Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.087 mal aufgerufen
 Allgemeines
Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

06.02.2012 11:33
Fürstenzell Zitat · antworten

Wer beweisbare Informationen oder Beschwerden über die Igel"züchterin" in Fürstenzell hat, kann die gerne an folgende Adresse schicken:

veterinaerwesen@landkreis-passau.de

Danke

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

06.02.2012 13:53
#2 RE: Fürstenzell Zitat · antworten

autsch, was geht denn hier ab. Viel Geschimpfe hört man ja schon sehr lange. Das ist doch die dame, bei der ich schon lange keine Igelchen mehr auf der hp zum Verkauf sehe; Fragezeichen.

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

06.02.2012 20:21
#3 RE: Fürstenzell Zitat · antworten

Sie hat wohl ein Zuchtverbot erhalten, aber verkauft weiter Igel und andere Tiere über Kleinanzeigen!

Das Vetamt ist wohl sehr interessiert an ihr, aber sie haben noch nicht ausreichen Beweise um ihr auch ein Halteverbot auszusprechen!

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

Anolii Offline

Neuling

Beiträge: 47

07.02.2012 12:00
#4 RE: Fürstenzell Zitat · antworten

Hm, die Frage ist, was BEWEISBARE Infos sind.

Wir haben als vollkommene Newbies zwei Igel von ihr geholt. Erst im Nachhinein ist mir bewusst geworden, wie wenig Platz die Armen dort gehabt haben. Von Abstammungsnachweise oder Geburtsdatum sowieso keine Rede. Einer unserer Igel ist leider bereits mit ca. eineinhalb Jahren (wenn die ungefähren Altersangaben korrekt waren) an Krebs erkrankt und musste leider mit 2 Jahren eingeschläfert werden. Der zweite Igel ist jetzt ebenfalls seit Wochen krank mit Verdacht auf Insulinom (Tumor der Bauchspeicheldrüse)....die Diagnose ist aber nicht gesichert.

Aber es ist ja immer die Frage, welche Krankheitsbilder aufgrund genetischer Vererbung/Inzucht entstanden sein könnten. Beweisbar ist da nix.

Hopskese ( gelöscht )
Beiträge:

07.02.2012 12:51
#5 RE: Fürstenzell Zitat · antworten

Krankheiten ENTSTEHEN NICHT durch Inzucht, sie können durch Inzucht, wenn rezessiv, also nicht sichtbar getragen, u. a. nur erkennbar gemacht bzw. aufgedeckt werden, wie jede andere Eigenschaft auch.

Es entsteht durch Inzucht nie etwas, wann hört endlich dieser Irrglaube auf und wann fangen die Leute an sich endlich einmal zu informieren und zu belesen ?!:

http://www.rodent-info.net/inzucht.htm

http://www.hedgehogfancies.de/

Anolii Offline

Neuling

Beiträge: 47

07.02.2012 13:08
#6 RE: Fürstenzell Zitat · antworten

Danke für die Links. Und entschuldige bitte meinen Irrglauben - ich bin davon ausgegangen, dass Inzucht negative genetische Folgen haben kann. Da ich aber nicht züchte, habe ich mich mit diesem Thema noch nie mehr auseinandergesetzt, weil es für mich wichtigere Dinge in der Igelhaltung gibt, die mich persönlich betreffen.

Ich habe auch deutlich gemacht, dass ich zwar zwei kranke Tiere von der Dame habe, aber nicht sagen kann ob falsche Haltungs- oder Zuchtbedingungen daran Schuld sind. Zumal die beiden ja auch schon ne ganze Zeit lang bei mir waren. Dennoch war meine TÄ überrascht, dass unsere Nonja bereits so jung an Krebs erkrankt ist.

Anolii Offline

Neuling

Beiträge: 47

16.02.2012 21:13
#7 RE: Fürstenzell Zitat · antworten

Tja, heute haben unsere TÄinnen unseren Verdacht verstärkt, dass Nonja und Momo doch wesentlich älter sein könnten, als uns gesagt wurde. Die TÄ meinte, dass sie sich nicht wundern würde, wenn Momo 5 Jahre und nicht 2 Jahre alt wäre. Der Verdacht des falschen Alters wurde auch bei Nonjas Gewebeuntersuchung mit Krebsdiagnose damals vom Labor geäußert.

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

21.10.2013 11:18
#8 RE: Fürstenzell Zitat · antworten

Also, die Dame macht weiter!!!!

Sie ist zur Zeit auf der Suche nach dunklen Igelchen beider Geschlechter und fragt bei Züchtern an.

Wer also eine Anfrage aus der Ecke Passau oder Fürstenzell bekommt, kann gerne per PN ihre email und Namen zur Info bekommen.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

FrauErdbeer Offline

Neuling


Beiträge: 22

21.10.2013 12:29
#9 RE: Fürstenzell Zitat · antworten

Wieder mal stelle ich mir die Frage wie ein Mensch es fertig bringt Tiere so herzlos und unwürdig zu behandeln. ..

Fehlen mir echt die Worte.

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

21.10.2013 16:01
#10 RE: Fürstenzell Zitat · antworten

hmmm..ich habe eine Befürchtung von wem sie Igel bekommen könnte.

-------------------------------------------

Glaub nicht Alles was Du denkst!

Zickepumba Offline

Nuffi


Beiträge: 374

21.10.2013 16:13
#11 RE: Fürstenzell Zitat · antworten

Von wem?Schreib die Pseron doch an und warne sie!!Es hört sich echt schlimm an mit der Person.Mache mir gedanken wie schlimm diese Person sein muss!!
Da kann man doch nur weinen.

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

21.10.2013 16:52
#12 RE: Fürstenzell Zitat · antworten

danke für die Info, Anne.

Habe schon lange nichts mehr von ihr wahrgenommen, aber ich schau da auch nicht ganz genau.

Mensch, ich hatte ja ganz zu Beginn ein Igelchen von ihr, eine ganz entzückende Maus und begreife immer noch nicht, wie man so stürzen kann.

Traurig

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

FanjaP Offline

Igelgott


Beiträge: 1.463

21.10.2013 17:39
#13 RE: Fürstenzell Zitat · antworten

Wenn ich die gleiche Person im Kopf habe wie Mandy, dann bringt es nichts zu warnen, der Person ist es egal
Es sind auch schon früher Igel dorthin verkauft worden von der Person.

Liebe Grüße, Anja


igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

21.10.2013 18:27
#14 RE: Fürstenzell Zitat · antworten

ich weiß nicht, von wem ihr redet, aber auch wenn es schwer fällt, man muss es akzeptieren, dass jeder dahin verkauft, wohin er meint, verkaufen zu müssen - auch wenn uns das hier ein Rätsel ist.

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

lucky-hedgie Offline

Igelexperte

Beiträge: 877

21.10.2013 20:44
#15 RE: Fürstenzell Zitat · antworten

Ich werde auch sicher nicht anfangen irgendwelche Züchter anzuschreiben.
Zumal ich nicht mal 100%ig um was es geht und überhaupt.

Jeder bekommt was er verdient und das wird dieser Frau sicherlich auch passieren.

In diesem Sinne,
LG
Mandy

-------------------------------------------

Glaub nicht Alles was Du denkst!

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

22.10.2013 11:18
#16 RE: Fürstenzell Zitat · antworten

Ich möchte euch nochmal bitten, falls ihr Igelanfragen bekommt, der Dame nicht mitzuteilen, dass sie keinen Igel bekommt, weil man gewarnt worden ist und viel Schlechtes über sie gehört hat.

Das führt dann leider nur dazu, dass sie andere Leute vorschickt um Igel zu kaufen.

Wer, wem und wie Igel verkauft, macht mich immer wieder sprachlos. Wenn man die vielen Notis sieht, die aus schlimmer Haltung kommen, vom 60 x 35 cm Terra bis zum Langohrpaar im Hamsterkäfig, dann frage ich mich, ob diese Vermehrer überhaupt irgendwelche Haltungparameter abfragen oder wirklich nur Geld kassieren.

Erfahrungsgemäß sind viele Igelinteressenten dankbar für Ratschläge und können sogar ganz gut mit Kritik umgehen. Für meine Igelchen wurden schon einige Terras umgebaut oder neu gekauft. Und wenn nicht, gibt es von mir keinen Igel.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

22.10.2013 12:21
#17 RE: Fürstenzell Zitat · antworten

Zitat von Anne im Beitrag #16

Wer, wem und wie Igel verkauft, macht mich immer wieder sprachlos. Wenn man die vielen Notis sieht, die aus schlimmer Haltung kommen, vom 60 x 35 cm Terra bis zum Langohrpaar im Hamsterkäfig, dann frage ich mich, ob diese Vermehrer überhaupt irgendwelche Haltungparameter abfragen oder wirklich nur Geld kassieren.



Wenn du die Notis aus schlechter Haltung bekommst, ist vorher n Haufen Kohle geflossen, die der Vermehrer einstreicht. Du kannst schwer davon ausgehen, dass ihm in dem Fall völlig Lachs ist, was mit seinen Tieren passiert.

LG Silke

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor