Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 726 mal aufgerufen
 Allgemeines
Fubby Offline

Neuling

Beiträge: 41

22.06.2010 21:12
Milben von A. gigas Problem für Igel? Zitat · antworten

Hi,
ich hätte mal eine Frage, die mir blöderweise erst jetzt eingefallen ist :
Können die Milben der A.gigas den Igeln schaden? Ein züchter meinte mal, dass sie anderen tieren normalerweise nichts tun, nur evtl schlangen
Habt ihr erfahrungen?

Die A.gigas/Schaben/Scolopendra leben im selben Zimmer, wie die Igel :)

Liebe Grüße vom besorgten...
Fubby

Pina ( gelöscht )
Beiträge:

22.06.2010 22:35
#2 RE: Milben von A. gigas Problem für Igel? Zitat · antworten

ich würde die gigas auf jeden fall räumlich von den igelchen trennen.
wir hatten früher auch gigas als wir noch spinnen gezüchtet haben und auf börsen gefahren sind und hatten die extra in einem anderen raum stehen weil es uns zu gefährlich war...hatten auch für den transport eine separate styrobox und haben auch beim zubehör genau draf geachtet das wir das nicht bei anderen tieren benutzen.
mir persönlich wäre das risiko einfach zu groß das was überspringt

-----------------------------------
Gruß Steffi
http://www.babu-hedgies.de.tl

katiepinguin Offline

Knutscha-Hoglet

Beiträge: 2.420

23.06.2010 01:24
#3 RE: Milben von A. gigas Problem für Igel? Zitat · antworten

...öhm....-was sind denn a. gigas ??????

Keep nuffin`

dat katie

Pina ( gelöscht )
Beiträge:

23.06.2010 07:22
#4 RE: Milben von A. gigas Problem für Igel? Zitat · antworten

Archispirostreptus gigas sind große schwarze tausendfüßer. die haben grundsätzlich milben auf sich und dsas nicht zu knapp

-----------------------------------
Gruß Steffi
http://www.babu-hedgies.de.tl

Fubby Offline

Neuling

Beiträge: 41

23.06.2010 09:42
#5 RE: Milben von A. gigas Problem für Igel? Zitat · antworten

Hi,
richtig, es sind Diplopoden:
http://www.the-livingrainforest.co.uk/li...JPr-A-gigas.jpg

Meine sind so gut wie gar nicht vermilbt. Die Milben bleiben auch auf den Tieren und gehn weder auf Phasmiden,Mantiden,Schaben,Scolopendra etc. noch auf andere Diplopoden. Sie leben in einer Symbiose mit den Füßern ;)

Ich werd heute Abend mal im Diplopodenforum nachfragen und die Antwort dann hier posten.
Meiner Meinung nach, dürfte es kein Problem geben, aber Vorsicht ist besser als nachsicht oder so

Liebe Grüße!
Fubby

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

23.06.2010 10:04
#6 RE: Milben von A. gigas Problem für Igel? Zitat · antworten

Zitat von Fubby
Hi,
Vorsicht ist besser als
Fubby

auf die Schuhe kotz...

Frag mal besser nach - meiner Meinung nach sind jedoch Parasiten von Echsen (z. B.) auch eine Gefahr für Säuger. Sicher weiß ich es aber nicht. Ich desinfiziere mir z. B. IMMER ordentlich die Hände, wenn ich nach den Igeln zum Chamäleon muß oder umgekehrt.

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor