Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 1.676 mal aufgerufen
 Gästebereich
Seiten 1 | 2
Real ( Gast )
Beiträge:

25.07.2011 11:13
Ein liebes Hallo von mir Zitat · antworten

Hallo liebe Weissbauchigel Liebhaber,
ich habe mich hier angemeldet, da ich leider nicht so gute Nachrichten habe.
Ich muss aus persönlichen Gründen meine ganzen Igel abgeben. Dazu kommt noch, dass ich auf noch ganz viel Nachwuchs habe.
Es wäre schön, wenn es vielleicht Interessenten gibt, die meinen kleinen Stinkern einen schönes Heim bieten könnte.

Alle Bilder von den kleinen und den großen Igeln findet ihr auf:

www.weissbauchigel-göttingen.de

LG Lena

Kajajo Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 135

25.07.2011 12:52
#2 RE: Ein liebes Hallo von mir Zitat · antworten

Ohje, wieviele abgabeigelchen hast du denn plus Nachwuchs?
Lg

------------------------------------------------
grote.me

Hopskese ( gelöscht )
Beiträge:

25.07.2011 13:05
#3 RE: Ein liebes Hallo von mir Zitat · antworten

Ja o Gott, da fällt ja gleich einer mit seiner ganzen Igelzucht ins Haus, kaum, daß man sich einmal persönlich richtig vorgestellt hat.
Persönliche Gründe ???
Tut mir leid, daß ich das bei der derzeitigen Situation nicht glauben kann, weil es zu viele sind, die persönliche Gründe für die Abgabe ihrer Igel vorschieben, es sei denn, sog. "Absatzschwierigkeiten" sind damit auch gemeint.

http://www.hedgehogfancies.de/

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

25.07.2011 13:22
#4 RE: Ein liebes Hallo von mir Zitat · antworten

da muss ich Hopsi recht geben.
Wenn man züchtet muss man damit rechnen, dass nicht gleich und sofort alle Igel ein Neues Zuhause finden. Da ich Deine HP kenne weiß ich auch, dass Du sowohl schöne Elterntiere als auch Abgabetiere hast.
Man soll ja nie Nie sagen, aber sollte ich mal in Schwierigkeiten kommen, dann lasse ich zuerst mal das Nachzüchten sein und versuche diese gut unterzubringen. Wobei es für mich hier auch selbstverständlich wäre, dass meine Elterntiere auch bei mir alt werden und sterben dürften.
Sogenannte "Absatzschwierigkeiten" dürfen kein Grund sein, ebensowenig wie anfallende Arztkosten. Damit muss man immer rechnen, wenn man Tiere hat.

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

Hopskese ( gelöscht )
Beiträge:

25.07.2011 13:33
#5 RE: Ein liebes Hallo von mir Zitat · antworten

Kiloweise anfallende Igelkacke,
zeitaufwendiges Igelkackerödeln nebst Versorgung der Tiere,
erhöhte Futterkosten,
Unterbringung / Trennung der vielen Tiere bei beginnenden Streitigkeiten untereinander und eintretender Geschlechtsreife und
sog. Sommerloch
dürften bei jemanden, der rudelweise Igel-Jungtiere hat, auch nicht das persönliche Problem sein, denn das weiß man als solventer Igelzüchter auch, daß das auf einen zukommt, je mehr Tiere man hat.

http://www.hedgehogfancies.de/

Hopskese ( gelöscht )
Beiträge:

25.07.2011 14:17
#6 RE: Ein liebes Hallo von mir Zitat · antworten

@Real

Deine Preise gestalten sich für Notabgaben aus persönlichen Gründen in für mich nicht nachvollziehbaren Dimensionen,
vielleicht solltest Du ein Augenmerk darauf richten und lieber den Schwerpunkt auf "Platz vor Preis" legen...
nur mal so anreg

http://www.hedgehogfancies.de/

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

25.07.2011 14:24
#7 RE: Ein liebes Hallo von mir Zitat · antworten

Hallo,

erstens: eine Vorstellung - ohne mit der Tür ins Haus zu fallen - wäre meiner Meinung nach eine wirklich lobenswerte Aktion. Ich habe mir schon überlegt, ob ich das "Inserat" nicht vllt. sofort wieder löschen sollte!

Hopsi sprach schon die Preise auf deiner HP an. Für Tiere, die du aus persönlichen Gründen abgeben mußt, halte ich die schlicht für unverschämt.

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

25.07.2011 14:46
#8 RE: Ein liebes Hallo von mir Zitat · antworten

Naja, wenn man sich nur anmeldet um seine Igel zu verkaufen, braucht man doch nicht lange um den heißen Brei rumzureden.

In einem anderen Forum darf man z.B. erst inserieren wenn man 25 Beiträge geschrieben hat. Andererseits ist ein Igelforum der beste Ort um Igel zu vermitteln, wenn man erfahrene oder zumindest informierte Leute für seine Tierchen finden will.

Das ist eine Grundsatzdiskussion die man mal an anderer Stelle führen sollte.

Was Blacks sonst so kosten weiß ich nicht, aber die anderen Preise finde ich OK. Sind doch süße Babies und keine alten kranken Tiere aus schlechter Haltung.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

Gast
Beiträge:

25.07.2011 14:50
#9 RE: Ein liebes Hallo von mir Zitat · antworten

Hallo @ all,
die Preise sind noch alt und sobald ich neue Fotos von den Kleinen habe, werde ich sie auch ändern.

Meine private Situation hier breit zu treten, finde ich nicht so toll aber wenn es ein wichtiger Grund ist, dann werde ich ihn nennen.

Ich bin Schwanger und seit einigen Wochen habe ich starke Probleme in meiner Schwangerschaft. Ich darf nur noch liegen, damit es nicht zu einer Frühgeburt kommt. Dann kommt jetzt noch hinzu, dass sich mein Geruchssinn stark verändert hat. Die Igelchen sind alle bei mir in der Wohnung und ich kann den Raum fast nicht mehr betreten.

Leider fühle ich mich überfordert. Wir haben ja auch noch andere Tiere und wenn ich sehe, dass die Igel jetzt auch noch an meinem Mann kleben bleiben, dann kann ich das nicht mit meinen Geiwssen vereinbaren. Die Igel gehören mir und wenn ich es nicht mehr schaffe, dann ist das mein Problem.

Ich gehe mal davon aus, dass ich es erst recht nicht schaffen werde, wenn der kleine Zwerg da ist.
Deswegen ziehe ich jetzt für mich die Notleine und sage, dass ich es nicht mehr schaffe. Wäre vielleicht nicht die blöde Situation jetzt in der Schwangerschaft dazu gegekommen, dann würde ich sie wahrscheinlich behalten. Wenn man aber viel Zeit zum nachdenken hat, weil man ja einfach nichts mehr machen darf, dann wird man einsichtig.

Hopskese ( gelöscht )
Beiträge:

25.07.2011 15:12
#10 RE: Ein liebes Hallo von mir Zitat · antworten

Hm...
mal wieder das Schwangerschaftsproblem, das wie die Allergie bei Tierabgaben immer wieder auch allgegenwärtig ist...
Plant man denn seine eigene Schwangerschaft in der Regel nicht auch ?
Und daß es in einer Schwangerschaft zu (vielschichtigen) Problemen kommen kann, sind doch auch Faktoren, die man bei einer zusätzlichen Tierhaltung von Anfang an ins Kalkül ziehen sollte...
Wer einmal wieder darunter leiden muß sind die Tiere, die für diese Situation nun wirklich nicht verantwortlich zu machen sind...
Entschuldige, aber wenn ich das lese, könnte ich nur ..., weil eigentlich doch der Mensch das Lebewesen von allen ist, das mit Hirn und Verstand ausgestattet ist...
...sollte eigentlich so sein, aber Ausnahmen bestätigen anscheinend wohl mal wieder die Regel !

http://www.hedgehogfancies.de/

Real Offline

Neuling

Beiträge: 21

25.07.2011 15:24
#11 RE: Ein liebes Hallo von mir Zitat · antworten

@ Hopskese,
ich habe es nicht nötig, mich hier als Lügnerin hinstellen zu lassen und ich lasse mir schon lange nicht sagen, dass ich kein Hirn habe oder mein Hirn einschalten soll.
Gehst du davon aus, dass du in der Schwangerschaft Komplikationen hast? Bestimmt nicht! Man geht immer von dem besten aus. Ansonsten würde keine Kinder mehr geboren werden. Hast du schon mal gesehen, wie viele Kinder es mit Behinderungen gibt? Stimmt, so was sollte man immer einplanen und bedenken.

Es tut mir für mich jetzt schon leid, dass ich gedacht habe, dass man in diesem Forum Hilfe bekommt. Hätte ich gewusst, dass ich mich hier beleidigen lassen muss, hätte ich mir diese 2 Stunden meines Lebens gespart.

Jetzt kommt bestimmt das Argument, in einem Forum gibt es nun mal verschiedene Meinungen. Ja, das kann sein aber in einem Forum sollte es auch Etikette geben und manchen Menschen haben hier ganz bestimmt keine.

Hopskese ( gelöscht )
Beiträge:

25.07.2011 15:32
#12 RE: Ein liebes Hallo von mir Zitat · antworten

Wo und wie und mit welchen Worten habe ich Dich bitte als LÜGNERIN hingestellt ?
Wo und wie und mit welchen Worten habe ich Dich BELEIDIGT ?

Jetzt wird es ja sehr interessant !

http://www.hedgehogfancies.de/

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

25.07.2011 17:10
#13 RE: Ein liebes Hallo von mir Zitat · antworten

Naja, man könnte es schon so verstehen, dass du meinst Lena wäre nicht mit Gehirn und Verstand ausgestattet und die Schwangerschaft, genau wie häufig die Allergien sei nur eine Ausrede.

Natürlich sind Komplikationen in der Schwangerschaft und Allergien besser vorrauszusehen, wie z.B. ein Umzug auf´s Land.

@Mel: Nichts gegen dich, aber da stimmen die Relationen meiner Meinung nach nicht so ganz.

Mir persönlich ist es egal, welche persönlichen Gründe jemand hat, seine Tiere abzugeben, solange er sie nicht pärchenweise verschenkt. Das muss jeder mit seinem Gewissen abmachen.
Es sollte um die Tiere gehen und nicht darum die Halter zu verurteilen.
Bis zu einer gewissen Grenze natürlich.

Nur weil der Halter Probleme hat, sind die Tiere nicht weniger wert und es muss sie ja auch keiner nehmen.

Ich persönlich möchte lieber nicht wissen, wo solche Blackbabies landen wenn sie für Schleuderpreise abgegeben werden.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

WoB-Hedgies Offline

Igelgott


Beiträge: 1.145

25.07.2011 17:13
#14 RE: Ein liebes Hallo von mir Zitat · antworten

Äh Anne?! Meinst wirklich @ Mel?! Habe nix geschrieben.

Lg Mel und die WoB-Hedgies



Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur!

Kajajo Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 135

25.07.2011 17:21
#15 RE: Ein liebes Hallo von mir Zitat · antworten

Also erstmal, mir geht diese Abgeberei auch schwer auf den Sack.
Aber wenn Iena nur liegen darf, bekommt das Wort Verantwortung gegenüber ihrer Igel eine andere Bedeutung.

Und @ hopskese: nein, eine schwangerschaft plant man nicht immer. Und alles und jeden in Frage zu stellen ist ja gut und schön aber irgendwann ist der Zeitpunkt gekommen einfach mal den Ball flach zu halten!

Ich hoffe auf jedenfall das Lena trotz schwangerschaft und Problemen etc. Ihre Igel hier oder woanders in gute Hände geben kann.
Denn das wohl der igelchen zählt jawohl.

------------------------------------------------
grote.me

Hopskese ( gelöscht )
Beiträge:

25.07.2011 17:49
#16 RE: Ein liebes Hallo von mir Zitat · antworten

Ich weiß, daß meine Art zu schreiben, provokant ist, das gebe ich zu.
Doch den Schuh anziehen tun sich die betroffenen Leute immer selbst, dabei helfe ich keinem.
Persönlich beleidigt habe ich jedoch noch keinen oder als Lügner hingestellt, das sähe auch in meiner Schreibweise anders aus.

Unabhängig von dem vorliegenden Fall hier:
Ist es eigentlich schon einmal aufgefallen, wieviele Tiere wegen Schwangerschaft, Allergie oder plötzlich gefundene Arbeit abgegeben werden ?
Ich finde dies verantwortungslos, weil das heute in der Regel nicht mal plötzlich und unerwartet eintretende Ereignisse wie Tod, Behinderung, dauerhafte Krankheit sind.

Ja, und auch ich wurde schon häufig in meiner langjährigen Exotenzucht selbst mit solchen Dingen NACHWEISLICH belogen:
1)
"Meine Tochter hat einen Hirnschlag und kann die Tiere deshalb nicht nehmen"
(nur ihr Gästebuch später namentlich weiter selbst fortführen und beantworten, das konnte sie)
2)
"Wir können die Igel nicht nehmen, weil der bereits mitgenommene Igel schwere Asthma-Anfälle bei meinem Sohn (Baby) ausgelöst hat."
Heute sehe ich Anzeigen von diesem Menschen von Igeln, die er lt. Geburtsdatum des Igels wesentlich später angeschafft hat als er mir zu diesem Zeitpunkt die Krankheit seines Kindes weismachen wollte.

Ich könnte Euch noch unzählige solcher Beispiele aufzählen, die mich persönlich sehr geschockt haben und noch schockieren, denn mit solchen vorgegebenen Gründen sollte man auch kein Schindluder treiben.

http://www.hedgehogfancies.de/

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

25.07.2011 18:24
#17 RE: Ein liebes Hallo von mir Zitat · antworten

Damit hast du ja auch vollkommen recht und sowas finde ich auch zum .....

Trotzdem kann man das doch nicht jedem unterstellen. Mir sind schon einige Leute begegnet, auch gerade in letzter Zeit, denen es sehr schwer gefallen ist, sich von ihren Tieren zu trennen. Für diese Leute wird es nicht leichter, wenn man sie "provoziert".

Ich habe letztes Jahr irgendwelche Unterlagen zu spät abgegeben, weil mein Vater gestorben war und die Kuh beim Amt sagt zu mir: "Die Ausreden werden auch immer geschmackloser." Sorry, aber das war ein echtes Scheißgefühl.

Darum gehe ich erstmal davon aus, dass die Leute wirklich ein Problem haben und du machst es wohl aufgrund deiner Erfahrungen andersrum.

Letztendlich sind wir uns aber doch einig, dass die Tiere die sind, die darunter leiden, egal ob der Abgabegrund eine schwere Krankheit oder ein neuer Freund ist.

Zum Thema @Mel wollte ich noch sagen, dass es mich einfach gewundert hat, dass gegen ihre Bestandsverkleinerung aus persönlichen Gründen (Umzug) nichts einzuwenden war, gegen Lenas aber schon.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

AnnaK Offline

Igelkenner


Beiträge: 576

25.07.2011 18:48
#18 RE: Ein liebes Hallo von mir Zitat · antworten

Ich habe hier zwar wohl am Wenigsten zu sagen, da ich ja nicht züchte, aber ich glaube, dass das generelle Problem nicht nur das ist, dass jemand (aus welchen Gründen auch immer) seine Zucht auflösen muss, sondern dass meist bis zum Ende noch neue Igel dazu erworben und Igelbabys "produziert" wurden und es dadurch um eine Masse von Tieren geht, die hoppla hopp weg muss, für die man vermutlich nicht alle ein gutes zu Hause sicher stellen KANN, da die Menge der potenziellen Igelhalter, die die Sache mit Verstand angehen, begrenzt ist. Ich habe ja nur zwei Stück hier sitzen und finde schon, dass sie eine Menge Arbeit machen, wenn man sich Mühe damit gibt, sie artgerecht zu ernähren, unterzubringen und zu beschäftigen. Jeder, der hier zu Besuch war und einen kurzen Anflug von "och, sind die süß, das will ich auch" hatte, war abgeschreckt, als ich den Pflegeaufwand realistisch dargestellt habe.

Ich verstehe deshalb irgendwie nicht so richtig, warum es immer so viele Igel sein müssen, wenn man am Ende nicht dafür garantieren kann, dass sie auch ihren Lebensabend bei einem genießen dürfen. Im Verhältnis zu anderen Tierarten begleiten einen die Igel ja auch nicht ein Leben lang, sondern (leider) nur einige Jahre.

Es tut mir jetzt sehr leid für dich, Lena, und ich hoffe, dass sich für dich mit deinem Kind noch alles zum Guten wenden wird. Das Problem bist bestimmt nicht du allein, sondern der Unmut hat sich hier wohl aufgestaut, weil es immer wieder vorkommt, dass sich jemand verkalkuliert, die Igel schnell loswird und später dann die ganzen Kleinanzeigen bei Quoka, eBay, DHD und Co. voll sind mit nuffigen Stachelkugel in viel zu kleinen unbeheizten Gitterkäfigen

Da du dich nun ja aber dazu entschieden hast deine Igel zu verkaufen und dich hier im Forum auch bestimmt keiner davon abhalten kann, würde ich dir vielleicht dazu raten dein Gebot unter der Rubrik "Biete" erneut einzustellen, wenn du deine HP geupdated hast. Da sollen grundsätzlich ja eigentlich keine Kommentare rein (auch wenn ich das hin und wieder auch mal vergesse ) und Interessenten können sich dann ggf. per PM bei dir melden.

Hopskese ( gelöscht )
Beiträge:

25.07.2011 18:55
#19 RE: Ein liebes Hallo von mir Zitat · antworten

@Anne

Woher nimmst Du all die Erkenntnis über mich oder liest du nur das, was Du lesen WILLST ?

Ich unterstelle keinem etwas, sondern "provoziere" Antworten, nicht mehr nicht weniger, weil ich nicht beurteilen kann, ob Wahrheiten oder Lügen erzählt werden.
Du stellst Dich gern auf die Seite der "Hilsbedürftigen" und gehst immer von deren wahrheitsgemäßen Anworten aus, ohne zu provozieren und ohne zu hinterfragen ?!
Deshalb wird es auf der anderene Seite viele geben, die ein derartiges Helfersyndrom mit solchen Vorgaben auch ausnutzen werden.
Stelle doch einmal Real die 150,-- Euro-Igelfrage, wenn Du ihr einen abnimmst, ob es ihr um die Tiere geht, denn beurteilen wirst Du auch nicht können, ob angesichts ihrer Situation alle Igel gesund sein werden.

http://www.hedgehogfancies.de/

Kajajo Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 135

25.07.2011 22:14
#20 RE: Ein liebes Hallo von mir Zitat · antworten

Sie hat doch weiter oben geschrieben das die preise bei diesem Anlass nicht mehr aktuell sind.
Ich finde nicht jeder muss seine Situation preisgeben.

Manche Situationen lassen halt keine anderen Maßnahmen zu.
Und sie hat die Frage warum sie es macht beantwortet, ich finde ein Forum ist da um zu helfen und anne hilft wo sie nur kann und das ist besser als nur zu kritisieren.
Und vor allem alles öffentlich zu machen!
Denn nicht alle Leute öffnen sich, wenn sie auf eine gewisse Art bloßgestellt werden.

Mir gefällt die Art die anne an den Tag legt besser als die von dir hopskese!
Um mal meine eigene Meinung mal zu sagen.

Ich helfe auch gerne, auch wenn man damit mal auf die Schnauze fällt.
Ich denke Lena wird hier wohl nichts mehr zu schreiben.
Schade

------------------------------------------------
grote.me

Real Offline

Neuling

Beiträge: 21

26.07.2011 08:42
#21 RE: Ein liebes Hallo von mir Zitat · antworten

Hallo, ich wollte mich erst mal bei allen bedanken, die mir so viele liebe Nachrichten geschrieben haben!
Das find ich richtig knuffig und süss!

Ich finde, es sehr schade, dass es wegen mir hier so eine Meinungsverschiedenheit gibt.
Nun mal zu dem Thema, dass ich die Igel noch verpaart habe und sie jetzt verkaufen will.
Nachdem das Weibchen verpaart ist, dauert es bis zur Geburt ca. 40 Tage. Dann dauert es 8 Wochen, bis die Kleinen abgabebereit sind. Meine Kleinen sind jetzt 5 Wochen alt. Das sind also stolze 75 Tage. Vor ca. 10 Tagen habe ich beim Arzt nach dem CTG schreiben meinen Befund bekommen.
Mal ganz ehrlich, ich hätte nie damit gerechnet, dass ich mal diesen Schritt gehen würde. Ich hab meine Igelchen alle sehr lieb. Sie sind super zahm und einfach knuffig.
Ich denke bei der Abgabe nicht an mich, sondern an die Igel. Bevor ich den kleinen nicht mehr gerecht werden kann und sie nur noch in ihrem Fun Park sitzen, gebe ich sie lieber an Menschen ab, die sich an den Igelchen noch erfreuen und Spaß mit ihnen haben.
Die Igel können gerne noch so lange ich keinen neuen Besitzer gefunden habe, bei mir bleiben.
Ich würde die 5 Wochen alten Igel jetzt auch nicht nicht mit der Mutter abgeben, das ist nur unnötiger Stress für alle Beteiligten. Ich muss sie ja auch noch entwurmen und den Kontrollcheck beim Tierarzt machen.
Ich möchte keinen kranken Igel vermitteln.

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

26.07.2011 09:30
#22 RE: Ein liebes Hallo von mir Zitat · antworten

Hallo Lena,

wieso möchtest du die Igel denn entwurmen?

Diese chem. Keule ist NUR nach positiver Kotprobe notwendig!

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

Real Offline

Neuling

Beiträge: 21

26.07.2011 11:00
#23 RE: Ein liebes Hallo von mir Zitat · antworten

Hallo Silke,
das habe ich bis jetzt immer bei den Kleinen gemacht. Auffällige Kotproben habe ich noch nicht gehabt.
Ich habe den Tip von zwei sehr guten Weissbauchigel Züchterinnen bekommen.

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

26.07.2011 19:19
#24 RE: Ein liebes Hallo von mir Zitat · antworten

Hallo Lena,

ich kenne kaum jemanden, der den Tieren solche chem. Keulen antut, ohne einen Grund dafür zu haben?! Verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Unsere NZ gehen definitiv NICHT entwurmt, es sei denn, der Kot wäre auffällig gewesen. Ich halte nicht viel von solchen "vorbeugenden" Maßnahmen. Im Zweifel schaden sie mehr, als dass sie nutzen! Solche kleinen Körper können schnell mal kippen.

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

26.07.2011 20:27
#25 RE: Ein liebes Hallo von mir Zitat · antworten

Also ich habe auch noch nie entwurmt.

Mir ist auch nicht ganz klar, wie die Weissbäuche an Würmer kommen sollen.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor