Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 790 mal aufgerufen
 Allgemeines
Anjuscha Offline

Neuling

Beiträge: 3

10.01.2010 19:20
Neues Heim einrichten Zitat · antworten

So, ich mal ein paar fragen von mir :)
Ich denke ende Januar, anfang Februar kommt mein Igel. so wie ich das gehört/gelesen habe, muss ja auch das wetter passen zum "verschicken".
Ich habe jetzt die Tage ein Terrarium bestellt mit den Maßen 120x60x60cm. is aus Holz, zum besseren Wärmeschutz und hat Glasschiebetüren, so wie einen lüftungsschlitz in der Front.
Was für eine Wärmelampe nehme ich? Gibt es da welche die tempperaturmäßig zu verstellen gibt? Welche Temperatur ist die beste?
Was für einen Bodenbelag brauch ich? normales hamsterstreu? dann brauch der kleine nen Häuschen und nen klo, so wie Fressnäpfe- da die nächste frage, was bekommen die zu essen und wie viel?
Gruß Anja

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

10.01.2010 19:30
#2 RE: Neues Heim einrichten Zitat · antworten

aaaaaaaaaaalso *ggg* Eine 60 Watt-Wärmelampe sollte reichen. Voraussetzung: der Raum ist eh geheizt. Wenn du tagsüber bis auf 24 Grad heizt, kannst du dir die Wärmelampe auch knicken! Aber es ist immer gut, eine drin zu haben, für den Fall, das mal was nicht so läuft! Denk bitte daran, das Du das Terrarium mit Kinderspielzeuglack oder Epoxidharz vor dem Urin schützen mußt. Am besten lässt du auch die Seiten ein stückweit damit ein (einige Igel kacken gerne an die Wand und frag jetzt bitte nicht, wie die dat machen ) Ich füttere hochwertiges Katzenfutter (adult) wie z. B. Royal Canin fit 32, Bananacat, Josera oder Sanabelle und mehrmals in der Woche gibts noch Insekten. Rührei, Rinderhack, Innereien (alles gegart) werden auch meist gern genommen.

LG Silke



-neu und klickbar *freu*-

Sabrina Offline

Igelkenner


Beiträge: 730

11.01.2010 10:02
#3 RE: Neues Heim einrichten Zitat · antworten

Als Beheizung verwenden wir einen Keramikstrahler, der über ein Thermostat gesteuert wird, damit die richtige Temperatur im Terra herrscht. Tags heizt dieser auf 26° und Nachts auf 22°.

Als Bodengrund verwenden wir Tierwohl Super. Kann ich nur wärmstens empfehlen ;)

Als Futter bekommen unsere so ca. 20g Trockenfutter von Reico oder eben das Katzennassfutter, oder ein gekochtes Ei, ein Rührei, Putenstückchen, Kleinsäugerfutter von Claus und Mehlwürmer.

--------------------------------------------------
Mein Tierbestand:
8,5 Python regius (Königspython)
3,3 Pantherophis guttatus (Kornnatter)
0,0,1 Morelia viridis (Grüner Baumpython)
0,2 Atelerix albiventris (Afrikanischer Weißbauchigel)

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

11.01.2010 21:04
#4 RE: Neues Heim einrichten Zitat · antworten

Ich würde die Lampen auch auf jeden Fall mit einem Thermostat regeln. Ich habe einen Thermocontrol Pro 2. Der ist zwar erstmal teuer, aber auf die Dauer spart er dir ne Menge Strom, weil die Lampen nur solange wie nötig an sind. Ich habe tagsüber 25° +/- 1 eingestellt und nachts 21° +/- 1. So langsam ersetze ich auch alle Rotlichtlampen mit Keramikstrahlern. Da es aber bei mir jetzt 10 Lampen sind, ist es ziemlich teuer.
Ich würde auf alle Fälle auch noch eine zweite Etage in dein Terra einbauen. Wenn du das Innenmaß hast (wahrscheinlich 117 cm oder so) kannst du im Baummarkt eine OSB Verlegeplatte kaufen und dir das benötigte Stück daraus schneiden lassen. Am besten 30 oder 35 cm breit. Ich habe einfach rundum Leisten ins Terra geschraubt, da kann man das Brett drauflegen. Auch das bitte anstreichen.
Schau doch mal in die threads wo alle ihre Terras vorstellen, da bekommst du schon Ideen.
Futter gibt es bei mir auch hochwertiges Katzentrockenfutter (10gr. pro Igel wenns nichts sonst gibt), Heuschrecken, Schaben, Babymäuse, Shrimps mit Schale aus dem Aquaristikshop (nicht die gesalzenen von Aldi) und Mehlwürmer. Dann koche ich immer nebenbei mal für die Igel mit, mal ein Stück Hähnchenbrust, mal Lachs, mal Rührei.
Wenn du nur zwei Igelchen hast, kann ich dir das Chipsi Super empfehlen, weil es das auch in kleinen Packungen gibt. Es ist sehr ähnlich wie Tierwohl Super oder Jeluflock. Aber Super muss es sein, nicht Classic oder Citrus, dass ist Sch.....
Wichtig ist auch ein Sandbad, dass dann meistens auch als Klo benutzt wird, Auflaufform oder ähnliches und Chinchillasand rein. Als Wassernapf nehme ich die Keramikecknäpfe weil die nicht so schnell durch die Gegend fliegen wenn die kleinen toben. Andere nehmen Vogelnäpfe, wo man die Halterung an die Wand schraubt.
So jetzt lass ich es aber mal gut sein. Frag einfach weiter und lass dich durch die vielen Infos nicht verwirren. Immer aus allen Informationen das Beste rausholen und weiter fragen. Wie du siehst lieben wir es zu antworten. Es ist ja noch garnicht lange her, da haben wir alle die selben Fragen gestellt und jetzt sind wir ganz stolz auf das Gelernte.

Steffi-Jack Offline

Igel-Legende


Beiträge: 202

14.01.2010 17:40
#5 RE: Neues Heim einrichten Zitat · antworten

Meine Igel haben tagsüber immer so um die 24 Grad und Nachts wird die Temperatur dann abgesenkt.
Zu fressen bekommen sie (wie du auf meiner Homepage auch nachlesen kannst) Katzenfutter trocken
(Iams, Sanabelle) immer zur freien Verfügung (muss aber dazu sagen, dass meine Igel nicht dick sind).
Mehlwürmer, ungewürztes Rührei und das Igelfutter das es im gut sortierten Zooladen zu kaufen
gibt. Als Einstreu nehme ich ganz normales Kleintierstreu. (seit gestern mit Apfelduft)
Was die Toiletten anbelangt, habe ich die Erfahrung gemacht, dass sie darin lieber schlafen
als ihr Geschäft zu verrichten. Habe diese nach ein paar Monaten dann abgeschafft.
Täglich werden die Kotbällchen abgesammelt und die nassen Ecken entfernt, und einmal pro Woche
komplett die Einstreu erneuert.

_____________________________________________

mein Name ist Bond, James Bond *gggg*

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor