Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
;)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 185 Antworten
und wurde 8.385 mal aufgerufen
 Der "Igel-Notruf"
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 8
Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

22.11.2009 23:24
Baby aus dem Nest Zitat · Antworten

Habe eben eines von Nimues Babies im Terra gefunden und es war schon ganz kalt. Es lag auch soweit weg, dass es unmöglich alleine dort hingekommen sein kann. War auch ganz schmal. Hat aber dann gepiepst und gezappelt und ich habe es aufgewärmt und der Rabenmutter wieder ins Nest gelegt.
Jetzt bin ich mir nicht sicher ob das vielleicht ein Fehler war. Wenn sie es gleich wieder rausschmeißt und ich es erst morgen früh um sechs bemerke könnte es zu spät sein.
Habe zwar das Terra jetzt auf 27° geheizt aber die kleine braucht ja auch was zu fressen.
Wielange dauert es bis sie ein Milchbäuchlein hätte. Kann ich in einer Stunde nachsehen und wenn es nicht besser ist, versuchen die Kleine einer anderen Mutter mit gleich großen babies anzudrehen. Sie hat 10gr und die anderen 16 - 22gr. Anfangsgewicht war bei allen gleich. Muss ich befürchten das sie dem Kleinen was tut wenn es wieder im Nest auftaucht.
Bin einfach ziemlich unsicher wie ich weiter vorgehen soll.

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

23.11.2009 06:49
#2 RE: Baby aus dem Nest Zitat · Antworten

Autsch - jetzt isses wohl zu spät Ich hoffe, es ist alles gut gegangen?

LG Silke



-neu und klickbar *freu*-

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

23.11.2009 07:52
#3 RE: Baby aus dem Nest Zitat · Antworten

Das Kleine ist im Nest geblieben und ich bin totmüde. Habe alle zwei Stunden das Terra kontrolliert.
Heute morgen habe ich nochmal nachgeschaut und sie ist schön warm und das Bäuchlein ist ein wenig runder. Trotzdem ist die Kleine seit der Geburt bei 10gr +/- 1.

Hier noch ein Tipp an alle:
Wenn ihr einen Notfall habt und es sind noch Leute online, erst nur mal Hilfe schreien und dann einen Roman schreiben!
Ich habe es gestern falsch gemacht und als mein Roman fertig war, waren alle schon im Bett!

Vivien23 Offline

Foren-Luder


Beiträge: 3.968

23.11.2009 08:26
#4 RE: Baby aus dem Nest Zitat · Antworten

mensch ich wäre noch wach gewesen war nur nimmer am PC hast aber schon ne PM wie mr dem aus dem weg gehen in Zukunft

Hmmmmmm also wenn es auf dem gewicht bleibt muß es was gefresen haben aber nicht viel quasi nur das was es halt braucht um durch zu halten
so einen Fall hatte ich erst mit dem süßen von marlike, ich würd mal versuchen das du das kleine wenn du zuhause bist mit zu fütterst,
das es noch zusätzlich milch erhält wie alt ist es jetzt genau????
Wenn du zu fütterst mal nicht mit dem spritzchen ich hab mir immer nen tropfen auf den Finger getan und
hab den kleinen es abschlecken lassen hat ganz gut geklappt villeicht hilft es bei dir auch ;o)
sheena hab ich auch so etwas zusätzlich mit auf gepäppelt...

___________________________________
Lg Tanja und die Cherubim-Hedgies

http://www.cherubim-hedgies.de/

Simone Offline

Ufsehr

Beiträge: 5.323

23.11.2009 10:14
#5 RE: Baby aus dem Nest Zitat · Antworten

Hallo Anne, wenn sowas ist einfach anrufen wenn ich helfen kann, bin immer bis Mitternacht zu erreichen! Würde die Kleine einer Amme geben, hast doch noch 2 zur Auswahl. Denke dann bist Du auf der sicheren Seite.

LG

Simone








Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

23.11.2009 13:42
#6 RE: Baby aus dem Nest Zitat · Antworten

Komischerweise habe ich an anrufen garnicht gedacht!
Irgendwie bin ich aufs schreiben mit euch fixiert!

Also mein Sohn hat gerade nachgeschaut ob die Kleine wieder rausgeflogen ist und bis jetzt sieht es gut aus.
Werde gleich wenn ich zu Hause bin nochmal ihr Gewicht kontrollieren und sollte es ihr nicht besser gehen, habe ich drei Möglichkeiten:

1. Ich lasse sie bei ihrer Mutter und hoffe es klappt. (Allerding werden die drei Geschwister heute oder morgen alle doppelt so schwer sein)

2. Ich hole sie raus und gebe ihr immer mal wieder ein bischen Esbilac. (Wäre allerdings Stress für die Mutter wenn ich so oft ans Nest gehe und für die Kleine Maus wohl auch.)Theoretisch könnte man ja auch die anderen mal ein halbes Stündchen rausnehmen, damit die Kleine mal an die Bar kommt, aber wahrscheinlich würde Nimue dann nur durchdrehen wenn ihre Babies alle weg sind. Oder?

3. Ich packe die Kleine zu Elise, da ihre Kinder noch kleiner sind (11 - 16 gr) und hoffe das es gut geht. Auf jeden Fall ist Elise lieb und lässt mich jederzeit gerne nachschauen was im Nest so los ist. Andererseits hat sie schon 4 Babies.

Ja, wer die Wahl hat, hat die Qual.

Stört es die Mütter eigentlich nicht wenn ihre Babies plötzlich Esbilac ausscheiden.

Ich brauche also jetzt Hilfe bei dieser schweren Entscheidung.

Vielen Dank im Voraus Anne

Vivien23 Offline

Foren-Luder


Beiträge: 3.968

23.11.2009 14:26
#7 RE: Baby aus dem Nest Zitat · Antworten

Also wenn die maus weiter nicht schwerer geworden ist würde ich es mit der amme risikieren,
da Ihre kleinen auch noch kleiner sind somit denke ich nicht das es probleme machen sollte,
das die amme schon 4 baby´s hat ist nicht schlimm da fällt die fünfte maus nicht auf
schau mr mal was die kleine wiegt wenn du zuhause bist

___________________________________
Lg Tanja und die Cherubim-Hedgies

http://www.cherubim-hedgies.de/

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

23.11.2009 16:02
#8 RE: Baby aus dem Nest Zitat · Antworten

Ich habs riskiert! Die Kleine wiegt immer noch 10gr.! Ihre Schwestern 19 und 20 und ihr Bruder schon 25gr. Sie sind jetzt eine Woche alt und die Maus hat seit ihrer Geburt nichts zugenommen, krabbelt aber wie eine Raupe durch die Gegend, weil sie so schmal ist.
Habe die Kleine draussen behalten und dann Elises Babies gewogen. Elises Babies sind zwei Tage jünger und wiegen 13, 17, 20 und 22gr. Sie haben allerdings auch mit 7-9gr angefangen. Habe die fünf gut gemischt und zusammen ins Nest gepackt. Dann habe ich Elise noch eine Weile mit Würmchen beschäftigt und als sie zurück ins Nest ist, hatte sie nichts zu bemängeln. Das ist jetzt eine halbe Stunde her und bisher ist alles ruhig.
Würde sie die Maus direkt rausschmeissen?
Werde das jetzt gut beobachten, was bei meinem Lischen ja zum Glück kein Problem ist. Hätte dann noch die zweite Amme, aber da meine geliebte Zicke schon ihre zwei Gummibärchen gefressen hat die anderen beiden gerade zu Riesenbabies mutieren, werde ich nur im allergrößten Notfall auf sie zurückgreifen.
Jetzt lasst uns hoffen, dass Elise das schafft. Sollte ich ihr vielleicht doch ein bischen Esbilac ins Wasser tun?

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

23.11.2009 17:03
#9 RE: Baby aus dem Nest Zitat · Antworten

Der Elise Esbi ins Wasser? Neee, dat kannste bleiben lassen, denke ich. Die Milchregulation ändert sich ja je nach Bedarf und wenn sie das kleine Mäuschen mit säugt, pendelt sich das auch mit ein. Sollte auch sie es verstoßen, dann liegt das Problem sicher eher bei dem Baby

Typisch Anne - würd ich sagen. Die tippt lieber nen Roman ins Netz, als ein einziges Mal zum altbewährten Telefon zu greifen *mecker*

LG Silke



-neu und klickbar *freu*-

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

23.11.2009 17:54
#10 RE: Baby aus dem Nest Zitat · Antworten

Liebste Silke, dass wird nie wieder vorkommen und ich werde dich ab sofort bei jedem Problem anrufen!

Egal wie spät!

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

23.11.2009 18:44
#11 RE: Baby aus dem Nest Zitat · Antworten

Braves Anne - wenn ich dich am Tele zur Sau mache, weißt du, das ds Problem zu klein war Für ein verstoßenes Babie habe ich jedoch IMMER ein offenes Ohr.

LG Silke



-neu und klickbar *freu*-

Vivien23 Offline

Foren-Luder


Beiträge: 3.968

23.11.2009 21:47
#12 RE: Baby aus dem Nest Zitat · Antworten

Bin gespannt wie es mit der maus weiter geht aber denke es war die richtige entscheidung
wenn die süße was hätte dann würde sie die amme auf alle fälle aus dem nestchen schmeissen
bin gespannt ob sie nun bei der amme zunimmt drück dir ganz dolle die däumchen für sie

___________________________________
Lg Tanja und die Cherubim-Hedgies

http://www.cherubim-hedgies.de/

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

23.11.2009 22:45
#13 RE: Baby aus dem Nest Zitat · Antworten

Also dieses Igelchen ist mir ein Rätsel! Elise hat sie aufgenommen und trotzdem ist sie nun nach über 5 Stunden auf 9gr.!
Dabei krabbelt sie aber immer noch rum wie eine Raupe auf Futtersuche.
Habe nun Plan B dazu genommen und Elise 100ml Wasser mit 6 Tropfen Lactovetsan ins Terra gestellt und die Kleine ein bischen Esbilac von meiner Hand lecken lassen, was sie auch getan hat.
Ihre Haut ist irgendwie dunkelrot und sie ist nur Haut und Knochen. Habe ihr dann noch 20 Minuten über den Bauch massiert aber es kam nichts raus. Kein Wunder wenn der Bauch leer war, oder?
Sie hatte nur so ein kurzes Schluckauf.
Langsam vermute ich, dass irgendwas mit ihr nicht in Ordnung ist, obwohl sie immer noch fit ist und sich interessanter Weise besser entwickelt hat als ihre Geschwister, was die Stacheln betrifft!
Mein Sohn konnte es nicht lassen ein paar Fotos zu machen, anstatt mir zu helfen! Und mein Älterer ist angeekelt geflüchtet, weil seine Mutter "Aliens" aufzieht!
Hänge euch mal die Fotos an und eines von Freitag mit ihren Geschwistern, da ist es die Kleine oben links.
Sagt mir doch mal bitte eure Meinung, zu dieser kleinen Raupe.

Angefügte Bilder:
Nimues Babies (Large).JPG   Chenille1 (Large).JPG   Chenille2 (Large).JPG  
Vivien23 Offline

Foren-Luder


Beiträge: 3.968

23.11.2009 22:54
#14 RE: Baby aus dem Nest Zitat · Antworten

Also ich würd wieter hoffe ich hatte auch schon nen wurm der ewig gebraucht hatte bis er zu nahm hat immer nur so viel getrunken zum überleben und plötzlich gings dann ruck zuck ;o) solange die süße den willen hat wird sie auch weiter leben dürfen und sollte es nicht sein sollen wirst du es festellen wenn sie nimmer ist
aber wir denken positiv sie schafft es sicher
auf bild zwei bin ich erst erschrocken da sah se komisch aus aber das lag am licht
auf bild drei sieht se gut aus auch wenn se noch nciht zu nehmen mag

___________________________________
Lg Tanja und die Cherubim-Hedgies

http://www.cherubim-hedgies.de/

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

23.11.2009 23:09
#15 RE: Baby aus dem Nest Zitat · Antworten

Sie sieht wirklich ein bischen komisch aus, weil die Haut auch so dunkelrot ist und nicht rosa.

Jetzt mache ich mir noch folgende Gedanken: Wenn ich anfange ständig die Kleine aus Elises Nest zu holen habe ich nachher noch 5 Notfälle. Elise braucht mit fünf Babies ja auch viel Ruhe.
Sollte ich sie jetzt nach den zwei Tropfen Esbilac in Ruhe lassen und morgen früh wieder schauen oder soll ich jetzt alle zwei Stunden Esbilac geben.
Sie ist ja bei Elise ansonsten besser aufgehoben, als alleine. Im Moment habe ich das Gefühl, wie ich es mache ist es falsch.
Bin so hin und hergerissen. Ich denke bei Elise hat sie mehr Chancen als bei mir. So eine Handaufzucht bei solch einem Zwerg geht doch meistens nicht gut.

Vivien23 Offline

Foren-Luder


Beiträge: 3.968

23.11.2009 23:16
#16 RE: Baby aus dem Nest Zitat · Antworten

Ich würd sie einfach mal machen lassen es gibt nur hopp oder top komplette handaufzucht ist wirklich sehr schwierig mit so nem kleinen würmchen
villeicht hat die süße soviel kraft und willen das es doch klappt mit dem groß werden
Du machst nix falsch aber ich kenne das gefühl zu gut du machst alles was in deiner macht steht
der rest muss von der Maus kommen drück dir ganz dolle die däumchen noch ist nix verloren den bisher lebt sie noch

___________________________________
Lg Tanja und die Cherubim-Hedgies

http://www.cherubim-hedgies.de/

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

23.11.2009 23:20
#17 RE: Baby aus dem Nest Zitat · Antworten

Vielen vielen Dank für deine lieben Worte!

Ich habe ja ehrlich gesagt eher Angst, dass ich zuviel mache und damit mehr kaputt mache als helfe!

Werde mich jetzt raushalten und morgen ganz früh wieder mal ins Nest schauen.

Natürlich schaue ich zwischendurch ins Terra ob sie aus dem Nest geschmissen wurde!

Vivien23 Offline

Foren-Luder


Beiträge: 3.968

23.11.2009 23:28
#18 RE: Baby aus dem Nest Zitat · Antworten

Bin nur ehrlich und immer wieder gerne
drück dir ganz dolle die daumen ne kleine kämpferin ist die süße auf alle fälle
den sonst wäre sie nimmer da :o(
bin gespannt auf morgen früh ;o)
Bin jetzt auch mal weg für den notfall weißt ja einfach sos

___________________________________
Lg Tanja und die Cherubim-Hedgies

http://www.cherubim-hedgies.de/

Simone Offline

Ufsehr

Beiträge: 5.323

23.11.2009 23:40
#19 RE: Baby aus dem Nest Zitat · Antworten

Tanja hat da Recht, wenn die Kleine ok ist wird sie es schaffen, die Amme hat sie ja angenommen und mehr kannst Du nicht machen. Ansonsten gibts es, denke ich mal, zu viel Unruhe und über eine geglückte Handaufzucht in dem Alter, habe ich bisher auch noch nix gehört. Hatte es vor nicht allzulanger Zeit auch mal bei mir, da waren es 2 kleine Jungs, die Amme hatte sie zwar angenommen, aber deren Kleine waren viel größer/älter, da kamen sie nicht immer gut ran, habe sie dann zugefüttert, 3 Wochen lang und leider hat es trotz allem einer nicht geschafft, der andere war wohlauf, wenn auch ewig hinter der Zeit, da er immer sehr klein war. Nach absetzen der anderen ging das ruckzuck mit seinem gewicht und der Größe:-) Drücke Dir die Daumen und vor allem dem Baby:-)

LG

Simone








Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

24.11.2009 07:57
#20 RE: Baby aus dem Nest Zitat · Antworten

Immer noch 9gr. und immer noch topfit!

Vivien23 Offline

Foren-Luder


Beiträge: 3.968

24.11.2009 08:35
#21 RE: Baby aus dem Nest Zitat · Antworten

Sieh es positiv das sie noch fit ist und wenn sie weiter auf den neun gramm ist
hat sie auf alle fälle getrunken den ohne mamimilch hätte se definitiv abgenommen und wäre wohl schon nimmer da!!!
Drück dir weiter die däumchen
ist sicher grad ein scheiss gefühl mir ging es genauso bei den kleinen man für marilke und sheena und sie durften doch beide groß
werden wo ich oft nimmer dran geglaubt hatte

___________________________________
Lg Tanja und die Cherubim-Hedgies

http://www.cherubim-hedgies.de/

Igeltante Offline

Putzenmutti


Beiträge: 12.674

24.11.2009 16:42
#22 RE: Baby aus dem Nest Zitat · Antworten

Das gibbet doch bald nicht - was ist denn das für ne kleine Eule? Wird die denn bald mal ordentlich zunehmen!!! Aber ich denke, sie wird groß und stark werden!!!

LG Silke



-neu und klickbar *freu*-

Vivien23 Offline

Foren-Luder


Beiträge: 3.968

24.11.2009 21:34
#23 RE: Baby aus dem Nest Zitat · Antworten

wie gehts dem süßen sorgenmäuschen

___________________________________
Lg Tanja und die Cherubim-Hedgies

http://www.cherubim-hedgies.de/

Anne Offline

Stachelige Chaos-Tante


Beiträge: 7.499

24.11.2009 23:18
#24 RE: Baby aus dem Nest Zitat · Antworten

Dieses Mäuschen macht mich fertig! 8gr und immer noch krabbelt und zappelt sie herum!

Weiß wirklich nicht was ich machen soll!

Nochmal ein bischen Esbilac geben?
Oder sie einfach in Ruhe lassen?

Vielleicht ist sie einfach zu zum trinken!

Oder mal einen Moment die anderen rausnehmen, wiegen und besichtigen etc., damit Elise sich vielleicht intensiv um die Kleine kümmert?
Horror, jedesmal der Weg zum Terra und nicht wissen ob sie noch lebt!

Simone Offline

Ufsehr

Beiträge: 5.323

24.11.2009 23:21
#25 RE: Baby aus dem Nest Zitat · Antworten

Mmh, schwierig, würde vielleicht wirklich mal die anderen Kleinen rausnehmen unds chauen ob sie in der Zeit mal in Ruhe trinken kann, einen versuch ist es auf jeden Fall wert!! Drücke Euch die Daumen

LG

Simone








Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 8
«« SOS
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz