Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 3.409 mal aufgerufen
 Der "Igel-Notruf"
Seiten 1 | 2
ida Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 114

14.10.2010 11:12
Steckt das Baby fest? Zitat · Antworten

Meine Igelin erwartet Junge und heute hats aus ihrem Häuschen gequietscht.
Jetzt sitzt sie im Sandbad, das quietschen kommt eindeutig von unter ihr und sie versucht immer wieder zu pressen!
Meint ihr da geht etwas nicht glatt? Was kann ich tun, einfach lassen?
Ist das normal?

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

14.10.2010 12:44
#2 RE: Steckt das Baby fest? Zitat · Antworten

Du mußt sie erstmal machen lassen. So eine Geburt kann schon mal über mehrere Stunden gehen. Wann hat se denn angefangen?

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

ida Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 114

14.10.2010 12:52
#3 RE: Steckt das Baby fest? Zitat · Antworten

So ca. um halb 11 habe ich das erste Mal reingeschaut...
Könnte das quietschen auch von der Igelmami kommen, es quietscht nämlich nur während sie presst!
Habt ihr das auch schon einmal beobachtet dass die Mami Geräusche von sich gibt während der Geburt?

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

14.10.2010 12:58
#4 RE: Steckt das Baby fest? Zitat · Antworten

Natürlich, eine Geburt ist in der Regel schmerzhaft. Kein Wunder, daß manche Igelinnen dabei richtig Theater machen. Lass bitte die Finger weg und behalte die Mama im Auge.

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

ida Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 114

14.10.2010 13:04
#5 RE: Steckt das Baby fest? Zitat · Antworten

Ok vielen Dank für die Tipps! Wenn man so etwas das erste Mal erlebt, stellt man sich schon oft an..
Hoffe es geht alles glatt.

Jasmin1988 Offline

Foren-Hedgie

Beiträge: 290

14.10.2010 13:08
#6 RE: Steckt das Baby fest? Zitat · Antworten

Hallo Ida,

deine Aufregung und unsicherheit beim ersten Mal kann ich voll verstehen (steht mir zwar bei den Igeln erst in einigen Monaten bevor)

Für mich war es auch extrem nervenaufreibend als meine Schlangen das erste Mal Eier gelegt haben und man nicht wusste, ob nun alles gut ist oder nicht.

Ich drück dir auf jeden Fall ganz doll die Daumen das mit den Babys und vorallem der Mama alles gut geht!

Fühl dich

ida Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 114

14.10.2010 14:23
#7 RE: Steckt das Baby fest? Zitat · Antworten

Danke, das ist lieb!
Wie lange kann denn so eine Igelgeburt dauern?

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

14.10.2010 14:31
#8 RE: Steckt das Baby fest? Zitat · Antworten

Also die längste Geburt bei uns hat (mit den ersten sichtbaren Anzeichen) 5 Stunden gedauert und 4 Babies zum Vorschein gebracht.

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

Pina ( gelöscht )
Beiträge:

14.10.2010 15:03
#9 RE: Steckt das Baby fest? Zitat · Antworten

bei keyla waren morgens erste zeichen einer geburt zu sehen (ca. 2 euro stück großer Blutfleck vor dem häuschen), die beiden kleinen waren aber erst am nächsten tag am späten mittag da aber das war schon sehr lange..alle anderen geburten gingen wesentlich schneller

Gruß Steffi
babu-hedgies.de.tl

ida Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 114

14.10.2010 18:12
#10 RE: Steckt das Baby fest? Zitat · Antworten

Vielen Dank für die Antworten, das beruhigt mich jetzt wieder ein bisschen!
Sie tut mir schon leid, sie presst immer wieder aber da kommt nix. Einmal in ihrem Häuschen, dann geht sie wieder ins andere Eck des Terrariums. Würdet ihr irgendwann einschreiten, wenn nichts weitergeht? (zum Tierarzt gehen oder so?) Und wann? Soll ich noch bis morgen warten? Lg und DANKE!

ida Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 114

14.10.2010 21:05
#11 RE: Steckt das Baby fest? Zitat · Antworten

Und das quieken ist auch "normal"? Ungefähr einmal pro 1-2 Minuten höre ich sie quieken.

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

14.10.2010 23:39
#12 RE: Steckt das Baby fest? Zitat · Antworten

Wenns morgen früh kein Stück voran gegangen ist, suche bitte einen Tierarzt auf. Meiner Meinung nach müßte da jetzt wirklich langsam mal was gehen!

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

Jasmin1988 Offline

Foren-Hedgie

Beiträge: 290

15.10.2010 06:12
#13 RE: Steckt das Baby fest? Zitat · Antworten



Gibt es Neuigkeiten?

ida Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 114

15.10.2010 06:57
#14 RE: Steckt das Baby fest? Zitat · Antworten

Leider nein, sie liegt in der Ecke und quietscht hin und wieder, weniger oft als gestern.
Hab das Gefühl dass sie schon geschwächt ist, sie presst nicht mehr so richtig während dem quietschen.
Die arme Maus.. dann werd ich sie wohl mitnehmen? (arbeite beim TA und fange heute um 9:00 an) Hoffe ich mach da nichts verkehrt.

ida Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 114

15.10.2010 07:23
#15 RE: Steckt das Baby fest? Zitat · Antworten

So jetzt ist die Kacke am dampfen. Hab sie gerade rausgeholt und da hängen die schlaffen kühlen Beine von einem Baby hinten raus. Ich könnt heulen, echt!!! Was mach ich denn jetzt? Ich kann doch nicht das tote Baby hängen lassen? Kommt das von selber? Es riecht auch etwas komisch und Kopf ist keiner zu sehen Hilfe!

Jasmin1988 Offline

Foren-Hedgie

Beiträge: 290

15.10.2010 07:42
#16 RE: Steckt das Baby fest? Zitat · Antworten

Kenn mich mit Geburtshilfe nicht aus

Kannst du nicht schnell deinen Chef anrufen, das er dir anweisung gibt oder diret schon zu ihm hinfahren?

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

15.10.2010 07:51
#17 RE: Steckt das Baby fest? Zitat · Antworten

Zieh vorsichtig dran, guck - vllt. kriegst du es selbst raus! Und natürlich schnellstmöglich zu einem TA fahren.

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

ida Offline

Foren-Hedgie


Beiträge: 114

15.10.2010 07:54
#18 RE: Steckt das Baby fest? Zitat · Antworten

Hab schon den Hintern mit warmem Wasser gereinigt, da klebte Sand und Streu dran..
Die Beinchen sind sooo dünn und zerbrechlich, da hab ich Angst dass ich was zerreisse.
Ich starte jetzt gleich los zum Ta. Drückt mir die Daumen!

Hopskese ( gelöscht )
Beiträge:

15.10.2010 07:55
#19 RE: Steckt das Baby fest? Zitat · Antworten

Sofort zum Tierarzt und dort Beratung und Hilfe einholen !!!!
Ggf wird der Tierarzt auch ein Wehenmittel spritzen !

Also, alles stehen und liegen lassen und sofort mit dem Tier zum TA !!

( ... und nicht an dem Tier selbst laienhaft rumdoktern, so wie es einige in anderen Foren praktizieren und vormachen wollen!! )

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

15.10.2010 07:59
#20 RE: Steckt das Baby fest? Zitat · Antworten

Ich drück schon wie doof

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

Jasmin1988 Offline

Foren-Hedgie

Beiträge: 290

15.10.2010 09:07
#21 RE: Steckt das Baby fest? Zitat · Antworten

Ich drück dir auch ganz ganz doll beide Daumen!!

Hopskese ( gelöscht )
Beiträge:

15.10.2010 11:21
#22 RE: Steckt das Baby fest? Zitat · Antworten

Ich drücke dem Igel-Mädchen die Daumen, denn sie ist die Betroffene und Bedauernswerte...

Simone Offline

Ufsehr

Beiträge: 5.323

15.10.2010 11:27
#23 RE: Steckt das Baby fest? Zitat · Antworten

Habe das ganze erst vor kurzem selbst erlebt und war froh das ich daheim war und direkt reagieren konnte.....

LG

Simone


Wenn es im Himmel keine Bullys gibt, gehe ich da auch nicht hin!

Hopskese ( gelöscht )
Beiträge:

15.10.2010 11:33
#24 RE: Steckt das Baby fest? Zitat · Antworten

@ida

Ich habe gerade gelesen, daß Du ja selbst bei einem Tierarzt arbeitest !
Dein Verhalten in dieser Notsituation ist für mich daher mehr als unverständlich, zumal gerade versiertes Fachpersonal Dich täglich umgibt ... wie kann man da nur so lange und untätig warten und hier rumfragen ?!
Meinungen und Ratschläge der Foris hier ersetzen bei Leibe nicht gezielte und fachliche Hilfe eines Tierarztes.

Ich frage mich manchmal:
Was ist, wenn wir selbst ein Menschenkind bekommen und es stecken bleibt?
Wer möchte da schon, selbst in dieser "Situation", daß Unqualifizierte an einem "rumdoktern" und "rumratschlagen" ???

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

15.10.2010 12:34
#25 RE: Steckt das Baby fest? Zitat · Antworten

Hopsi, schau mal bitte auf die Uhrzeiten der Postings. Ich denke mal, daß eine Erstgebärende länger braucht, als eine Igelin, die schon Würfe hatte. Drum habe ich auch gestern keinen Gedanken daran verschwendet, daß da was schief laufen könnte. Die Situationen, die Ida schilderte, hatte ich bei mehreren werfenden Damen (die Geräusche, die Wehen) Eine werfende Igelin zu "stören" hatte schon oft Stress zur Folge, so das der Wurf anschließend verloren war. Ich lass mich aber gern von dir eines Besseren belehren!

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz