Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 53 Antworten
und wurde 3.521 mal aufgerufen
 Haltung und Pflege
Seiten 1 | 2 | 3
AnnaK Offline

Igelkenner


Beiträge: 576

31.10.2011 20:55
#26 RE: Ein paar Fragen... Zitat · Antworten

Schließe mich da an! Ich würde auch erstmal austesten ehe du die Keramiklampe verschraubst und dann vielleicht gar nicht brauchst. Evtl. kannst du dann ja auch einen Heizkorb und den Kermaikstrahler zurückbringen und dir das Geld wiedergeben lassen, wenn die Lampe tatsächlich so warm wird! Berichte mal, was das Thermometer gesat hat ;o)

Han_Lau Offline

Neuling


Beiträge: 25

31.10.2011 21:03
#27 RE: Ein paar Fragen... Zitat · Antworten

Okay, danke Euch! Werde es mal testen!

ernie Offline

Igelgott


Beiträge: 1.243

31.10.2011 22:30
#28 RE: Ein paar Fragen... Zitat · Antworten

Ihr kluchschiddä evll ist Schrankrückwand Holz wie immer es auch heissen mag, noch etwas günstiger. die gibbet schon in dicken ab 2,3 mm

Leben und leben lassen
Tue gutes und dir wird gutes wiederfahren->Karma

Han_Lau Offline

Neuling


Beiträge: 25

01.11.2011 15:52
#29 RE: Ein paar Fragen... Zitat · Antworten

Hallo!

Jaa, bald ist es soweit und die Igel sind da!! :D :D :D

Hab zwar noch keinen richtigen Auslauf, aber einen provisorischen gebastelt.. Kann ich die Mädels in der ersten Nacht auch schon draußen laufen lassen? :)
Juhuu bin schon total nervös!!

LG Laura

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

01.11.2011 16:54
#30 RE: Ein paar Fragen... Zitat · Antworten

wenn er ausbruchsicher ist, warum nicht.
Ich habe meine Igelchen allerdings immer erst ihr Terra als Neues Zuhause erkunden lassen. Da wurde immer fleißig erkundet, das Lieblingsplätzchen gefunden und geschlafen.

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

01.11.2011 17:22
#31 RE: Ein paar Fragen... Zitat · Antworten

Ich würde das Tierchen auch erstmal in seinem Terrarium halten. Es braucht erst einmal Zeit sich einzuleben, sich auf seine neue Umgebung einzustellen. Und ihr müsst euch erstmal aneinander gewöhnen!

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

AnnaK Offline

Igelkenner


Beiträge: 576

01.11.2011 22:46
#32 RE: Ein paar Fragen... Zitat · Antworten

Jupp, lass sie sich erstmal ordentlich eingewöhnen und schau dann am nächsten Abend wie die Tiere sich fühlen. Wenn sie Angst haben, würde ich sie auch nicht dazu zwingen in den Auslauf zu gehen. Du merkst und machst das schon ! Am Anfang ist man sich, glaube ich, immer unsicher, aber sobald die Tiere da sind, spielt sich das nach einer Weile von alleine ein und du lernst dann auch einzuschätzen, was deine Igel mögen und was nicht. Die können da recht deutlich werden

Han_Lau Offline

Neuling


Beiträge: 25

05.11.2011 10:41
#33 RE: Ein paar Fragen... Zitat · Antworten

Hallo!

Unsere Ladies sind ja nun schon seit ein paar Tagen da und bereiten uns eine riiesengrosse Freude!! Ich muss sagen: einmal Igel- Immer Igel!!! :D :D :D und süchtig bin ich auch schon!! :O

Sie haben sich schon prima eingewöhnt und das Rausnehmen wird auch geübt.. ;-) Unsere jüngere Dame ist total aktiv und entdeckungsfreudig, lässt sich auch prima aufnehmen, wobei die ältere ein wenig mehr Zeit brauchen wird, wie ich finde... sie nufft und stachelt immer wie wild, wenn man sie hochnimmt! Hat sich aber schon deutlich gebessert, seit der Ankunft, aber aus der Hand fressen?? NEE! vielleicht wird das ja auch noch... Bei ihr ist Hauptsache fressen und schlafen... rumlaufen mag sie nicht so, ist aber auch "etwas" wohlgenährter..

Ab wann spricht man denn von Übergewicht?

Die beiden Kuschelsäckchen, die ich genäht habe, werden komischerweise auch (noch?) nicht benutzt... nur das Häuschen, aber sandbaden tun beide liebend gern!!

Das mit der roten Lampe funktioniert übrigens wirklich! Könnte die Keramiklampe eigentlich zurückgeben, hatte sie aber schon aufgemacht.. also werd ich sie wahrscheinlich als Notfalllampe behalten müssen.

LG, laura

AnnaK Offline

Igelkenner


Beiträge: 576

05.11.2011 11:29
#34 RE: Ein paar Fragen... Zitat · Antworten

Hallo Laura,

freut mich, dass dir deine beiden Stachelchen soviel Freude bereiten
Ab wieviel Gramm man von Übergewicht spricht, ist von Igel zu Igel unterschiedlich und lässt sich so pauschal nicht beantworten. Am Besten stellst du mal ein paar Fotos von ihr von verschiedenen Seiten ein, dann kann man etwas dazu sagen. Aber wenn sie hauptsächlich frisst und schläft, ist das ja kein Wunder Warte erstmal ab, vielleicht gibt sich das ja noch! Wobei mein Emil auch eher der gemütlichere Typ ist - und der is noch gar nicht so alt!
Wenn du die Verpackung von der Lampe noch hast, könntest du im Laden ja vielleicht einfach mal fragen, ob du sie zurückgeben kannst. Oft klappt das dennoch. Hast ja sonst kein Licht mehr im Terra, wenn du sie irgendwann gegen die rote tauschst...

LG
Anna

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

05.11.2011 14:57
#35 RE: Ein paar Fragen... Zitat · Antworten

Hallo,

ich würde jedem raten, eine Lampe für den Notfall bereitliegen zu haben. Infrarotlampen platzen gerne mal, manche schon nach kürzerer Zeit, außerdem sind sie ziemlich stossempfindlich und so was passiert natürlich immer dann, wenn man unmöglich schnell eine neue besorgen kann. Ich spreche da aus Erfahrung Dann könntest du z. B. den Keramikstrahler einsetzen (für den Fall, dass er nicht zurückgenommen wird)

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

AnnaK Offline

Igelkenner


Beiträge: 576

05.11.2011 15:11
#36 RE: Ein paar Fragen... Zitat · Antworten

Zitat von Igeltante
Hallo,

ich würde jedem raten, eine Lampe für den Notfall bereitliegen zu haben. Infrarotlampen platzen gerne mal, manche schon nach kürzerer Zeit, außerdem sind sie ziemlich stossempfindlich und so was passiert natürlich immer dann, wenn man unmöglich schnell eine neue besorgen kann. Ich spreche da aus Erfahrung Dann könntest du z. B. den Keramikstrahler einsetzen (für den Fall, dass er nicht zurückgenommen wird)



Sicher ist es unerlässlich die Ersatzbirne schon zu Hause zu haben, was ich aber meinte war, dass es doch mehr Sinn macht, wenn sie den Keramikstrahler (falls möglich) umtauscht und dafür noch eine Infrarotlamope als Ersatz besorgt. Die wird vermutlich billiger sein und mit dem Keramikstrahler fehlt ja das Licht im Terra... ich weiß jetzt nicht wie schreckhaft Lauras Igel sind, aber meine schätzen normale Zimmerbeleuchtung überhaupt nicht und hauen dann immer erstmal ab. Hanibal nimmt es im Freilauf hin, dass da vom Wohnzimmer Licht rüber scheint, für Emil muss aber komplett abgedunkelt werden, sonst rührt der sich nicht vom Fleck...

Han_Lau Offline

Neuling


Beiträge: 25

05.11.2011 22:53
#37 RE: Ein paar Fragen... Zitat · Antworten

Also unbedingt lieben tun meine das normale Licht auch nicht... sie kommen schon eher raus, wenns dunkel ist!

Bin sooo stolz auf das gestern soo nuffige, runde Igelchen!! :) War heute total lieb und hat kaum genufft, war ganz zutraulich und aktiv, sogar die erste Begegnung mit unserem Hund verlief überraschend toll! Nur ange.... hat er mich soo gestunken hat es!


Hab ein paar (schlechte) Fotos gemacht, sorry meine bessere Kamera ist grade nicht funktionsfähig.. also was meint Ihr? ein wenig zu viel auf den Rippen oder nicht?

LG, Laura

Angefügte Bilder:
PICT0413.JPG   PICT0432.JPG   PICT0441.JPG   PICT0451.JPG   PICT0458.JPG  
Neela Offline

Foren-Hoglet

Beiträge: 61

05.11.2011 23:17
#38 RE: Ein paar Fragen... Zitat · Antworten

Sie ist eine süße Maus, aber sie sieht wirklich etwas mopsig aus. Was sagen die Experten?
Wie alt ist sie denn? Und was fütterst du den beiden? Haben sie vorher auch zusammen gelebt?

LG Mandy

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

05.11.2011 23:53
#39 RE: Ein paar Fragen... Zitat · Antworten

Ja, sie ist hübsch und ein bisschen zu mopsig.

Würde ihr viel Bewegung verschreiben und entweder ein Lightfutter oder rationieren.
Ich nehme das Josera Leger. Das schmeckt den Igeln und sie specken mit der Zeit ein bisschen ab.

Ein Laufrad hilft da auch oft, wenn die Igel nicht die ganze Nacht draussen flitzen können.
Bin zwar kein Freund von Laufrädern, aber manchmal sind sie ganz hilfreich. Sollte nur nicht zur Gewohnheit werden.

Wenn der Kot so doll stinkt, könnte das auch am Futter liegen. Manche Sorten Trofu und das Nassfutter können ganz schön stinken.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

AnnaK Offline

Igelkenner


Beiträge: 576

06.11.2011 13:09
#40 RE: Ein paar Fragen... Zitat · Antworten

Sehr hübsches, dunkles Igelchen
Würde da allerdings auch zu einer Diät raten! Gut klappt bei mir die Fütterung mit Heuschrecken und Heimchen - Schaben sollen ja auch nicht so fettig sein! Das TroFu solltest du auf Light umstellen und könntest es den Igel mit einem Futterball oder dem Kong erarbeiten lassen.
War der Kot denn eher weich? Meine sondern sowas als "Angstschiss" ab und das stinkt tatsächlich erbärmlich! Wenn der Kot ansonsten normal ist, könnte es das gut sein. Dann solltest du darauf achten, in welchen Situationen der Igel das macht!

Han_Lau Offline

Neuling


Beiträge: 25

06.11.2011 20:49
#41 RE: Ein paar Fragen... Zitat · Antworten

Hallo!

Danke für Eure Tipps, wird gemacht!! irgendwie werd ich das mädchen schon schlank bekommen

achja, sie ist 1 Jahr und 8 Monate alt..

Ja, der Kot war eher weich, ich glaub auch, dass das so ein Angstschiss war, normalerweise riech ich gar nix von dem Kot im Terra!

Hab die beiden soeben im Auslauf untergebracht, waren echt vorbildlich auf der Hand!! Hätt ich echt net gedacht, dass ich die ältere noch zahm bekomme! und das schon nach dem 3. Mal draussen!! bin total stolz!

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

06.11.2011 21:07
#42 RE: Ein paar Fragen... Zitat · Antworten

Wunderbar! Weitermachen!!! *ggg*

Gib der Lady ihr Futter rationiert und sorge dafür, dass sie was dafür tun muß. Dann wird die kleine Pummelfee auch wieder schlank

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

Han_Lau Offline

Neuling


Beiträge: 25

12.11.2011 00:13
#43 RE: Ein paar Fragen... Zitat · Antworten

Hallo,
nachdem die letzten Tage ziemlich gut gelaufen sind melde ich mich jetzt etwas verwundert/enttäuscht wieder.. Hab die Mädels heute um 18:45 Uhr geweckt und in den Auslauf gebracht, wo auch schon ein wenig Futter vorhanden war. Um 21:45 Uhr nahm ich meine Pummelfee in die Hand, wie jeden Tag (okay, sonst schon um 19:30) und wollte Fernsehen.
Erst benahm sie sich vorbildlich und gar nicht nuffig, ich war schon total froh und dachte mir super, die macht sich toll.... Und plötzlich beißt sie mir richtig fest in den Finger! Da hab ich mir erst mal nichts dabei gedacht, kann ja mal vorkommen.. Aber weit gefehlt: während dem Fernsehen biss sie mir ständig in den Finger und zog an der Haut, während sie sich gleichzeitig einrollte! Sie hat richtig bewusst nach einem Finger gesucht zum Reinbeißen! Hab so einige blutige Stellen abbekommen.. Hab sie dann natürlich nicht gleich wieder abgelegt, will ja nicht, dass sie immer beißt, wenn sie runter will.. In einem ruhigen Moment versuchte ich es mit Futter, da ich Hunger vermutet, aber nix da nicht aus der hand!!Kaum war sie aber wieder in Auslauf gings los mît Fressen!!

Bin echt verwirrt, die hat das noch nie gemacht seit sie hier ist!
Auch die zweite Dame, die meiner Schwester gehört, hat nich nie ähnliches Verhalten gezeig!

Hilfe, ich weiß mir echt keinen Rat!!!

AnnaK Offline

Igelkenner


Beiträge: 576

12.11.2011 09:42
#44 RE: Ein paar Fragen... Zitat · Antworten

Also, jetzt muss ich mal schimpfen! Über das Thema "Igel wecken" wurdest du doch schon aufgeklärt! Wieso machst du das denn trotzdem?

Han_Lau Offline

Neuling


Beiträge: 25

12.11.2011 10:07
#45 RE: Ein paar Fragen... Zitat · Antworten

Hallo,

Ich wecke sie ja nicht am Tag und nur, um sie schnell in Den Auslauf zu befördern, wo sie dann erstmal weiterpennen. Erst ein paar Stunden später werden sie rausgenommen, wenn sie auch wach sind.
Hab es ja auch ohne wecken versucht und nur das futter immer sur selben zeit hingestellt, hat aber nichts genützt und ich hab Die beiden nicht zu Gesicht bekommen und Auslauf hatten sie dadurch auch nicht!

Hatte das so ähnlich in einem anderen Thread hier gelesen...

LG, Laura

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

12.11.2011 10:43
#46 RE: Ein paar Fragen... Zitat · Antworten

Hallo,

bevor du den Igel händelst, wäre es schlau, sich die Hände zu waschen. Ich hab noch keinen Igel gesehen, der aus reiner Boshaftigkeit beißt, drum vermute ich dahinter einen Geruch/Geschmack!

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

Han_Lau Offline

Neuling


Beiträge: 25

12.11.2011 17:38
#47 RE: Ein paar Fragen... Zitat · Antworten

Zitat von Igeltante
Hallo,

bevor du den Igel händelst, wäre es schlau, sich die Hände zu waschen. Ich hab noch keinen Igel gesehen, der aus reiner Boshaftigkeit beißt, drum vermute ich dahinter einen Geruch/Geschmack!



ja, das habe ich mir zuerst auch gedacht, aber ich habe mich davor sogar geduscht... vielleicht hat ihr das Duschgel nicht gefallen??

ich bin mir da ja selber nicht sicher, wegen dem Aufwecken, aber sonst können die ja gar nicht raus! nichtmal Mehlis bewegen sie dazu, mal aus dem Häuschen rauszugucken!

LG, Laura

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

12.11.2011 17:56
#48 RE: Ein paar Fragen... Zitat · Antworten

Japp - kann durchaus der Geruch des Duschgels sein^^ Meine Pina biss immer, wenn ich meine Hände mit einer bestimmten Waschlotion gewaschen habe.

Wie lange hast du das Tier jetzt, wie alt ist es?

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

Han_Lau Offline

Neuling


Beiträge: 25

12.11.2011 18:10
#49 RE: Ein paar Fragen... Zitat · Antworten

Zitat von Igeltante
Japp - kann durchaus der Geruch des Duschgels sein^^ Meine Pina biss immer, wenn ich meine Hände mit einer bestimmten Waschlotion gewaschen habe.


Okay, dann hoff ich, dass es wirklich das ist!! wählerisches Igelchen!

Ich hab sie jetzt 2 Wochen und sie ist 1 Jahr und 9 Monate alt..

LG, Laura

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

12.11.2011 20:28
#50 RE: Ein paar Fragen... Zitat · Antworten

Okay - so lange hast du sie noch nicht. Womöglich braucht sie etwas länger, bis sie "auftaut". Ich würde folgendes probieren, ohne das Tier ständig ausm Schlaf zu reißen:

- abends immer zur gleichen Zeit füttern (tagsüber nichts zur Verfügung stellen)
- warten, bis sie dann erscheint und die Leckerchen will
- sie erst dann ausholen

Immer wecken kann für die Zuckerschnute in Stress ausarten und dann hast du die Probleme am Hals.

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz