Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 2.180 mal aufgerufen
 Der "Igel-Notruf"
Seiten 1 | 2
Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

30.08.2010 19:14
#26 RE: HILFE: DRINGEND: Fundigel, der lt. Tierarzt unterkühlt ist.... Zitat · Antworten



Oh, da bin ich aber froh! Ganz ganz herzlichen Glückwunsch!

Das habt ihr echt toll gemacht!

katiepinguin Offline

Knutscha-Hoglet

Beiträge: 2.420

30.08.2010 19:17
#27 RE: HILFE: DRINGEND: Fundigel, der lt. Tierarzt unterkühlt ist.... Zitat · Antworten

sag ich ja !!! und daher auch: jetzt könnt ihr euch auch nen weißbauchigel zulegen - so kam ICH auch an meine kleinen !

Keep nuffin`

dat katie

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

30.08.2010 19:20
#28 RE: HILFE: DRINGEND: Fundigel, der lt. Tierarzt unterkühlt ist.... Zitat · Antworten

Ich denke mal Susan, Volker und Kids haben jetzt erstmal genug wache Nächte hinter sich!

igel-dirgni Offline

Igel-Legende


Beiträge: 5.396

03.09.2010 14:57
#29 RE: HILFE: DRINGEND: Fundigel, der lt. Tierarzt unterkühlt ist.... Zitat · Antworten

ist Flo schon wieder in die Freiheit entlassen worden?

lg Ingrid



Tiere öffnen einem das Herz und lehren den Menschen wieder die kleinen Freuden
des Lebens zu ehren und zu geniesen

Gast
Beiträge:

03.09.2010 15:29
#30 RE: HILFE: DRINGEND: Fundigel, der lt. Tierarzt unterkühlt ist.... Zitat · Antworten

Hallo in die Runde,

der TA ist sehr zufrieden mit Flo. Er wiegt inzwischen 670 g, hat kein Fieber mehr, aber er hustet halt manchmal noch ein wenig.
Wenn wir die Möglichkeit haben, ihn zu behalten, sollen wir das auch tun. Also ihm im Freien einen Laubhaufen richten und immer Fressen und Trinken geben. Solet er auf den Winter hin noch keine 800 g haben, sollen wir ihn im Keller überwintern lassen.

Und wenn der Husten lt. TA in ca. 3 - 4 Wochen noch nicht weg ist, sollen wir nochmal kommen.


So, jetzt seid ihr alle mal wieder gefragt: Was müssen wir tun, damit Flo es so gut hat, wie ein kleiner Igel es nun mal haben kann..........????????????


In den nächsten Tagen werde ich eher selten an den PC kommen, da wir umziehen und dort noch kein Internet haben, aber wir kommen auch ab und zu noch in unser altes zuhause, da wir noch viel hier stehen haben, unter anderem den PC.


Liebe Grüße


Susan, Volker und kids

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

03.09.2010 16:36
#31 RE: HILFE: DRINGEND: Fundigel, der lt. Tierarzt unterkühlt ist.... Zitat · Antworten

Also bei Pro-Igel (www.pro-igel.de) findet ihr sehr viele Infos über die Igelchen und auch gute Tipps zur Haltung usw.
Wenn eure Katzen weiterhin bereit sind ihr Sanabelle zu teilen, ist das schonmal eine gute Basisernährung.
Das fertige Igelfutter was man Zoohandlungen als Feucht und Trockenfutter bekommt, ist sehr kalorienreich und beinhaltet Honig und ähnliche Dinge, die meiner Meinung nach nicht unbedingt nötig sind. Wenn er aber zunehmen soll, dann kann man ihm das auch geben.
Ich mische es immer unters Rührei. AB und an mal gut gedünstetes Rinderhack und Mehlwürmer, dann sollte der kleine Flo schon wieder auf die Beine kommen.
Dann würde ich ihm im Garten verschiedene Unterschlupfmöglichkeiten anbieten und bis das Laub fällt, einfach Stroh reintun. Es gibt da ja ganz schicke Igelhäuser, aber einfache Kisten und Körbe sind da vollkommen ausreichend.
Bei Pro-Igel und auch sonst im Internet gibt es auch ganz tolle Bauanleitungen für Igelbehausungen, wo das Futter dann auch Katzensicher in einen Vorraum gestellt werden kann.
Da ihr aber umzieht, denke ich, dass ihr euer handwerkliches Talent für andere Dinge braucht. Eine normale Holzkiste tut es auch. Ich würde den Boden mit einer Styroporplatte und Zeitung auslegen und sehen, dass man sie nach oben öffnen kann, damit ihr mal vorsichtig nach dem rechten sehen könnt, wenn er im Winter schläft. Ach ja, und reinregnen sollte es vielleicht auch nicht.
Es gibt bestimmt noch ganz viel anderes was man alles tun kann, aber das ist jetzt mal das Erste was mir einfällt.
Es kommen ja bestimmt auch noch ein paar weitere Tipps.
Ich finde es total super wie ihr das macht und freue mich das der Kleine es geschafft hat.
Lg Anne

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

03.09.2010 20:02
#32 RE: HILFE: DRINGEND: Fundigel, der lt. Tierarzt unterkühlt ist.... Zitat · Antworten

Noch hat Floh noch etwas Zeit. Ich würde ihm im Garten eine "Zelle" abgrenzen, aus der er nicht ausbüchsen kann. Hinein kommt ein Haus (Holz am besten, Pappe zerweicht bei Regen leider). Futter und Wasser anbieten und dann schön füttern. Damit man ihn in den nächsten 2 - 3 Wochen wieder laufen lassen kann. Seinen Unterschlupf würde ich trotzdem stehen lassen, vllt. kommt er zum Winterschlaf zurück!

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz