglichst auf Tischhöhe stehen sollte (bzw. die höchste Etage, ich hatte ja eine Voliere), damit sie sich nicht bedroht fühlen. Macht das beim Igel auch Sinn oder kann das Terrarium auch auf dem Fußboden stehen? Letzteres käme ja einem daran angeschlossenen Auflauf nämlich sehr zugute.


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Verji Offline

Igelgott


Beiträge: 1.155

17.02.2013 15:04
#18 RE: Anfängerfragen zu Einzel-/Paarhaltung, Terrarium etc. Zitat · Antworten

Bei der Belüftung kann ich dir nicht weiter helfen, aber dafür beim Thema Unterschrank. ;)
Ich hab das Terra auch am Boden stehen & finde es praktischer wegen dem Freilauf.
Meiner Meinung nach stört es die Igel nicht. Tagsüber schlafen sie sowieso & nachts läuft man e nicht mehr soo oft beim Terra vorbei. ;)

Lg Verena

Nadini Offline

Igelexperte


Beiträge: 825

17.02.2013 15:24
#19 RE: Anfängerfragen zu Einzel-/Paarhaltung, Terrarium etc. Zitat · Antworten

Ich habe eine Seitenbelüftung auf der einen Seite oben und auf der anderen Seite unten. Dies sorgt für eine Luftzirkulation aber eben auch nicht für Durchzug.

Ich hab mein Terra auch auf dem Boden. Die Decke ist ja geschlossen und wenn ich ans Terra gehe, bücke ich mich ja automatisch und komme beim Rausnehmen nicht von oben.

Liebe Grüße
Nadine
________________________________________


Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

17.02.2013 16:00
#20 RE: Anfängerfragen zu Einzel-/Paarhaltung, Terrarium etc. Zitat · Antworten

Da die Lüftung ja auch oben und unten in der Front ist, sollte das reichen.

Ich würde auch immer versuchen, dass Terra auf den Boden zu stellen, damit die Igel eventuell frei wählen können, ob und wann sie in den Freilauf wollen. Ich habe mehrere Terras auf dem Boden stehen und nicht den Eindruck, dass die Igel sich bedroht fühlen, obwohl ich Hund und Katzen habe, die davor auf und ab gehen. Die Igel stehen trotzdem an der Scheibe, wenn die geschlossen ist.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

Nikitaki Offline

Igelkenner


Beiträge: 792

17.02.2013 16:07
#21 RE: Anfängerfragen zu Einzel-/Paarhaltung, Terrarium etc. Zitat · Antworten

Nikitaki Offline

Igelkenner


Beiträge: 792

17.02.2013 16:09
#22 RE: Anfängerfragen zu Einzel-/Paarhaltung, Terrarium etc. Zitat · Antworten

huuuch irgendwie verschwand mein Beitrag aber Anne kam mir sowieso zuvor^^

Christl Offline

Foren-Hoglet


Beiträge: 63

17.02.2013 18:26
#23 RE: Anfängerfragen zu Einzel-/Paarhaltung, Terrarium etc. Zitat · Antworten

Also ich habe einen Unterschrank auf dem das Terra steht.

Die Igelchen können aber jederzeit in den Freilauf mittels einer "Igelrampe".
Die wird auf regelmäßig genutzt um ins Freie zu gelangen - nur der Weg zurück
scheint weniger interessant zu sein
Aber ich habe auch während des Freigangs schon eine Dame wieder im Terra im
Häuschen schlafend vorgefunden.
Ich finde das mit dem Unterschrank sehr praktisch, weil dann das ganze Zubehör nicht
oben drauf liegt.
LG, Christl

******************************
lalala ... kann denn Igel Sünde sein?
******************************

Nikitaki Offline

Igelkenner


Beiträge: 792

17.02.2013 18:52
#24 RE: Anfängerfragen zu Einzel-/Paarhaltung, Terrarium etc. Zitat · Antworten

auch ne gute idee ;) finde nur die rampe sieht ziemlich steil aus kommen die damen damit klar?
wer wohnt denn drüber?

Nadini Offline

Igelexperte


Beiträge: 825

17.02.2013 19:37
#25 RE: Anfängerfragen zu Einzel-/Paarhaltung, Terrarium etc. Zitat · Antworten

da würd Krümel niemals hochkommen... für ihn wäre es wohl auch eher eine Rutsche als eine Rampe

Liebe Grüße
Nadine
________________________________________


Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz