Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 108 Antworten
und wurde 4.791 mal aufgerufen
 Haltung und Pflege
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Napoli Offline

Neuling

Beiträge: 41

10.03.2011 09:26
#51 RE: Igelneuling Zitat · Antworten

Uuh, Kartons wären natürlich super, die hab ich in Massen hier.

Bezüglich des Threads über mir hab ich noch eine Frage: Stinken Igel sehr? Scheinbar hat die Ernährung da einen großen Einfluss drauf. Ich hab als Vergleichsmöglichkeit nasse Hunde oder Hamster die ins Laufrad pinkeln. Und wie weit riecht man das? Nicht dass sich meine Mitbewohnerin dann über einen gleichbleibend penetranten Geruch beschwert

DieInaaa Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 222

10.03.2011 09:28
#52 RE: Igelneuling Zitat · Antworten

Also wenn du die Bömbchen abends entferns und das Sandbad erneuerst (wegen dem Pipi) dann stinkt das eigentlich nicht... Ich habe ja vier Igel und ich rieche gar nix, man hängt ja nicht mit der Nase im Terra ! Also im Raum riecht man bei mir nix, auch Besucher haben sich nicht beschwert...

Napoli Offline

Neuling

Beiträge: 41

10.03.2011 09:30
#53 RE: Igelneuling Zitat · Antworten

Nee, aber mein Bett steht neben dem Gehege und da weht schon manchmal ein leichtes Lüftchen rüber


So, jetzt warte ich erstmal auf das Buch *hibbel* Laut DHL-Seite muss es nur noch zugestellt werden. Theoretisch.

DieInaaa Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 222

10.03.2011 09:43
#54 RE: Igelneuling Zitat · Antworten

Also unser Wohnzimmer ist wirlich klein, nur 12 qm und ich rieche da nix... Gottseidank

Neela Offline

Foren-Hoglet

Beiträge: 61

10.03.2011 09:48
#55 RE: Igelneuling Zitat · Antworten

Die Igel selber stinken gar nicht, sie haben einen ganz leichten Eigengeruch, wie jedes andere Säugetier. Der kann aber auch vom futter beeinflusst werden. Kimmi hat schon etwas gewöhnungsbedürftig gerochen, als sie kam. aber nach der futterumstellung war das weg. und übers nassfutter hast ja sicher schon gelesen...

wie ina schon sagt, wenn man abends vorm schlafen nochmal alle bömbchen und pipiecken sauber macht, riecht man die kleinen nicht. hatte sie damals auch im schlafzimmer:-)

Napoli Offline

Neuling

Beiträge: 41

10.03.2011 15:30
#56 RE: Igelneuling Zitat · Antworten

Ich hab nun mal angefangen das Buch zu lesen und u.a. gelesen, dass in der Schweiz ein Sachkundenachweiß und ein Mindestmaß des Geheges von 2m² gefordert wird.
Das verstärkt mein ungutes Gefühl wieder, dass Igel eigentlich in die freie Natur gehören und doch nur wieder in Menschenhand geraten, weil es gerade in ist und ich bin mir nicht sicher, ob ich diesen Trend auch mitmachen muss. Immerhin gibt es genug Heimtiere, warum also muss sich der Mensch immer wieder neue, noch exotischere zulegen?

Das ist kein Angriff an die Igelhalter, aber dieser Gedanke beschäftigt mich schon eine ganze Weile.

DieInaaa Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 222

10.03.2011 15:53
#57 RE: Igelneuling Zitat · Antworten

WEnn du dich mit dem Gedanken unwohl fühlst, dann lass es Napoli - diese Entscheidung können wir dir nicht abnehmen

WoB-Hedgies Offline

Igelgott


Beiträge: 1.145

10.03.2011 17:01
#58 RE: Igelneuling Zitat · Antworten

Da stimme ich Ina zu.
Aber dann seh es doch mal so, ein Kaninchen gehört auch nach draußen in die freie Wildbahn, genau wie Ratten Schlangen, Vögel ect. Jedoch hält man sie zuhause und das macht man ihnen so artgerecht und schön wie möglich.
Und die Weissbäuche die wir halten, wurden draußen sterben. Sie sind halt NZ die, die freie Natur nicht kennen und nicht bewältigen können.

Lg Mel und die WoB-Hedgies



Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur!

Napoli Offline

Neuling

Beiträge: 41

10.03.2011 17:07
#59 RE: Igelneuling Zitat · Antworten

Ja, das ist mir klar. Aber eben Kaninchen, Vögel etc. leben schon seit viielen Jahren in Menschenhand, und werden leider Gottes in überwiegender Zahl immer noch falsch gehalten und völlig unterschätzt. Nun ist mein Problem, dass ich keinen Sinn darin sehen kann noch mehr Wildtiere zu domestizieren, damit der Mensch daheim seine Freunde daran hat.

Mir ist auch klar, dass alle Tiere-oder der überwiegende Teil, wie wir sie heute in den Wohnungen leben haben, in der Natur jämmerlichst zu Grunde gehen würden.

Mich faszinieren die Igel wirklich sehr, aber diesen Aspekt kann man auch mal betrachten und diskutieren

WoB-Hedgies Offline

Igelgott


Beiträge: 1.145

10.03.2011 17:14
#60 RE: Igelneuling Zitat · Antworten

Ja natürlich, aber auch die Igel leben seid Jahren beim Menschen, nur ist das vielen nicht bekannt. Und so hat es sich bei Kaninchen ect angefangen...
Und bei den Ammis werden sie ja schon "ewig" gehalten, leider aber nicht so wie bei uns.
Aber wie schon gesagt, du musst natürlich selber wissen was du machst.
Also ich will meine Igel nicht mehr missen.

Lg Mel und die WoB-Hedgies



Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur!

Napoli Offline

Neuling

Beiträge: 41

10.03.2011 17:20
#61 RE: Igelneuling Zitat · Antworten

Sicher, bei jedem Heimtier hat es so angefangen. Aber braucht der Mensch denn tatsächlich noch mehr Haustiere? ;)


Ich hab vor ungefähr zwei Jahren schonmal begonnen mich über diese Igel zu informieren und damals kaum irgendwelche guten Quellen gefunden, vor allem die deutschen waren spärlich (oder ich hab falsch gesucht) und jetzt schießen die Homepages und Bücher quasi wie Pilze über Nacht aus dem Boden, was mir wahrscheinlich fälschlicherweiße den Eindruck vermittelt, dass die Heimhaltung von Igeln noch sehr neu ist.

Ich könnte es mir durchaus vorstellen, auch so eine kleine Nase bei mir zu beherbergen, nur versuche ich bei meinen Tieren immer den bestmöglichsten Kompromiss zu finden. Die Vögel haben 24/7 Freiflug, auch wenn ich nicht da bin, das Hamstergehege sieht zwar vielleicht optisch nicht so toll aus aber der Hamster kann sich unterirdische Gänge bauen und ich bleibe auch bis Nachts zwei Uhr wach um ihm den Auslauf zu geben.
Und nun haben mich die Anforderungen aus der Schweiz, vor allem die 2m² zum Grübeln gebracht, weil ich das dem Igel nicht mal ansatzweiße bieten könnte.

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

10.03.2011 18:04
#62 RE: Igelneuling Zitat · Antworten

Naja: diese Mindestmaße beschränken sich auf diese Tiere, die keinen Auslauf genießen können.

Natürlich wird die Zahl der Igelhalter immer größer, aber die Domestizierung dieser Tiere ist nicht aufzuhalten und ich sehe keinen Grund, auf meine Tiere zu verzichten, sofern ich ihnen ein schönes Leben bieten kann.

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

FanjaP Offline

Igelgott


Beiträge: 1.463

10.03.2011 18:06
#63 RE: Igelneuling Zitat · Antworten

Aber du würdest doch dem Igel Auslauf in deinem Zimmer geben? Das ist doch sicherlich mehr als 2m² groß?
Du könntest ihn auch die ganze Nacht laufen lassen und ne Brücke in sein Terra bauen. Dann kann er sich selber aussuchen, wann er raus und wieder reinmöchte.
Das haben hier einige ihren Tieren ermöglicht und ich denke das ist ein guter Kompromiss!

Liebe Grüße, Anja

Napoli Offline

Neuling

Beiträge: 41

10.03.2011 18:08
#64 RE: Igelneuling Zitat · Antworten

Achso, okay.

So, ich hab das Buch jetzt durch und eine neue Frage...


Als Einstreu wird das ganz normale Kleintierstreu empfohlen. Kann ich dem Igel auch Abwechslung bieten indem ich z.B. Kleintiertorf (war mal ne Fehlinvestition) oder Maisspindelgranulat anbiete?
Und wie ist das nun mit Heu und Stroh. Manchmal steht das eine nicht, weil das gefährlich ist, dann steht das andere nicht geben und im Buch steht, dass man keins von beiden geben sollte.

Ja, er könnte im ganzen Zimmer laufen. Wenn mir nun noch jemand sagen könnte, wo Igel überall hoch bzw. rein kommen, wäre das sehr gut. Mein Hamster hat sich durch einen 2cm breiten Spalt gequetscht wo ich dachte: Da kommt der niiie durch. Und ich saß dann davor und wusste nicht wie ich ihn wieder rausbekomme. Der Igel könnte dann auch selbstständig wieder in das Gehege, ist ja recht ebenerdig.

magicmelodie Offline

Igelgott


Beiträge: 1.291

10.03.2011 18:11
#65 RE: Igelneuling Zitat · Antworten

also heu , auf gar keinen fall, das kann sich um die beinchen wickeln und dann kööen sie sich echt bös verletzen!
stroh würd ich nur in die heuser tun, wenn sies nicht mögen liegts am nächsten morgen eh vor der tür ;)

lg Bianca
und die Deisterhedgies


www.deisterhedgies.repage3.de

WoB-Hedgies Offline

Igelgott


Beiträge: 1.145

10.03.2011 18:18
#66 RE: Igelneuling Zitat · Antworten

Also wie Bianca schon schrieb, kein Heu.
Stroh ist ok, meine finden das als Abwechlung total toll wenn in einer Ecke plötzlich Stroh liegt. ;)
Das andere kenne ich nicht und kann deshalb leider nix zu sagen. :(

Da wo dein Hamster durchkommt, kommt kein Igel durch. ;) Aber sie können sich doch schon klein machen. Aber was genau du sichern musst, kann ich dir nicht sagen, kenne das Zimmer nicht. In meinem Igelzimmer muss och nur ein Brett vor die Heizung und vors Sofa stellen damit sie nicht drunter laufen, fertig. Aber ist ja auch nur das reine igelzimmer.

Lg Mel und die WoB-Hedgies



Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur!

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

10.03.2011 18:58
#67 RE: Igelneuling Zitat · Antworten

Also die Schweizer sind was den Tierschutz betrifft ganz weit vorne. Da kannst du jedes einheimische Fleisch essen, egal ob Kuh, Schwein oder Huhn und dir sicher sein, dass die Tiere unter würdigen Bedingungen gelebt haben.

Wenn ich sehe wie hier in Deutschland häufig Haustiere gehalten werden, egal ob Schäferhund oder Kaninchen, wünschte ich mir sowas manchmal auch. Eigentlich gehe ich ja davon aus, dass man weiß, dass ein Tier ein Lebewesen ist und seine Bedürfnisse hat, aber häufig ist es leider doch nicht so. Das es zum Beispiel eine Rolle spielt, wie teuer ein Tier ist, ob ich es gut behandele oder nicht, finde ich ein Unding. Viele Kinder werden so erzogen, dass man einfach ein neues Meerschweinchen kaufen kann, wenn das alte kaputt ist.

2qm für einen Igel und 1qm für jeden weiteren ist eigentlich nicht viel, wenn man bedenkt wieviel die Tiere laufen.
Sie brauchen darum ja auch täglich Freilauf. Bei mir kommt das mit den qm hin und die Igel haben auch genug Freilauf.
Ich finde es super, dass du dir so viele Gedanken machst und du solltest wirklich drüber nachdenken, ob du den Igeln das bieten kannst was sie brauchen. Ich habe mir auch schon viele Gedanken zum Thema Igel als Haustier gemacht, aber verhindern kannst du es sowieso nicht und in den USA leben sie genau wie bei uns die Kaninchen und Hamster schon seit Jahren in kleinen Käfigen. Ich möchte kein Tier haben, wenn ich nicht sicher bin, dass ich ihm nicht ein schönes Leben bieten kann und da ist es doch eigentlich egal ob es ein Hamster oder ein Igel ist.

Wenn du den Trend nicht unterstützen möchtest, was ich gut finde, dann kannst du doch einfach einem Igel ein Zuhause geben, der von da kommt, wo der Trend schon vorbei ist. Viele geben ihre Igel wieder ab, wenn alle Freunde und Bekannten mal gestaunt haben und man feststellt, dass die Tiere wirklich pieksen und nur nachts aktiv sind.

So hast du einen Igel und förderst nicht den Trend.

Solange natürlich alle Babyigel kaufen, werden die auch weiter in Massen produziert und wenn man sieht, dass die wenigsten dieser Babies einen Platz fürs Leben finden, sollte man das vielleicht wirklich nicht unterstützen.

Aber wie bei den meisten Dingen im Leben, gehen Herz und Kopf da manchmal verschiedene Wege und nicht immer behält der Kopf die Oberhand.

Napoli Offline

Neuling

Beiträge: 41

10.03.2011 19:19
#68 RE: Igelneuling Zitat · Antworten

Danke, Anne für deine Antwort.

Noch kann ich ja leider nicht sagen, ob ich den Bedürfnissen des Igels gerecht werden könnte. Hier gab es anfangs viele "Aber" in Bezug auf mein Gehege, sodass ich nicht weiß ob mein Gehege nicht eher eine Notlösung für die Haltung wäre. Andererseits könnte ich die ganze Nacht Auslauf anbieten und dann wären ca.14m² Rennfläche zur freien Verfügung, sodass in der Hauptaktivitätszeit viel Platz zur Verfügung stehen würde.

*seufz*
Ich bin mir einfach unsicher, ob das ausreichend ist.

FanjaP Offline

Igelgott


Beiträge: 1.463

11.03.2011 11:33
#69 RE: Igelneuling Zitat · Antworten

Zitat von WoB-Hedgies
Stroh ist ok, meine finden das als Abwechlung total toll wenn in einer Ecke plötzlich Stroh liegt. ;)


Warum liegt hier eigentlich Stroh?!

Liebe Grüße, Anja

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

11.03.2011 13:11
#70 RE: Igelneuling Zitat · Antworten

Zitat von FanjaP

Warum liegt hier eigentlich Stroh?!



Weil man dann beim Terra säubern nicht mehr den Kärcher nehmen kann, sondern auf die alt bewährte Art mit Schippe ran muß

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

Hopskese ( gelöscht )
Beiträge:

11.03.2011 13:18
#71 RE: Igelneuling Zitat · Antworten

Ich halte nichts von Stroh, da es meist u. a. parasitär belastet ist.
Habe mir mal mit Stroh Blutmilben eingeschleppt, seit dem ist Stroh verbannt.
Auf Schilfwühlmäuse wirkt Stroh, bedingt auch durch Pestizidbelastung, tödlich (!!!!), bei Igeln ist das von untergeordneter Bedeutung, da sie Stroh nicht fressen.

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

11.03.2011 13:20
#72 RE: Igelneuling Zitat · Antworten

Was bietest du den werdenden Müttern als Nistmaterial an? Ich habe auf Grund der Parasiten auch kein Stroh mehr in den Terrarien, nur bei den werdenden Müttern ist noch welches drin, weils mir da an einer sinnigen Alternative mangelt

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

FanjaP Offline

Igelgott


Beiträge: 1.463

11.03.2011 13:25
#73 RE: Igelneuling Zitat · Antworten

Hatte nie Stroh drin, aber mein letzter Neuzugang hatte ne Handvoll mit im Transportkarton. Hab das dann ins Terra getan und es wurde innerhalb von 10min in ne enge Ecke gestopft in der alle jetzt immer liegen.

Liebe Grüße, Anja

Hopskese ( gelöscht )
Beiträge:

11.03.2011 13:50
#74 RE: Igelneuling Zitat · Antworten

Ich biete ordentlich viel Hobelspäne oder alternativ in Streifen zerschreddertes weiches Papier, was man zum Händeabtrocknen verwendet, als Nistmaterial an, hat sich bei mir immer gut bewährt.

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

11.03.2011 14:03
#75 RE: Igelneuling Zitat · Antworten

Die Idee mit der geschredderten Küchenrolle gefällt mir sehr gut. Das werde ich auch mal ausprobieren. Danke für den Hinweis. Ich habe nämllich ordentlich Muffengang vor Milben & Co!

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz