Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 715 mal aufgerufen
 Allgemeines
bluni Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 230

15.01.2012 22:43
ich gebe auf :( vergesellschaftung wieder missglückt... Zitat · antworten

hallo!

lang hab ich mich hier eher weniger zu wort gemeldet, aber jetzt schreibe ich mal wieder... und leider mit einer traurigen nachricht! wie vielleicht ein paar von euch wissen, hab ich im juni 2011 mein traumigelchen nr. 3 bekommen! mia ein snowflake mit grauer maske! mia kam aus deutschland von einer supertollen züchterin. bei mir zu hause wartete schon meine igeldame luna auf eine freundin! luna hat klein mia total lieb aufgenommen und sie ist viel zutraulicher geworden seit mia mit ihr ein terrarium teilt!

mia ist eher so wie luna anfangs war: ne kleine zicke. sie mag es nicht angefasst zu werden und kommt leider auch erst immer aus dem häuschen wenn das licht ausgeht! auch kugelt sie sich noch recht gern ein. nun gut - dass igelchen keine kuscheltiere sind, war mir von anfang an klar.

jetzt aber zum eigentlichen problem: seit einiger zeit ist mia echt böse zu luna! und es geht weit über rumstubsen und rumnuffen hinaus. in den letzten 2 wochen ist es dann extrem geworden. ich wusste nicht wie furchtbar igel schreien können. mir scheint als hätte luna zb. vorige woche todesangst gehabt, weil mia so auf sie losging. von vorgestern auf gestern wurde ich 3 x in der nacht wach weil sie wieder wie am spieß geschrien haben! luna hatte auch schon krusten an der seite, weil mia anscheinend richtig zubeisst :(

ich hab gestern notgedrungen einen über 1 meter großen käfig (kann auf jeden fall keine dauerlösung sein!) gekauft und sie getrennt. ich könnte heulen und leider übertreibe ich nicht! ich weiß ja wohl dass es mal rangelein gibt, aber so extrem?

das schlimme: bei meinen ersten beiden (igelbrüder) lief es haargenau so ab! und jetzt lebt nur noch einer der brüder bei mir!

ich versteh es einfach nicht! noch dazu dacht ich bei 2 mädels gibts keine schwierigkeiten! sie haben doch so viel platz und sie könn(t)en sich aus dem weg gehn. was mach ich falsch? in der oberen getrennten etage lebt ja das igelmännchen das ich mir behalten hab. kann es sein dass er mia irgendwie um den wuselig macht? duftstoffe? was weiß ich?

gibt es überhaupt einen fall wo es zwischen mädels probleme gab?

mia ist sooo ein bildhübscher igel. ich war so verdammt stolz als ich sie bekam!

bitte helft mir!

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

16.01.2012 00:05
#2 RE: ich gebe auf :( vergesellschaftung wieder missglückt... Zitat · antworten

Also ich hatte bei Mädels wirklich noch nie Probleme und meine Mädels-WG pendelt immer so zwischen 5 und 10.

Das sie sich mal annuffen OK, aber sowas

Was hat denn Ela dazu gesagt?

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

bluni Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 230

16.01.2012 00:36
#3 RE: ich gebe auf :( vergesellschaftung wieder missglückt... Zitat · antworten

weiß nicht ob sie den beitrag schon gelesen hat!

ich bin ja nicht grad zimperlich. beim normalen rumrangeln denk ich mir ja wohl "das machen sie sich schon selbst aus" aber sobald ich sogar vom geschreie wach werde (ich höre nicht mal gewitter wenn ich schlafe) und dann ewig nicht mehr einschlafen kann, weil ich mir sorgen mach und mich frag woran es bloß liegt, dann ist mir schon wirklich zum heulen zumute. und luna ist genauso wie sonic damals bei seinem bruder: sie lässt sich das alles gefallen ohne sich zu wehren.

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

16.01.2012 12:07
#4 RE: ich gebe auf :( vergesellschaftung wieder missglückt... Zitat · antworten

ich kenne das bei mir auch nicht. Hab zwar auch schon mal einen Schrei mitbekommen, allerdings im Freilauf. Aber richtig heftig war noch nie was. Schade für Dich

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

16.01.2012 12:27
#5 RE: ich gebe auf :( vergesellschaftung wieder missglückt... Zitat · antworten

Ich musste auch schon ein Weibchen einzeln setzen, weil sie ein anderes Weibchen massiv attakiert hat. Seither geht es zeitweise gut, dann muss ich sie wieder separieren. An den anderen Tieren "vergreift" sie sich aber nicht.

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

bluni Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 230

16.01.2012 13:38
#6 RE: ich gebe auf :( vergesellschaftung wieder missglückt... Zitat · antworten

ich hab immer ein "glück" :(
hoffentlich tut ihnen ein bisschen abstand gut

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

16.01.2012 17:28
#7 RE: ich gebe auf :( vergesellschaftung wieder missglückt... Zitat · antworten

Hey bluni: probiers halt in 1 - 2 Wochen nochmal. Evtl. klappt es dann!

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

FanjaP Offline

Igelgott


Beiträge: 1.463

16.01.2012 17:43
#8 RE: ich gebe auf :( vergesellschaftung wieder missglückt... Zitat · antworten

Ich würde sie auch dann evtl beide mit nem Pflegespray einsprühen wie Vulnoplant oder halt ein bißl baden, damit sie gleich riechen. Ausprobieren würde ich es aber schon nochmal - natürlich erst nachdem die Wunden verheilt sind!

Schon blöd sowas.

Liebe Grüße, Anja


AnnaK Offline

Igelkenner


Beiträge: 576

17.01.2012 07:02
#9 RE: ich gebe auf :( vergesellschaftung wieder missglückt... Zitat · antworten

Oh, je... das tut mir aber leid für dich
Aber wenn du sie schon hast schreien hören (ich kann mir das gar nicht vorstellen!), dann war es auf jeden Fall richtig sie jetzt auseinander zu setzen.
Bei Emil und Hanibal hat der Abstand allerdings nichts gebracht. Ich habe sie vor zwei Wochen nochmal im Freilauf zusammen gelassen und da hat Hanibal Emil sofort an den Hals gebissen. Als ich sie getrennt habe, hatte ich die Igelzähne dann (trotz Handschuhen!!!) im Daumen Na, geschieht mir auch recht, dass ich wenigstens auch was abbekommen hab!
Ich dacht halt, dass es ja einfach nicht sein kann, dass Hanibal soooo aggressiv ist, dass er sofort drauflosrennt und richtig losbeißt, sobald er den anderen sieht, aber scheinbar gibt es solche Krawallheinis. Dass das bei Weibchen allerdings auch so heftig sein kann, hätte ich nicht erwartet.
Ich drücke dir die Daumen, dass es sich doch noch normalisiert!

Hast du denn zur Not die Möglichkeit noch ein Terra aufzustellen, falls es nicht klappt?

bluni Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 230

17.01.2012 11:43
#10 RE: ich gebe auf :( vergesellschaftung wieder missglückt... Zitat · antworten

habe seit ein paar monaten eine eigene kleine wohnung! meine katzen sind bei meinen eltern geblieben, weils eben doch recht klein ist. das terra wollt ich mir aber auf keinen fall nehmen lassen. ein zweites is unmöglich :(

annak: bei meinen ersten 2 igeln, den brüdern, lief es genauso ab. die trennung hatte das ganze noch verschlimmert. und als ich nach einiger zeit versucht hatte, die beiden wieder zusammen zu setzen, ist der große wie ein irrer auf den kleinen los und hat sich direkt in ihn verbissen. das ging sooo schnell

natürlich zittern mir deshalb jetzt schon ein bisschen die knie, wenn ich dran denk, dass mir das ganze nochmal passiern könnt, wenn ich die 2 mädels wieder zusammen setz. werd das ganze aber dieses mal im freilauf starten. da gabs bisher noch nie wirklich zoff.

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

17.01.2012 11:48
#11 RE: ich gebe auf :( vergesellschaftung wieder missglückt... Zitat · antworten

Nur Mut. Ich drück Dir auf jeden Fall feste die Daumen.
Ich hab so was auch noch nie erleben müssen; jedenfalls nicht in dem Stil.

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

17.01.2012 14:49
#12 RE: ich gebe auf :( vergesellschaftung wieder missglückt... Zitat · antworten

Wenn es im Freilauf keinen Zoff gibt, dann ist es auf keinen Fall hoffnungslos.

Meine streiten sich z.B. auch wie verrückt, wenn sie in den Freilauf wollen und die Scheibe noch zu ist.
Jeder möchte der erste draussen sein.

Wie lange hast du sie denn täglich im Freilauf? Vielleicht reicht ihnen das einfach nicht und dann gibt es Zoff, wenn sie aus dem Terra wollen.

Hast du die Möglichkeit, den Freilauf dauerhaft zugängig zu machen?

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

bluni Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 230

17.01.2012 18:02
#13 RE: ich gebe auf :( vergesellschaftung wieder missglückt... Zitat · antworten

anne das geht leider nicht. das terra steht auf nem schrank!

ich lass sie morgen mal wieder zusammen in den freilauf... drückt mir die daumen!

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

17.01.2012 21:32
#14 RE: ich gebe auf :( vergesellschaftung wieder missglückt... Zitat · antworten

Hier wird fleißig Daumen gedrückt.

Vielleicht ist im Terra einfach zu wenig Platz oder Mia ist aus einem anderen Grund irgendwie nicht ausgelastet.

Wie alt ist Luna denn jetzt eigentlich?

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

bluni Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 230

18.01.2012 12:10
#15 RE: ich gebe auf :( vergesellschaftung wieder missglückt... Zitat · antworten

danke :) luni ist bald 1 1/2 jahre alt

hab mir überlegt ich werde meinen vorraum für die nacht umbauen!
ist der einzige raum ohne kabel usw.
allerdings ist der boden leider kalt... aber ich werde 2 häuschen hinstellen mit kuscheldecken!

meint ihr das wäre gut?

FanjaP Offline

Igelgott


Beiträge: 1.463

18.01.2012 12:16
#16 RE: ich gebe auf :( vergesellschaftung wieder missglückt... Zitat · antworten

sonst hol dir ein paar dünne styroporplatten aus dem baumarkt. ich hab neulich für 2 stück 1€ nochwas bezahlt. (sind 2 cm dick) und dann legst du teichfolie oder so drüber. dann ist es auch nicht so fußkalt für die igel. :)

Liebe Grüße, Anja


bluni Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 230

18.01.2012 15:24
#17 RE: ich gebe auf :( vergesellschaftung wieder missglückt... Zitat · antworten

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

18.01.2012 15:42
#18 RE: ich gebe auf :( vergesellschaftung wieder missglückt... Zitat · antworten

Jetzt komm: sei nicht traurig, probiere es nochmal aus! Ich stand mit der Problematik der weibl. Mobberei auch erstmal alleine da, weil die Weibchengruppen ja meistens prima funktionieren.

Trotzdem müssen wir uns wohl immer wieder vor Augen führen: wir halten EINZELGÄNGER, die eine Vergesellschaftung im besten Falle DULDEN.

Evtl. hilft es tatsächlich, wenn du den Bewegungsraum der Tiere etwas erhöhst - Anjas Tip mit den Styroporplatten ist hierfür n guter Anfang!

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

bluni Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 230

18.01.2012 18:47
#19 RE: ich gebe auf :( vergesellschaftung wieder missglückt... Zitat · antworten

heize die wohnung jetzt auf 23 grad dann ists im vorzimmer auch kuscheliger! und mir wird auch wärmer *g*
morgen kauf ich direkt nen kleinen futterball und vielleicht find ich beim fressnapf noch irgendwas schickes wo sich mia mit beschäftigen kann!

schlafplätze im terra müssten sie glaub ich genug haben. 2 häuschen und eine brücke.

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

18.01.2012 22:29
#20 RE: ich gebe auf :( vergesellschaftung wieder missglückt... Zitat · antworten

Ich denke Platz ist die Hauptursache wenn es zu Stress kommt.
Und wenn die Mädels dann vom Charakter her sehr unterschiedlich sind, kann es vielleicht schwierig werden.
Leider habe ich mit 2er Gruppen auch nicht sehr viel Erfahrung, weil ich nur zwei Wochen lang zwei Igelmädchen hatte und dann zog schon das dritte ein.

Bei mir klappt es ja sogar mit den 7 Jungens. Sie haben allerdings zwei 150er Terras mit großen Zwischenetagen und ständigen Zugang zum Freilauf.
Sie haben sich von alleine in zwei Gruppen aufgeteilt und die einen schlafen halt solange, bis die anderen wieder ins Bett gehen.

Bei zwei Igeljungens klappt das allerdings auch nicht immer. Da muss ich mir schon genau die zwei richtigen raussuchen. auch so gut wie nie.

Wenn du im Vorraum ein Häuschen stehen hast, wo von unten keine Kälte reinkommt, oder einfach einen Karton den du unten mit Styropor isolierst, passt das schon. Solange sie rumflitzen wird ihnen nicht so schnell kalt.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

bluni Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 230

19.01.2012 14:21
#21 RE: ich gebe auf :( vergesellschaftung wieder missglückt... Zitat · antworten

heut nacht gabs 0 probleme! vormittag kamen sie dann gleich zusammen ins terra und jetzt schlafen sie nebeneinander im großen haus! puh. mir sind erstmal 10 steine vom herzen gefallen! zur belohnung gabs getrocknete heuschrecken, die sie aber leider nicht wollten (frisch -und zu meinem nachteil- LEBEND schmeckts halt doch besser. ich hasse diese dinger lebend!)

anne ich bin bis heut noch traurig, weil es mit meinen jungs nicht geklappt hat. hab mir damals extra geschwister geholt. und der bruder von meinem sonic ist bis heut unverträglich hab ich gehört.

danke für all eure lieben tipps! ich hoff das klappt nun so auf dauer *auf holz klopf*

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

19.01.2012 14:47
#22 RE: ich gebe auf :( vergesellschaftung wieder missglückt... Zitat · antworten

Zitat von bluni

anne ich bin bis heut noch traurig, weil es mit meinen jungs nicht geklappt hat. hab mir damals extra geschwister geholt. und der bruder von meinem sonic ist bis heut unverträglich hab ich gehört.


Ich habe letztes Jahr 2 männl. NZ aus einem Wurf vermittelt. Die saßen mit ihren Geschwistern und einem gleich alten Wurf vorher zusammen. Das harmonierte wunderbar. Nachdem die beiden auszogen, fetzten sie sich so sehr, dass beide auf Gewichte von unter 170g abgemagert sind. Wie du siehst: selbst Geschwister vertragen sich nicht unbedingt. Nach der Trennung sinds jetzt glückliche und gesunde Igelchen ;-)

Für deine beiden "Zicken" drücke ich dir die Daumen, dass es dauerhaft passt

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

Ebayanzeige »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor