Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 4.232 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2
Bexe ( Gast )
Beiträge:

20.02.2012 20:02
Züchter in Österreich Zitat · antworten

Hallo liebes Forum!

Habe mich vor einigen Wochen in die süssen Weissbauchigelchen verliebt ... so lange durchforste ich auch schon das Internet um brauchbare Infos über Haltung usw zu bekommen ... auch 3 Bücher aus der Fachliteratur haben mir da sehr weiter geholfen und ich bin schon einigermaßen fit in Sachen Igelhaltung.

Dadurch hab ich jetzt letztendlich auch den Entschluss gefasst, einem kleinen Igelchen ein neues zu Hause zu geben! Da die afrikanischen Zwerge bei uns aber noch recht unbekannt sind wollte ich mal Fragen ob hier vll ein paar Züchter aus Österreich anwesend bzw. bekannt sind die ich kontaktieren kann?!

Wenn es nicht übermässig stressig ist (mir ist klar Versand ist für ein Tier immer nicht gerade lustig) würde ich eventuell auch einen Versand/Zustellung aus DE in Erwägung ziehen ... da stellt sich nur die Frage ob das überhaupt machbar ist usw ... bevorzugen würde ich aber trotzdem einen lokalen Züchter um das Tierchen nicht unnötigen Stress zu bereiten!

...am ärgsten verschaut hab ich mich da in die Algerien Black/Dark Grey/Grey Farbschläge auch Algerien Salt&Pepper und die anderen dunklen Farbgebungen gefallen mir extrem gut ...

freue mich hier über jede Antwort und Hilfe!

glg Bexe

Anolii Offline

Neuling

Beiträge: 47

21.02.2012 08:25
#2 RE: Züchter in Österreich Zitat · antworten

Hallo im Forum!

Leider gibts in Österreich kaum Züchter bzw. würden gerade zwei Zuchten aufgelassen. Du kannst aber mal bei den Hohenberg Hedgies http://hohenberg-hedgies.jimdo.com
(hier im Forum Fjordi) anfragen, ob sie doch nochmal ne Verpaarung plant. Sie gibt aber auch noch adulte Weibchen ab, schau sie dir mal auf der HP an. Sind aber eher hellere Farbschläge. Ihr Igel sind zum größtenteil wirklich zutraulich und wir haben unsere Xena von ihr.

Leider wars das schon mit meinen Tips. Habe sonst nur einzelne Abgabetiere von privaten Vermehrern in Netz gefunden, sonst nur Züchter in D. Achja, in Ungarn gibts auch noch wen.

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

21.02.2012 12:05
#3 RE: Züchter in Österreich Zitat · antworten

Wenn man ein bisschen sucht, findet man auch gute Mitfahrgelegenheiten nach Österreich.

Die Tierspedi fährt z.B. nach Wien, aber da sollte man sein Tier dann selbst bei der Zentrale abholen können, weil alles was danach kommt ist nicht zu empfehlen. Man kann einen Igel nicht so gut verpacken, dass er eine Fahrt bei Eis und Schnee auf dem Pritschenwagen überlebt.

Wir haben aber auch sehr gute Erfahrungen mit Mitfahrgelegenheiten z.B. nach Kärnten gemacht.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

Bexe ( Gast )
Beiträge:

21.02.2012 13:51
#4 RE: Züchter in Österreich Zitat · antworten

Danke für die schnellen Antworten erstmal

Ja leider ists in Ö nicht so einfach ... bei uns ist jetzt aber Anfang März die "Exotica" zu Besuch und konnte dort auf der Seite eine auch austellende Züchterin finden ... http://www.weissbauchigel.bnet.at/index.html ... vll ist sie ja auch hier bekannt oder vll auch Mitglied =)

auf jedenfall hab ich sie mal angschrieben mit der Frage ob es vll noch Abgabetiere oder einen geplanten Wurf gibt und siehe da sie hat noch eine 4 Monate alte algerien black Dame ... bin grad in Kommunikation mit ihr und kann auf jedenfall mal das Igelchen bei der Messe begutachten und vll sogar wenn alles klappt mitnehmen ... aber mal schaun ... wenn das nicht geht dann werd ich mich wohl oder übel über eine Transport/Mitfahrgelegenheit erkundigen müssen usw ... aber ich hoff aufs Beste!

würd mich auf jedenfall sehr freuen, wenns problemlos hinhauen würde ... mag so ein kleines Ding nicht unnötig stressen!

glg Bexe

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

21.02.2012 16:02
#5 RE: Züchter in Österreich Zitat · antworten

Sagt mir jetzt leider garnichts.

Die Hp kannte ich auch noch nicht. Das Wort Käfig, solltest du aber ganz schnell vergessen und Temperaturen nicht unter 20° ist auch nicht ausreichend, sondern sie sollte tagsüber schon um einiges höher sein.

Wenn ich mir das Foto ansehe, wo man ihre Art die Igel auf einer Börse zu zeigen sehen kann, bekomme ich die Krise.
Die armen Tiere müssen ja total gestresst sein, wenn sie so ungeschützt da rumstehen. Aber wie es wirklich aussieht, wirst du dann ja sehen.

Sollte sie Igelchen haben, achte darauf, dass sie alt genug bzw. schwer genug sind, um von der Mutter wegzukönnen.
Oft klappt bei Züchtern das timing nicht so gut und dann müssen die Igelchen viel zu jung von der Mutter weg, weil nunmal Börse ist.

Aber wie gesagt, ich kenne sie nicht und möchte mir vorab kein Urteil erlauben.

Grundsätzlich sollte man sich bei der Anschaffung eines Tieres Zeit lassen und nicht ein Igelchen kaufen, nur weil es gerade in der Nähe verfügbar ist.

Was den Transportstress betrifft, ist ein Transport mit einer Mitfahrgelegenheit vom Züchter zu dir oder zum nächstgelegenen Bahnhof, bestimmt stressfreier, als der Transport mit Zwischenstation auf einer Börse.

Wenn du es irgendwie hinkriegst, würde ich zu ihr hinfahren und mir das Igelchen vor Ort ansehen. Dann kannst du dir auch gleich die Haltung etc ansehen.

Auf der homepage sieht man allerdings garnichts von Blacks oder ähnlichem.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

FanjaP Offline

Igelgott


Beiträge: 1.463

21.02.2012 16:50
#6 RE: Züchter in Österreich Zitat · antworten

Hey du, bei der Homepage wäre ich jetzt auch erstmal stutzig geworden. Anhand ihrer Igel wird sie selber keine Algerien Black gezüchtet haben.
Außerdem würden mir ihre Haltungsbedingungen auch nicht gefallen, aber da ist Anne ja schon drauf eingegangen.

Da bist du mit den Hohenberg-Hedgies besser bedient!

Liebe Grüße, Anja


Anolii Offline

Neuling

Beiträge: 47

21.02.2012 18:39
#7 RE: Züchter in Österreich Zitat · antworten

Ich wollte mal bei ihr Igelchen privat anschauen, aber da war sie irgendwie in Sachen Terminfindung nicht sehr kooperativ. Aber vielleicht war das einfach nur Pech oder Zufall. Ich habe es dann nicht weiter versucht und nie wieder was von ihr gehört und bin dann auf die Hohenberg Hedgies gestoßen.

Würde an deiner Stelle auch eher schauen, wie sie ihre Igel zuhause unterbringt. Denn die Haltungsbedingungen beim Züchter sind auch sehr aussagekräftig.

Ich habe gesehen, dass sie als Natascha hier im Forum aktiv war (ist?), also vielleicht findest du da auch noch Infos.

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

21.02.2012 19:18
#8 RE: Züchter in Österreich Zitat · antworten

Uups stimmt, sie war ja mal hier. Bis Mitte 2009.

Also was ich da so lese, überzeugt mich nicht gerade.

So Dinge wie: "Habe mir heute ein paar Igel gekauft und bin nicht sicher, ob das ein Black ist" finde ich schon Hammer.

Verschwunden ist sie hier, weil sie ihre Nachzuchten mit komplett falschen Farbangaben angeboten hat. Also nichtmal Pinto von Tobiano Pinto unterscheiden konnte.
Ist ja nicht schlimm, wenn man sich nicht Züchter schimpft, aber wenn man "züchtet" sollte man wissen was man tut, oder wissen wen man fragt, bevor man mit Schwachsinn an die Öffentlich tritt.

Wenn es trotz Flexibilität nicht möglich ist, bei ihr mal die Igel zu sehen, finde ich das auch bedenklich.

Igelchen von anderen Züchtern auf die Börse schleppen tun ja viele. Das ist nicht immer verwerflich.

Aber gerade da du Anfänger bist, solltest du dir ein Tier von einem Züchter holen, der dir mit Rat und Tat voher und nachher zur Seite steht. Da ist Fjordi schon die bessere Wahl.
Ungarn ist vielleicht sogar näher für dich, aber da solltest du zu Beratungszwecken gut Englisch sprechen.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

Gast
Beiträge:

21.02.2012 20:39
#9 RE: Züchter in Österreich Zitat · antworten

die homepage selber hab ich so bei der normalen suche auch nicht gefunden ... sie war nur auf der homepage der exotica zu finden ... und da hab ich mir eig. eher gedacht, dass hier "richtige" züchter anwesend sind ...

also ich finde auch, dass die seite an sich etwas karg ist ... auf das wort "käfig" hab ich garnicht geschaut da ja direkt darunter terra steht ... oder vll hab ich da nicht so ein augenmerk darauf gelegt weil ich mich vorab schon sehr genau über die haltung der igelchen informiert hab ... aber da habt ihr schon recht, da hätt ich besser drauf schauen sollen ...

wie schon zuvor erwähnt hab ich ja mailkontakt mit ihr ... wo ich auch wegen der exotica gefragt hab und ob man da das igelchen anschauen kann ... zuerst hat sie mir gesagt dass sie auch dort vertreten ist und ich gerne vorbeischauen und dass igelchen begutachten kann ... ABER sie hat auch in der nächsten mail von sich aus angeboten, dass wir es zuvor auch schon anschauen kommen können ... das würd mir auch besser gefallen ... stressfreier für alle beteiligen und vor allem für die kleine! vor allem wirkt es kompetenter! sie war auch so nett und hat mir ein foto von der kleinen mitgeschickt (wie angefügt) ...

wenn ich eure comments jetzt aber lese bin ich schon sehr sehr zwiegespalten und hin und her gerissen ... vor allem wenn ihr sagt lt. ihren igelchen könnte sie eig. keinen algerien black "züchten" ... und dass sie lt. euch die farbgattungen nicht kennt ... hmmm die frage ist (ich kenn mich da ja nicht soooo gut aus) ist die igeldame überhaupt eine algerien black und kann das alter stimmen?

ich hab mir jetzt gedacht wenn sie von sich aus mal anbietet sie anschauen zu können, dass ich mich mit ihr telefonisch in kontakt setze und dann herkunft, haltung usw genau erfrage ... und einen termin fürs anschauen mit ihr ausmache ... wie ihr auch schon gesagt habt könnte ich mir dann auch ein bild ihrer igel usw machen ... vll wäre das dann aussagekräftiger! wenn das der fall ist brauch ich von euch unbedingt hilfe beim erkennen eines gesunden igels .. da ich ja so noch nicht wirklich einen igel in der hand gehabt hab würdet ihr mir da sehr mit tips und tricks helfen!!

bzg ungarischen züchter .. habe bis jetzt nur eine seite gefunden ... und die war nur in den überschriften englisch und die details in ungarisch .. hab mit englisch garkein problem aber leider kann ich kein ungarisch! das macht das ganze auch wieder schwierig!

die hohenberg igelchen sind ohne frage süss aber irgendwie kann ich mich da nicht so ganz mit der farbe anfreunden .. mir gefallen die dunklen halt etwas besser ... ich weiss es zählen die inneren werte und ohne frage sind sie auch herzallerliebst .. aber ich denk mir wenn ich mir einen wunschigel zulege und es verschiedene farben
gibt dann hätt ich gerne einen dunklen strolch .. ich hoff ihr nehmt mir das nicht übel ...

hab auch simmi von den roadschuhhedgis angeschrieben da ich gesehen hab sie hat bei "bieten" einen extrem süssen algerien salt und pepper pinto buben drinnen hat ... aber bis jetzt hab ich da noch nichts gehört ... wenn er noch zu haben wäre und sie ihn auch an ösis vergeben würde kann ich vll ja ne mitfahrgelegenheit finden ... denn ich fühl mich hier viel besser beraten und prima aufgehoben

achja .. als preis hat sie mir 100 euro für die kleine angegeben ..
ok dann drückt mir mal die daumen!

glg Bexe

Angefügte Bilder:
algerien.jpg  
Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

21.02.2012 21:33
#10 RE: Züchter in Österreich Zitat · antworten

Schaut mal auf das Kinn des Tiers - meiner Meinung nach stimmt da was nicht, am rechten Forderfuss ebenfalls!

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

FanjaP Offline

Igelgott


Beiträge: 1.463

21.02.2012 22:06
#11 RE: Züchter in Österreich Zitat · antworten

Ich glaub das am Kinn ist der andere Vorderfuß. Sieht gelb verkrustet aus. 100% kann man die farbbestimmung jetzt nicht machen. Aber für mich sieht sie nicht unbedingt nach einem Black aus.

Liebe Grüße, Anja


Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

21.02.2012 22:12
#12 RE: Züchter in Österreich Zitat · antworten

Zitat von FanjaP
Ich glaub das am Kinn ist der andere Vorderfuß.

*Ups* Hast recht, trotzdem sehen die Füße ziemlich unsauber/verkrustet(?) aus. Für mich sieht das Tier nicht mal bedingt nach Black aus - auch wenn Fotos täuschen können.

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

21.02.2012 23:29
#13 RE: Züchter in Österreich Zitat · antworten

Nur mal so ein Gedanke!!!

Die Dame aus Fürstenzell hat Halte- und Züchterverbot und sie hat es nicht weit nach Österreich.

Das arme Mäuschen sieht so aus, als käme es aus ihrem S..stall.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

21.02.2012 23:53
#14 RE: Züchter in Österreich Zitat · antworten

das sieht ned gut aus.

@Anne
das wär ja ein Ding.

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

Bexe Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 101

22.02.2012 09:31
#15 RE: Züchter in Österreich Zitat · antworten

das hört sich ja alles furchtbar an!!!!

ich hab jetzt zwar von ihr die nr. bekommen aber ich lass da die finger von .. obwohl mir die kleine echt leid tut! ... was mir extrem komisch vorkommt ist, dass sie nie irgendwas von mir hinterfragt hab .. ich hab ihr halt von mir aus gleich mal erzählt welches terra ich mir ausgesucht hab, was ich schon alles zu haus hab und wo ich meine infos zur haltung her hab ... von ihr ist nie eine frage drauf gekommen und das find ich für einen züchter schon recht eigenartig ... wenn ich in der situation wär dann würd ich mich doch dafür interessiern ob ich mein tier dort überhaupt hingeben kann ...

hab auch so noch ein paar fragen zum transport und ihre haltung gestellt auf die auch nicht eingegangen wurden ... alles in allem ist das alles irgendwie komisch .. vor allem nachdem was hier zu lesen ist ... für die infos u hilfe bin ich sehr dankbar!

simmi hat mir gestern auch noch geantwortet und der kleine ist auch noch zu haben ... vll klappt das ja!

danke auf jedenfall für eure posts .. haben mich sehr wahrscheinlich von unannehmlichkeiten bewahrt!!

glg Bexe

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

22.02.2012 11:01
#16 RE: Züchter in Österreich Zitat · antworten

manchmal gut, wenn man nachfragt. Obwohl ich sagen muss, ich habe ein Igelchen von Fürstenzell. Sie kam total in Ordnung hier an und ich hatte auch immer wieder mal Kontakt zu ihr danach. Aber stimmt, hinterfragt hat sie bei mir damals auch nichts. Da frage ich auch mehr nach.

Wenn das bei Simmi klappt wäre ja schön. Drück Dir die daumen, denn sie hat hübsche Stachelchen. Wenn nicht, ich habe grade recht dunkle Igelchen - sind am 13.02.12 geboren, also noch klein.

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

Bexe Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 101

22.02.2012 14:36
#17 RE: Züchter in Österreich Zitat · antworten

ja der kleine süsse kerl ist noch frei von simmi ... sie war auch so lieb und hat sich schon wegen transport informiert und es schaut schon sehr gut aus!!

bin guter dinge und freu mich alles abzuklären ...

ich muss mich jetzt nur noch über die beste möglichkeit der wärmezufuhr (bzw den "besten" keramikstrahler usw) informieren .. aber da werd ich hier im forum sicher noch gute infos finden .. ansonsten wenn ihr gleich einen tip habt immer her damit =) .. freu mich über alles!!!

glg Bexe

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

22.02.2012 18:15
#18 RE: Züchter in Österreich Zitat · antworten

Hi, die meisten von uns verwenden Infrarotlampen aus der Terraristik. Dieses rote Licht wird von den Tieren kaum bis nicht wahrgenommen.

Guckst du hier, so was meine ich: https://www.zooplus.de/shop/reptilien/te.../strahler/41412

Die Wattzahl richtet sich weitestgehend nach den Umgebungstemperaturen und der Terrariengröße. Ich habe in den 150er Becken 75 Watt hängen, in den 120er Becken 50 Watt!

Verwendest du Elsteinstrahler, erzeugst du damit kein Licht und siehst im Fall nichts im Terrarium.

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

Bexe Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 101

22.02.2012 23:13
#19 RE: Züchter in Österreich Zitat · antworten

hmmm ja bei den infrarotlampen bin ich noch unschlüssig ... tendier da irgendwie mehr zu keramikstrahlern ... ich hab mir bis jetzt mal die teile zusammen gesucht (für 120x60x60 terra):

zum heizen entweder sowas
http://www.terra-erfordia.de/epages/6202.../Products/CH-60
oder
http://www.zooplus.de/shop/reptilien/ter.../strahler/41402

dann hätt ich noch gerne für die heizung eine schaltuhr ..da hab ich im forum gelesen dass diese hier recht gut sein soll:
http://www.zooprofi.de/info/5046/Lucky_R...tschaltuhr.html

und dann noch dazu eine nachtbeleuchtung (mag ja schliesslich auch was sehen =)
http://www.terra-erfordia.de/epages/6202...oducts/LR-63811

was sagt ihr dazu? .. kann ich das so lassen oder könnt ihr mir was anderes empfehlen ...

lg Bexe

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

23.02.2012 07:35
#20 RE: Züchter in Österreich Zitat · antworten

Hi,

das Thermo Control ist nicht unbedingt das zuverlässigste Gerät. Unbedingt die Rechnung aufheben!

Ob diese "Mondlicht-LEDs" Licht bringen, weiß ich nicht. Ich hatte mal die "Mondlicht-Lampen" von denen, welche ich als Fehlkauf geschleudert habe.

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

Anolii Offline

Neuling

Beiträge: 47

23.02.2012 07:48
#21 RE: Züchter in Österreich Zitat · antworten

Interessanterweise haben wir einen Igel, den sogar das rote Licht stört, von dem es immer heißt, dass sie das nicht merken. Xena eindeutig schon. Aber wir sind schon vorher auf Keramikstrahler im Terra umgestiegen.

roadschuhhedgies Offline

Igel-Legende


Beiträge: 1.580

23.02.2012 08:19
#22 RE: Züchter in Österreich Zitat · antworten

hab auch keramikstrahler und als beleuchtung hab ich Led Spots und led schläuche NUR ZUM SÄUBERN DER TERRAS grüßle

LG Simmi

Meine HP : http://www.repage5.de/member/roadschuhhedgis



Bexe Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 101

23.02.2012 09:14
#23 RE: Züchter in Österreich Zitat · antworten

Morgäääähn =)

gibts für das Thermo Control eine annehmbare alternative? was kann man sonst noch empfehlen im bezug auf temperaturschaltung?

die mondlicht led's hab ich in natura so jetzt auch noch nicht gesehen .. nur halt auf bildern bzw fotos von terras... aber irgendwie tendier ich eher zum blau ... hmm ich werds mir dann mal im geschäft anschaun wie gross die LED's sind .. hab nur gelesen, dass die LED's erweiterbar sind mit dem Gerät auf bis zu 6 lämpchen ...

glg

Anolii Offline

Neuling

Beiträge: 47

23.02.2012 10:15
#24 RE: Züchter in Österreich Zitat · antworten

Also wir haben einen Thermo Control II und einen Thermo Controll II Pro (hier sind zwei Temperatur-Einstellung für tagsüber und Nacht möglich). Wir haben keine Probleme damit, funktioniert einwandfrei. Aber ich habe im Forum auch schon mal gelesen, dass bei anderen das Teil irgendwann den Geist aufgegeben hat....

Bexe Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 101

23.02.2012 10:24
#25 RE: Züchter in Österreich Zitat · antworten

ja genau das pro teil hätt ich mir ausgesucht ...

hmmm vll wars ein montagsgerät =) ... irgendwie findet sich so aber auch nicht wirklich ne alternative ... wie lang hat man denn garantie drauf? wenns innerhalb von der passiert gehts ja noch ... solangs den igelchen nicht zu kalt wird =(

Seiten 1 | 2
«« Pflanzen
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor