Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 135 Antworten
und wurde 37.623 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

19.06.2012 11:42
#126 RE: Pilz durch Igel Zitat · antworten

Zitat von Igels

Ich habe angst das mein anderes Igelchen jetzt aus trauer sterben könnte das wäre nicht schön Kann das passieren oder kommt er damit zurecht jetzt alleine zu sein!?

Wir sprechen hier nach wie vor von Einzelgängern, die eher nicht von einem Artgenossen profitieren. Trotzdem solltest du das verbliebene Tier gut beobachten! Gerade wenn nicht klar ist, woran das eine Tier starb, wäre eine Obduktion sinnvoll. Da diese wohl nicht angeordnet worden ist, würde ich eine umfangreiche Kotprobe untersuchen lassen.

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

19.06.2012 11:57
#127 RE: Pilz durch Igel Zitat · antworten

Wie alt war dein Igelchen denn?

Es gibt Igel die genießen es alleine zu sein und andere sind alleine garnicht glücklich. Das solltest du einfach genau beobachten.

Falls du dich entschließen solltest ein anderes Igelchen dazuzunehmen, sollte vorher wirklich eine Kotprobe bakteriell und parasitär untersucht werden. Für eine Obduktion ist es ja wahrscheinlich nun zu spät.

Wenn dein Igelchen am Vorabend noch topfit war, kann man meist von Herzversagen ausgehen, aber sicher ist sicher.

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

Igels Offline

Neuling

Beiträge: 12

19.06.2012 12:02
#128 RE: Pilz durch Igel Zitat · antworten

Ja ich weiß das sie Einzelgänger sind aber sie waren eben immer zusammen.
Dem anderen Igel geht es sehr gut ich hatte nur das gefühl das sie nach ihrer schwester sucht.Denn normal hat sie sich immer gleich verkrümelt nachdem ich sauber gemacht hab und ihre schwester
war neugirig und hat immer alles abgeschnuppert und diesmal ist sie 2 stunden
rumgelaufen und hat alles abgeschnuppert und den schlafplatz umgewühlt(untypisch für sie)
Mein verbliebenes Igelchen ist untersucht worden und hat gestern eine kotprobe abgegeben da war alles in ordnung.Zum Glück!!!

Igels Offline

Neuling

Beiträge: 12

19.06.2012 12:03
#129 RE: Pilz durch Igel Zitat · antworten

Im April sind die Beiden 3 geworden.

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

19.06.2012 12:05
#130 RE: Pilz durch Igel Zitat · antworten

Zitat von Igels

Mein verbliebenes Igelchen ist untersucht worden und hat gestern eine kotprobe abgegeben da war alles in ordnung.Zum Glück!!!


Immer langsam mit den jungen Pferden: wenn dir ein TA gesagt hat, dass die Kotprobe in Ordnung ist, hat er nur eine parasitäre untersucht. In deinem Fall wäre eine bakterielle Untersuchung zwingend notwendig. Diese auszuwerten braucht einige Zeit, weil Kulturen angelegt werden müssen. Weiterhin: nicht alle Erreger werden sofort und mit jeder Wurst ausgeschieden - eine Sammelkotprobe über mehrere Tage wäre der Weg!

3 Jahre - viele Tiere sterben schon früher, trotzdem denke ich, dass man in diesem Alter nicht mal eben umfällt und tot ist.

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

19.06.2012 12:13
#131 RE: Pilz durch Igel Zitat · antworten

Bei Herzversagen schon!

Bei mir sind schon zwei Igel nachweislich an Herzversagen gestorben und beide waren keine zwei Jahre alt.

Aber eine bakterielle Untersuchung würde ich auf jeden Fall auch machen lassen, wenn du überlegst ein zweites Tier dazu zuholen. Sicher ist sicher!

____________________________________________________

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Antoine de Saint-Exupery

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

19.06.2012 12:19
#132 RE: Pilz durch Igel Zitat · antworten

Zitat von Anne
Bei Herzversagen schon!

Bei mir sind schon zwei Igel nachweislich an Herzversagen gestorben und beide waren keine zwei Jahre alt.

Gar keine Frage - es gibt genügend Tiere, die schon früher sterben. Dennoch würde ich der Ursache auf den Grund gehen. Immerhin sitzt da noch ein Tier, welches im schlimmsten Fall in Lebensgefahr schwebt. Die Kotprobe ist deshalb meiner Meinung nach ein MUSS.

LG Silke



-Besucht uns mal!!!-

Igels Offline

Neuling

Beiträge: 12

19.06.2012 12:25
#133 RE: Pilz durch Igel Zitat · antworten

Ich habe grade mit meinem TA telefoniert und habe gleich einen termin (sie ist bei mir direkt ums eck) um noch eine Kotprobe abzugeben für eine bakterielle untersuchung. Sie meinte auch wir sollten das über ein Paar Tage machen. Vielen dank für eure schnellen antworten.

Sannaluna Offline

Neuling

Beiträge: 2

05.12.2014 14:58
#134 RE: Pilz durch Igel Zitat · antworten

Hallo
Ich habe leider auch das Problem mit dem Pilzbefall.
Bin schon seit Wochen in Behandlung aber nichts hilft. Und das Ergebnis der Gewebeprobe kommt erst in drei Wochen.
Anne kannst du mir bitte die Medikamente nennen, die dir geholfen haben.
Vielen Dank schon mal im Voraus!!!

Nadini Offline

Igelexperte


Beiträge: 825

06.12.2014 11:33
#135 RE: Pilz durch Igel Zitat · antworten

Hallo Sannaluna,

normalerweise kann ein Hautarzt den Pilz direkt unterm Mikroskop sehen. Deshalb wundert mich das mit den drei Woche schon ziemlich. Was wurde denn bisher ausprobiert? Wurde schon direkt auf Pilz behandelt? Bei mir hat eine angemixte Pilzsalbe sehr schnell geholfen.

Guck doch auch nochmal hier: http://www.dein-weissbauchigel.de/haltung/gesundheit/

Liebe Grüße
Nadine
________________________________________

http://dein-weissbauchigel.de

Sannaluna Offline

Neuling

Beiträge: 2

06.12.2014 14:41
#136 RE: Pilz durch Igel Zitat · antworten

Zuerst war ich beim Hausarzt in Behandlung.
Der hat mir dann eine Salbe gegen Bakterien verschrieben.
Da es nach zwei Wochen anstatt besser schlimmer war hat er mich zum Hautarzt geschickt.
Der hat mir dann ne stärkere Cortisonsalbe verschrieben und ich sollte nach einer Woche wiederkommen.
Da mittlerweile mein ganzer Zeigefinger betroffen war hat er endlich mal son abklatsch auf so nem Plastikdöschen gemacht.
Und dieses Auswertung dauert angeblich 4 Woche.
Als ich ihn nochmal draufhingewiesen hab, dass ich Daheim sechs Igel zum aufpeppeln habe hat er mir ne Pilzsalbe (Batrafen) verschrieben. Diese schmier ich jetzt seit zwei Wochen!
Der Finger wird langam besser aber dafür bekomm ich jetzt an beiden Händen die juckenden Pünktchen.
Gestern war ich beim Hausarzt und hab mir Terbinafin Kapseln und Ciclopirox 1% Creme verschreiben lassen.
Er hat mich aber drauf hingewiesen, dass die Tabletten wohl ganz schöne Hämmer sind und ich jetzt jede Woche zum Blutabnehmen kommen soll, um meine Leberwerte testen zu lassen.
Heute habe ich zufällig ne Heilpraktikerin getroffen, die mir jetzt was Homeopatisches verschrieben hat.
Jetzt bin ich mir nicht sicher was ich machen soll!
Zuerst das Homeopatische probieren und wenn das nichts hilft auf die Hämmer umsteigen oder gleich die Hämmer probieren?
Will halt nicht, dass meine ganzen Hände so krass werden!
Was würdet ihr machen?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Alter Igel »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor