Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 594 mal aufgerufen
 Kleiner Igeltanrek - Echinops telfairi
Esther Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 188

17.04.2012 23:30
Schwaechelnder kleiner wonneproppen Zitat · Antworten

Hallo,
Jetzt habe ich gedacht, ich schreibe doch das hier rein, vielleicht hat jemand eine Idee. Ich habe vom Wurf letztes Jahr einen gaaaanz kleinen Tanrek, er hatte immer so um die 60g. Er war immer der kleinste und schien schwaecher zu sein, auch wurde er von den anderen ''gemoppt''. Dann ging es eigentlich recht gut alleine und dann hat er vor 4 Tagen angefangen so komisch zu piepsen und schien kraempfe zu haben. Er ist natuerlich immer in der Waerme. Er hat gaaaaaanz kleine Aueglein und die waren am Anfang immer zugeklebt und er hatte Muehe sie aufzukriegen. Das geht jetzt ganz gut.
Das fiepsen hat auch aufgehoert, ich dachte schon ich muss ihn erloesen gehen:((((( aber er scheint einfach zu schwaecheln und sich nicht richtig entspannen zu koennen hinten ist immer alles ganz verkrampft. Er hatte dann am Wochenende nur 50g hat aber jetzt wieder gefressen und ich habe ihn oefters auf dem Heizstein liegen sehen. Ich mache mir trotzdem grosse Sorgen, kennt ihr sowas? was wuerdet ihr machen?

danke
esther

tiffany Offline

Igelgott


Beiträge: 1.424

18.04.2012 12:23
#2 RE: Schwaechelnder kleiner wonneproppen Zitat · Antworten

Ich glaube jetzt zwar nicht, dass ich Dir da eine grosse Hilfe bin,
aber mein Tanni hatte nach dem Winterschlaf etwa 3/2011 auch nur
64 gr und wollte auch nicht fressen. Seine Augen sind auch ganz winzig
und waren auch immer etwas verklebt.
Ich habe ihn dann den ganzen Abend zu mir genommen und alle Insekten aus
der Hand gegeben.
Nach einigen Tagen hat er es angenommen und auch langsam
zugenommen auf etwa 158 gr. Jetzt hatte er nach dem Winterschlaf wenigstens
108 gr. Ich war auch mit ihm beim TA letztes Jahr, aber der konnte so gar nichts
feststellen. Gefiept hat er aber nicht und hatte auch keine Krämpfe.

Die Augen sind immer noch so winzig, aber nicht mehr verklebt. Vom Charakter her
ist er sehr ruhig und will auch nicht wirklich klettern, obwohl ich mit ihm
schon viel geübt habe

Steffi hat auch wieder so einen Mickerling in ihrem Wurf von 2011.

Liebe Grüsse, Tiffany




http://tiffanyhedgies.de.tl/Home.htm

Esther Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 188

18.04.2012 13:33
#3 RE: Schwaechelnder kleiner wonneproppen Zitat · Antworten

vielen Lieben Dank, das ist ein bischen beruhigend, vielleicht schafft es der Kleine ja doch. Das ist das Erste Mal,d ass etwas nicht ganz ok ist.
Habe versucht Mehlwuermchen zu geben, dann hat er nach einer Weile den Kopf in den Mund genommen und einfach festgehalten, und dann wieder losgelassen aber nichts weiter....Das wuermchen hatte glueck :) fuer eine Weile...
Was er frisst sind diese Igelnassfutter von Vitakraft, das ist am Morgen immer weg.

Mal schauen, hoffe er schafft es. Was mich beunruhigt ist dieses verkrampft sein und dass ich nicht weiss, ob er starke Schmerzen hat....

Vielen Dank auf jeden Fall

«« Schon Wach ?
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz