Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 788 mal aufgerufen
 Notfälle / Igel in Not
steffi Offline

Igelgott


Beiträge: 1.203

31.08.2010 20:38
pia gesucht... Zitat · Antworten

auch wenn es diesmal kein igel ist...

sowas bricht mir das herz!!! wenn ich mir vorstelle, jamie würde so verschwinden

http://www.pia-gesucht.de/pia-gesucht.de/Start.html

liebe grüße aus dem oberallgäu
steffi

Bevor Du urteilen willst,über mich oder mein Leben,
ziehe meine Schuhe an und laufe meine Wege,
durchlaufe die Straßen,Berge und Täler,
fühle die Trauer,erlebe den Schmerz
und die Freuden.........
..... und erst DANN kannst Du urteilen...

katiepinguin Offline

Knutscha-Hoglet

Beiträge: 2.420

31.08.2010 20:46
#2 RE: pia gesucht... Zitat · Antworten

ALPTRAUM !!!!!!!!!!!!!!!!!!

habs weitergeleitet !

Keep nuffin`

dat katie

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

31.08.2010 21:59
#3 RE: pia gesucht... Zitat · Antworten

wenn ein Tier verschwindet ist fürchtbar.
Als wir noch nicht so lange in dieser Wohnung waren, geschah es und unser Lucas verschwand durch die offene Wohnungstür, die unser anderer Kater geöffnet hatte. Leider war auch die Haustür offen. Wir suchten ihn 2 lange Monate - er war und blieb verschwunden, ein Wohnungskater in der Kälte des Novembers. Jeden Tag kamen wir durchfroren nach Hause. Tierärzte informiert, ebenfalls Tierschutz, Suchanzeigen im ort ausgehängt. Wir hatten schon alle Hoffnung aufgegeben, als uns ein Geschäft, wo die Suchanzeige hing, Bescheidgab, dass er gefunden wurde und im Tierheim abgegeben wurde. Er war nur 2 Straßen weiter, hat aber als Wohnungskater nicht den Weg nach Hause gefunden.
Als wir ihn im Tierheim abholten konnte ich es gar nicht fassen und als ich es im Auto richtig realisiert habe heulte ich wie ein Schlosshund. Er war damals 2 Jahre, heute ist er 10 Jahre und unser Kampfschmuser.
Als Besitzer geht man durch alle Höllen, die es nur gibt, da man nicht weiß, wie es dem geliebten Tier geht. Mir tut jeder leid, dem das passiert.
Hab mal ein Bild angehängt von unserem heißgeliebten *Dicken*

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

Angefügte Bilder:
Lucas097.jpg  
steffi Offline

Igelgott


Beiträge: 1.203

31.08.2010 23:12
#4 RE: pia gesucht... Zitat · Antworten

meine katzen waren pur wohnung, durften aber auf der garage spazieren, die direkt unter meinem balkon lag... hin und wieder waren sie schusselig und eine beugte sich zu weit vor und - plumps... wenn ich es mitbekam, dann hab ich sie halt wieder raufgeholt. aber einmal fiel es erst spät abends auf, als der besuch gegangen war und da bin ich die halbe nacht mit der taschelampe durch die gegend gewuselt...

ich muß auch zugeben, ich hab jamie noch nie vor einem laden angebunden und alleingelassen. da hab ich viel zu viel angst, daß ihn einer mitnimmt. selbst wenn mein papa kurz bei mir in laden kommt und aykoo und jamie draußen anbindet, schau ich mit argusaugen, daß ihnen keiner zu nahe kommt

liebe grüße aus dem oberallgäu
steffi

Bevor Du urteilen willst,über mich oder mein Leben,
ziehe meine Schuhe an und laufe meine Wege,
durchlaufe die Straßen,Berge und Täler,
fühle die Trauer,erlebe den Schmerz
und die Freuden.........
..... und erst DANN kannst Du urteilen...

Astire Offline

Igelgott


Beiträge: 1.345

01.09.2010 05:38
#5 RE: pia gesucht... Zitat · Antworten

Mein hund wird auch nirgends angebunden, selbst morgends zum Bäcker gehen wir aus dem grund zu zweit. ich lese fast täglich im Hiundeforum von min. einem gestohlenem Hund. Das Risiko gehe ich definitiv nicht ein.

Liebe Grüße Mel


http://www.achatschnecken.vogelspinnen-welt.de/ < Meine Schneckenseite

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz