Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 1.318 mal aufgerufen
 Kleiner Igeltanrek - Echinops telfairi
Seiten 1 | 2
Marilke Offline

Nuffi


Beiträge: 324

19.07.2010 09:44
Elli, Luke und die peinliche Geschichte einer "Expertin Zitat · Antworten

Oh man. Ich habe noch immer einen roten Kopf, so peinlich ist mir die Aktion mit der armen Andrea und ihrem Luke.
Ich fange mal an, von Anfang an zu erzählen.
Ich hatte letztes Jahr für meine große Weibergruppe ein Männlein bekommen, welches sich dieses Jahr als Weiblein entpuppte.
Also, da Andrea ein Weiblein suchte und ich nun kein Böcklein hatte, beschlossen Andrea und ich zu tauschen.
Andrea wollte heute um 11.30 zu mir kommen. Eitel, wie ich bin, wollte ich heute morgen dann noch schnell die Knödelecke säubern und fand zu meinem Entsetzen zwei Babies, die gestern gekommen sein müssen.
Ich rief dann schnellstens Andrea an, da ich nun völligst verwirrt war und natürlich Luke nicht mehr einsetzen konnte.
Andrea war natürlich sehr entäuscht, aber hat super lieb und verständnisvoll reagiert. Ich wäre am liebsten im Erdboden versunken, so nach dem Motto "Das mir, wo ich doch sonst immer so sicher bin und mich noch nie geirrt habe!"
So, nach nochmaliger Untersuchung habe ich die Mutter ausmachen können. Es war das angebliche Männlein, welches sich als Weiblein entpuppte. Nur wer ist jetzt der Vater???
Ich habe mir die anderen alle nochmals angesehen und... keinen Schimmer.
Keine Augenringe, keine breite Kopfform, kein milchiger Ausfluss und Becken abtasten ohne Erfolg, weil gekugelt wurde.
Alle der 3 Anderen sehen nach Weiblein aus mit der typischen länglichen Schnute. Naja, unbefleckt, wird sie die Kleinen wohl nicht bekommen haben. So einen Fall hatte ich noch nie. Ich kam dann auf die Idee, daß Rolli sich bestimmt nicht blenden lässt und bestimmt spürt, wer daß Männlein ist.
Also ich alle Drei, ausser die Mami in den Auslauf und Rolli mit rein. "Such Rolli!"
Rolli ließ sie alle in Ruhe und schnupperte nur interessiert. "Aaarrrggggg.....!!!"
Dann setzte ich noch meine Granny, die Tanrekomi, die ich als Notfall bekam und die mit bei der Gruppe saß, dazu.
Er stapfte zielstrebig auf diese zu und hapste ihr in den Po. ich kann mir aber nicht vorstellen, daß sie ein Bock sein soll, da sie erstens sehr alt ist und alle typischen Merkmale eines Weibchens hat.
Ich werde echt bekloppt.
Für Andrea tut es mir echt so etwas von leid, aber ich habe ihr ein Weiblein aus meinem diesjährigen Würfen versprochen.
Peinlich ist diese Situation allemal und sehr verwirrend für mich.

MfG Marilke
http://marilkes-homezoo.de

Vivien23 Offline

Foren-Luder


Beiträge: 3.968

19.07.2010 10:11
#2 RE: Elli, Luke und die peinliche Geschichte einer "Expertin Zitat · Antworten

ohhh je kan mir super vorstellen wie enilich das für Dich war
und auch wie trurig und enttäuscht Andrea war
aber ich weiß genauso gut wie schwer ist bei den süßen ist die geschlechter zu bestimmen
und immer wieder doch einer dabei ist der einem Rätsel aufbringt

Nun erstmal alles Gute für die Aufzucht der Überraschungsbabys und
ganz dickes Däumchendrücken für Andrea das ein Mädel für sie mit bei ist

____________________________________________
STOPT TIERVERSUCHE NEHMT KINDERSCHÄNDER !!!!
___________________________________
Lg Tanja und die Cherubim-Hedgies

http://www.cherubim-hedgies.de/

Andrea Offline

Forums- Putze


Beiträge: 2.183

19.07.2010 10:25
#3 RE: Elli, Luke und die peinliche Geschichte einer "Expertin Zitat · Antworten

Muss zu geben etwas Traurig bin ich schon *Heul* Habe mich natürlich sehr gefreut auf Heute, aber da ich das ja kenne wir schwierig das sein kann . Mit den Tanis siehe Luke habe ich Verständnis für das ganze , und Marilke das muss dir nicht Peinlich sein Kann alles Passieren und Freue mich für dich und die Überraschungsbabys weil bei mir tut sich immer noch nichts wir bleiben ja in Kontakt das wird schon werden

..................................................
Liebe Grüße Andrea

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

19.07.2010 10:42
#4 RE: Elli, Luke und die peinliche Geschichte einer "Expertin Zitat · Antworten

Oh, mein Gott! Das ist ja echt ein Drama mit den Geschlechtern der Tanis!

Damit ich das jetzt richtig verstehe: Eines der Mädels ist ein Junge und man bekommt nicht raus welches?
Da du aber auf jeden Fall einen Jungen dabei hast, ist kein Platz für Luke und du hast auch kein Mädel übrig?
Oh weia, dass ist echt ein Chaos.

@Marilke: Schämen musst du dich dafür aber nicht!
Es gibt Leute denen passiert sowas mit Weissbäuchen!
Da ist dann der Papa ein Mädel mit Nabelbruch!

@Andrea:

Hoffentlich ist dann das Mädel aus dem diesjährigen Wurf auch wirklich ein Mädel!

Findet man denn eigentlich nicht irgendwo ein armes altes Tannimädel, das aufgrund des Alters oder so, aus einer Zucht aussortiert wurde. Wäre für Lea doch vielleicht sogar besser als ein junger Hüpfer.

Andrea Offline

Forums- Putze


Beiträge: 2.183

19.07.2010 13:07
#5 RE: Elli, Luke und die peinliche Geschichte einer "Expertin Zitat · Antworten

Ich glaub ich wandere bald aus nach *ganz ganz weit weg * zu Alt sollte sie nicht sein Möchte doch gerne von Willi och kleine haben . Nah Knöpfchen bekommt ja *IRGENDWANN HUST* och mal Kleine mal sehen was da so kommt .

..................................................
Liebe Grüße Andrea

Marilke Offline

Nuffi


Beiträge: 324

19.07.2010 14:13
#6 RE: Elli, Luke und die peinliche Geschichte einer "Expertin Zitat · Antworten

Also sonst erkennt man die Herren meist recht früh, so ca. mit 3-4 Monaten. Aber bei der Gruppe versteckt er sich wirklich gut.
Ich denke, daß noch mindestens ein Weiblein tragend ist. Zum Glück sind meine beiden Schwestern definitiv weiblich. Wäre eine Katastrophe, wenn ich Inzest hätte. Bleiben also nur noch ein Weiblein oder die Omi überig, die versteckte Männlein sein könnten. Beide schlank. Man, was für ein Chaos.
Habe zwar schon von sehr femininen Tanniherren gehört, hatte aber so einen Fall noch nie. Ich wollte Andrea keinen aufs Auge drücken, von dem ich nicht sicher sein kann, ob tragen oder doch ein Männlein. muß jetzt erst mal Klarheit in die Gruppe bekommen.
Nun heißt es erst mal beobachten.

@ Andrea : ich drück dich ganz fest und habe ja momentan 6 Babies und da ist bestimmt ein Weiblein dabei für dich.

MfG Marilke
http://marilkes-homezoo.de

Andrea Offline

Forums- Putze


Beiträge: 2.183

19.07.2010 14:51
#7 RE: Elli, Luke und die peinliche Geschichte einer "Expertin Zitat · Antworten

So ist es und so süß die kleinen sind sie machen ein echt
@Marilke das Hoffe ich auch

..................................................
Liebe Grüße Andrea

steffi Offline

Igelgott


Beiträge: 1.203

19.07.2010 15:42
#8 RE: Elli, Luke und die peinliche Geschichte einer "Expertin Zitat · Antworten

sorrysorrysorry, aber ich mußte jetzt doch echt

hey marillke, wenn ich mich bei der bestimmung nicht mal mehr auf dich verlassen kann

hey süße, gut ding will weile, du bekommst sicher alle mädels und babys schneller, als du jetzt denkst...drück dich

liebe grüße aus dem oberallgäu
steffi

Bevor Du urteilen willst,über mich oder mein Leben,
ziehe meine Schuhe an und laufe meine Wege,
durchlaufe die Straßen,Berge und Täler,
fühle die Trauer,erlebe den Schmerz
und die Freuden.........
..... und erst DANN kannst Du urteilen...

Andrea Offline

Forums- Putze


Beiträge: 2.183

19.07.2010 15:56
#9 RE: Elli, Luke und die peinliche Geschichte einer "Expertin Zitat · Antworten

Oh der war Böse Steffi die Arme Marilke

Nah ich Hoffe bei dir ist auch was da bei

..................................................
Liebe Grüße Andrea

steffi Offline

Igelgott


Beiträge: 1.203

19.07.2010 17:00
#10 RE: Elli, Luke und die peinliche Geschichte einer "Expertin Zitat · Antworten

schäm mich ganz dolle

liebe grüße aus dem oberallgäu
steffi

Bevor Du urteilen willst,über mich oder mein Leben,
ziehe meine Schuhe an und laufe meine Wege,
durchlaufe die Straßen,Berge und Täler,
fühle die Trauer,erlebe den Schmerz
und die Freuden.........
..... und erst DANN kannst Du urteilen...

Marilke Offline

Nuffi


Beiträge: 324

19.07.2010 18:52
#11 RE: Elli, Luke und die peinliche Geschichte einer "Expertin Zitat · Antworten

Jaaaa...schäme dich !!!

Bin ganz geknickt. Aber lieber unsanft vom hohen Ross geschubst, als erst zu merken, daß man nicht unfehlbar ist, wenn die Tiere schon angekommen sind.
Danke Andrea.
Manno man, dem kleinen Mistkerl erzähl ich was, wenn ich ihn gefunden habe.

MfG Marilke
http://marilkes-homezoo.de

Andrea Offline

Forums- Putze


Beiträge: 2.183

19.07.2010 18:56
#12 RE: Elli, Luke und die peinliche Geschichte einer "Expertin Zitat · Antworten

das stimmt

Mal sehen wann der sich outet

..................................................
Liebe Grüße Andrea

Marilke Offline

Nuffi


Beiträge: 324

19.07.2010 18:59
#13 RE: Elli, Luke und die peinliche Geschichte einer "Expertin Zitat · Antworten

Eis essen, Stiel behalten und dann Popoklatsche.

MfG Marilke
http://marilkes-homezoo.de

Andrea Offline

Forums- Putze


Beiträge: 2.183

19.07.2010 19:06
#14 RE: Elli, Luke und die peinliche Geschichte einer "Expertin Zitat · Antworten

Aber ganz nicht zu dolle

..................................................
Liebe Grüße Andrea

katiepinguin Offline

Knutscha-Hoglet

Beiträge: 2.420

19.07.2010 19:14
#15 RE: Elli, Luke und die peinliche Geschichte einer "Expertin Zitat · Antworten

popo-klatsche mit eisstiel......schreimichwech....

Keep nuffin`

dat katie

steffi Offline

Igelgott


Beiträge: 1.203

19.07.2010 22:50
#16 RE: Elli, Luke und die peinliche Geschichte einer "Expertin Zitat · Antworten

Zitat von steffi


hey marillke, wenn ich mich bei der bestimmung nicht mal mehr auf dich verlassen kann





ochmenno, war doch als kompliment aufzufassen und jetzt werde ich hier niedergeprügelt...abersowasvontreuherzigguck

liebe grüße aus dem oberallgäu
steffi

Bevor Du urteilen willst,über mich oder mein Leben,
ziehe meine Schuhe an und laufe meine Wege,
durchlaufe die Straßen,Berge und Täler,
fühle die Trauer,erlebe den Schmerz
und die Freuden.........
..... und erst DANN kannst Du urteilen...

Marilke Offline

Nuffi


Beiträge: 324

20.07.2010 22:17
#17 RE: Elli, Luke und die peinliche Geschichte einer "Expertin Zitat · Antworten

Ach Steffi, ist doch alles Spass. Muß ja mittlerweile selber schmunzeln.
Habe, glaube ich, den Papa. Zum Glück ist es keiner von den beiden Schwestern. Das wäre echt dramatisch.lol Die hängen sehr aneinander. Aber per Ausschlussverfahren kann es eigendlich nur Granny oder das verbliebene Mäuschen sein.
Den zwei Babies geht es ausgezeichnet. Scheinen ziemlich dunkel zu werden im Gegensatz zu den Vieren der anderen Gruppe.
Es sieht so aus, daß Elli auch eventuell tragend ist. Sie ist zwar nicht sonderlich rund, aber hat eine bläuliche Verfärbung unter dem Bauch und bemuttert die zwei Jungtiere der Anderen mit. Ich bin mal gespannt, was sich in meiner Chaosgruppe noch so tut.

MfG Marilke
http://marilkes-homezoo.de

steffi Offline

Igelgott


Beiträge: 1.203

22.07.2010 18:29
#18 RE: Elli, Luke und die peinliche Geschichte einer "Expertin Zitat · Antworten

und wieviele kleinkinder hast du jetzt...nurmalsofrag

weiß ich doch, daß das spaß ist aber du bist wirklich meine expertin, was tanis angeht...
mein bekannter aus der zoohandlung hat mir eine angebotsliste gezeigt, auf denen die normalen tanis, wie wir sie haen, und schwarzkopftanreks draufstanden. wenn ich aber nach den schwarzkopf suche, dann lande ich immer wieder bei den streifentanreks bei goggel. interessieren würde es mich ja schon, aber es sind wildfänge, bei denen ich nicht weiß, wie alt sie sind, und die lebenserwartung ist bei denen ja auch nicht soooo hoch.
auf alle fälle lag der verkaufspreis bei den normalen tanis bei 85 euro und den schwarzkopf bei 125 euro. und dann kann man sich ja ausrechnen, wie teuer sie weiterverkauft werden...
kein wunder, daß dieter sich für meinen kompletten wurf interessiert

liebe grüße aus dem oberallgäu
steffi

Bevor Du urteilen willst,über mich oder mein Leben,
ziehe meine Schuhe an und laufe meine Wege,
durchlaufe die Straßen,Berge und Täler,
fühle die Trauer,erlebe den Schmerz
und die Freuden.........
..... und erst DANN kannst Du urteilen...

Andrea Offline

Forums- Putze


Beiträge: 2.183

22.07.2010 18:36
#19 RE: Elli, Luke und die peinliche Geschichte einer "Expertin Zitat · Antworten

oh Schwarzkopf will ich och mal sehen jo ist in meiner Zoo Handlung auch so der würde mir auch alle ab nehmen die wissen schon warum *nee das gibt es nicht *

..................................................
Liebe Grüße Andrea

steffi Offline

Igelgott


Beiträge: 1.203

22.07.2010 20:24
#20 RE: Elli, Luke und die peinliche Geschichte einer "Expertin Zitat · Antworten

ich bin ja schwer am überlegen, mich aus der reptilienbranche zurückzuziehen und mich voll auf igelchen, tanies zu verlegen - abgesehen mal von meinen schildis, da geht nix vorbei

liebe grüße aus dem oberallgäu
steffi

Bevor Du urteilen willst,über mich oder mein Leben,
ziehe meine Schuhe an und laufe meine Wege,
durchlaufe die Straßen,Berge und Täler,
fühle die Trauer,erlebe den Schmerz
und die Freuden.........
..... und erst DANN kannst Du urteilen...

katiepinguin Offline

Knutscha-Hoglet

Beiträge: 2.420

22.07.2010 21:46
#21 RE: Elli, Luke und die peinliche Geschichte einer "Expertin Zitat · Antworten

das kann ich GUT verstehen - sie sind auch alle ZU niedlich und interessant und einfach KLASSE !

Keep nuffin`

dat katie

Marilke Offline

Nuffi


Beiträge: 324

23.07.2010 05:47
#22 RE: Elli, Luke und die peinliche Geschichte einer "Expertin Zitat · Antworten

Momentan habe ich 6 Kleine Stachelnachkömmlinge. Einen 4er-Wurf und einen 2er. Aber es sieht so aus, als ob noch einer kommt. Mal abwarten.
Die Streifentanreks finde ich auch super schön, weil es aber meist Wildfänge sind und sie echt schwer artgerecht zu halten und zu ernähren sind,habe ich davon abgesehen. Ausserdem werden die nur 3 Jahre alt. Und sehr anfällig gegen Stress und Temperaturschwankungen sollen die auch sein. Und da die eventuellen Nachzuchten noch direkt von Wildfängen stammen, sollen die auch kaum zahm zu bekommen sein. Ausserdem sollen die Stacheln richtig AUA machen und Entzündungen hervor rufen.

MfG Marilke
http://marilkes-homezoo.de

Andrea Offline

Forums- Putze


Beiträge: 2.183

23.07.2010 11:12
#23 RE: Elli, Luke und die peinliche Geschichte einer "Expertin Zitat · Antworten

Jo aber hast du schon mal Bilder von schwarz Kopf Tani gesehen

..................................................
Liebe Grüße Andrea

steffi Offline

Igelgott


Beiträge: 1.203

23.07.2010 17:23
#24 RE: Elli, Luke und die peinliche Geschichte einer "Expertin Zitat · Antworten

neeee, nur auf einer italienischen seite eine beschreibung....nur mein italienisch

liebe grüße aus dem oberallgäu
steffi

Bevor Du urteilen willst,über mich oder mein Leben,
ziehe meine Schuhe an und laufe meine Wege,
durchlaufe die Straßen,Berge und Täler,
fühle die Trauer,erlebe den Schmerz
und die Freuden.........
..... und erst DANN kannst Du urteilen...

Marilke Offline

Nuffi


Beiträge: 324

23.07.2010 17:23
#25 RE: Elli, Luke und die peinliche Geschichte einer "Expertin Zitat · Antworten

Denke, die meinen damit den Hochland Streifentanrek. Und jaaaaa....die sehen zum niederknien süß aus. War denen von der Optik her auch sofort verfallen. Aber es ist halt schwer den Tieren haltungstechnisch gerecht zu werden, deswegen habe ich sie aus meinem Kopf verbannt. lol...

MfG Marilke
http://marilkes-homezoo.de

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz