Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 1.567 mal aufgerufen
 Der "Igel-Notruf"
Seiten 1 | 2
WoB-Hedgies Offline

Igelgott


Beiträge: 1.145

17.03.2011 21:59
#26 RE: Wie warm hält man einen kranken Euroigel? Zitat · Antworten

Nochmal ganz kurz zu den Zobhobas.
Man soll sie vielen Echsen nicht geben, weil die nicht kauen sondern quetschen und wenn der Kopf nicht zerquetscht wird, können sich die Schweinebeister aus dem Magen rausfressen. Das liegt aber auch daran, das die nicht so schnell verdauen(die Echsen) und somit werden die Würmer nicht schnell genug zersetzt.
Nem Kumpel von uns ist das tatsächlich passiert bei seinem Barti.
Ob das nun 100% richtig ist von der Theorie, weis ich nicht, aber das es passiert ist, ist Fakt.
Aber mal ganz davon ab, ich finde die Viecher voll eklig. Ich fasse Mehlwürmer ect an, aber die Dinger muss ich nichtmal sehen.

Lg Mel und die WoB-Hedgies



Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur!

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

17.03.2011 22:10
#27 RE: Wie warm hält man einen kranken Euroigel? Zitat · Antworten

Das soll wohl wirklich stimmen, Mel. Aber trotzdem SOLLTEN Reptilien so was auch nicht zu fressen bekommen. In Terrarienhaltung neigen die Reptilien zu Fettsucht - welche man oft nicht eben mal sieht. Viel eher verfetten die Organe und daran versterben die Tiere dann. Und jeder hier weiß, wie nährstoffarm und fettreich Gewürms ist. Ideale Ernährung sieht anders aus *klugscheiß* ;-) Mehlwürmer hat unser Calyptrat in dem ganzen Jahr, das er bei uns ist, nur ein einziges Mal gesehen, als ich die Urlaubsbetreuung nicht mit Hüpferlingen vergraulen wollte

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

Cassiopeia Offline

Igelkenner


Beiträge: 540

17.03.2011 22:22
#28 RE: Wie warm hält man einen kranken Euroigel? Zitat · Antworten

Wie geht's Brunhildalfine denn?

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

17.03.2011 22:28
#29 RE: Wie warm hält man einen kranken Euroigel? Zitat · Antworten

Also bei meiner Brunhilde muss ich mir keine Sorgen machen, die rührt kein Insekt an. Weder Mehlis, noch Heuschrecken oder Grillen. Auch keine Sorte Trofu.

Sie frisst nur gekochtes Rinderhack und Huhn, Rührei und am liebsten das Katzennassfutter.
Kein Wunder das sie so abgemagert war, wenn sie ihre natürlich Nahrung nicht frisst.

Sie hat jetzt 707 gr und sieht immer noch total eingefallen an den Seiten aus, aber das wird noch.
Dank dem Katzennassfutter kann ich nachts sogar riechen wenn sie aufsteht.
Unglaublich wie das stinkt.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

katiepinguin Offline

Knutscha-Hoglet

Beiträge: 2.420

18.03.2011 03:22
#30 RE: Wie warm hält man einen kranken Euroigel? Zitat · Antworten

so gezz ich auch nochal *G*

anne, 700 grammos und mehr sind meiner meinung nach nicht besorgniserregend. und das andere was ich sagen/fragen wollte ist: brunhilde wird jetzt bei dir IN der wohnung (aber auch vermutlich jetzt draußen). nicht mehr schlafen gehen. ist doch richtig oder ?? also anne - dann kannst du ja bald MIT mir zu wetten-dass gehen. thema: " erkennen von katzen-naßfutter " *BRÜLL*
oh mann ey - ich würd sogar nachts i schlaf noch tränen inne augen kriegen von igel-nassfutter-schiss-GERUCH !!

Keep nuffin`

dat katie

katiepinguin Offline

Knutscha-Hoglet

Beiträge: 2.420

18.03.2011 03:34
#31 RE: Wie warm hält man einen kranken Euroigel? Zitat · Antworten

............ansonsten ist halt dieses jahr für brunhilde :


" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=znlvYVYwPl8

Keep nuffin`

dat katie

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

18.03.2011 07:42
#32 RE: Wie warm hält man einen kranken Euroigel? Zitat · Antworten

Zitat von Anne

Sie frisst nur gekochtes Rinderhack und Huhn, Rührei und am liebsten das Katzennassfutter.
Kein Wunder das sie so abgemagert war, wenn sie ihre natürlich Nahrung nicht frisst.

Sie hat jetzt 707 gr und sieht immer noch total eingefallen an den Seiten aus, aber das wird noch.
Dank dem Katzennassfutter kann ich nachts sogar riechen wenn sie aufsteht.
Unglaublich wie das stinkt.


Aaaaaaaaaah, du kochst jetzt also tgl. 2x Futter? Eins für deine Söhne und eins für deinen neuen Igel? Dürften meiner Meinung nach locker noch 300g dazu kommen, ehe man ans Auswildern denkt. Aber vorher müssten die Temperaturen eh noch um einiges steigen.

Das Bruni solche ungewöhnlichen Sachen frisst und alles andere stehen lässt, nimmt mich trotzdem Wunder.

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

18.03.2011 07:49
#33 RE: Wie warm hält man einen kranken Euroigel? Zitat · Antworten

Tja, ich wundere mich nicht nur, es ärgert mich auch. Die schönen Heuschrecken durften in die Tonne wandern.

Ich denke auch, dass sie mit nem Kilo eine schöne schlanke Igelin wäre.

Sie darf noch ein paar Wochen mein Schlafzimmer zustinken und vielleicht nehme ich sie dann Ostern mit auf den Bauerhof.
Ansonsten kann ich sie Mitte Mai zu einer Auswilderungsstation irgendwo am A. der Welt bringen.
Dannymaus, wenn du das liest, ich komme dann auf einen Kaffee.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

katiepinguin Offline

Knutscha-Hoglet

Beiträge: 2.420

19.03.2011 00:45
#34 RE: Wie warm hält man einen kranken Euroigel? Zitat · Antworten

jau anne, genau ! und mich nimmsse dann auch mit zur lieben danny !! *GGG*

Keep nuffin`

dat katie

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

19.04.2011 22:06
#35 RE: Wie warm hält man einen kranken Euroigel? Zitat · Antworten

Schreibe jetzt hier weiter, weil ich den Euroigel thread nicht gefunden habe.

Also, ich war total stolz, weil meine Brunhilde nun schon 870gr wiegt und ein richtiges kräftiges Igelmädchen ist.

Heute waren wir dann zum Check beim TA, damit ich langsam die Auswilderung in die Wege leiten kann.

Leider stellte sich heraus, dass Brunni mehr Zahnstein wie Zähne im Mund hat und eine ganz alte Omi ist.
Die Zähne haben so gewackelt, dass fast alle gezogen wurden. Da es so geblutet hat, haben wir dann aufgehört und den Rest erstmal verschoben.
Sie bekommt nun AB und Ringerlösung damit die Narkose schneller und besser verarbeitet werden kann.

Eins ist klar, in Freiheit würde sie nicht überleben.
Hatte vorher eine Diskussion da sie einäugig ist, was meiner Meinung nach, kein Hinderungsgrund ist, einen Igel in die Freiheit zu entlassen.
Mit den Zähnen hat sich die Diskussion nun erübrigt.

Was braucht wohl eine Euro-Igel-Oma um einen glücklichen Lebensabend zu verbringen?
Ich könnte sie in die Nähe von Frankfurt bringen, wo schon 80 andere Pflegefälle leben, aber da Igel ja Einzelgänger sind, kann es ja da kein Paradies für sie geben.

Ich doofe Kuh hab meinen Schrebergarten abgegeben, weil ich mehr Zeit für die Tiere brauchte. Da hätte sie noch eine schöne Zeit verbringen können.

Würde gerne wissen, was ihr denkt, wie man eine Igeloma glücklich machen kann.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz